Lade Login-Box.

TIERQUÄLEREI

Sind Kühe Klimakiller? Studien behaupten das. Landwirte fürchten nun, dass die Zahl der Rinder deutlich zurückgefahren werden müsste, wenn es tatsächlich zu einer gesetzlich festgelegten Begrenzung des Methans kommen würde, das die Tiere beim Rülpsen und Pupsen ausstoßen.

14.08.2019

Kulmbach

Landwirte fühlen sich unter Druck

Die Forderungen nach weniger Methanausstoß durch Kühe begünstigen das Höfesterben, sagt Harald Köppel vom Bauernverband. Es gebe keinen Katalysator für Rinder. » mehr

Kuh in einem Stall

13.08.2019

Bayern

Ermittlungen gegen dritten Hof im Allgäuer Tierskandal

In einer kleinen Gemeinde im Allgäu haben die Behörden drei Großbauern wegen Tierschutzverstößen im Visier. Ein Zufall? Oder ein systematisches Problem in der Milchindustrie? » mehr

09.07.2019

Schlaglichter

Staatsanwaltschaft ermittelt zu Tierquälerei im Allgäu

Schwerer Verdacht auf Tierquälerei in einem der größten Milchviehbetriebe Bayerns: Die Staatsanwaltschaft Memmingen bestätigte die Aufnahme von Ermittlungen. Sie prüft die Echtheit von Aufnahmen eines... » mehr

Bulldogge Reserva do Rei Lenny Lauras

31.05.2019

Tiere

Der Mensch und seine «Rasse»-Haustiere

Mops, Pudel und immer neue Trendarten: Rassehunde sind beliebt. Doch woher kommt eigentlich unsere Faszination für Zuchttiere? Und warum stehen die gezüchteten Vierbeiner immer wieder in der Kritik? » mehr

"Freiheit ist artgerecht", skandierten die Tierfreunde auf dem Angerplatz.	Foto: Florian Miedl

26.05.2019

Region

Demo vor dem Zirkuszelt

40 Tierschützer setzen ein Zeichen gegen Wildtiere im Zirkus. Kritik gibt es auch an der Stadt Marktredwitz. » mehr

Die Elefanten-Dressur ist einer der Höhepunkte der Darbietungen des Zirkus Afrika. Foto: Zirkus Afrika

22.05.2019

Fichtelgebirge

Zirkus Afrika heftig in der Kritik

Viele Menschen halten Elefanten in der Manege für Tierquälerei. Auch im Marktredwitzer Stadtrat ist der Auftritt der Tiere ein Thema. » mehr

Im Familienverband

26.04.2019

FP

Angriffe auf Pferde: Verletzungen im Genitalbereich - Kripo ermittelt

Schon sieben Mal fügten Unbekannte in diesem Jahr Pferden auf Koppeln in Thüringen Verletzungen zu. Meist im Genitalbereich. Zuletzt in Unterkatz bei Wasungen. » mehr

Trotz seiner schweren Verletzungen ist Gismo anhänglich und verschmust und wartet darauf, von Johanna Birkel gekrault zu werden. Die linke Pfote wurde ihm vollends abgetrennt, der Knochen schaut hervor. An der rechten Pfote fehlen ihm drei von vier Zehen. Fotos: Thomas Hampl

28.02.2019

Region

Kater mit abgehackter Pfote: Tierschützer hegen schrecklichen Verdacht

Johanna und Michael Birkel aus Grünlas haben am Montag einen schwer verletzten Kater gefunden. Sie vermuten, dass er in eine Schlagfalle geraten ist. » mehr

Das Hundefräulein Emily ist zwar verletzt, aber überglücklich, dass sie bei ihrem Herrchen sein darf.

19.02.2019

Oberfranken

Hundchen hat viele Schutzengel

Am Valentinstag wird Emily aus dem Fenster geworfen und verletzt. Den Besitzern reicht's. Sie fühlen sich schon seit Langem terrorisiert. » mehr

Kalb

04.02.2019

Oberfranken

Tierquälerei: Eindringling erschreckt Kalb zu Tode

Der Unbekannte verschafft sich Zugang zu einem Stall in Oberfranken und verletzt eine Kuh. Ein Kalb stirbt. Die Polizei sucht Zeugen. » mehr

Jagd

28.01.2019

Lifestyle & Mode

Jagd zieht mehr Frauen, junge Leute und Stadtmenschen an

Das Interesse an der Jagd nimmt zu. Im Wald und am Schießstand lässt sich das schon beobachten. Was im Trend liegt, zeigt Europas größter Jagdmesse «Jagd & Hund». » mehr

Symbolfoto Katze.

08.10.2018

Fichtelgebirge

Peta sucht Hinweise auf Tierquäler

1000 Euro Belohnung hat die Tierrechtsorganisation Peta für Hinweise ausgesetzt, die zu einer Verurteilung eines Tierquälers führen. » mehr

Katastrophale Komödianten-Kohorte (von links): Peter Kampschulte und Susanna Mucha, Anja Stange, Philipp Brammer und Kristoffer Keudel.	Foto: Harald Dietz

07.10.2018

FP

Komplett neben der Spur

Eine Laienspieltruppe durchläuft die Schule des Scheiterns: Im Theater Hof gehen zwölf Komödianten trickreich baden - dem Publikum sehr zum Pläsier. » mehr

Quälen die Politiker Karpfen? Dies meint zumindest die Organisation Peta. Auf dem Bild (von links): Der Vorsitzende der Teichgenossenschaft Oberfranken, Dr. Peter Thoma, die Landtagsabgeordneten Ludwig Freiherr von Lerchenfeld und Martin Schöffel, Umweltministerin Michaela Kaniber, Landrat Dr. Karl Döhler und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (beide halten keinen Karpfen) und Bürgermeister Peter Berek. Foto: Florian Miedl

19.09.2018

Fichtelgebirge

Peta entsetzt über Alexandersbader Karpfen-PR

Die Tierrechtsorganisation spricht von Tierquälerei. Bürgermeister Peter Berek und die hiesigen Abgeordneten bekommen es mit dem Staatsanwalt zu tun. » mehr

27.08.2018

Region

„Tiere sollten vor dem Gesetz keine Sache mehr sein“

28 Tiere hat eine Hoferin unter unsäglichen Bedingungen gehalten. Tanja Bujak, stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereines Hof, spricht von falsch verstandener Tierliebe. » mehr

1,82 Meter ist das Tier groß.	Foto: privat

21.08.2018

Region

Wallerfang erhitzt die Gemüter

Der Fang eines Riesenwallers aus dem Untreusee löst heftige Reaktionen aus. Der Vorwurf der Tierquälerei steht im Raum. Experten verteidigen den Angler. » mehr

Der Teich im Münchberger Ortsteil Laubersreuth ist eine Idylle für Mensch und Tier, wie dieses Foto beweist. Vor ein paar Tagen allerdings hat ein Junge, der mit seinen Eltern zu Besuch im Gasthof war, die Enten von Heidi Strößner mit einem Stock traktiert. Augenzeugen beobachteten, wie sich die Tiere panisch ins Wasser retteten. Foto: Privat

27.04.2018

Region

Schmaler Grat zwischen Spiel und Qual

In Münchberg soll ein Junge zwei Enten traktiert haben. Die Besitzerin ist schockiert. Experten sagen, Kinder wissen oft nicht, wann sie Tiere quälen. » mehr

Doppelkopf

27.04.2018

Region

Schmaler Grat zwischen Spiel und Qual

In Münchberg soll ein Junge zwei Enten traktiert haben. Die Besitzerin ist schockiert. Experten sagen, Kinder wissen oft nicht, wann sie Tiere quälen. » mehr

Fast nicht als Schäferhund zu erkennen: Asta hat das Amt 2016 demselben Mann abgenommen. Er hatte ihr Fell abgeschoren, sie war verfloht und unterernährt. Fünf ihrer neun Welpen starben bei der Geburt.

20.10.2017

Region

Tierquälerei schockiert Tierschützer

Schon wieder rettet das Veterinäramt eine Hündin: Ein Mann aus Münchberg hat "Angel" beinahe verhungern lassen, obwohl sie trächtig war. » mehr

02.08.2017

Region

Münchberg: Wer hat den Hund geschlagen?

Die Polizei sucht Zeugen im Fall einer Tierquälerei in Münchberg. Offenbar wurde ein Hund getreten oder geschlagen. » mehr

Eins der süßen Katzenkinder, die auf neue Besitzer warten. 	Fotos (4): Bühner

24.06.2017

Region

Gericht beendet Katzen-Elend

Mehr als 70 Katzen lebten auf viel zu wenig Raum im Elend. Die Tiere wurden vom Veterinäramt befreit. Die beiden Tierhalter müssen eine Geldstrafe zahlen und dürfen fünf Jahre keine Tiere halten. » mehr

14.02.2017

Region

Fallenjagd bleibt umstritten

Tierquälerei oder nötiges Übel? Jäger argumentieren mit Artenschutz. Nach Ansicht von Tierschützern sind Fallen grausam. » mehr

Auf die Spürnasen der Hunde legt es der Tierquäler mit seinen Giftködern an.

02.12.2016

Region

Rätselraten um tote Hunde

Die Schallers versuchen, den Täter zu finden, der ihre Tiere vergiftet hat. Inzwischen haben sie einen Verdacht. » mehr

Giftköder

22.11.2016

Region

Bislang keine Hinweise auf Tierquäler

Bislang hat die Polizei noch keine Hinweise zu den Tierquälereien mit Giftködern (wir berichteten) in Mechlenreuth bekommen. » mehr

Wenn es nach der Tierschutzorganisation Peta geht, sollten Städte Zirkussen mit Wildtieren nicht erlauben, sich auf öffentlichen Flächen niederzulassen.

11.10.2016

Region

Nur ein Zirkus pro Jahr erlaubt

Kommunen haben die Entscheidungshoheit darüber, an welche Schausteller sie Flächen vermieten. Tierschützer hoffen, dass dadurch die Auftritte mit Wildtieren verschwinden. » mehr

Auch die Falknerin Antje Tänzer - im rechten Bild mit einem Steppenadler - und der Auszubildende Janko Höfling - hier mit einem Gerfalken - üben im Greifvogelpark neue Vorführungen ein. Fotos: Florian Miedl.

16.02.2016

Region

Mickisch trainiert neue Greifvögel

Nachdem ein Fuchs sieben wertvolle Falken und Adler getötet hat, nutzt der Besitzer des Greifvogelparks jede Minute bis zur Saisoneröffnung. Kollegen geben ihm Reserve-Tiere. » mehr

Beim elfjährigen Florian läuft die geistige und körperliche Entwicklung sehr stark verzögert. Eine Delfintherapie bietet Förderung und Unterstützung, wie schon zwei Mal mit Erfolg erlebt. Doch die Therapie ist sehr teuer, deshalb bittet die Familie um finanzielle Unterstützung. Unser Bild zeigt Mama Stephanie mit Florian und Papa Alexander mit Brüderchen Lukas. Foto: Sandra Hüttner

01.02.2016

Region

Florian wünscht sich dritte Therapie

Das Schwimmen mit Delfinen hat dem Elfjährigen schon zweimal geholfen. Die Familie will nun eine weitere Behandlung erreichen. » mehr

Wildschweine trauen sich immer näher an Menschen heran. In Pirk buddeln sie schon in der Nähe der Häuser. Foto: jns

14.01.2016

Region

Wildschweine wüten in Pirk

Vielen Landwirten sind die Tiere ein Dorn im Auge. Sie graben auf der Suche nach Nahrung die Felder um - und trauen sich immer näher an den Menschen heran. » mehr

Katzenparty

16.12.2015

Region

Rätselraten um vergiftete Katzen

Im Landkreis Hof sind mehrere vermutlich vergiftete Katzen aufgetaucht. Die Tierrettung Hof schlägt Alarm - die Polizei zeigt sich irritiert. » mehr

Vier Stunden laufen, eine Stunde Pause, zwei Stunden laufen: So sehe ein maximaler Arbeitstag für die Tiere aus, erklärt Edmund Kaiser. Über Nacht stehen seine 13 Tiere - hier Tarzan, rechts, und Chiwago - auf einer Hofer Wiese.

30.07.2015

Region

Unter Beschuss

Schon wieder die Ponys: Vergangenes Jahr gab es eine hitzige Diskussion um den Reitsalon Kaiser, auch heuer muss sich die Schausteller- Familie gegen Vorwürfe zur Wehr setzen. Und gegen ein Gerücht. » mehr

Haubentaucher sind auf Süßwasserseen und größeren Teichen mit röhrichtbewachsenen Ufern zu beobachten. Besonders auffällig ist das Balzverhalten dieser Wasservögel, das auf freier Wasserfläche stattfindet. Zu den Balzelementen gehören ein heftiges Kopfschütteln mit gespreizter Federhaube sowie die sogenannte Pinguin-Pose, bei denen sich die Vögel durch rasches Paddeln der Füße fast senkrecht voreinander aus dem Wasser heben.

11.07.2015

Region

Frau rettet Leben eines Haubentauchers

Spektakuläre Rettungstat am Förmitzspeicher: Eine Frau befreit einen Haubentaucher von einem Angelhaken. Offenbar treiben Schwarzangler ihr Unwesen am See. » mehr

23.10.2014

Region

"Ich spiele dort, wo man mich brauchen kann"

Herr Söllner, für Ihre Wirtshaustour haben Sie sich bewusst kleine Gaststätten ausgesucht. » mehr

18.10.2014

Region

Tierquälerei: Mann will Maulwürfe töten

Im Rahmen anderer Ermittlungen hat die Selber Polizei am Freitag bei einem jungen Mann ein Video gefunden. » mehr

Um ihn vor Feinden zu schützen, bringen Rehe ihren Nachwuchs in den ersten Wochen gern im hohen Gras unter. Verborgen vor neugierigen Augen kauern sich die noch fluchtunfähigen Kitze an den Boden und warten auf die Rückkunft der Mutter - ein fatales Verhalten, wenn die Wiese mit Maschinen gemäht werden soll.

31.07.2014

Oberfranken

Landwirt tötet beim Mähen gleich zwei Rehe

Auch in der Berufung wird ein 67-Jähriger aus Leupoldsgrün wegen Tierquälerei verurteilt. Er hatte alle Warnungen in den Wind geschlagen. » mehr

Beim "Kanin-Hop" sollen die Kaninchen möglichst ohne Fehler einen Parcours durchlaufen.	Foto: Leowsky

24.07.2014

Region

Knuddelige Fellnasen zum Anfassen

Der Bezirksjugendtag der Kaninchenzüchter findet am Sonntag in Münchberg statt. Neben Spiel und Spaß für die Jüngsten, gibt es lehrreiche Vorführungen für jedermann. » mehr

Das Ponyreiten spaltet die Wiesenfestgemeinde in Befürworter und Gegner. Die einen halten das traditionelle Angebot für Kinder hoch, die anderen sehen das Wohl der Tiere in Gefahr.	Foto: Miedl

16.07.2014

Region

Die Zeit der Pferde ist wohl vorbei

Die einen sprechen von Tradition, die anderen von Tierquälerei. Am Ponyreiten auf dem Goldberg scheiden sich die Geister. » mehr

Das Ponyreiten spaltet die Wiesenfestgemeinde in Befürworter und Gegner. Die einen halten das traditionelle Angebot für Kinder hoch, die anderen sehen das Wohl der Tiere in Gefahr.	Foto: Miedl

16.07.2014

Umfrage

Die Zeit der Pferde ist wohl vorbei

Die einen sprechen von Tradition, die anderen von Tierquälerei. Am Ponyreiten auf dem Goldberg scheiden sich die Geister. » mehr

Mit Plakaten wie diesem kämpft Peta gegen den Stopfleber-Handel.

04.01.2014

FP/NP

Online-Händler aus Döhlau erhält Auszeichnung

Der Vorstoß von Tierschützern hatte Erfolg: Der Online-Shop "Sweet & Fine", ein Geschäftszweig der Schoko-Hammer Süßwaren GmbH in Döhlau im Landkreis Hof, bietet keine Stopfleber mehr an. » mehr

Sandra Eberlein Marino vor dem Grab des Katers Rusty. Der Verlust trifft besonders Tochter Alessia. 	Foto: Gödde

25.10.2013

Region

Auf Samtpfoten in den Tod

Der Kater Rusty wird in Jägersruh offensichtlich Opfer eines Tierquälers. Die Familie will nicht ruhen, bis sie den Täter kennt. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. » mehr

Anette Bartholomai hat ein Herz für Tiere: Hund Ronja kam als Straßenhund aus Ungarn, Hexe erlebte ein wahres Martyrium und Snoopy wurde von seinem Vorbesitzer einfach ausgesetzt. Alle drei fanden bei der Tierheimleiterin endlich ein schönes und sicheres Zuhause. 	Foto: Janine Pielorz

03.10.2013

Region

Konkrete Hilfe für geschundene Kreaturen

Der 4. Oktober ist Welttierschutztag. Wie wichtig es ist, sich auch an anderen Tagen mit dem Schicksal von Vierbeinern zu beschäftigen, zeigt ein Besuch im Tierheim Breitenbrunn. Die Mitarbeiter müsse... » mehr

Susanne Benda  zu den Bayreuther Festspielen

26.07.2013

FP/NP

Es wird eng

Mord, Totschlag, Tierquälerei. Inzest, Raub, Unterschlagung. Vertragsbruch, Betrug. Diebstahl, Brandstiftung, Entführung. » mehr

20.06.2013

Region

Tierquäler trennt Katze den Kopf ab

Rehau - Neuer Fall von Tierquälerei in der Region: In der Jobststraße in Rehau hat ein Fußgänger bereits am vergangenen Donnerstag eine tote kleine Katze entdeckt. » mehr

19.06.2013

Region

Katze ohne Kopf entdeckt

Neuer Fall von Tierquälerei in der Region: In der Jobststraße in Rehau hat ein Fußgänger bereits am vergangenen Donnerstag eine tote kleine Katze entdeckt. » mehr

13.06.2013

Region

Tierquälerei - Peta setzt Belohnung aus

Die abscheuliche Tötung zweier Katzen schlägt bundesweit Wellen. Nun will die Tierrechts-Organisation bei der Tätersuche helfen. » mehr

29.05.2013

Region

Huskys erleiden Martyrium

Das Gericht verurteilt den Hundehalter zu einer Geldbuße in Höhe von 4000 Euro. Auf dessen Hof ereignet sich 2012 eine Tiertragödie. » mehr

18.05.2013

Oberfranken

Bamberger Studie geißelt Doppelmoral der Kunden

Viele Menschen klagen über Kinderarbeit und Tierquälerei in der Nahrungsmittel-Produktion. An ihrem Konsumverhalten ändert das aber nichts. Dies ist das erschreckende Ergebnis einer Studie der Univers... » mehr

17.05.2013

Oberfranken

Neue Studie aus Oberfranken: Doppelmoral der Kunden

Viele Menschen klagen über Kinderarbeit und Tierquälerei in der Nahrungsmittel-Produktion. An ihrem Konsumverhalten änder das aber nichts. Das ist das erschreckende Ergebnis einer Studie der Universit... » mehr

04.03.2013

Fichtelgebirge

Keine Tierquälerei bei Kater

Der Kater, dessen Krallen fast alle herausgerissen sind, ist offenbar nicht einem Tierquäler zum Opfer gefallen. » mehr

Die Rasierklinge eines Hundehasser überlebte Cookie nicht.

05.02.2013

Oberfranken

Cookies Tod entsetzt die Tierfreunde

Die brutale Tat von Naila ist selbst für Experten einzigartig. Die registrierten Fälle von Tierquälerei gehen allerdings zurück. » mehr

Zirkusdirektor Bernhard Lauenburger (Mitte) führt das Familienunternehmen in fünfter Generation. Mit im Bild sind neben ihm sein Sohn Donnio Lauenburger und dahinter sein Neffe Danny-Frank Lauenburger. 	Foto: Schlegel

28.09.2012

Region

Manege frei im Circus Berlin

Immer unterwegs und einer außergewöhnlichen Arbeit nachgehen - das Zirkusleben ist abwechslungsreich, aber nicht immer einfach. Zirkusdirektor Bernhard Lauenburger erzählt, was ihm und seinem Team das... » mehr

Solche Szenen soll es bald schon in Camp Gates zu sehen geben: Ein Arbeiter ist mit der Montage eines Solarparks beschäftigt.	Foto: Haser

02.02.2012

Region

Ein Solarpark in Camp Gates

Wo US-Soldaten während des Kalten Krieg übten, sollen noch in diesem Jahr Sonnenstrahlen Strom erzeugen. Wegen der Förderung drängt die Zeit. Der Betreiber kommt aus Niederbayern. Der Stadtrat stimmt ... » mehr

21.01.2012

Region

Widersprüche um totes Pferd

Das Gericht stellt das Verfahren gegen eine der Tierquälerei angeklagten Frau ein. Eine Stute stirbt unter dubiosen Umständen, ein Tier erleidet Schmerzen. » mehr

^