TIERSCHÜTZER

Federfüllung

11.09.2018

Lifestyle & Mode

Beim Kauf von Daunenjacke auf Tierschutz-Label achten

Eine Daunenjacke bietet im Winter einen idealen Schutz vor Kälte. Auch modisch liegt man mit dem Stück in dieser Saison richtig. Doch Tierschützer sehen den Kauf solcher Textilien kritisch. » mehr

Die Zollhundevorführung, bei der Labrador "Dobby" eine sehr gute Nase bewies.

03.09.2018

Selb

Über 1000 Besucher beim Tierheimfest

Der Tierschutzverein Selb bereitet den Gästen interessante und abwechslungsreiche Stunden. Vorführungen und Informationen wechseln sich am Sonntag ab. » mehr

Was tun mit den Kanadagänsen am Untreusee? Die Stadt setzt auf Vergrämung, Jäger sehen keine Handhabe für die Bejagung. Foto: Oliver Berg/dpa

30.08.2018

Hof

Jäger halten Abschuss für unrealistisch

Wie will man der Gänse am Untreusee Herr werden? Die Jagd in Nürnberg löste einen großen Aufschrei aus. Der Tierschutzverein zeigt: Es geht auch unblutig. » mehr

Im Tierheim Selb warten viele Vierbeiner auf ein neues Zuhause. Am Tag der offenen Tür wollen sie sich von ihrer besten Seite zeigen. Foto: Gisela König

28.08.2018

Selb

Tiere suchen Für-immer-Zuhause

Das Tierheim Selb feiert Tag der offenen Tür. Die Besucher können sich die Vierbeiner ansehen und sich vielleicht sogar verlieben. Es wartet ein großes Programm. » mehr

Fast schon malerisch präsentiert sich das grau-weiße Quartett aus Peesten.

24.08.2018

Kulmbach

Stubentiger suchen neues Zuhause

Sie sind jung, bildschön und noch etwas ängstlich. Im Kulmbacher Tierheim sind derzeit 16 Katzenwelpen im Alter von acht bis zwölf Wochen, die auf ein gutes Zuhause warten. » mehr

Labrador Barney schleckt sich seine Wunde auf. Auch der große Trichter hält ihn nicht davon ab. Foto: -eck

23.08.2018

Hof

Hund braucht Hilfe rund um die Uhr

Der Tierschutzverein Hof bittet um Hilfe für Barney: Der siebenjährige Labradorrüde ist ein Notfall und braucht dringend eine Pflegestelle. » mehr

Wer kann diesen Augen widerstehen? Dackel Charly genießt sichtlich das kühle Nass. Fotos: frankphoto.de

08.08.2018

Hof

Großes Sommerfest im Tierheim

Viel vor haben am Sonntag die Hofer Tierschützer zum Sommerfest im Tierheim Erlalohe. » mehr

Mähroboter

16.07.2018

Bauen & Wohnen

Mähroboter können Igel und Kinder verletzen

Mähroboter können Igeln und anderen Kleintieren im Garten gefährlich werden. Sie werden geschnitten oder gar überrollt und getötet. Auch für Kinder gibt es ein Unfallrisiko. » mehr

Für diese Hunde im Tierheim Stastné Labky gibt es eine Zukunft. Aber für viele Hunde in den Straßen der Stadt Filakovo nicht.	Foto: Privat

19.06.2018

Region

Hunde ohne Heimat - Verein sammelt für Kastrationen

In der Slowakei leben viele Vierbeiner auf der Straße oder werden getötet. "Casa Animale" will gegen die ungehemmte Vermehrung vorgehen. » mehr

Die engagierten Kitzretterinnen (von links): Denise Kludt mit Finley und Caelen, Angelika Kott, Silvia Vonzin, Yvonne Frank mit Yannik, Britta Engelhardt und Julia Schnabel. Foto: Preißner

09.05.2018

Region

Kitz-Retter bewahren junge Rehe vor dem Mäh-Tod

Tierschützerinnen laufen im Rehauer Ortsteil Schwarzwinkel die Wiesen ab. Bevor die Maschinen anrücken, sollen die Tiere in Sicherheit sein. » mehr

43 verwahrloste Hunde holt Sabine Seitz aus dem großen Sinti- und Roma-Lager in der Nähe von Filakovo im Süden der Slowakei. Mit zwei Transportern wurden die Tiere ins benachbarte Tierheim gefahren. Zuallererst stand eine ärztliche Untersuchung an. Mehr Bilder im Internet auf www.frankenpost.de .	Fotos: Casa Animale

18.04.2018

Region

Große Tierrettung aus Müll und Elend

Sabine Seitz holt 43 Hunde aus einem riesigen Sinti- und Roma-Lager in der Slowakei. Tausende Menschen und Tiere leben dort in Armut unter unsäglichen Bedingungen. » mehr

Insgesamt fünf Gebäude mit Volieren stehen auf dem Gelände in Aichen, das derzeit zur Greifvogelstation ausgebaut wird. Dort will Gerhard Schoberth, Präsident der Tierrettung Bayreuth, verletzte Tiere wieder aufpäppeln.	Foto: Christina Holzinger

12.04.2018

Region

Der "Arzt", dem der Bussard vertraut

Sein Lohn sind die dankbaren Blicke der Greifvögel: Gerhard Schoberth will künftig in Aichen verletzte Vögel pflegen. Das Gelände ist quasi ein Glücksgriff. » mehr

Sie freuen sich auf ihre neuen Aufgaben (von links): die neuen Tierschutzberater Antje Pöhlmann und Chris Stopp, die neue Vorsitzende Ivonne Korlek, ihre Vorgängerin und neue Kassiererin Karin Zollinger, zweiten Vorsitzenden Walter Huber sowie das neue Ehrenmitglied Siegfried Benker.

03.04.2018

Region

Ivonne Korlek führt jetzt Tierschützer

660 Männer und Frauen sind momentan Mitglieder im Verein. Die scheidende Vorsitzende Karin Zollinger lobt besonders alle "Gassigeher" und "Katzenstreichler". » mehr

Meister Langohr

23.03.2018

dpa

Wichtige Fakten rund um den Kaninchenbraten

Feiertage sind noch immer für viele Menschen die Zeit für einen guten Braten. Ostern schmort mitunter auch Meister Lampe im Topf. Wie viele Kaninchen essen die Deutschen? Woher kommt das Fleisch? Und ... » mehr

Auch diese Futterstelle ist der Zerstörungswut zum Opfer gefallen.

13.03.2018

Region

Unbekannter zerstört Katzen-Unterschlupf

Tierschützerin Natalie Ristic kümmert sich in Freizeit um streunende Katzen. Doch ihre Futterstellen werden immer wieder zerstört. » mehr

Diese Hündin und ihre Welpin hat jemand ausgesetzt. Hätte sie ein Lkw-Fahrer nicht zufällig gefunden, wäre es in der Kälte gefährlich geworden. Foto: Eckardt

05.03.2018

Oberfranken

Geschichte frei erfunden: Welpen waren nicht ausgesetzt

Der Fall um die Hundemama und ihre Welpen ist aufgeklärt. Die Hofer Tierschützer haben am Wochenende Besuch bekommen und festgestellt: Es war alles gelogen. Die Tiere wurden gar nicht ausgesetzt. » mehr

Um diese niedliche Hündin und ihre Welpin ging die ganze Aufregung. Die kleine Familie bekam von dem ganzen Wirbel nichts mit.

01.03.2018

Oberfranken

Bei Minusgraden: Hunde-Mama mit Welpen ausgesetzt

Bei Minusgraden setzt jemand eine Hündin und ihre Welpen aus. Im Tierheim ist man empört über diesen Fall. » mehr

Heu gut für Kaninchen

23.02.2018

Oberfranken

Rettung aus der "Kaninchen-Hölle"

Die Lebensbedingungen für mehr als 30 Kaninchen auf einem Gartengrundstück in Bayreuth waren so katastrophal, dass das Veterinäramt eingreifen musste. Vier Tiere wurden eingeschläfert, 29 Kaninchen na... » mehr

Drei Rüden und eine Hündin der Rasse Kangal hat wohl ein Tierquäler im tschechischen Grenzland ausgesetzt.	Symbolbild: dpa/Andrea Warnecke

30.12.2017

Region

Tierquäler schneidet Ohren ab

Bei Hazlov sind vier gequälte Hunde aufgetaucht. Eine Tierschützerin sucht auf Facebook nach dem Täter. » mehr

Große Augen, trauriger Blick: Hunde sollen Menschen anlocken und als zusätzlicher Mitleidsfaktor für die Bettler wirken. Eine neue lukrative Masche der organisierten Banden in bayerischen Fußgängerzonen ist jetzt auch der Verkauf von Welpen zu Schnäppchenpreisen. Symbolbild: dpa

01.12.2017

Oberfranken

Vom Mitleidsfaktor zur Geldmaschine

Osteuropäische Banden haben eine neue lukrative Einnahmequelle entdeckt: Statt kleine Hunde nur zum Betteln mitzunehmen, bieten sie die Welpen jetzt zum Verkauf an. » mehr

Fell

10.11.2017

dpa

Test am Wintermantel: So erkennt man echten Pelz

Viele Menschen verzichten dem Tierschutz zuliebe auf echten Pelz. Doch wie lässt sich erkennen, ob zum Beispiel der Kragen eines Mantels mit Kunstpelz bestückt ist? Tierschützer geben dafür Tipps. » mehr

"Samu" sollte in Rumänien eingeschläfert werden. Der Münchner Verein "Ein Herz für Streuner" brachte den Mischlingsrüden nach Deutschland. Doch er lief seiner neuen Familie davon, schlug sich - scheu und misstrauisch - acht Wochen lang in Hochfranken durch. Dann konnte er wieder eingefangen werden. Foto: Zabrina Engst

09.11.2017

Region

Ein Vierbeiner auf gefahrvoller Odyssee

"Samu" läuft weg und streunt acht Wochen lang durch Hochfranken. Einer Tierschützerin aus Leupoldsgrün gelingt es, das scheue Tier einzufangen. » mehr

Bei der Preisverleihung (hinten, von links) : stellvertretender Vorsitzender Günter Throne, Bürgermeister Michael Abraham, Ilona Schick vom Tierschutzverein, Vorsitzender Dr. Reinhard Schick, (vorne) Sonja Preiss, Tierärztin Katy Marleen Zimmermann, Melanie Lauterbach und Siegfried Hösch. Foto: D. M.

13.10.2017

Region

Mit Herz und Hand für Tiere in Not

Der Tierschutzpreis 2017 geht an vier engagierte Tierschützer. Dabei blickt Rehau auch über sein Stadtgebiet hinaus. » mehr

12.10.2017

Region

Preis geht an vier engagierte Tierschützer

Rehau - Zum zehnten Mal haben der Tierschutzverein Rehau und die Stadt den Tierschutzpreis vergeben. Drei Preisträger - drei Frauen - hat der Verein benannt, einen die Stadt. » mehr

Taifun, hier mit Ramona Baumgartner vom Tierheim Pfaffengrün, heißt der kleine Kangalrüde, der am vergangenen Montag einem unbelehrbaren Hundebesitzer aus dem Landkreis Hof abgenommen wurde. Wenige Tage zuvor war Kangalhündin Ayla gerettet worden, die er halb verhungert an der Kette in ihrem eigenen Kot liegen gelassen hatte. Nun prüft das Veterinäramt ein mögliches Tierhalteverbot.	Foto: privat

06.10.2017

Region

Taifun an der Kette

Tierschützer sind entsetzt: Schon wieder hat ein Halter aus dem Landkreis Hof einen Hund schlecht behandelt. Das Schicksal des jungen Rüden ist ungewiss. » mehr

Tanja Bujak mit Kangalhündin Ayla. Sie wurde ihrem Herrchen aus dem Landkreis Hof abgenommen. Das Tier wiegt nur 37 Kilo - normal wären für einen Hund ihrer Größe knapp 50 Kilogramm. Foto: Eckardt

02.10.2017

Region

Nur noch Haut und Knochen

Momo, Ayla und Lupo haben eine Chance auf ein besseres Leben bekommen: Ihre Besitzer hatten die drei Hunde vernachlässigt. Tierschützer erleben selten eine Häufung solcher Fälle. » mehr

Immer öfter trauen sich Rehe in die Nähe der Menschen. Für Försterin Karin Brendel ist das aber keine beunruhigende Entwicklung. Foto: Stefan Rompza

28.08.2017

Region

Bambi im Beet

Immer öfter trauen sich Rehe in die Stadt hinein. Das ruft jetzt sogar die Polizei und Tierretter auf den Plan. Die Tiere standen in einem Garten nahe den Saaleauen. » mehr

Immer wieder ziehen Tierschützer los, fangen wilde Katzen und den Nachwuchs ein. Katzen vermehren sich extrem schnell. Deswegen kastrieren verantwortungsbewusste Katzenhalter ihre Tiere, wenn sie draußen frei laufen.

28.08.2017

Region

Kastration verhindert Tierleid

Immer wieder rücken Tierschützer aus, um verwilderte Katzen einzufangen und wilde Vermehrung zu stoppen. "Katzenplagen" müssen nicht sein, sagt die Leiterin des Tierheims. » mehr

Immer öfter trauen sich Rehe in die Nähe der Menschen. Für Försterin Karin Brendel ist das keine beunruhigende Entwicklung - im Gegenteil. Foto: Stefan Rompza

27.08.2017

Region

Bambi im Beet

Immer öfter trauen sich Rehe in die Stadt hinein. Das ruft jetzt sogar die Polizei und Tierretter auf den Plan. Die Tiere standen in einem Garten nahe den Saaleauen. » mehr

20.07.2017

Region

Tierschützer rufen zu Protest auf

Wunsiedel - Eine Gruppe von Tierschützern ruft anlässlich des Gastspiels des Circus Krone in Wunsiedel zu einer Demonstration unter dem Motto "Zirkus ja, aber ohne Tiere" auf. » mehr

Ein Wildtierverbot für Zirkusse wollen die Kulmbacher Tierschützer durchsetzen. Am Samstag hielten sie deshalb vor dem Zirkus Althoff eine Mahnwache.

03.07.2017

Region

Tierschützer prangern Zirkus an

Für ein Wildtierverbot in Zirkussen haben Kulmbacher Tierschützer am Samstagabend eine Mahnwache vor dem Zirkus Althoff gehalten, der derzeit in Kulmbach gastiert. » mehr

28.06.2017

FP/NP

Schmutziges Geschäft

Auch wenn die Zahl der nach Bayern geschmuggelten Welpen 2016 gesunken ist - für eine Entwarnung gibt es keinen Grund. Das schmutzige Geschäft blüht. » mehr

Susanne Schilling: Hinter den Herdenschutzhunden steckt eine größere Gefahr als hinter Pitbull und Co.

09.06.2017

Region

Kinderlieb, doch höchst gefährlich

Herdenschutzhunde sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Doch Tierheimleiterin Susanne Schilling warnt eindringlich davor, sich so ein Tier anzuschaffen. » mehr

01.05.2017

Region

Tierschützer zünden Rauchbombe und springen in Delfinbecken

Mit einer spektakulären Protestaktion haben Tierschutz-Aktivisten in Nürnberg für Aufsehen gesorgt. Tierpfleger und Publikum nahmen es jedoch gelassen. » mehr

Was wird aus dem Traum vom schönen Show-Schwein? Rampensäue sollen sich um eine originalgetreue Geräuschkulisse in Thomas Berhards Stück "Theatermacher" auf der Freilichtbühne in Wunsiedel kümmern. Doch dies gestaltet sich komplizierter als gedacht.

08.05.2017

Fichtelgebirge

Die Luisenburg sucht die Super-Sau

Grunzende Schweine sollen bei Aufführungen des "Theatermachers" in Wunsiedel für passende Hintergrundgeräusche sorgen. Tierschützer halten dies für saumäßigen Stress. » mehr

Kaninchenfleisch

01.05.2017

dpa

Kaninchenfleisch aus artgerechter Haltung kaufen

Wer gelegentlich Kaninchenfleisch auf den Tisch bringt, verzichtet besser auf Fleisch aus konventioneller Masthaltung. Denn nach Ansicht von Tierschützern ist diese Form der Haltung für die Tiere eine... » mehr

In aller Regel bekommen Schweine keinen Auslauf im Freien, das soll sich durch neue Qualitätskriterien ändern.

26.03.2017

Region

Label für ein besseres Gewissen

Die Regierung plant ein neues Siegel für Fleisch. Ziel ist es, das Tierwohl zu verbessern. Bauern und Tierschützer der Region sehen nicht nur Vorteile. » mehr

Hunde können zu einem richtigen Familienmitglied werden, wenn sich der Halter das für ihn richtige Tier ausgesucht hat. Tierschützer und Experten raten zum Hund - und dazu, sich gut zu informieren. Foto: Katharina Hübner

23.03.2017

Region

Immer mehr Hunde in Rehau

Menschen entscheiden sich öfter als früher für einen Hund als Haustier. Tierschützer und Experten sehen das positiv - appellierten aber an die Halter, sich gut zu informieren. » mehr

14.02.2017

Region

Fallenjagd bleibt umstritten

Tierquälerei oder nötiges Übel? Jäger argumentieren mit Artenschutz. Nach Ansicht von Tierschützern sind Fallen grausam. » mehr

Katze in Gefahr

08.02.2017

dpa

Tod im Gartenpool: Leiter für hineingefallene Tiere

Pools im Garten können im Winter für Tiere zur Todesfalle werden, wenn das Wasser nicht komplett abgelassen wurde. Tierschützer empfehlen deshalb verschiedene Vorsorgemaßnahmen. » mehr

Der Grünfink bleibt das Sorgenkind.

03.02.2017

Region

Amsel flattert auf den Spitzenplatz

Einen Teilnehmer-Rekord erlebt die "Stunde der Wintervögel" im Landkreis Kulmbach. Das Ergebnis der Zählung überrascht die Tierschützer. » mehr

Es kann losgehen: Die Artisten und ihre Tiere sind bereit für die Vorstellungen.	Foto: Pascal Grosch

16.12.2016

Region

Manege frei für den Weihnachtszirkus

Der Zirkus Renz gastiert zum ersten Mal in Kulmbach. Deswegen haben sich die Künstler für die Besucher etwas Besonderes überlegt. » mehr

16.11.2016

Fichtelgebirge

Tierschützer zeichnen düsteres Bild

Auto kaputt und steigende Kosten: Der Verein mit dem Tierheim in Breitenbrunn steht vor großen Herausforderungen. » mehr

Flusspferd Jedi ist eine der Attraktiionen des "Circus Voyage".

24.10.2016

Region

Diskussionen um Zirkus-Gastspiel

Ab Freitag gastiert in Marktredwitz der "Circus Voyage" am Angerplatz. In Selb hingegen sind Auftritte von Wildtieren auf kommunalen Flächen untersagt. » mehr

Aktive Rehauer Tierschützer (von links): stellvertretender Tierschutzvereins-Vorsitzender Günter Throne, Klaus Goltsch und Sabine Engst von der Tierrettung Hochfranken, Vereinsvorsitzender Dr. Reinhard Schick, Dominik Schmidt und Michael Bienert von der Feuerwehr Rehau, Brigitte Throne, Ilona Schick vom Tierschutzverein, Barbara Jacob, Christine Künzel, Monika Bertram und Bürgermeister Michael Abraham. Foto: Dietrich Metzner

22.10.2016

Region

Preise für Rehauer Tierschützer

Rehau - Der Rehauer Tierschutzverein und die Stadt Rehau haben wieder etliche Tierschützer für ihr Engagement ausgezeichnet. » mehr

Wenn es nach der Tierschutzorganisation Peta geht, sollten Städte Zirkussen mit Wildtieren nicht erlauben, sich auf öffentlichen Flächen niederzulassen.

11.10.2016

Region

Nur ein Zirkus pro Jahr erlaubt

Kommunen haben die Entscheidungshoheit darüber, an welche Schausteller sie Flächen vermieten. Tierschützer hoffen, dass dadurch die Auftritte mit Wildtieren verschwinden. » mehr

Lilli und Teddy sind zwei der Katzen, die das Selber Tierheim aus Animal Hoarding übernommen hat. Wie die Bilder zeigen, litten sie unter starken Katzenschnupfen. Beide sind aber inzwischen genesen und gut vermittelt. Fotos: pr.

12.09.2016

Region

Warmer Regen für den Tierschutzverein

Der Tierschutzbund gewährt dem engagierten Selber Team 2000 Euro Zuschuss. Das Geld ist zweckgebunden für die Pflege von Katzen aus Animal Hoarding. » mehr

Das Tierheim-Team hatte am Tag der offenen Tür alle Hände voll zu tun.

05.09.2016

Region

Selb: Menschen und Tiere in Feierlaune

Zum Tag der offenen Tür kommen viele Besucher in das Selber Tierheim. Das bunte Programm sowie kulinarische Schmankerln locken die Interessierten in Scharen an. » mehr

Wartet auf einen neuen Besitzer: Kleinpudel Benny ist acht Jahre alt und noch sehr fit. Sein Herrchen ist verstorben.

17.08.2016

Region

Großes Kino mit kleinen Vierbeinern

Am Wochenende wird auf dem Gelände des Kulmbacher Tierheimes groß gefeiert. Höhepunkt ist der Country-Frühschoppen am Sonntag mit der renommierten Band Amarillo. » mehr

Proteste von Tierschützern begleiten immer öfter die Auftritte von Zirkussen. In Selb und Schönwald haben sich die politischen Gremien bereits gegen Auftritte von Zirkussen mit Wildtieren ausgesprochen.

13.08.2016

Region

Rehau will keine Tanzbären

In Schönwald und Selb dürfen Wildtiere im Zirkus nicht mehr auftreten. In Reihen der Rehauer Fraktionen gibt es geteilte Meinungen zum Thema. » mehr

Vor den Greifen des Adlers muss man auf der Hut sein.

12.08.2016

Region

Seltener Greifvogel schwer verletzt

In der Nähe des Marktleugaster Ortsteils Hohenberg ist ein verletzter Fischadler gefunden worden. Das Tier hat einen schweren Stromschlag bekommen. » mehr

Die Steinskulptur mit den spielenden Bärenjungen steht jetzt vor dem Selber Tierheim. Hartmut Blache, der die Plastik der Stadt Selb geschenkt hat, freut sich zusammen mit der Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Karin Zollinger (Zweite von links), und Tierpflegerin Julia Vonzin. Foto: Gisela König

12.08.2016

Region

Bärenkinder rücken ins Blickfeld

Die Steinskulptur, die Hartmut Blache der Stadt geschenkt hat, steht nun vor dem Tierheim. Spender und Tierschützer freuen sich über den Standort. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".