UMWELTSCHÄDEN

Mit der Schlüsselübergabe ist der neue Rüstwagen im Feuerwehrzentrum Kulmbach offiziell "im Dienst". Im Bild (von links): Pfarrer Christian Schmidt, Dekan Hans Roppelt, Oberbürgermeister Henry Schramm, Stadtbrandmeister Michael Weich, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Ralf Hartnack, Kreisbrandrat Stefan Härtlein und Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. Foto: Werner Reißaus

10.09.2018

Kulmbach

Mit modernstem Gerät am Unglücksort

Die Kulmbacher Feuerwehr hat einen neuen Rüstwagen bekommen. Er ist ein Tausendsassa in Sachen technische Hilfeleistung. » mehr

Seemann

04.09.2018

Wirtschaft

Umweltvorschriften: Schifffahrt muss sich umstellen

Die internationale Schifffahrt steht vor einer ihrer größten Herausforderungen. Für mehr Umweltschutz braucht sie Abgasreiniger, Filter sowie schwefelarmen Treibstoff. Und die Zeit drängt. » mehr

Der Ortsobmann des Bauernverbandes in Bernstein, Stephan Regnet, hält den Einsatz der Kehrmaschine im Dorf für übertrieben. Foto: Bäumler

22.08.2018

Wunsiedel

Bauernobmann gegen Kehrzwang

Stephan Regnet hält zumindest die hohe Taktfrequenz in den Dörfern für übertrieben. Er sieht die Sauberkeit mitverantwortlich für das Insektensterben. » mehr

Heizöl

09.08.2018

Bauen & Wohnen

Heizöltanks in Hochwassergebieten verankern oder abdichten

Besitzer eines Heizöltanks, die in einem Risikogebiet für Hochwasser wohnen, sollten prüfen, ob sie ihren Tank vorsorglich verankern oder abdichten müssen. Für die Nachrüstung gibt es verschiedene Fri... » mehr

Naturkundemuseum in Tel Aviv

27.06.2018

Reisetourismus

Neues Naturkundemuseum in Tel Aviv eröffnet

Es sieht aus wie eine Arche Noah und beherbergt etwa 5,5 Millionen Exemplare verschiedener Tier- und Pflanzenarten: In Tel Aviv hat ein neues Naturkundemuseum eröffnet. » mehr

Im November 2014 waren die Straßen des Rhonda-Slums noch voll von Plastikmüll und anderen Abfällen.

20.06.2018

Selb

Kampf gegen den Kunststoffmüll

Vermüllte Straßen gehören in Kenia der Vergangenheit an. Der Verein "Leben und lernen in Kenia" fordert die EU auf, dem Beispiel zu folgen und Plastiktüten zu verbieten. » mehr

Menschen am Strand

31.05.2018

Reisetourismus

Thailand erlaubt auf Insel keine Übernachtungsgäste mehr

Die Anzahl an Touristen nimmt stetig zu und damit auch die Probleme für die Umwelt. Nun hat die thailändische Ferieninsel Ko Similan die Konsequenzen aus dem Besucheransturm gezogen und lässt keine Üb... » mehr

Einkauf ohne Plastik

28.05.2018

Bauen & Wohnen

So klappt der Einkauf ohne Plastik

In den Supermärkten sind die meisten Lebensmittel mittlerweile in Plastik verpackt. Das macht es dem Verbraucher nicht gerade leicht, Verpackungsmüll zu vermeiden. Ein paar Möglichkeiten gibt es denno... » mehr

Aufarbeitung von Türen

07.06.2018

Bauen & Wohnen

Hilfreiche Tipps zum Aufbereiten von Türen

Kratzer oder Schrammen: Türen bekommen mit der Zeit oft Gebrauchsspuren. Und irgendwann brauchen sie eine Frischekur. Wie Heimwerker Türen überarbeiten können, und wann sich die Arbeit lohnt. » mehr

Koh Samui

19.03.2018

dpa

Thailand will Ferieninseln besser vor Umweltschäden schützen

Wer Urlaub macht, will es sich vor allem gut gehen lassen. Nur wenige achten in den schönsten Wochen des Jahres auf ein umweltfreundliches Verhalten. In Thailand könnte dies jedoch teuer werden. Dort ... » mehr

Statt Essen aus der Plastikverpackung zu kochen, machen sich Claudia und Ulrich Jobst ihre Nudeln selbst. Das Buchauer Pfarrer-Ehepaar übt in der Fastenzeit mit Blick auf ihren ökologischen Fußabdruck den Verzicht. Foto: Stefan Linß

16.03.2018

Region

Nudeln für den Klimaschutz

Die Bewahrung der Schöpfung fängt bei Claudia und Ulrich Jobst in der eigenen Küche an. Das Pfarrer-Ehepaar aus Buchau beteiligt sich an der CO2-Fastenstaffel. » mehr

Spülmaschinen-Tabs

21.02.2018

dpa

Teure Spülmaschinen-Tabs enttäuschen im Test

Seit einem Jahr muss der Phosphorgehalt in Reinigungsprodukten für die Spülmaschine niedriger als früher sein. Die Stiftung Warentest hat die neue Generation Spülmittel getestet - mit einem besseren E... » mehr

Streusalz

05.02.2018

dpa

Den Pflanzen zuliebe auf Streusalz verzichten

Anwohner müssen dafür sorgen, dass bei Schneefall und Straßenglätte kein Mensch zu Schaden kommt. Doch Streusalz gilt als umweltschädlich, denn es schadet Pflanzen und Tieren. Der Bund für Umwelt und ... » mehr

In Wunsiedel ist Salz auf dem Gehweg verboten. Privatleute müssen zu alternativen Mitteln greifen.

14.11.2017

Region

Weniger Streusalz auf den Straßen

In Wunsiedel dürfen Privatleute Gehwege nicht mit Tausalz streuen: der Umwelt zuliebe. Auch die kommunalen Winterdienste setzen das Mittel bewusster ein. » mehr

Salat

06.11.2017

dpa

Salat und Spinat nicht in Papiertüten aufbewahren

Plastik ist lästig und umweltschädlich. Deswegen greifen viele Verbraucher zu Papiertüten, um ihren Salat oder Spinat einzuhüllen. Doch das schadet dem Gemüse eher. Besser ist ein anderes Hilfsmittel. » mehr

Ziel der Wanderung rund ums Steinachtal, die das Frankenwald-Tourismus-Center am Samstag veranstaltet hat, war ein Waldstück bei der Burgruine Nordeck, um dort bei der Aufforstung mitzuhelfen.

21.08.2017

Region

Ein Stück Frankenwald selbst gestalten

Im Steinachtal ist eine Gruppe von Wanderfreunde unterwegs, um sich an der Aufforstung zu beteiligen. Mit dieser besonderen Aktion schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe. » mehr

Einweg-Kaffeebecher

11.08.2017

Garten & Natur

Händler belohnen Kunden für umweltfreundliches Verhalten

Einwegbecher und Plastiktüten sind praktisch, aber umweltschädlich. Mit finanziellen Anreizen versuchen mehr Händler, ihre Kunden für umweltschonendere Alternativen zu gewinnen. Anbieter belohnen Kund... » mehr

Rezyklierung sinnvoll

07.07.2017

Garten & Natur

Das Dilemma mit dem schlechten Öko-Image von Kaffeekapseln

Portionskapseln sind unter Kaffeetrinkern auf dem Siegeszug. Einfache Handhabung, immer richtig dosiert, aber teuer. Nur: Sind die Kapsel-Fans nicht Umweltsünder? » mehr

Tüten aus Papier oder Mais

30.06.2017

Garten & Natur

Tüten aus Papier oder Mais: Keine Alternative zu Plastik

Inzwischen weiß jeder, dass Plastiktüten ein echtes Umweltproblem darstellen. Aber sind Alternativen aus Papier, Mais oder Zuckerrohr wirklich besser? » mehr

Gerald Hecht (links) und Harald Malzer von der SWW montieren die auf LED-Technik umgerüstete Laterne im Koppetentor in Wunsiedel. Fotos: Rainer Maier

19.05.2017

Region

LED-Licht spart viel Strom

In der Altstadt von Wunsiedel sind jetzt 127 Lampen installiert. Sie bieten moderne Technik in historischem Design. » mehr

Blümchen und Unkraut sind am Straßenrand oder etwa auf Parkplätzen nicht immer gern gesehen. Man könnte die Pflanzen mit glyphosat-haltigen Mitteln bekämpfen. Doch auf kommunalen Flächen im Landkreis Wunsiedel wird der umstrittene Unkrautvernichter gar nicht mehr eingesetzt. Foto: Florian Miedl

17.05.2017

Fichtelgebirge

Ohne Chemie-Keule gegen Unkraut

Die Städte Marktredwitz und Wunsiedel sowie der Landkreis setzen auf Feuer und Wasser statt Glyphosat. Die Bauhof-Gärtner greifen auch zur Hacke. » mehr

Zwei Helmbrechtser Unternehmer haben gemeinsam einen veganen Jeansstoff entwickelt, der vor wenigen Tagen zum ersten Mal von der Webmaschine gegangen ist: Michael Spitzbarth (links), Geschäftsführer des Modelabels Bleed, und Florian Wirth, Juniorchef der Weberei Georg Chr. Wirth.	Foto: Nico Schwappacher

11.04.2017

Region

Macher mit Herzblut für die Heimat

Der Helmbrechtser Michael Spitzbarth lässt den veganen Jeansstoff seiner Modefirma Bleed nun vor Ort herstellen. Und das, obwohl viele im Ausland produzieren. » mehr

31.03.2017

Region

Ökologische Bildungsstätte zieht positive Bilanz

2016 haben 6737 Menschen an den Aktionen der Öbi teilgenommen. Lob gibt es für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. » mehr

BN-Geschäftsstellenleiterin Ursula Schimmel, Kreisvorsitzender Josef Siller und Naturschutzwart Konrad Zier (von links) trafen sich zum Ortstermin unter den Linden am Rosenthal-Areal.	Foto: Lip

01.10.2016

Region

BN will eine neue Lindenallee

Die alten Bäume im neuen Gewerbegebiet werden wohl bald gefällt. Die Naturschützer fordern Ausgleichsmaßnahmen. » mehr

Selbsterfahrung führt zu nachhaltigem Wissen. Das zeigt der Umwelttag im Jean-Paul-Gymnasium in Hof. Foto: H. E.

13.01.2016

Region

Umweltschutz fängt beim Frühstück an

Zwei Gymnasien tauschen sich über Fragen der Umwelt aus. Schüler erschrecken über ihren eigenen Beitrag zum globalen Umweltschaden. » mehr

Wegen eines technischen Defekts trat am späten Sonntagabend Gülle aus einer Biogasanlage in Oberthölau aus. Bis 1 Uhr früh waren rund 50 Feuerwehrleute im Einsatz. Ihnen gelang es zusammen mit der Landwirtsfamilie, größere Umweltschäden zu verhindern. Direkt an der Anlage sind noch Spuren der Gülleflut zu sehen, Dorfstraße und Gräben waren am gestrigen Montag schon wieder weitgehend gereinigt.	Foto: Richard Ryba

26.10.2015

Region

Feuerwehr stoppt stinkende Flut

Aus einer Biogasanlage in Oberthölau läuft wegen eines technischen Defekts Gülle aus. Der Betreiber und die Einsatzkräfte verhindern, dass die Brühe in die Röslau fließt. » mehr

Sie sind neben dem Fischereiverein Ahornberg die Betroffenen des Fischsterbens: die Fischereiberechtigen Klaus Reinhold (links) und Werner Wirth.

02.09.2015

Region

Das große Fisch-Sterben in der Selbitz

Der Schaden für die Umwelt ist größer als es zunächst schien. Viele Tiere sind betroffen. Und es gibt einen schlimmen Verdacht in Helmbrechts. » mehr

11.07.2015

Oberfranken

Hubert Weiger unterstützt Trassengegner

Leupoldsgrün - Bei einem Protest-Fest haben Stromtrassen-Gegner am gestrigen Abend prominente Unterstützung erfahren. Dr. » mehr

Der Protest gegen das Fracking geht weiter. 	Foto: pr

16.02.2015

Region

Bündnis gegen Fracking zeigt sich enttäuscht

Durch die abgelehnte Petition wollen sich die Bürger nicht entmutigen lassen. Der Kampf geht weiter, kündigt Dagmar Keis-Lechner an. » mehr

10.12.2013

FP/NP

Grüne Ideen für eine bessere Umwelt

H+H Engineering aus Sonnefeld entwickelt Konzepte aus innovativen Umwelt-Ideen. Das jüngste Projekt ist ein Gewächshaus in Tscheljabinsk. Hier wird CO2 isoliert und als Dünger eingesetzt. » mehr

Direkt unter der Staumauer des Kraftwerks Leupoldshammer beginnen die Schlammablagerungen, die beseitigt werden müssen.

24.07.2013

Oberfranken

Schlammschlacht an der Eger

Abgeordnete der Grünen werfen dem Wunsiedler Landrat Gefälligkeit gegenüber einem Parteifreund vor. Döhler weist dies empört zurück. » mehr

03.04.2013

Region

Mit Nischenware aus der Krise

Die Horn KG will neben der Herstellung von Dekostoffen künftig mehr auf Sicherheitstextilien setzen. Das Konzept für einen Neuanfang des Textilproduzenten steht fest. » mehr

Immer mehr Deutsche kaufen Bio-Lebensmittel - und bescheren der Branche eine stolze Umsatzsteigerung.

15.02.2013

Oberfranken

"Wir brauchen ein Recht auf Nahrung"

Wertediskussionen bestimmen die BioFach in Nürnberg. Ernährungs- wissenschaftler Alexander Beck sieht einen Zusammenhang zwischen unserem Lebensstil und dem Hunger in der Welt. » mehr

Aus dem Regenüberlaufbecken pumpen Mitarbeiter der Firma Drechsler den von der Feuerwehr aufgefangenen Kraftstoff ab.	Foto: Wulf

08.02.2013

Region

600 Liter Diesel fließen in Gully

Mit vereinten Kräften verhindern 25 Feuerwehrleute und Mitarbeiter der Gemeinde Marktleugast eine Umweltkatastrophe. Sie fangen große Mengen ausgelaufenen Sprit auf. » mehr

01.02.2013

Oberfranken

Gefahrgut-Lkw stürzt von der A9

Ein mit umweltschädlichem Zinkoxid und stark ätzender Ameisensäure beladener Lastwagen ist bei einem Unfall am Donnerstagabend von der A9 in eine zehn Meter tiefe Böschung gestürzt. » mehr

28.11.2012

Region

Zustimmung nur unter Bedingungen

Die Schauensteiner Räte sind einverstanden mit drei Windrädern oberhalb von Uschertsgrün. Allerdings bestehen sie auf einigen Vorgaben. » mehr

19.07.2012

Region

Stadtwerke halten an Brunsbüttel fest

Greenpeace Hamburg fordert die HEW auf, sich aus dem Projekt Steinkohlekraftwerk zurückzuziehen. Dazu sehen die Hofer aber keinen Grund. » mehr

Inzwischen fließt die Eger wieder sauber aus der Staumauer bei Leupoldshammer - nämlich über die Schlammschicht hinweg und nicht mehr mitten durch. Die Betreiber haben Mittwoch den Grundablass geschlossen.	Foto: Florian Miedl

25.05.2012

Oberfranken

Der Schlamm-Streit ebbt ab

Die Kraftwerksbetreiber im Egertal bemühen sich nach Kräften, den Umweltschaden an der Eger zu begrenzen. Das Wasserwirtschaftsamt schließt eine Giftgefahr aus. » mehr

26.10.2011

Region

Sparneck bittet München um Hilfe

Sparneck - Der Sparnecker Gemeinderat hat sich mit einem Schreiben an den bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil gewandt: Das Gremium schildert ihm die immense finanzielle Belastung durch den Ank... » mehr

Von Jörg Lessing

04.10.2011

FP/NP

Besser statt mehr

Macht Geld glücklich und zufrieden? Nicht unbedingt! Die glücklichsten Menschen leben laut Happy Planet Index (HPI) in Costa Rica. Deutschland liegt auf Platz 51, die USA erreichen Platz 114. » mehr

Der legale Weg, den Kühlschrank los zu werden: Bei der Sammelstelle in Rugendorf lagern alte Geräte, bevor sie von den Herstellern entsorgt werden. 	Foto: Linß

14.09.2011

Region

Mülldiebe lauern auf Rohstoffe

Das Landratsamt warnt vor dubiosen Sammlern. Illegale Metallentsorger machen sich über bereit-gestellte Kühlgeräte her und richten damit einen großen Schaden für die Umwelt an. » mehr

Solux

10.02.2011

Region

Einsatz für eine hellere Welt

Franz Kies will den Menschen in den Entwicklungsländern sicheres und günstiges Licht bringen. Er arbeitet deshalb im Verein Solux. » mehr

fpmt_uno-lampe_301010

05.11.2010

Region

Licht in die Dunkelheit

In Marktredwitz sorgen etwa 2500 Leuchten für Helligkeit. Sobald es dämmert, schalten sich die Lampen automatisch an. Sorgen bereiten der Stadt die durch Vandalen verursachten hohen Reparaturkosten. » mehr

fpwun_raeumungsverkauf_0408

04.08.2010

Region

Retsch gibt Eigentumsrecht ab

Der Werksverkauf der Porzellanfabrik in der Egerstraße schließt bis spätestens Mitte September. Da es auf dem Gelände große Mengen Altlasten gibt, wird jetzt ein Konzept für die Sanierung erarbeitet. » mehr

fpnd_do_hartmann_2sp_280710

28.07.2010

Oberfranken

"Kein Mehrwert"

Herr Hartmann, was spricht gegen Winterolympia in München? Wenn diese Spiele kommen, gibt es keinen nachhaltigen Mehrwert für die Stadt und die Region. » mehr

fpwun_Unfall_B303_3_190510

19.05.2010

Region

Lastwagen stürzt die Böschung hinab

Bischofsgrün - Vermutlich gesundheitliche Probleme eines Lastwagenfahrers haben am Dienstag zu einem schweren Unfall auf der B 303 bei Bischofsgrün geführt. » mehr

09.04.2010

Region

Transporter mit Gefahrgut auf Abwegen

Himmelkron - Ein mit einer umweltschädlichen Flüssigkeit beladener Gefahrguttransporter aus dem Bereich Oberspreewald-Lausitz geriet am Mittwochnachmittag auf der A 9 bei Himmelkron in Schieflage. Kur... » mehr

fpnd_weiger__301209

30.12.2009

Oberfranken

Weiger will ökologische Finanzreform

Nürnberg - Zum Schutz der Lebensgrundlagen und als Einstieg in eine nachhaltige Wirtschaftspolitik haben Naturschützer ein ökologisches Konjunkturprogramm gefordert. » mehr

fpha_do_unfall_160609

16.06.2009

Region

Lkw kippt auf der A 93 in den Graben

Der Fahrer eines Sattelschleppers ist am Montag auf der A 93 kurz nach der Anschlussstelle Schönwald, in Fahrtrichtung Hof, mit seinem Lastwagen auf das rechte Bankett geraten. Die Folge: Der Laster k... » mehr

fpnd_autobahn1_Ti_310109

31.01.2009

Oberfranken

Staatsregierung beerdigt Pläne für Autobahn durch das Fichtelgebirge

Bayreuth – Die Fichtelgebirgsautobahn wird nicht gebaut. Das teilte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann am Freitag auf einer Pressekonferenz in Bayreuth mit. Stattdessen wird die bestehende ... » mehr

fpha_jafi_roth

29.11.2007

Region

Mit „DIN plus“ sind die Betreiber fein raus

Bei Robert Roth und seinen Kollegen laufen in diesen Tagen die Telefone heiß. Für die Ofenbauer gilt es, viele Fragen besorgter Kunden zu beantworten. Das alles nur, weil Bundesumweltminister Sigmar G... » mehr

fpmhz_rd_flehmigsbrache3sp

24.11.2007

Region

In der alten Fabrik schaut’s düster aus

Sparneck – Die Sorgen der Sparnecker scheinen nicht allzu groß zu sein. 60 von ihnen kamen zur Bürgerversammlung im Schützenhaus, und nur Klaus Villmow meldete sich nach dem Rechenschaftsbericht von B... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".