TIERE UND TIERWELT

Ronald und Els Nowee

vor 1 Stunde

Reisetourismus

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Im kleinsten Land Südamerikas steht relativ zur Fläche des Staates so viel Primärregenwald wie nirgends sonst auf der Welt. Doch das bedeutet nicht, dass Reisende besonders einfach wilde Tiere beobach... » mehr

vor 16 Stunden

Deutschland & Welt

Umfrage: Jungen wollen ins Handwerk, Mädchen mit Tieren arbeiten

Klare Geschlechtertrennung: Mädchen zeigen sich beim Berufswunsch tierlieb, Jungen sehen sich eher im Handwerk oder im Sport. Das ergab eine Umfrage des LBS-Kinderbarometers, an der Schüler im Alter v... » mehr

Wildschwein

23.09.2018

Hof

B173: Motorrad kollidiert mit Wildschwein

Am späten Samstagabend ist ein 48-Jähriger auf der B173 bei Köditz mit seinem Motorrad mit einem Wildschwein kollidiert. Der Fahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. » mehr

Die Schafe von Iris Pestinger weiden in diesem Jahr erstmals am Burgberg. Foto: Gabriele Fölsche

21.09.2018

Kulmbach

Gärtner mit dickem Pelz

Die Schafe von Iris Pestinger beweiden derzeit den Nordhang der Plassenburg. So unterstützen die Tiere die Bayerische Schlösserverwaltung bei der Landschaftspflege. » mehr

Grillen im Park

21.09.2018

Lifestyle & Mode

2018 war mal endlich wieder richtig Sommer

In Udo Jürgens' Lied «Die Sonne und du» heißt es: «Das war ein Super-Sommer in jedem Augenblick.» Viele dürften ihm da diesmal zustimmen. Zum kalendarischen Herbstanfang an diesem Sonntag ein kleiner ... » mehr

DJ Ötzi

21.09.2018

FP

Österreichisches Live-Phänomen

Auf "Gipfeltreffen-Tour" geht DJ Ötzi. Und Brit Floyd würdigt seine großen Vorbilder live. » mehr

Vor der Abfahrt

20.09.2018

Reisetourismus

Unterwegs mit Madagaskars «Lémurie Express»

Betuchte Eisenbahnfans reisen mit Butler und Champagner durch Afrika, andere wie die Einheimischen. Die Billig-Bummelbahn in Madagaskar verwöhnt in der 1. Klasse mit Baguette und Brause. Die 170-Kilom... » mehr

Carolin Schuberth will mit ihren Waschies den Durchbruch schaffen. Foto: Christopher Michael

19.09.2018

FP/NP

Kulmbacherin nimmt es mit "Löwen" auf

Drei Jahre ist es her, dass Carolin Schuberth nach einer hautfreundlichen Art gesucht hat, Babypopos zu reinigen. Mit ihrer Idee von damals, den Waschies, ist sie nun im TV zu sehen. » mehr

Eichhörnchenknoten

18.09.2018

Deutschland & Welt

Verknotete Eichhörnchen in Wisconsin gerettet

Es ging um Leben und Tod: Fünf Eichhörnchen hatten sich mit ihren Schwänzen ineinander verknotet. In einem Rehazentrum in Milwaukee konnten sie gerettet werden. » mehr

17.09.2018

Region

Nach Ausweichmanöver: 35.000 Euro Schaden bei Wildunfall

Als ein Fuchs die Straße quert, weicht ein Taxifahrer dem Tier aus - und fährt direkt auf zwei geparkte Fahrzeuge auf. » mehr

Eichhörnchen Pippilotta

16.09.2018

Deutschland & Welt

Eichhörnchen Pippilotta nach Nickerchen ausgewildert

Es wurde berühmt, weil es sich so hartnäckig an die Fersen eines Mannes geheftet hatte, dass dieser die Polizei alarmierte - dabei hatte das Eichhörnchen-Mädchen Pippilotta nur Hunger. Es wurde über W... » mehr

Die Kinder bauten aus die Kinder aus gefundenen Materialien Behausungen.

14.09.2018

Region

Survival für Anfänger

In den Ferien hieß es für 15 Kinder: Wildnis erleben. Für sie steht jetzt schon fest, dass sie das wiederholen möchten. » mehr

The Pink Floyd Exhibition

14.09.2018

Deutschland & Welt

Pink-Floyd-Schau lockt Fans erneut nach Dortmund

London, Rom und jetzt: Dortmund. Die «Pink Floyd Exhibition» lässt die jahrzehntelange Bandgeschichte wiederaufleben - zu sehen innerhalb des deutschsprachigen Raums nur im Ruhrgebiet. Nick Mason, 50 ... » mehr

Golden Retriever "Muffin"

14.09.2018

Tiere

Homöopathie bei Tieren

Alternative Heilmethoden finden bei Tierhaltern und Landwirten Zuspruch. Viele Ärzte stehen dem Thema eher kritisch gegenüber. Doch selbst mancher Mediziner sieht Homöopathie als sinnvolle Ergänzung. » mehr

Ein seltener Gast mit scharfer Waffe

12.09.2018

Region

Ein seltener Gast mit scharfer Waffe

In Vogtendorf klappert der Schwarzstorch. Seit gut zwei Wochen hat Sabine Witt den auf der roten Liste stehenden Frackträger in Obhut. Er ist in Marktleugast aufgetaucht. » mehr

Tatort: Tiere der Großstadt

12.09.2018

FP

"Tiere der Großstadt" - Melancholischer Berlin-"Tatort"

Ein Roboter als Mörder? Künstliche Intelligenz, aber auch gefährliche, wilde "Tiere der Großstadt" beschäftigen das Berliner "Tatort"-Team in seinem neuen Fall. » mehr

Milchkühe

09.09.2018

Region

Kühe auf der Staatsstraße

Zwei Milchkühe sind am Samstag ihrem Besitzer entlaufen. » mehr

Sophie Kreil gehört zu den jüngsten Jägern Deutschlands. Schon mit 14 Jahren hat sie gelernt für die Prüfung. Jetzt, mit 16, hat sie ihren Jagdschein bekommen.

07.09.2018

Region

Mit der Natur im Bunde

Bayerns jüngste Jägerin kommt aus Vogtendorf. Die 16-jährige Sophie Kreil hat die Leidenschaft fürs Jagen von ihrem Vater geerbt. Dieses Hobby hat ihre Sinne geschärft. » mehr

Wespe

07.09.2018

dpa

Wespen mit Laken unter dem Nest austricksen

Die Zeit der Wespen ist fast vorbei - daher sind diese zum Sommerausklang und Herbstbeginn auch so aggressiv. Wer warten kann, sollte daher ihre Nester noch am Haus hängen lassen. Es gibt einen Trick,... » mehr

Kein aufgescheuchter Hühnerhaufen: Markus, Heidi und Thomas Jakob (von links) freuen sich, dass die Hühner das Hühnermobil so gut angenommen haben. Nun bekommen die Tiere immer frisches Gras. Foto: Gödde

31.08.2018

Region

Hühnerstall auf Wanderschaft

Die Bauernfamilie Jakob aus Rehau schafft für ihre 300 Hühner ein Hühnermobil an. Schon jetzt sind die Landwirte begeistert: Die Tiere seien jetzt noch zufriedener. » mehr

Muttersau Betzi ist so anhänglich wie ein Streicheltier. Julia Foerster und Andreas Fendt, hier mit ihren Kindern Alexa, Leoni und Sara (von links), bieten ihr und ihren Ferkeln auf einem großen Freigelände ein naturnahes Leben - einschließlich Matschloch zum Suhlen. Foto: Köhler

31.08.2018

Region

Leben im Schweinsgalopp

Auf dem Mangalitza-Hof Fendt in Brunn gibt es eine seltene Schweinerasse - und eine engagierte Familie, die vieles geopfert hat, um sich den Tieren widmen zu können. » mehr

Farbmaus

31.08.2018

dpa

So gewinnen Halter das Vertrauen von Farbmäusen

Die Halter von Farbmäusen müssen meist eine Weile darauf warten, bis die Tiere zutraulich werden. Denn die kleinen Nager sind von Natur aus sehr scheu. Vor allem wenn sie wenig an den Menschen gewöhnt... » mehr

Was tun mit den Kanadagänsen am Untreusee? Die Stadt setzt auf Vergrämung, Jäger sehen keine Handhabe für die Bejagung. Foto: Oliver Berg/dpa

30.08.2018

Region

Jäger halten Abschuss für unrealistisch

Wie will man der Gänse am Untreusee Herr werden? Die Jagd in Nürnberg löste einen großen Aufschrei aus. Der Tierschutzverein zeigt: Es geht auch unblutig. » mehr

liebestolle rehe

24.08.2018

Region

Jagd-Wilderei bei Stammbach

Ein totes Reh hat ein Jäger in seinem Revier nahe Stammbach gefunden. Er hat das Tier aber nicht geschossen. » mehr

Hufeisen-Fledermaus Foto: dpa

23.08.2018

Region

Die Herrscher der Nacht hautnah erleben

Die 22. Europäische Fledermausnacht findet am kommenden Wochenende statt. Der Landesbund für Vogelschutz lädt bayernweit zu über 30 Veranstaltungen ein - auch auf der Plassenburg. » mehr

Junglandwirt Johannes Herold (links) und Juniorwirt Sebastian Loos haben in Kornbach bei Gefrees einen Vermarktungskreislauf rund um Galloway-Rinder aufgebaut. Foto: Judas

17.08.2018

Region

Glückliche Rinder in Kornbach

Junglandwirt Johannes Herold spricht sich klar gegen Massentierhaltung aus. Mit einem neuen Vermarktungskreislauf will er diesem Ziel einen Schritt näher kommen. » mehr

Stadtförster Hubert Steinberger hilft beim Abladen des mit Heckenschnitt gefüllten Kippers. Fotos: Matthias Bäumler

17.08.2018

Fichtelgebirge

Ganze Region spendiert Obst, Äste und Brot

Im Rotwildgehege am Katharinenberg wächst nicht genügend Gras. Dennoch müssen die Tiere dank vieler großzügiger Menschen nicht hungern. » mehr

Frisches Gras auf der anderen Straßenseite, die Suche nach einem sicheren Platz für den Nachwuchs: Das sind nur zwei Gründe, warum auch in dieser Jahreszeit die Gefahr besteht, auf der Straße auf Tiere zu stoßen. Im Landkreis Kulmbach gab es allein am Dienstag vier Wildunfälle. Foto: Susann Prautsch/dpa

16.08.2018

Region

Kradfahrerin landet nach Wildunfall im Krankenhaus

Als der 20-Jährigen das Tier vor das Fahrzeug läuft, schafft sie es nicht mehr rechtzeitig auszuweichen. Das Reh ist nach dem Wildunfall tot. Die Frau liegt im Krankenhaus » mehr

Bootstour auf dem Snake River

21.08.2018

Reisetourismus

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Den Wecker auf kurz nach 5.00 Uhr stellen: Das macht im Urlaub niemand gerne, ohne dafür gute Gründe zu haben. Für die Besucher des Grand-Teton-Nationalparks in den Rocky Mountains gibt es von denen a... » mehr

Fleischersatz

13.08.2018

Ernährung

Wie gesund sind vegane Lebensmittel?

Es sieht aus wie Fleisch, ist es aber nicht. Tierfreie Schnitzel und Würste erobern die Supermarktregale. Sie versprechen gesunden Genuss ohne Reue. Doch hemmungslos zulangen sollte man auch bei ihnen... » mehr

Das Projekt "Kinderkultur" macht Lust auf mehr: Am Sonntag erfolgte im Ahnensaal der Start mit "Karneval der Tiere". Auf der Bühne Musiker der Bamberger Symphoniker und das Moderatorenteam "Katz und Esel". Foto: Werner Reißaus

31.07.2018

Region

Karneval der Tiere nur für Kinder

Kathrin Müller-Sanke hat mit "Kinderkultur" ein ehrgeiziges Projekt angestoßen. Mit Musikern der Bamberger Symphoniker und "Karneval der Tiere" war die erste Veranstaltung gleich ein Treffer. » mehr

Muffin, die junge Hündin, mag die Hitze nicht. Selbst der kurze Weg durch die Kulmbacher Fußgängerzone ist sehr anstrengend. Fotos: Stefan Linß

30.07.2018

Region

Hundstage sind eine Qual

Kulmbachs Hundebesitzer sollten bei den hohen Temperaturen besonders auf ihre Lieblinge achten. Den Vierbeinern droht sonst der Hitzschlag. » mehr

Schweine-Leben wie aus Kinderbüchern: Anja und Gerhard Raithel halten ihre Tiere bewusst im Freien. Foto: cs

20.07.2018

Region

Idylle, aber kein Paradies

Lieber Meerrettich als Insektizide, lieber Weide statt Stall: Seit 25 Jahren betreibt Gerhard Raithel Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Doch das fällt immer schwerer. » mehr

Für ein kühles Bad bei Hitze

20.07.2018

dpa

Wildlebenden Tieren mit Wasser über die heißen Tage helfen

Wildlebende Tiere sind auf eine ausreichende Frischwasserzufuhr angewiesen. Im Sommer sind natürliche Wasserstellen jedoch rar. Balkon- und Gartenbesitzer können da helfen. » mehr

Kalikokrebs breitet sich aus

17.07.2018

dpa

«Killermaschine Kalikokrebs» bedroht Tierwelt an Gewässern

Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele einheimische Amphibien und Wasserinsekte... » mehr

Yakari und seine tierischen Freunde

20.07.2018

FP

Yakari und seine tierischen Freunde

"Yakari und Kleiner Donner - die einzigartige Pferdeshow für die ganze Familie" ist vom 6. bis zum 9. September auf dem Volksfestplatz in Hof zu Gast und vom 13. bis zum 16. September auf dem Angerpla... » mehr

Knallbunter Vogel

13.07.2018

Tiere

Gouldamadinen als Haustiere halten

Gouldamadinen sind vor allem wegen ihres auffälligen Gefieders beliebt. Es gibt aber noch einen anderen guten Grund, sie zu halten: Sie zwitschern nicht so laut. » mehr

Bei Kindern sind die bunten Plastik-Trinkhalme sehr beliebt. Bald werden sie in der Europäischen Union verboten sein. Foto: Gabriele Fölsche

12.07.2018

Region

Tschüss Plastik-Strohhalm

Plastikmüll verseucht Meere und tötet Tiere. Jetzt will die EU Einwegprodukte aus Plastik verbieten. Dazu zählen unter anderem Trinkhalme, Rühr- oder Wattestäbchen. » mehr

Michael Pleiner am Rügendamm kurz vor dem Ziel. Foto: pr.

11.07.2018

Region

Deutschland-Cross mit wilden Kontakten

Michael Pleiner aus Selb fährt mit dem Rad bis nach Rügen. Er durchquert Berlin ebenso wie längst verlassene Dörfer. » mehr

75 Prozent des Bestandes an Libellen - im Bild ein Männchen der Gebänderten Prachtlibelle - sind von 2003 bis 2016 verschwunden. Doch nicht nur Insekten sind in der Natur immer mehr bedroht. Besonders dramatisch sind die Einbrüche bei Feldvögeln und Wiesenbrütern wie Kiebitz, Rebhuhn, Lerche oder Braunkehlchen. Foto: Maximilian Busl

05.07.2018

Oberfranken

Für den Artenschutz bleibt viel zu tun

Der Umweltausschuss debattiert über Insektensterben und den Schwund vieler Tiere in der Natur. Die Opposition gibt der Staatsregierung eine Mitschuld. » mehr

Mitreden und mitbestimmen - bei der jüngsten "Sitzung" des Kinderparlaments trugen Kinder aus Hofer Grundschulen und Kindertreffs ihre Anliegen den Verantwortlichen der Stadt vor. Foto: Ertel

04.07.2018

Region

Kinder reden Klartext

40 Grundschüler bringen ihre Anliegen im Rathaus Hof vor. Die Jugend will günstiger ins Bad, ärgert sich über Hundekot und will mehr Tiere im Zoo. » mehr

Naturkundemuseum in Tel Aviv

27.06.2018

dpa

Neues Naturkundemuseum in Tel Aviv eröffnet

Es sieht aus wie eine Arche Noah und beherbergt etwa 5,5 Millionen Exemplare verschiedener Tier- und Pflanzenarten: In Tel Aviv hat ein neues Naturkundemuseum eröffnet. » mehr

Die Dunkle Erdhummel erfüllt wichtige Aufgaben. Foto: Fotolia

22.06.2018

Region

Dunkle Erdhummel ist Gartentier des Jahres

Das Insekt leistet nicht nur in der freien Natur einen wertvollen Beitrag. Der Kreisvorsitzende der Kulmbacher Gartenbauer, Günter Reif, erklärt, was die Hummel noch alles kann. » mehr

Oasen für Insekten, Vögel und anderes Getier sind die Blühstreifen zwischen den Feldern. Fünf Jahre sollen sie erhalten bleiben. Das Foto zeigt von rechts die Landwirte Beate Hick, Roland Schmidt, BN-Geschäftsführer Wolfgang Degelmann, Johannes Kätzel, BN-Vorsitzenden Ulrich Scharfenberg, Thomas Friedrich, Vorsitzender der BN-Ortsgruppe Helmbrechts-Schauenstein, die Landwirte Frank Hick, Heiko und Dörte Mergner sowie die BN-Mitglieder Hannelore Buchheit und Till Boeger. Auch die Kinder Lorenz Hick und Nele Mergner freuen sich an den blühenden Pflanzen. Foto: Kaupenjohann

21.06.2018

Region

Mit Blühstreifen gegen das Artensterben

In Unterhartmannsreuth finden Insekten und andere Tiere wieder bessere Lebensräume. Zumindest für die nächsten Jahre. Das Engagement von fünf Männern wird belohnt. » mehr

Die Kanadagans stammt - wie der Name schon sagt - ursprünglich aus Kanada. Mittlerweile hat sie sich über fast ganz Europa ausgebreitet. Seit etwa 20 Jahren leben viele dieser Vögel in der Region - auch am Untreusee (Foto) oder am Förmitzspeicher.	Fotos: von Dorn, Ertel

19.06.2018

Region

Unpopuläre Einwanderer

Ulrich Pietsch aus Zell beobachtet die Vermehrung der Kanadagänse mit Sorge. Die Vögel gehören eigentlich gar nicht in die Region. » mehr

Der achtjährige Felix genießt die gemeinsame Zeit zum Lesen mit der Hündin Enya und ihrem Frauchen Tanja Schreckhas. Foto: Kuhnert

18.06.2018

Region

Ein Lesehund namens Enya

Um Grundschülern die Angst vor lautem Vorlesen zu nehmen, gibt es in Weißdorf und Sparneck einen tierischen Helfer. Seine Anwesenheit wirkt beruhigend. » mehr

Schöne Tierfotos

18.06.2018

dpa

Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab

Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein gelungenes Shooting wichtig ist. » mehr

Schon von Weitem leuchten die rotvioletten Blüten des Breitblättrigen Knabenkrauts, einer immer seltener werdenden Orchidee. Über die Entwicklung des Biotops bei Oberweißenbach freuen sich (von links) Inge und Günther Heinrich, Claudia Zeus, Dieter Kammerer, Karl Paulus und Klaus Glinski, der das Wiesenkleinod seit vielen Jahren betreut. Foto: Gerd Pöhlmann

14.06.2018

Fichtelgebirge

BN schafft Arche Noah der Natur

50 Biotope pflegt der Bund Naturschutz im Landkreis Wunsiedel. Die Wiesen und Teiche bieten seltenen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. » mehr

Im Wettbewerb gibt es Punkte in fünf Kategorien. In einer wird das Dorf in der Landschaft bewertet. Fotos: Silke Meier

14.06.2018

Fichtelgebirge

Bunte Blüten und wuschelige Tiere sichern Punkte

Heidelheim ist wieder auf Goldkurs. Im Bezirk hat die Ortschaft den ersten Platz im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gewonnen. Jetzt geht es auf Landesebene weiter. » mehr

Armin Streitberger, Karin Wolfrum und Andreas Wolfrum (von links) vor der Biogasanlage der Familie Wolfrum in Döberlitz. Was dort täglich geleistet wird, um den Betrieb am Laufen zu halten, veröffentlicht Andreas Wolfrum in seinem Facebook-Blog "Wolfrums Bauernhof".	Foto: Köhler

12.06.2018

Region

Mit Biogas an die Wettbewerbsspitze

Gleich zwei Landwirte aus dem Hofer Land stehen im Finale des renommierten "Ceres Awards". Sie haben davon profitiert, in jungen Jahren ein unternehmerisches Wagnis einzugehen. » mehr

Kritisch beäugt die arrogante Rosalinde (Silvia Canola-Hausner, von rechts) zusammen mit ihrem Ehemann Eberhard (Stefan Bestler) ihre Verwandten, die Wildschweine Heidi (Anja Gimpel-Henning) und Kurt (Jürgen Zinck). Foto: Rainer Unger

11.06.2018

Region

"Schweinerei" bereitet tierisches Vergnügen

Das Theaterstück bot überraschend viel Musikalisches. Rüdiger Baumann hielt Leuten, die sich zu ernst nehmen, humorvoll den Spiegel vor. » mehr

Wellensittiche beim Bad

08.06.2018

dpa

So überstehen Haustiere die Hitze

Auch Tieren machen hohe Temperaturen im Sommer mitunter zu schaffen. In der Natur haben Wildtiere ihre eigenen Strategien, um mit der Hitze umzugehen. Was Haustierbesitzer davon lernen können. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".