Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

DOSSIER - TURGUT

Turgut sitzt nun in Brandenburg ein

Die Berliner Justizverwaltung hat Michael Turgut nicht nur den Freigang entzogen, sondern auch aus der Stadt gebracht. » mehr

Michael Turgut steht wieder vor Gericht Hof
Michael Turgut steht wieder vor Gericht Hof

14.08.2019

Turgut muss wieder brummen

Der Finanzjongleur Michael Turgut wird am heutigen Mittwoch vom offenen in den geschlossenen Strafvollzug verlegt. Dies meldet die „Berliner Zeitung“ unter Berufung auf einen Senatssprecher. » mehr

Das war ein Kongress zu viel: Weil Michael Turgut auch als Freigänger der JVA Spandau seine fragwürdigen Geschäfte fortsetzte, wurde er am Mittwoch vom offenen in den geschlossenen Vollzug verlegt.

14.08.2019

Michael Turgut wieder hinter Gittern

Die Berliner Justiz reagiert schnell: Nach Berichten über einen Kongress seiner Vertriebler wird der Finanzjongleur umgehend in den geschlossenen Vollzug verlegt. » mehr

Michael Turgut wollte schon immer groß herauskommen. In Berlin hat er es nun auf die Titelseiten der Boulevard-Presse geschafft.

13.08.2019

Das Bett im Gefängnis bleibt immer öfter kalt

Michael Turgut macht als Freigänger weiter, wo er vor seiner Inhaftierung aufgehört hat. Das sorgt in Berlin nun sogar für politischen Ärger. » mehr

Michael Turgut steht wieder vor Gericht Hof

29.05.2019

Turgut scheitert mit Verfassungsklage

Im Falle seiner Verurteilung wegen Bankrotts hat der ehemalige Hofer Finanzmakler Michael Turgut alle Rechtsmittel ausgeschöpft – vergebens. » mehr

Michael Turgut (Mitte) ist fest entschlossen, alle juristischen Mittel auszuschöpfen, die seinen Haftantritt verzögern. Über seinen Hamburger Anwalt Dr. Marc Langrock (rechts) hat er Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe erhoben. Seinen Bayreuther Anwalt Dr. Tobias Liebau (links) hat beauftragt, gegen die Ladung zum Haftantritt vorzugehen. Foto: Florian Miedl

04.12.2018

Turgut sitzt in Berlin in Haft

Trotz aller Rechtsmittel: Der vormalige Hofer Finanzunternehmer Michael Turgut sitzt in Strafhaft. » mehr

Michael Turgut (Mitte) ist fest entschlossen, alle juristischen Mittel auszuschöpfen, die seinen Haftantritt verzögern. Über seinen Hamburger Anwalt Dr. Marc Langrock (rechts) hat er Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe erhoben. Seinen Bayreuther Anwalt Dr. Tobias Liebau (links) hat beauftragt, gegen die Ladung zum Haftantritt vorzugehen. Foto: Florian Miedl

19.11.2018

Turgut legt Verfassungsbeschwerde ein

Eigentlich müsste der umstrittene Finanzmakler schon seit Wochen im Gefängnis sitzen. Dagegen hat er nun neue Rechtsmittel eingelegt. » mehr

Seit November läuft der Prozess gegen Michael Turgut (links). Foto: Archiv

10.08.2018

Michael Turgut muss ins Gefängnis

Der Hofer Finanzmakler muss unter anderem wegen vorsätzlichen Bankrotts vier Jahre in Haft. Eine vorzeitige Entlassung ist wegen der Vorstrafen nicht möglich. » mehr

Michael Turgut kann sich zufrieden zurücklehnen: Das Landgericht Hof hat ihn vom Vorwurf des Betrugs in 76 Fällen freigesprochen. Links im Bild: Turguts Verteidiger Dr. Tobias Liebau. Foto: Florian Miedl

13.03.2018

Gericht spricht Michael Turgut frei

Dem Finanzjongleur aus Hof ist kein Betrug nachzuweisen. Selbst die Anklage rückt von ihrem Vorwurf ab. » mehr

Stippvisite im Gerichtssaal: Michael Turgut - hier mit seinen Rechtsanwälten Dr. Tobias Liebau (links) und Dr. Marc Langrock (rechts) - reist nach Hof wieder gern mit dem eigenen Geschäftsflugzeug an.	Foto: Florian Miedl

06.03.2018

Die neuen Geschäfte des Michael Turgut

Bei Geschäften mit Gold und Silber werden den Käufern bis zu 80 Prozent der Einlage abgenommen. Und schon wieder ermittelt der Staatsanwalt. » mehr

Michael Turgut (rechts) steht seit November erneut vor dem Hofer Landgericht und muss sich wegen Betrugs verantworten.	Foto: Florian Miedl

01.02.2018

Zeuge belastet Michael Turgut schwer

Lothar F. war jahrelang ein enger Mitarbeiter des Hofer Finanzmaklers. Vor Gericht berichtet er von dessen Geschäftspraktiken. Es sei nur um Absatz und Provisionen gegangen. » mehr

Landgericht Bamberg

15.11.2017

Geprellte Anleger sagen gegen Turgut aus

Das Landgericht Hof will bis Januar 100 Zeugen anhören. Es geht darum, ob die Finanz-Vertreter den Investoren alle Kosten mitgeteilt haben. » mehr

An einem vertrautem Ort: Michael Turgut mit seinen Verteidigern Dr. Tobias Liebau (links) und Dr. Marc Langrock (rechts) auf der Anklagebank des Schwurgerichtssaal des Hofer Landgerichts Foto: Florian Miedl

06.11.2017

Turgut sieht sich selbst als Opfer

Die Verteidiger des Hofer Unternehmers werfen den Ermittlern tendenziöse Fragen vor. Im Gerichtssaal wird ein bizarres Hörspiel auf CD abgespielt. » mehr

An einem vertrautem Ort: Michael Turgut mit seinen Verteidigern Dr. Tobias Liebau (links) und Dr. Marc Langrock (rechts) auf der Anklagebank des Schwurgerichtssaal des Hofer Landgerichts Foto: Florian Miedl

03.11.2017

Millionengewinne nur für die Vermittler

Zum ersten Mal geht es in einem Strafprozess um den das Geschäftsmodell von Michael Turgut. Die Verteidigung antwortet mit einem Angriff auf die die Anklage. » mehr

Dieser Sitzplatz ist ihm schon vertraut: Im November muss Michael Turgut wieder auf der Anklagebank des Hofer Landgerichts Platz nehmen.

23.10.2017

106 Zeugen sagen gegen Turgut aus

Nicht weniger als 106 Zeugen will das Landgericht Hof ein einem neuen Verfahren gegen den bekannten Hofer Finanzjongleur Michael Turgut hören. » mehr

Dieser Sitzplatz ist ihm schon vertraut: Im November muss Michael Turgut wieder auf der Anklagebank des Hofer Landgerichts Platz nehmen.

16.08.2017

Michael Turgut muss wieder vor Gericht

Ab November geht es um den Betrug von Anlegern. Sie sollen bei Provisionen getäuscht und um Hunderttausende Euro gebracht worden sein. » mehr

Michael Turgut wurde vom Richter ermahnt, eine Beeinflussung von Zeugen gar nicht erst zu versuchen. Foto: Florian Miedl

16.08.2017

Michael Turgut muss wieder auf die Anklagebank

Vom 3. November an muss sich der Hofer Finanzjongleur Michael Turgut erneut einem Verfahren vor dem Landgericht Hof stellen. » mehr

04.08.2016

Ganz nahe an der Höchststrafe

Michael Turgut sieht einer düsteren Zukunft entgegen. Das nächste Strafverfahren könnte am Landgericht Mannheim stattfinden. » mehr

Michael Turgut vor Gericht.	Foto: Miedl

29.07.2016

Turgut soll vier Jahre ins Gefängnis

Schon wegen seiner erheblichen Vorstrafen hält der Staatsanwalt eine Bewährungsstrafe für nicht mehr ausreichend. Der Verteidiger beantragt hingegen Freispruch. » mehr

Heute Wien, morgen Leipzig: Zwar bekommt Michael Turgut nur ein Monatsgehalt von 1500 Euro, dafür darf er aber weiter den Firmenflieger benützen, was er auch regelmäßig tut. Foto: Archiv

07.07.2016

Turgut ist jetzt wieder sehr reich

Ein überraschender Antrag seines Verteidigers geht von mehreren Millionen Eigentum aus. Deshalb könne er nicht des Bankrotts schuldig sein. » mehr

Drücker, Klinkenputzer, Legionäre

03.06.2016

Drücker, Klinkenputzer, Legionäre

Der Hofer Turgut-Prozess wirft ein Licht auf einen weitgehend unbekannten Wirtschaftszweig: Struktur-Vertriebe nehmen in Deutschland Milliarden an Provisionen ein. » mehr

Parkplatz am Lieferanteneingang: Den noblen Bentley, mit dem er angereist ist, versteckt Michael Turgut lieber hinter dem Hotel.

24.05.2016

Der Bentley parkt besser hinter dem Hotel

Michael Turgut gibt sich sichtlich Mühe, seinen Reichtum in Hof nicht zur Schau zu stellen. Beim Landgericht fährt er mit dem Mietauto vor. » mehr

Michael Turgut war schon immer jemand, der gern gezeigt hat, wie weit er es gebracht hat.	Foto: Archiv

13.05.2016

Eine schöne Trophäe weniger

Michael Turguts Villa in der Schweiz ist verkauft. Das Traum-Anwesen hatte sich einst der bekannte Fußball-Profi Murat Yakin bauen lassen. » mehr

"Hier wird die ganze Arbeit gemacht": Obwohl das Gebäude am Hofer Schützenweg 2015 zwangsversteigert wurde, ist es immer noch die Schaltzentrale des Turgut-Reichs.

11.05.2016

"Herr Turgut bekommt nirgendwo mehr ein Bankkonto"

Das Landgericht Hof vernimmt den Buchhalter des Hofer Unternehmers. Er sagt aus, dass er heute mehr verdient als Michael Turgut selbst. » mehr

Michael Turgut vor Gericht.	Foto: Miedl

05.05.2016

Turgut und der Langmut des Landgerichts Hof

Seit vier Jahren liegt gegen den Unternehmer eine fertige Anklage wegen Anlagebetrugs vor. Der entwickelt in der Zwischenzeit ständig neue Anlagemodelle. » mehr

Michael Turgut vor Gericht.	Foto: Miedl

03.05.2016

Der Abschöpfer

Ein früherer Strohmann belastet Michael Turgut. Der Angeklagte habe sich in hohem Maße am Geld einer Gesellschaft bedient - an der er gar nicht beteiligt gewesen sein will. » mehr

Michael Turgut wurde vom Richter ermahnt, eine Beeinflussung von Zeugen gar nicht erst zu versuchen. Foto: Florian Miedl

27.04.2016

Sogar die Uhr war eine Fälschung

Vor dem Landgericht Hof schildert der Gerichtsvollzieher seine Erfahrungen mit Michael Turgut. Gegen ihn liegen gut 130 Anträge auf Vollstreckung vor. » mehr

Siegessicher lächelnd zog Michael Turgut mit seinen Anwälten Dr. Marc Langrock und Dr. Reinhard Schübel in den Schwurgerichtssaal. Dort geht es in den nächsten Wochen darum, ob Turgut eine mehrjährige Freiheitsstrafe verbüßen muss. Foto: Florian Miedl

Aktualisiert am 09.01.2017

Michael Turgut will erst einmal schweigen

Für den einst so eloquenten Hofer Unternehmer geht es vor dem Hofer Landgericht Hof um eine mehrjährige Haftstrafe. Und dann wartet noch eine weitere Anklage. » mehr

k-FLO_4891.JPG Hof

26.04.2016

Turgut steht wieder vor Gericht

Unter großem Medieninteresse hat am Montag in Hof der Prozess gegen Michael Turgut begonnen. Der 47-jährige Unternehmer, der einmal Hofs größter Gewerbesteuerzahler gewesen sein soll, muss sich in de... » mehr

Besucher aus Baden-Württemberg: Am 22. Juli durchsuchten Staatsanwälte aus Mannheim zusammen mit Kripobeamten den Bürositz von Michael Turgut in der Hofer Schützenstraße.

16.08.2015

Und wieder fehlen Millionen

Michael Turgut steht unter dem Verdacht, an einer spektakulären Pleite in Baden-Württemberg beteiligt zu sein. Mann- heimer Staatsanwälte durchsuchen sein Büro. » mehr

^