Lade Login-Box.

URAN

Die Außenanlagen des früheren Uranbergwerks in Großschloppen im Fichtelgebirge. Foto: Archiv

04.12.2019

Fichtelgebirge

Der Albtraum vom Fichtelgebirgs-Uran

Vor 30 Jahren endete der Abbau des gefährlichen Bodenschatzes. Eine geheime Krebs-Studie über den Uranbergbau in der DDR schockte damals die hiesige Region. » mehr

Nationaler Atomtag im Iran

06.11.2019

Brennpunkte

Iran wendet sich demonstrativ von Atomabkommen ab

Von dem einst als historisch gefeierten Wiener Atomabkommen ist nicht mehr viel übrig. Nach den USA steigt auch der Iran schrittweise aus. Nun läutet Teheran Phase vier ein - Israel warnt. » mehr

Uran-Aufbereitungsanlage im Iran

10.07.2019

Brennpunkte

IAEA berät über Atomabkommen mit dem Iran

Vor einem Jahr sind die USA ausgestiegen, nun bringt der Iran das internationale Atomabkommen mit seinen diplomatischen Entscheidungen gehörig ins Wanken. Bei der Internationalen Atomenergiebehörde ko... » mehr

Jubel in Wien

07.07.2019

Hintergründe

Die Kernpunkte des Atomabkommens mit dem Iran

Nach jahrelangen harten Verhandlungen einigten sich die fünf UN-Vetomächte - die USA, Russland, China, Frankreich, und Großbritannien - sowie Deutschland und der Iran am 14. Juli 2015 in Wien auf ein ... » mehr

Jubel in Wien

07.07.2019

Brennpunkte

Der Iran macht Ernst: Neuer Verstoß gegen Atomabkommen

Die Anreicherung von Uran ist brisant. Ab einer bestimmten Schwelle ist der Schritt zur Atombombe nur noch klein. Der Iran wird die im Atomabkommen festgelegte Obergrenze nun überschreiten. Ein Schrit... » mehr

Hassan Ruhani

03.07.2019

Brennpunkte

Atomdeal ade: Ruhani kündigt Urananreicherung im Iran an

Es dürfte das endgültige Aus für den Atomdeal bedeuten: Ab dem Wochenende will der Iran wieder unbegrenzt Uran anreichern. Dem Eskalationskurs hat auch ein Vermittlungstreffen hochrangiger Diplomaten ... » mehr

Hassan Ruhani

09.05.2019

Hintergründe

Das Atomabkommen mit dem Iran

Nach jahrelangen harten Verhandlungen einigten sich die UN-Vetomächte, Deutschland und der Iran am 14. Juli 2015 in Wien auf ein Abkommen, das Teheran vom Aufbau einer Atomstreitmacht abbringen sollte... » mehr

Professor Dr. Dieter Hoffmann

31.03.2019

Marktredwitz

Namensgeber mit Licht und Schattenseiten

Zum 100-jährigen Bestehen des OHG: Professor Dr. Dieter Hoffmann vom Max-Planck-Institut Berlin spricht über Leben und Werk von Otto Hahn. » mehr

Yongbyon

04.03.2019

Brennpunkte

Südkorea will zwischen USA und Nordkorea vermitteln

Südkorea und China sehen im gescheiterten Trump-Kim-Gipfel von Hanoi gute Ansätze. Peking mahnt zu Geduld, Seoul will vermitteln. Auch sendet Südkorea zusammen mit den USA eine Entspannungsgeste an Pj... » mehr

Podiumsdiskussion mit Dr. Heinz Ziehr (links) und Dr. Karl Birkhölzer.

02.11.2017

Fichtelgebirge

Radioaktivität und Geheimniskrämerei

Die Montanhistorischen Tage in Weißenstadt widmen sich dem Uranbergbau. Zeitzeugen teilen bei einer Podiumsdiskussion ihre Erinnerungen. » mehr

Heute kann das Bergwerk Werra wieder bei Führungen besichtigt werden.

19.10.2017

Fichtelgebirge

"Wir haben von der Gefahr gewusst"

Dr. Horst Birkhölzer hat als Student im Uranbergwerk in Weißenstadt gearbeitet. Auch wenn er später Theologe wurde, ist er im Herzen immer ein Bergmann geblieben. » mehr

Wolfgang Müller und Brigitte Artmann von den Landkreis-Grünen halten es für sehr wahrscheinlich, dass in Großschloppen bei Kirchenlamitz ein atomares Endlager entsteht. Foto: Bäumler

17.05.2016

Fichtelgebirge

Endlager im Fichtelgebirge möglich

Die Landkreis-Grünen sehen immer mehr Indizien dafür, dass die Hinterlassenschaften der Atomenergie in die Region kommen. Eine Fachtagung bestätigt diesen Eindruck. » mehr

So hat es im Stollen Christa bei Großschloppen ausgesehen. Dort befand sich in den 1980er-Jahren die größte Uranschürfstätte Bayerns. Foto: Archiv

18.04.2016

Fichtelgebirge

Der sicherste Ort der Welt

Bei der Suche nach einem Endlager für Atommüll gerät das Fichtelgebirge in den Fokus. Mit Strahlung haben die Menschen hier schon immer zu tun. Aber nicht nur mit natürlicher. » mehr

Der Dünger ist schuld: Versuche zeigen, dass Phosphatdünger den Uran-Gehalt im Boden erhöhen kann.

15.04.2016

Oberfranken

Alarmierende Uran-Werte auf bayerischen Äckern

München - Die Verwendung von mineralischem Phosphatdünger auf bayerischen Äckern führt zu einer schleichenden Uran-Anreicherung in den Böden. » mehr

Unter Tage im Stollen Christa: Uranerz, eingebettet in Granitgestein.

08.10.2014

Region

Fotoalbum spiegelt Dorfleben wider

Die Einwohner von Großschloppen haben historische Bilder von ihrem Ort gesammelt. Enstanden ist daraus ein Bildband, der am 19. Oktober vorstellt wird. » mehr

Selbst aus dem fernen Kanada sind Gäste zum Film-Festival gekommen. Christian Lévesque, Shawn Neeposh-Iserhoff und Jamie Moses (von links) stellten den Film "The Wolverine" über den Kampf der Cree-Nation gegen den Uranabbau in ihrer Heimat vor. Mit im Bild sind die Organisatoren Norbert Suchanek, Marcia Gomes de Oliveira und Michael von Hohenberg (weiter, von links).	 Foto: Ch. Michael

06.10.2014

Region

Ein kleines Stück Hollywood

Rio de Janeiro, Berlin und jetzt Wunsiedel: Das internationale Uranium- Film-Festival gastiert in der Festspielstadt. Dabei gibt es auch eine Weltpremiere. » mehr

Beim Trinkwassertest schauen die Prüferinnen genau hin. Die beiden Chemikerinnen Silke Taubmann (rechts) und ihre Zwillingsschwester Sandra leiten das Labor Analab. 	Foto: Linß

08.08.2014

Region

Kein Keim kann sich verstecken

Ein Labor in Rothwind untersucht Trinkwasserproben für Kommunen in ganz Oberfranken. Zwei Chemikerinnen nutzen aufwendige Verfahren und die eigenen Sinne. » mehr

Mineralien

03.03.2014

Oberfranken

Steinreiche Heimat Nordostbayern

Kaum ein Gebiet auf dem europäischen Kontinent bietet so eine geologische Vielfalt wie die nordöstliche Ecke Bayerns. Der daraus resultierende Reichtum an Mineralien im Fichtelgebirge, dem Frankenwald... » mehr

Bei der Windkraft nimmt der Landkreis Hof innerhalb Bayerns eine Spitzenstellung ein. 	Foto: dpa

11.05.2011

Oberfranken

"Atomausstieg ist bis zum Jahr 2017 möglich"

Hans-Josef Fell hält einen schnellen Umstieg auf erneuerbare Energien für gut finanzierbar. Der Energieexperte der Grünen aus Unterfranken hofft auf eine vierte industrielle Revolution. » mehr

Es ist ein hartes Thema, mit dem der aus Hof stammende Filmemacher und Enthüllungsjournalist Frieder Wagner sein Publikum konfrontiert - und damit tiefe Betroffenheit auslöst. Es geht um "tödlichen Staub" oder "Deadly Dust", so der Titel des Filmes, zu dem Amnesty International eingeladen hat. Hinterher besteht großer Diskussionsbedarf.	Foto: lk

31.03.2011

Region

Verseucht, getäuscht und ignoriert

Was hat mit abgereichertem Uran beschichtete Munition im Golfkrieg angerichtet? Oder in Afghanistan, am Balkan und wer weiß wo noch? Journalist und Filmemacher Frieder Wagner will aufklären über ein T... » mehr

fpha_cp_wagner_150311

19.03.2011

Region

Diese Kugeln töten langsam

Viele Armeen nutzen mit Uran beschichtete Munition. "Das ist ein Kriegsverbrechen", sagt Frieder Wagner. Der Filmemacher, der in Hof aufwuchs, ist als Enthüllungsjournalist auf dem ganzen Globus unter... » mehr

12.01.2011

Region

Der Weg des Urans ins Kraftwerk

Schwarzenbach/Saale - Die Ortsgruppe Schwarzenbach/Saale des Bundes Naturschutz in Bayern lädt zum Wohnzimmerkino ein. Am Freitag, 14. Januar, um 18 Uhr, zeigt die Ortsgruppe einen Film über die Gewin... » mehr

fparz_gas_191010

29.10.2010

Region

Mehr Geld für Strom

Fachleute und Versorger sagen eine Erhöhung um rund zehn Prozent für die Energie aus der Steckdose voraus. 70 Euro mehr sind 2011 für eine Durchschnittsfamilie durchaus realistisch. » mehr

fpnai_thh_Glas3_090610

09.06.2010

Region

Kunstvolle Gläser im Schusterhof

Naila - In einer beeindruckenden Ausstellung präsentiert die Leiterin des Nailaer Heimatmuseums, Dr. Marion Soganci, derzeit im Schusterhof ihre umfangreiche Sammlung an außergewöhnlichen Glasexponate... » mehr

22.11.2008

Region

Die Cenas AG setzt auf Fortbildung

Kulmbach – Bei der Cenas AG wird Fortbildung groß geschrieben. Mit einer neuen Reihe will das Labor Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung, der Gesundheitsämter und Veterinäre informieren. Die erste ... » mehr

fpnai_Trinkwasser_260908

26.09.2008

Region

Bald ist das Nailaer Wasser frei von Chlor

Naila – Nicht ohne Grund werden zum 1. Januar 2009 die Wassergebühren in der Stadt Naila erstmals seit dem Jahr 2000 wieder steigen (wir berichteten). » mehr

04.09.2008

Region

Uran im Wasser? „Rugendorfer können strahlen“

Rugendorf – „Die Rugendorfer können strahlen, aber nicht weil in unserem Trinkwasser zu viel Uran enthalten ist, sondern weil das Wasser von höchster Qualität ist. » mehr

21.08.2008

Oberfranken

Leserbriefe

Enorm gestiegen Zu Preissteigerungen „Werner Mergner schreibt in seinem Leitartikel vom 15. August ‚Die Kluft wächst‘ sehr sachlich und für jeden verständlich. » mehr

21.08.2008

Oberfranken

Leserbriefe

Enorm gestiegen Zu Preissteigerungen „Werner Mergner schreibt in seinem Leitartikel vom 15. August ‚Die Kluft wächst‘ sehr sachlich und für jeden verständlich. » mehr

fpmhz_wasser3_140808

14.08.2008

Region

Keine Angst vorm Leitungswasser

Münchberg/Helmbrechts/Gefrees – Die Tatsache, dass kürzlich erhöhte Uranwerte im Trinkwasser einer unterfränkischen Gemeinde gefunden worden sind, hat vielen Menschen wieder ins Gedächtnis gerufen, da... » mehr

14.08.2008

Region

Stadtwerke: Kaum Uran im Trinkwasser

Marktredwitz – Der Gehalt von Uran im Marktredwitzer Trinkwasser liegt weiter unter dem Richtwert. Dies teilte die Stadt Marktredwitz gestern mit. » mehr

fpks_Uran_120808

12.08.2008

Region

Wasser muss für Babys geeignet sein

Kulmbach – Nicht nachlassen will die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Susann Biedefeld in ihren Bemühungen, für Trinkwasser einen Uran-Grenzwert von zwei M... » mehr

12.08.2008

Region

LESERBRIEFE

„Uranbelastetes Wasser vermischt“ Zu unserem Bericht zum Thema Uran im Trinkwasser: „Ämter geben Entwarnung“ vom 7. August: „Fasst man die Pressekonferenz von Landrat Klaus Peter Söllner und des ... » mehr

fpst_am_uran_090808

09.08.2008

Region

Trinkwasser der ESM hält alle Grenzwerte ein

Die Meldungen über hohe Uranwerte im Trinkwasser in anderen Teilen Frankens haben die Verbraucher aufgeschreckt. » mehr

07.08.2008

Region

Trinkwasser: Ämter geben Entwarnung

Kulmbach – Weil sich in der Bevölkerung im Landkreis Kulmbach aufgrund eines Presseberichts die Angst breit gemacht habe, der Urangehalt im Trinkwasser mancher Ortschaften könnte Gesundheitsschäden he... » mehr

28.03.2008

Region

Trinkwasser: Stadt soll Uran reduzieren

Kulmbach – In einem offenen Brief an den Leiter der Kulmbacher Stadtwerke, Stefan Pröschold, fordert Grünen-Kreisrat Jürgen Öhrlein, die Uran-Werte im Trinkwasser zu senken. » mehr

29.02.2008

Region

Stadtwerke im Kampf gegen Uran

Kulmbach – Die Meldungen, wonach das Kulmbacher Wasser uranhaltig ist, bei der Bevölkerung teilweise große Verunsicherung ausgelöst, vor allem bei Familien mit kleinen Kindern. » mehr

13.02.2008

Region

Das Kulmbacher Trinkwasser strahlt

Kulmbach – Uran ist ein giftiges Schwermetall, dass sich im Körper anreichert und schon in geringen Mengen Organe schädigen kann. Je nach Geografie steckt es im Trinkwasser. Laut der Zeitschrift Ökote... » mehr

fpwun_montan

10.09.2007

Region

Souvenirs aus der „Uranstadt“

Unter dem Motto „Zinnlagerstätten, Uranbergbau und Radonquellen rund um Weißenstadt“ standen die fünften „Montanhistorischen Tage“ in Weißenstadt. » mehr

fpwun_bergwerk

01.09.2007

Region

Von Zinn, Uran und Radonquellen

WEISSENSTADT – Unter dem Titel „Zinnlagerstätten, Uranbergbau und Radonquellen rund um Weißenstadt“ finden am Wochenende 8. und 9. September die fünften Montanhistorischen Tage statt. » mehr

^