Lade Login-Box.

TIERSCHÜTZER

Die Gründungsmitglieder der Regionalgruppe Oberfranken zusammen mit der Schriftführerin des Landesverbands Bayern, Heidi Hierl-Schulze, Landesvorsitzenden Helmut Wolff sowie der Initiatorin und Leiterin der neugegründeten Regionalgruppe, Anne Blohm (Zweite, Dritter und Vierte von links). Foto: Gisela König

19.04.2019

Selb

Tierschutzpartei gründet Regionalgruppe

In Selb schließen sich Tierrechtler aus Oberfranken zusammen. Sie wollen die Partei im Europawahlkampf unterstützen. » mehr

Ein Schwan schwimmt auf dem Tegernsee

18.04.2019

Bayern

Noch keine Lösung für «Problem-Schwan» am Tegernsee

Wie der aggressive Schwan auf dem Tegernsee zieht auch die Lokalposse um sein Schicksal weiter Kreise. Das männliche Tier soll Schwimmer, Kajakfahrer und Stand-up-Paddler angegriffen haben. Am Donners... » mehr

Rudolph Herzog von Croÿ

18.04.2019

Reisetourismus

Die Dülmener Wildpferde im Münsterland

Im Merfelder Bruch im Münsterland leben 400 Wildpferde noch weitgehend vom Menschen unberührt. Die Idylle wird nur einmal im Jahr unterbrochen - beim Fang der jungen Hengste. » mehr

Trotz seiner schweren Verletzungen ist Gismo anhänglich und verschmust und wartet darauf, von Johanna Birkel gekrault zu werden. Die linke Pfote wurde ihm vollends abgetrennt, der Knochen schaut hervor. An der rechten Pfote fehlen ihm drei von vier Zehen. Fotos: Thomas Hampl

28.02.2019

Region

Kater mit abgehackter Pfote: Tierschützer hegen schrecklichen Verdacht

Johanna und Michael Birkel aus Grünlas haben am Montag einen schwer verletzten Kater gefunden. Sie vermuten, dass er in eine Schlagfalle geraten ist. » mehr

Mailand Fashion Week - Fendi

21.02.2019

Deutschland & Welt

Mailänder Fashion Week: Fendi sagt «Love Karl»

Wie ehrt Fendi den großen Karl Lagerfeld? Zunächst denken viele bei der Mailänder Modewoche: kaum. Und dann, als die Show schon vorbei ist, geht im Saal das Licht aus. » mehr

Fleisch in einem Supermarkt

21.02.2019

Ernährung

Deutsche kaufen Fleisch am liebsten billig

Bei Umfragen zeigen sich die Bundesbürger tierlieb. Aber beim Fleischeinkauf siegt an der Kasse doch häufig die Sparsamkeit über das Tierwohl - zum Ärger der Tierschützer. Das zu ändern ist nach Auffa... » mehr

Fleisch in einem Supermarkt

21.02.2019

Deutschland & Welt

Deutsche kaufen Fleisch am liebsten billig

Bei Umfragen zeigen sich die Bundesbürger tierlieb. Aber beim Fleischeinkauf siegt an der Kasse doch häufig die Sparsamkeit über das Tierwohl - zum Ärger der Tierschützer. Das zu ändern ist nach Auffa... » mehr

Stirnband aus Rotfuchsfell

15.02.2019

Lifestyle & Mode

Wird Pelz wieder salonfähig?

Kragen, Bommel, Kapuzenrand: Pelz scheint wieder in zu sein. Ein schlechtes Gewissen brauche es nicht, sagen Kürschner und Designer, die heimische Felle anpreisen. Für manche Tierschützer ist das ein ... » mehr

Bradley Cooper

14.02.2019

Deutschland & Welt

Bradley Cooper wird von Tierschützern mit «Oscat» geehrt

Lady Gaga und Bradley Cooper spielen die Hauptrollen in «A Star is Born». Und da ist noch Hund Charlie. » mehr

14.02.2019

Deutschland & Welt

Bradley Cooper wird von Tierschützern mit «Oscat» geehrt

Es ist kein Oscar, aber immerhin ein «Oscat»: Die Tierrechtsorganisation Peta hat Hollywood-Star Bradley Cooper für sein Erstlings-Regiewerk «A Star is Born» mit ihrem «Oscat»-Preis als bester Regisse... » mehr

Mit einer Überwachungskamera kann Stündl die Tauben schon vom Vorraum aus sehen. Denn sobald er die Türe öffnet, fliegen alle Tiere weg.

07.01.2019

Region

Der Herr der Tauben

Vor wenigen Monaten eröffnete Jürgen Stündl einen städtischen Taubenschlag. Seither fliegen dort bis zu 350 Tauben ein und aus. Sie bekommen Futter, Medizin und Brutplätze. » mehr

In ihrer neuen Familie scheint sich Mischlingshündin "Chili" wohlzufühlen. Gerade mit Enkelin Emely versteht sie sich blendend. Unser Bild zeigt (von links): Erika Gabriel, Helmut Gabriel, Hündin Chili und Emely Gabriel.	Foto: Laura Schmidt

Aktualisiert am 23.12.2018

Region

Vom Notfall zum Familienmitglied

18 Hunde und neun Katzen haben Tierschützer im Sommer aus Hofer Wohnungen befreit. Für viele der Tiere gab es schon ein Happy End. » mehr

Orcas und Belugas in Gefangenschaft

23.12.2018

Deutschland & Welt

Aktivisten: Belugas und Orcas aus «Wal-Gefängnis» freilassen

Das Schicksal der in einer Bucht im Osten Russlands gefangen gehaltenen gut 100 Wale bleibt ungewiss. Tierschützer fordern, dass die 90 Belugas und 11 Orcas freigelassen werden. » mehr

Ilona Schick mit einem ihrer Schützlinge. Foto: Michael

19.12.2018

Region

Zwei große Wünsche für das neue Jahr

Die Mitglieder des Rehauer Tierschutzvereins sehen sich oft mit Tierleid konfrontiert. Doch die schönen Momente überwiegen im Jahresrückblick. » mehr

Die Boten der Lüfte haben ein Geheimnis

14.12.2018

Region

Die Boten der Lüfte haben ein Geheimnis

Die Brieftaube wird nicht zum Weltkulturerbe, hat die Unesco entschieden. Die Züchter sind darüber enttäuscht. Freude herrscht hingegen bei den Tierschützern. » mehr

Ferkel

30.11.2018

Deutschland & Welt

Bundestag verlängert betäubungslose Ferkelkastration

Unter der Kritik von Opposition und Tierschützern hat der Bundestag einer Verlängerung der betäubungslosen Kastration von Ferkeln zugestimmt. Der Bundestag verschob das für das Jahresende geplante Ver... » mehr

Ein junger Schwan von den Deininger Teichen sitzt auf der Ernst-Reuter-Straße auf Höhe des Finanzamtes. Foto: Uwe von Dorn

07.11.2018

Region

Schwäne verlassen den Weiher in Hof

Die Schwanenfamilie - ein Elternpaar und drei Jungschwäne - hat die Hofer Deininger Teiche verlassen. » mehr

Die Tierheime in der Region brauchen nicht nur finanzielle und tatkräftige Unterstützung. Auch "Katzen-Krauler" sind begehrt, die den Tieren einfach nur Zuneigung schenken. Foto: Uwe von Dorn

31.10.2018

Region

Den Tierheimen geht die Puste aus

Die Einrichtungen in der Region platzen aus allen Nähten. Schuld daran sind Fälle von Tierhortung, viele Fundtiere oder missglückte Hobby-Zuchten. » mehr

30 Bienenfresser waren an Bord des Tiertransports. Foto: Polizei

28.10.2018

Region

Tierschützer erheben schwere Vorwürfe

Die Grenzpolizei rettet 66 Vögel aus einem illegalen Tiertransport. Seitdem sind die Tiere in Nürnberg untergebracht. Für die Freilassung ist es schon zu spät. » mehr

Männliche Ferkel sollen von Januar an nicht mehr ohne Betäubung kastriert werden dürfen. Die Bauern klagen, dass die vorhandenen Alternativen nicht praxisbezogen sind und von den Verbrauchern wahrscheinlich auch nicht akzeptiert werden dürften. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

26.10.2018

Region

Kontroversen um Kastration

Männliche Ferkel sollen schon bald nicht mehr ohne Betäubung kastriert werden dürfen. Die Bauern fordern eine Verlängerung der Frist. Zahlreiche Betriebe würden aufgeben, wenn es beim Termin bleibt. » mehr

Das ist eine von insgesamt elf Katzen, die Mitarbeiter des Ordnungsamtes, des Tierschutzvereines und des Veterinäramtes aus einem Messie-Haus in Schwarzenbach am Wald gerettet haben. Fotos: Eckardt, Tierheim

25.10.2018

Region

Katzen und Hunde in Chaos-Häusern

Seit rund einem Jahr nehmen die Fälle von schlechter Tierhaltung in der Region zu. Fast jede Woche bringen Behörden eingezogene Tiere ins Hofer Tierheim. » mehr

Federfüllung

11.09.2018

dpa

Beim Kauf von Daunenjacke auf Tierschutz-Label achten

Eine Daunenjacke bietet im Winter einen idealen Schutz vor Kälte. Auch modisch liegt man mit dem Stück in dieser Saison richtig. Doch Tierschützer sehen den Kauf solcher Textilien kritisch. » mehr

Das Team des Selber Tierheims stellt die Hunde vor, die aktuell ein neues Zuhause suchen. Fotos: Gisela König

03.09.2018

Region

Über 1000 Besucher beim Tierheimfest

Der Tierschutzverein Selb bereitet den Gästen interessante und abwechslungsreiche Stunden. Vorführungen und Informationen wechseln sich am Sonntag ab. » mehr

Was tun mit den Kanadagänsen am Untreusee? Die Stadt setzt auf Vergrämung, Jäger sehen keine Handhabe für die Bejagung. Foto: Oliver Berg/dpa

30.08.2018

Region

Jäger halten Abschuss für unrealistisch

Wie will man der Gänse am Untreusee Herr werden? Die Jagd in Nürnberg löste einen großen Aufschrei aus. Der Tierschutzverein zeigt: Es geht auch unblutig. » mehr

Im Tierheim Selb warten viele Vierbeiner auf ein neues Zuhause. Am Tag der offenen Tür wollen sie sich von ihrer besten Seite zeigen. Foto: Gisela König

28.08.2018

Region

Tiere suchen Für-immer-Zuhause

Das Tierheim Selb feiert Tag der offenen Tür. Die Besucher können sich die Vierbeiner ansehen und sich vielleicht sogar verlieben. Es wartet ein großes Programm. » mehr

Drei rote Katzen wurden in Peesten gefunden. Ein Drittel des Trios hatte offenbar keine Lust auf ein Fotoshooting. Fotos: Gabriele Fölsche

24.08.2018

Region

Stubentiger suchen neues Zuhause

Sie sind jung, bildschön und noch etwas ängstlich. Im Kulmbacher Tierheim sind derzeit 16 Katzenwelpen im Alter von acht bis zwölf Wochen, die auf ein gutes Zuhause warten. » mehr

Labrador Barney schleckt sich seine Wunde auf. Auch der große Trichter hält ihn nicht davon ab. Foto: -eck

23.08.2018

Region

Hund braucht Hilfe rund um die Uhr

Der Tierschutzverein Hof bittet um Hilfe für Barney: Der siebenjährige Labradorrüde ist ein Notfall und braucht dringend eine Pflegestelle. » mehr

Wer kann diesen Augen widerstehen? Dackel Charly genießt sichtlich das kühle Nass. Fotos: frankphoto.de

08.08.2018

Region

Großes Sommerfest im Tierheim

Viel vor haben am Sonntag die Hofer Tierschützer zum Sommerfest im Tierheim Erlalohe. » mehr

Mähroboter

16.07.2018

Bauen & Wohnen

Mähroboter können Igel und Kinder verletzen

Mähroboter können Igeln und anderen Kleintieren im Garten gefährlich werden. Sie werden geschnitten oder gar überrollt und getötet. Auch für Kinder gibt es ein Unfallrisiko. » mehr

Für diese Hunde im Tierheim Stastné Labky gibt es eine Zukunft. Aber für viele Hunde in den Straßen der Stadt Filakovo nicht.	Foto: Privat

19.06.2018

Region

Hunde ohne Heimat - Verein sammelt für Kastrationen

In der Slowakei leben viele Vierbeiner auf der Straße oder werden getötet. "Casa Animale" will gegen die ungehemmte Vermehrung vorgehen. » mehr

Die engagierten Kitzretterinnen (von links): Denise Kludt mit Finley und Caelen, Angelika Kott, Silvia Vonzin, Yvonne Frank mit Yannik, Britta Engelhardt und Julia Schnabel. Foto: Preißner

09.05.2018

Region

Kitz-Retter bewahren junge Rehe vor dem Mäh-Tod

Tierschützerinnen laufen im Rehauer Ortsteil Schwarzwinkel die Wiesen ab. Bevor die Maschinen anrücken, sollen die Tiere in Sicherheit sein. » mehr

Unter kaum vorstellbaren Umständen leben die Sinti-Familien und ihre Hunde im Lager.

18.04.2018

Region

Große Tierrettung aus Müll und Elend

Sabine Seitz holt 43 Hunde aus einem riesigen Sinti- und Roma-Lager in der Slowakei. Tausende Menschen und Tiere leben dort in Armut unter unsäglichen Bedingungen. » mehr

Insgesamt fünf Gebäude mit Volieren stehen auf dem Gelände in Aichen, das derzeit zur Greifvogelstation ausgebaut wird. Dort will Gerhard Schoberth, Präsident der Tierrettung Bayreuth, verletzte Tiere wieder aufpäppeln.	Foto: Christina Holzinger

12.04.2018

Region

Der "Arzt", dem der Bussard vertraut

Sein Lohn sind die dankbaren Blicke der Greifvögel: Gerhard Schoberth will künftig in Aichen verletzte Vögel pflegen. Das Gelände ist quasi ein Glücksgriff. » mehr

Diese Mitglieder halten dem Tierschutzverein Selb seit 25 Jahren die Treue. Mit auf dem Bild ist der stellvertretende Vorsitzende Walter Huber (Zweiter von rechts). Fotos: Gisela König

03.04.2018

Region

Ivonne Korlek führt jetzt Tierschützer

660 Männer und Frauen sind momentan Mitglieder im Verein. Die scheidende Vorsitzende Karin Zollinger lobt besonders alle "Gassigeher" und "Katzenstreichler". » mehr

Meister Langohr

23.03.2018

dpa

Wichtige Fakten rund um den Kaninchenbraten

Feiertage sind noch immer für viele Menschen die Zeit für einen guten Braten. Ostern schmort mitunter auch Meister Lampe im Topf. Wie viele Kaninchen essen die Deutschen? Woher kommt das Fleisch? Und ... » mehr

Auch diese Futterstelle ist der Zerstörungswut zum Opfer gefallen.

13.03.2018

Region

Unbekannter zerstört Katzen-Unterschlupf

Tierschützerin Natalie Ristic kümmert sich in Freizeit um streunende Katzen. Doch ihre Futterstellen werden immer wieder zerstört. » mehr

Diese Hündin und ihre Welpin hat jemand ausgesetzt. Hätte sie ein Lkw-Fahrer nicht zufällig gefunden, wäre es in der Kälte gefährlich geworden. Foto: Eckardt

05.03.2018

Oberfranken

Geschichte frei erfunden: Welpen waren nicht ausgesetzt

Der Fall um die Hundemama und ihre Welpen ist aufgeklärt. Die Hofer Tierschützer haben am Wochenende Besuch bekommen und festgestellt: Es war alles gelogen. Die Tiere wurden gar nicht ausgesetzt. » mehr

Um diese niedliche Hündin und ihre Welpin ging die ganze Aufregung. Die kleine Familie bekam von dem ganzen Wirbel nichts mit.

01.03.2018

Oberfranken

Bei Minusgraden: Hunde-Mama mit Welpen ausgesetzt

Bei Minusgraden setzt jemand eine Hündin und ihre Welpen aus. Im Tierheim ist man empört über diesen Fall. » mehr

Heu gut für Kaninchen

23.02.2018

Oberfranken

Rettung aus der "Kaninchen-Hölle"

Die Lebensbedingungen für mehr als 30 Kaninchen auf einem Gartengrundstück in Bayreuth waren so katastrophal, dass das Veterinäramt eingreifen musste. Vier Tiere wurden eingeschläfert, 29 Kaninchen na... » mehr

Drei Rüden und eine Hündin der Rasse Kangal hat wohl ein Tierquäler im tschechischen Grenzland ausgesetzt.	Symbolbild: dpa/Andrea Warnecke

30.12.2017

Region

Tierquäler schneidet Ohren ab

Bei Hazlov sind vier gequälte Hunde aufgetaucht. Eine Tierschützerin sucht auf Facebook nach dem Täter. » mehr

Große Augen, trauriger Blick: Hunde sollen Menschen anlocken und als zusätzlicher Mitleidsfaktor für die Bettler wirken. Eine neue lukrative Masche der organisierten Banden in bayerischen Fußgängerzonen ist jetzt auch der Verkauf von Welpen zu Schnäppchenpreisen. Symbolbild: dpa

01.12.2017

Oberfranken

Vom Mitleidsfaktor zur Geldmaschine

Osteuropäische Banden haben eine neue lukrative Einnahmequelle entdeckt: Statt kleine Hunde nur zum Betteln mitzunehmen, bieten sie die Welpen jetzt zum Verkauf an. » mehr

Kunstfell

10.11.2017

dpa

Test am Wintermantel: So erkennt man echten Pelz

Viele Menschen verzichten dem Tierschutz zuliebe auf echten Pelz. Doch wie lässt sich erkennen, ob zum Beispiel der Kragen eines Mantels mit Kunstpelz bestückt ist? Tierschützer geben dafür Tipps. » mehr

"Samu" sollte in Rumänien eingeschläfert werden. Der Münchner Verein "Ein Herz für Streuner" brachte den Mischlingsrüden nach Deutschland. Doch er lief seiner neuen Familie davon, schlug sich - scheu und misstrauisch - acht Wochen lang in Hochfranken durch. Dann konnte er wieder eingefangen werden. Foto: Zabrina Engst

09.11.2017

Region

Ein Vierbeiner auf gefahrvoller Odyssee

"Samu" läuft weg und streunt acht Wochen lang durch Hochfranken. Einer Tierschützerin aus Leupoldsgrün gelingt es, das scheue Tier einzufangen. » mehr

Bei der Preisverleihung (hinten, von links) : stellvertretender Vorsitzender Günter Throne, Bürgermeister Michael Abraham, Ilona Schick vom Tierschutzverein, Vorsitzender Dr. Reinhard Schick, (vorne) Sonja Preiss, Tierärztin Katy Marleen Zimmermann, Melanie Lauterbach und Siegfried Hösch. Foto: D. M.

13.10.2017

Region

Mit Herz und Hand für Tiere in Not

Der Tierschutzpreis 2017 geht an vier engagierte Tierschützer. Dabei blickt Rehau auch über sein Stadtgebiet hinaus. » mehr

12.10.2017

Region

Preis geht an vier engagierte Tierschützer

Rehau - Zum zehnten Mal haben der Tierschutzverein Rehau und die Stadt den Tierschutzpreis vergeben. Drei Preisträger - drei Frauen - hat der Verein benannt, einen die Stadt. » mehr

Taifun, hier mit Ramona Baumgartner vom Tierheim Pfaffengrün, heißt der kleine Kangalrüde, der am vergangenen Montag einem unbelehrbaren Hundebesitzer aus dem Landkreis Hof abgenommen wurde. Wenige Tage zuvor war Kangalhündin Ayla gerettet worden, die er halb verhungert an der Kette in ihrem eigenen Kot liegen gelassen hatte. Nun prüft das Veterinäramt ein mögliches Tierhalteverbot.	Foto: privat

06.10.2017

Region

Taifun an der Kette

Tierschützer sind entsetzt: Schon wieder hat ein Halter aus dem Landkreis Hof einen Hund schlecht behandelt. Das Schicksal des jungen Rüden ist ungewiss. » mehr

Tanja Bujak mit Kangalhündin Ayla. Sie wurde ihrem Herrchen aus dem Landkreis Hof abgenommen. Das Tier wiegt nur 37 Kilo - normal wären für einen Hund ihrer Größe knapp 50 Kilogramm. Foto: Eckardt

02.10.2017

Region

Nur noch Haut und Knochen

Momo, Ayla und Lupo haben eine Chance auf ein besseres Leben bekommen: Ihre Besitzer hatten die drei Hunde vernachlässigt. Tierschützer erleben selten eine Häufung solcher Fälle. » mehr

Immer öfter trauen sich Rehe in die Nähe der Menschen. Für Försterin Karin Brendel ist das aber keine beunruhigende Entwicklung. Foto: Stefan Rompza

28.08.2017

Region

Bambi im Beet

Immer öfter trauen sich Rehe in die Stadt hinein. Das ruft jetzt sogar die Polizei und Tierretter auf den Plan. Die Tiere standen in einem Garten nahe den Saaleauen. » mehr

Immer wieder ziehen Tierschützer los, fangen wilde Katzen und den Nachwuchs ein. Katzen vermehren sich extrem schnell. Deswegen kastrieren verantwortungsbewusste Katzenhalter ihre Tiere, wenn sie draußen frei laufen.

28.08.2017

Region

Kastration verhindert Tierleid

Immer wieder rücken Tierschützer aus, um verwilderte Katzen einzufangen und wilde Vermehrung zu stoppen. "Katzenplagen" müssen nicht sein, sagt die Leiterin des Tierheims. » mehr

Immer öfter trauen sich Rehe in die Nähe der Menschen. Für Försterin Karin Brendel ist das keine beunruhigende Entwicklung - im Gegenteil. Foto: Stefan Rompza

27.08.2017

Region

Bambi im Beet

Immer öfter trauen sich Rehe in die Stadt hinein. Das ruft jetzt sogar die Polizei und Tierretter auf den Plan. Die Tiere standen in einem Garten nahe den Saaleauen. » mehr

20.07.2017

Region

Tierschützer rufen zu Protest auf

Wunsiedel - Eine Gruppe von Tierschützern ruft anlässlich des Gastspiels des Circus Krone in Wunsiedel zu einer Demonstration unter dem Motto "Zirkus ja, aber ohne Tiere" auf. » mehr

Ein Wildtierverbot für Zirkusse wollen die Kulmbacher Tierschützer durchsetzen. Am Samstag hielten sie deshalb vor dem Zirkus Althoff eine Mahnwache.

03.07.2017

Region

Tierschützer prangern Zirkus an

Für ein Wildtierverbot in Zirkussen haben Kulmbacher Tierschützer am Samstagabend eine Mahnwache vor dem Zirkus Althoff gehalten, der derzeit in Kulmbach gastiert. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".