Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

UMGEHUNGSSTRAßEN

23.10.2020

Kulmbach

Ortsumgehung noch heuer befahrbar

Untersteinach -Die Ortsumgehung von Untersteinach soll voraussichtlich in der zweiten Dezemberwoche "unter Verkehr" gestellt werden. Dies teilte Bürgermeister Volker Schmiechen in der Gemeinderatssitz... » mehr

Die Aufnahme zeigt eine Haselmaus in einer Röhre. Mit selbst gebauten Niströhren haben Wissenschaftler in Bayreuth das Verhalten der Haselmaus erforscht.	Foto: Christian Strätz/dpa

12.10.2020

Oberfranken

Weil Haselmäuse auch gerne in Röhren nisten

Über das streng geschützte Nagetier ist nur wenig bekannt. Mehr Aufschluss konnte nun ausgerechnet ein Zufall geben. Eine Geoökologie-Studentin aus Bayreuth hat das für ihre Bachelorarbeit genutzt. » mehr

Seit Anfang der Woche laufen die Vorbereitungsarbeiten für den Brückenbau über den Radweg zwischen Waldershof und Marktredwitz am Kreisverkehr. Diese Maßnahme ist der erste Abschnitt für die Realisierung der Ortsumgehung von Waldershof. Foto: Oswald Zintl

07.10.2020

Fichtelgebirge

Großprojekt beginnt mit Brückenbau

Der erste Bauabschnitt zur Waldershofer Umgehung: Es entsteht eine Brücke über den Radweg am Kreisverkehr. » mehr

Auch Untersteinach soll ein Storchennest bekommen - auf Vorschlag von Jörg Ehrhardt auf dem Turm des Feuerwehrhauses. Sollte der es nicht tragen können, so wäre laut Thomas Rosenberger zum Beispiel einer der Schottersilotürme am Bahnhof eine Alternative.

16.09.2020

Kulmbach

Untersteinach soll attraktiver werden

Der Gemeinderat diskutiert über eine Kneippanlage und ein Storchennest. Die Standorte sind allerdings noch unklar. » mehr

Aktualisiert am 08.09.2020

Hof

Oberkotzauer Gemeinderat stimmt für Umgehung

Der Marktgemeinderat von Oberkotzau hat sich am Montagabend in einer außergewöhnlichen Sitzung mit zwölf zu acht Stimmen für den baldigen Bau der umstrittenen Ortsumgehung ausgesprochen. » mehr

Die Baustelle der B 303 bei Schirnding. Die Umgehung Schirnding wird für 21,6 Millionen Euro vierspurig. Fotos: Herbert Scharf

03.09.2020

Fichtelgebirge

Großbaustellen: B 303 wird zum Nadelöhr

Innerhalb von wenigen Kilometern gibt es ab Montag zwei große Baustellen auf der B 303. In den kommenden Wochen müssen die Autofahrer Umwege einplanen. » mehr

Die Gemeinderäte Thomas Fickenscher, Michael Rödel und Thomas Groh (von links) am Eppenreuther Weg zwischen Oberkotzau und Untreusee. An dieser Stelle soll den Planungen zufolge die Ortsumgehung verlaufen; der Weg würde an andere Stelle verlegt. Das Trio lehnt die Umgehung ab.	Foto: Keltsch

03.09.2020

Hof

Oberkotzau: Drei SPD- und CSU-Räte wollen ausscheren

Thomas Fickenscher, Thomas Groh und Michael Rödel wollen am Montag im Marktgemeinderat Oberkotzau aus der Linie von CSU und SPD ausscheren: Sie werden mit der UWO gegen die Ortsumgehung stimmen. » mehr

Im Jahr 1973 war die Durchfahrtsstraße von Waldershof noch mit Kopfsteinpflaster ausgebaut. Zwei Jahre später zum Stadtjubiläum war die Straße asphaltiert. Foto: Fridebert Greger

28.08.2020

Fichtelgebirge

Bau der Waldershofer Umgehung beginnt

Seit vier Jahrzehnten wird über die Trasse diskutiert. Nach der Jahrtausendwende sahen viele Waldershofer die Sache in trockenen Tüchern. Doch es folgte noch eine lange bürokratische Durststrecke. » mehr

Ein Schild weist auf eine Baustelle an einer Straße hin

20.08.2020

Fichtelgebirge

Straße zwischen Schirnding und Hohenberg gesperrt

Die Bauarbeiten für die zweite Fahrbahn der Schirndinger Ortsumgehung gehen voran. Ab kommenden Montag ist die Staatsstraße 2178 zwischen Schirnding und Hohenberg gesperrt. » mehr

170 Oberkotzauer folgten dem Aufruf der UWO. Sie trafen sich am Wendler, um sich über den Verlauf der 5,4 Kilometer langen Trasse der geplanten Ortsumgehung in Oberkotzau zu informieren.	Foto: UWO Oberkotzau

12.08.2020

Hof

Online-Petition gegen die Ortsumgehung

Die UWO Oberkotzau will die Ortsumgehung in Oberkotzau noch verhindern. Zur Information der Bürger will sie eine Kommunikations-Offensive starten. » mehr

Weitreichende Aufschüttungen gehen derzeit nahe der Hainberg-Siedlung vonstatten.

Aktualisiert am 07.08.2020

Kulmbach

Ortsumfahrung: Die Bagger haben Stadtsteinach im Griff

Es ist eines der größten Bauprojekte in der Geschichte der ehemaligen Kreisstadt: Für rund 22 Millionen Euro wird derzeit die Ortsumfahrung von Stadtsteinach gebaut. » mehr

Ortstermin an der Durchgangsstraße von Oberkotzau: Udo Krausch, Maria Mangei, Ernst Wollner und Reinhard Köstler (von links) fordern den Bau der Umgehung. Sie sind überzeugt, im Namen Hunderter weiterer Anwohner der Hauptstraße zu sprechen. Foto: Keltsch

23.07.2020

Hof

"Wir wollen die Ortsumgehung"

Vier Anwohner der Ortsdurchfahrt von Oberkotzau fordern, dass die Umgehungsstraße endlich gebaut wird. Sie beziehen damit deutlich Stellung gegen die UWO. » mehr

1,7 Millionen Euro investiert die Residenz Immobilien GmbH in den Bau der neuen Rettungswache in Stadtsteinach.

17.07.2020

Kulmbach

Top-Standort für die Lebensretter

Der Bau der neuen Rettungswache in Stadtsteinach kann beginnen. Am Freitagmittag war der erste Spatenstich. » mehr

15.07.2020

Hof

Oberkotzau orientiert sich neu

Die Gemeinde stellt ihr geplantes ISEK zurück. Sie will an einem interkommunalen Entwicklungskonzept des Verbundes "Nördliches Fichtel- gebirge" teilnehmen. » mehr

Am Montag hat die Firma Brütting damit begonnen, die Trasse für die Stadtsteinacher Ortsumgehung zu schieben. Dabei kommen Raupen und Planierwalzen zum Einsatz. Unser Bild entstand unweit des Ortsteils Ziegelhütte. Im Hintergrund die (noch) aktuelle Trasse der B 303. Foto: Rössner

13.07.2020

Kulmbach

Die Trasse wird sichtbar

An der künftigen Ortsumgehung ist die Firma Brütting mit schwerem Gerät angerückt. Im nächsten Jahr soll die Streckenfreigabe erfolgen. » mehr

11.07.2020

Hof

Ortsumgehung soll früher fertig werden

Münchberg - Die Gesamtbauzeit an der Ortsumgehung in Münchberg (B 289) fällt kürzer aus als geplant. Somit ist die ursprünglich für Ende Oktober 2021 angesetzte Fertigstellung derzeit für Mitte 2021 g... » mehr

Baustellenschild

10.07.2020

Münchberg

Ortsumgehung Münchberg soll früher fertig werden

Die Gesamtbauzeit an der Ortsumgehung in Münchberg (B 289) fällt kürzer aus als geplant. Somit ist die ursprünglich für Ende Oktober 2021 angesetzte Fertigstellung derzeit für Mitte 2021 geplant. » mehr

Machten sich am Kreisverkehr ein Bild vom ersten Bauabschnitt der Ortsumgehung, der Unterführung für den Rad- und Fußweg. Die 3,4 Kilometer lange Umgehung geht vor der "Park-Pyramide" vorbei und lässt links und rechts die Cube-Logistikhallen liegen. Im Bild (von links): Landtagsabgeordneter Tobias Reiß, Landrat Roland Grillmeier, Staatssekretär Klaus Holetschek, dritte Bürgermeisterin Gisela Kastner, der Leiter des staatlichen Straßenbauamtes Amberg-Sulzbach Henner Wasmuth, Bautechniker Werner Rüth, Bürgermeisterin Margit Bayer und ihr Stellvertreter Mario Rabenbauer. Foto: Oswald Zintl

21.06.2020

Fichtelgebirge

Waldershofer Ortsumgehung: Im September fällt der Startschuss

Nach mehr als vier Jahrzehnten der Planung wird die Waldershofer Ortsumgehung Realität. Der Freistaat Bayern nimmt dafür 32 Millionen Euro in die Hand. » mehr

Mit dem Bau der Ortsumgehung wurde das Wasser des "Geweihten Brunnens" in Untersteinach in aufrecht stehende Betonrohre gefasst und läuft nun unterirdisch weiter.	Foto: Erich Olbrich

17.05.2020

Kulmbach

Vom kleinen grauen Männchen

Der "Geweihte Brunnen" von Untersteinach ist verschwunden. Eine uralte Sagengestalt hat dadurch ihre Heimstatt verloren. » mehr

Eine "herausragende Bauwerkgestaltung" war das Ziel dieser Brücke, die das Schorgasttal durchschneiden wird.

10.04.2020

Kulmbach

Umgehungsbau geht auf die Zielgerade

Ende dieses Jahres bereits soll die Umgehungsstraße für Untersteinach befahrbar sein. » mehr

29.03.2020

Kulmbach

Ampelanlagen: Neue Steuerungstechnik

Im Bereich der Bundesstraße 85, Saalfelder Straße in Kulmbach, wird Ende nächster Woche die Steuerungstechnik der Ampelanlagen erneuert. » mehr

Ein Bild vom Fortgang der Arbeiten an der Gasleitung machten sich Rohrnetzmeister Karl-Heinz Hecht sowie der verantwortliche Bauleiter Helmut Wagner und Polier Tobias Aschenbrenner von der ausführenden Baufirma Pfaffinger aus Passau.

22.03.2020

Fichtelgebirge

Erste Arbeiten für die Ortsumgehung

Derzeit verlegen die Experten die Gasleitung. Bis die ersten Autos auf der neuen Straße rollen, dauert es voraussichtlich noch vier Jahre. » mehr

10.03.2020

Hof

Oberkotzau: "Unabhängige" stehen zu ihren Zahlen

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Oberkotzau (UWO) verwahrt sich gegen den Vorwurf, sie operiere in Sachen Ortsumgehung mit falschen Zahlen. » mehr

Um die weiteren Arbeiten in Auftrag geben zu können, hat der Bund inzwischen die Kostensteigerungen genehmigt.	Foto: Florian Miedl

06.03.2020

Fichtelgebirge

B 303: Ab Montag verengte Fahrbahn

Die Bauarbeiten für die zweite Fahrbahn der Ortsumgehung Schirnding gehen voran. Am Montag geht's weiter. » mehr

Protest in Gefell gegen Schwerlastverkehr

19.02.2020

Hof

Protest in Gefell gegen Schwerlastverkehr

Etwa Etwa 100 Menschen haben in Gefell gegen den Schwerlastverkehr durch die Stadt demonstriert. » mehr

02.02.2020

Rehau

Regnitzlosau: Grün-rote Liste fordert Tempo 30 in Regnitzlosau

Die Grün-Rote Gemeinderatsliste für Regnitzlosau fordert eine umfassende Verkehrsberuhigung im Ort. » mehr

Mit einer lichten Weite von 55 Metern überspannt die Brücke die Untere Steinach vor dem Eingang zum Steinachtal. Gegen sie wirkt das Gebäude am Hochofen wie ein Spielzeug.	Fotos: privat

29.01.2020

Kulmbach

Die ersten Brücken stehen

Der Bau der Ortsumgehung Stadtsteinach tritt in die nächste Phase. Mit der Rodung von Gehölzen an der Alten Pressecker Straße wird das nächste Kapitel aufgeschlagen. » mehr

27.01.2020

Hof

Breite Mehrheit im Stadtrat

Das Zahlenwerk steht in Rekordzeit, die meisten Räte zeigen sich damit äußerst zufrieden. Und doch muss der Kämmerer fast in letzter Minute noch daran feilen. » mehr

Wermutstropfen im Finanzplan: Die marode Brücke am Mittleren Anger wird zwar in diesem Jahr abgerissen. Ein vollwertiger Neubau ist bis Ende 2023 nicht möglich. Foto: Uwe von Dorn

20.01.2020

Hof

Beim Brückenbau steht die Null

Im Finanzplan bis 2023 taucht die neue Brücke am Mittleren Anger nicht auf. Andere Millionenprojekte kann die Stadt hingegen in den kommenden Jahren schultern. » mehr

Die Generalsanierung der Berufsschule muss weitergehen. Zusammen mit der FOS/BOS, der großangelegten Theater-Renovierung und der Ortsumgehung Leimitz gehört sie zu den Millionenprojekten, die im Haushalt - und auch im Finanzplan der folgenden Jahre - gesetzt sind. Foto: Dirk John

13.01.2020

Hof

Großprojekte lassen kaum Raum für Neues

Der Hofer Etat ist fix, die Verabschiedung rückt in Reichweite. Die großen Verteilungskämpfe sind ausgeblieben - und doch stehen wichtige Richtungs-entscheidungen noch an. » mehr

Vorrangig laufen heuer Detailplanungen für die Waldershofer Ortsumgehung. Mitte des Jahres sollen die Arbeiten zum Bau einer Unterführung des Fuß- und Radwegs beim Kreisverkehr (Bild) beginnen.	Foto: OZ

09.01.2020

Marktredwitz

Noch heuer rollen die Bagger

Nach langer Wartezeit kommt die Umgehung für Waldershof in die Gänge. Die Kosten steigen voraussichtlich auf 32 Millionen Euro. » mehr

Von der Staatsstraße 2192 hinüber zur B 173: Die geplante Umgehung führt um Leimitz und Haidt herum, mit einem Abzweig nach Hof in die Verlängerung der Enoch-Widman-Straße.	Foto: Thomas Neumann

15.12.2019

Hof

Erst der Ausgleich, dann die Umgehung

Es geht voran in Sachen Ortsumgehung Leimitz-Haidt: Nächstes Jahr sollen die nötigen Ausgleichsflächen angelegt werden, danach geht es an den Bau der Straßen und Brücken. » mehr

29.11.2019

Naila

Fahranfängerin überschlägt sich

Auf dem Dach gelandet ist am Freitag eine 18-Jährige aus Geroldsgrün mit ihrem Kleinwagen auf der Umgehungsstraße von Nordhalben. » mehr

Volker Schmiechen (mit Blumen) tritt im nächsten Jahr für die Untersteinacher SPD wieder für das Bürgermeisteramt an. Unser Bild zeigt weiter (hinten, von links) Fraktionssprecherin Cornelia Wehner, Landtagsabgeordnete Inge Aures, den Kulmbacher SPD-Fraktionsvorsitzenden Ingo Lehmann, Unterbezirksvorsitzenden Simon Moritz sowie (vorne von links) Schwiegersohn Werner Thomas mit Gattin Simone, stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Christa Müller, Enkelin Nele Thomas und Altbürgermeister Heinz Burges. Foto: Werner Oetter

11.11.2019

Kulmbach

Volker Schmiechen will Bürgermeisteramt verteidigen

Die Untersteinacher SPD nominiert den Amtsinhaber erneut als Bewerber für den Chefposten im Rathaus. Er richtet seinen Blick bereits auf die Zeit nach dem Umgehungsbau. » mehr

Hinter der WUN Bio Energie siedelt sich im nächsten Jahr das Sägewerk der Gelo an. Rechts daneben ist das Bibersbach-Tal, das einige Holenbrunner Bürger als gefährdet sehen. Foto: Florian Miedl

07.11.2019

Fichtelgebirge

Sägewerk erregt bei Bürgern Unmut

Die Ansiedlung der Gelo im Energiepark Holenbrunn stößt vielen sauer auf. Und dies, obwohl der Verkehr aus dem Ort herausgehalten werden soll. » mehr

30.10.2019

Hof

Konradsreuth: Bürgermeister attackiert Bürgerinitiative

Anwohner beklagen Stau, Raser und Schwerlastverkehr in Konradsreuth. Viele sind überzeugt, dass die gescheiterte Umgehungsstraße das Problem gelöst hätte. » mehr

Auf der Bürgerversammlung in Konradsreuth ist die Debatte um die Umleitung der Leupoldsgrüner Straße zur ehemaligen B2 wieder hochgekocht.

27.10.2019

Hof

Konradsreuth: Bürgermeister attackiert Bürgerinitiative

Anwohner beklagen Stau, Raser und Schwerlastverkehr in Konradsreuth. Viele sind überzeugt, dass die gescheiterte Umgehungsstraße das Problem gelöst hätte. » mehr

In der Marathon-Bürgerversammlung für Untersteinach berichtete Bürgermeister Volker Schmiechen (rechts; links daneben zweiter Bürgermeister Hans-Peter Röhrlein) über aktuelle Angelegenheiten. Zudem unterrichteten (von links) Projektleiter Alexander Siller und Baudirektor Fritz Baumgärtel über Stand, Fortschritt und Ziel bei Bau der Ortsumgehung. Foto: Klaus Klaschka

26.09.2019

Kulmbach

Wieder Streit um die Wasserversorgung

Bei der Bürgerversammlung in Untersteinach kamen die Emotionen in Wallung. Ein altes Thema wurde durchexerziert - neue Erkenntnisse brachte das aber kaum. » mehr

Roland Wolfrum stellt sich für weitere fünf Jahre zur Verfügung. Foto: Klaschka

20.09.2019

Kulmbach

Roland Wolfrum will es noch einmal wissen

Der Stadtsteinacher Bürgermeister hat sich entschieden: Im kommenden Jahr wird er erneut bei der Kommunalwahl antreten. » mehr

Symbolfoto. Umleitung.

06.09.2019

Fichtelgebirge

Ortsumgehung Schirnding: Neubau von Gemeindeverbindungsstraßen

Die Bauarbeiten für die zweite Fahrbahn der Ortsumgehung Schirnding gehen voran: Ab Montag werden zwei Gemeindeverbindungsstraßen neu gebaut. » mehr

Anwohner der Oberkotzauer Ortsdurchfahrt beklagen sich seit vielen Jahren über Verkehrslärm und Abgase. Die Umgehung soll Entlastung schaffen.

Aktualisiert am 05.09.2019

Hof

Oberkotzau: Gerichtshof macht Weg frei für Umgehung

Der Verwaltungsgerichtshof in München lehnt die Berufungsanträge gegen die Ortsumgehung von Oberkotzau ab. Der Planfeststellungsbeschluss ist also rechtskräftig. » mehr

Unterhalb der Gebäude im Zentrum Stadtsteinachs gibt es viele große Gewölbekeller (hier unter dem alten Rathaus), die noch entdeckt werden wollen.

22.08.2019

Kulmbach

Historisches, Heiteres und Delikates

Erstmals wird es am 30. August in Stadtsteinach eine Stadtführung geben. Sie lüftet manche Geheimnisse um die Stadt an der Steinach und hat auch Kulinarisches zu bieten. » mehr

Durch diesen Korridor neben dem Feuerwehr-Gerätehaus von Röslau (rechts) sollte die Ortsumgehung hinüber Richtung Brücklas führen.

15.08.2019

Fichtelgebirge

Kommunen verzichten auf Umgehung

Nach dem Planungs-Aus für Holenbrunn haben jetzt auch Röslau und Weißenstadt die Straßenbauvorhaben gestrichen. Sie wollen keine neuen Flächen versiegeln. » mehr

In sehr schlechtem Zustand ist die Christoph-Krautheim-Straße. Nun soll sie in zwei Bauabschnitten in den Jahren 2020 und 2021 komplett saniert werden. Dazu wird es eine Radwegverbindung geben. Foto: Florian Miedl

25.07.2019

Selb

Schlagloch-Piste verschwindet

Der Stadtrat stimmt für eine grundlegende Sanierung der Christoph-Krautheim-Straße in den Jahren 2020 und 2021. Davon profitieren auch die Radler. » mehr

Stadtsteinach hat Potenzial, das noch geweckt werden muss. Neben einer verbesserten Verkehrssituation und einem attraktiveren Äußeren sind die meist naturbelassenen Wasseridyllen inmitten der Stadt (wie hier an der Wehrstraße) ein Standortvorteil.	Foto: Klaus Klaschka

09.07.2019

Kulmbach

Punkten mit Natur und neuer Gastronomie?

Das Entwicklungskonzept für Stadtsteinach ist fertig. Die Planer kommen zu dem Schluss, dass der Marktplatz Potenzial hat - nach dem Bau der Ortsumgehung. » mehr

07.07.2019

Münchberg

Aus dem Bauausschuss Gefrees

Grünes Licht für Bauanträge Auf einem zuvor städtischen Bauplatz in der Breslauer Straße wollen Neubürger ein Einfamilienhaus errichten. » mehr

Gut hundert Holenbrunner und Interessierte sind trotz des lauschigen Abends zur Bürgerversammlung in den "Langbräu"-Saal gekommen. Foto: Matthias Bäumler

25.06.2019

Fichtelgebirge

Ich will, ich will nicht, ich will...

Die geplante Umgehung von Holenbrunn entzweit die Einwohner. Bei der Bürgerversammlung prallen die Meinungen zu dem Projekt aufeinander; manchmal ziemlich hitzig. » mehr

Die Bahn zur Herstellung baut eine neue Bahnüberführung der Strecke Hof - Bamberg über die zukünftige B 289. Das östliche Widerlager ist bereits fertig betoniert. Das westliche ist in der linken Bildhälfte zu sehen. Foto: Patrick Findeiß

13.06.2019

Münchberg

Bauarbeiten an den Brücken haben begonnen

Zwei Bauwerke entstehen bei Münchberg als Vorboten für den Lückenschluss der Südumgehung. Derzeit werden jeweils die Fundamente aufgebaut. » mehr

Der Rechnungsprüfungsausschuss findet den vierspurigen Ausbau der B 303 für gerechtfertigt. Foto: Archiv

07.06.2019

Fichtelgebirge

B 303 bei Schirnding doch vierspurig

Der Rechnungsprüfungsausschuss entscheidet am Freitag in Berlin. Nur die Grünen stimmen dagegen. » mehr

Auf großes Interesse stießen die Freien Wähler Selb bei ihrem Ortsteil-Spaziergang in Spielberg. Foto: pr.

02.06.2019

Selb

Kornberg-Ausbau beunruhigt Spielberger

Viele Anwohner des Orts sind zwar nicht gegen das Mountainbike-Zentrum, doch sie fühlen sich übergangen und haben Angst vor den Folgen: Lärm und viel Verkehr im Dorf. » mehr

Die neue Saalequerung verläuft in einem potenziellen Haselmaus-Habitat, so musste die Stadt eine neue Nager-Heimat anlegen. Das ist nun auf einer 4000 Quadratmeter großen Fläche geschehen.

28.05.2019

Hof

Die Platzmacher

Die Hospitalstiftung Hof gehört zu den größten Grundstücks-Eigentümern der Region. Immer wieder stellt sie der Stadt oder Firmen Flächen zur Verfügung. Oder der Haselmaus. » mehr

Werner Rieß (links) und Ernst Frohring zeigen auf der Wiese bei Holenbrunn, wo die Umgehung entlangführen würde. Foto: Matthias Bäumler

24.05.2019

Fichtelgebirge

Bürger gegen "absurde" Umgehung

30 Jahre haben die Holenbrunner auf die Straße gewartet. Jetzt könnte sie endlich gebaut werden, doch niemand will sie mehr haben. » mehr

^