Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Kneipennächte

Termine 2019: Marktredwitz am 13.4.2019 & Hof am 11.5.2019     




Kneipennacht Marktredwitz findet am 13.4.2019 statt.

Dateiname : Flyer Marktredwitz
Download : Download Now!

Sie ist einfach Kult! Am Samstag, 13. April 2019 findet die Frankenpost Kneipennacht zum siebten Mal statt. Von 20.30 Uhr bis 1 Uhr in der Früh erwartet die Besucher in der Marktredwitzer Innenstadt ein herausragendes Live-Musik-Angebot an zehn verschiedenen Veranstaltungsorten. Die Bandbreite reicht von Classic Rock, Blues, Soul, Rockabilly und Schlager bis zu Dance-, Disco- und Funk-Musik. Nach langer Zeit wird nun erneut die Rekord-Anzahl von zehn teilnehmenden Bands erreicht. Für die Veranstalter steht somit fest: „Es wird ein Abend der Superlative mit geballter Live-Musik-Power“, wie sie sagen.

Das Eintrittsbändchen zu sämtlichen Live-Konzerten kostet im Vorverkauf acht Euro, an der Abendkasse zehn Euro. Im Preis inkludiert ist die Nutzung eines Shuttlebusses, der die verschiedenen Locations anfährt und die Gäste bis in Laufnähe bringt. Das Eintrittsbändchen ist in allen teilnehmenden Veranstaltungsorten, sowie in der Geschäftsstelle der Frankenpost in Hof und in der Touristinformation  Marktredwitz (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 bis 17.00 Uhr und Samstag 9.30 bis 13.00 Uhr) erhältlich. Zudem kann es unter der Telefonnummer 09281/816-228 sowie online unter www.frankenpost.de bestellt werden.

An der 7. Frankenpost Kneipennacht nehmen teil: das Aktiv Squash und Fitnesscenter (Schulze-Delitzsch-Straße 1), in dem die fünf Jungs von „Pitchwell Project“ ihren „fetten Kick-Ass-Cover-Rock“ spielen.

In der Gaststätte Forsthaus (Putzenreuthstraße 49) präsentieren „Die Weiherer“, bühnenerfahrene Vollblutmusiker aus Markredwitz, Schlager von Wolfgang Petry über DJ Ötzi bis zu Wolfgang Ambros.

In der Cocktailbar des Meister Bär Hotels (Bahnhofsplatz 10) erwartet die Gäste Classic Rock aus fünf Jahrzehnten mit der Band „Blind Date“, welche die Zeit der ersten großen Liebe aufleben lässt.

Im Baros – Burgerkunzt (Dammstraße 18) spielen „The Brassbound Rockets“ aus Bayreuth traditionelle, „handgemachte“ Rockabilly-Musik der 50er Jahre mit Songs von Johnny Cash, Carl Perkins, Buddy Holly, Elvis Presley sowie selbstgeschriebene Lieder im Stil der 50er Jahre.

Das Zoigl Am Alten Rathaus (Markt 23) wird zur Bühne für „Die Fichtelgebirgs-Allstars“. Die Kult-Kapelle, die aus drei Oberfranken und drei Oberpfälzern besteht, tritt in gewohnt uriger Zoigl-Wohnzimmer-Atmosphäre auf.

Im Bistro P2 (Seebergerstraße 1) startet die Gruppe „TREIBHAUZ“ ein Musik-Abenteuer rund um den Globus mit Liedern von Wien bis San Francisco, darunter Songs von Wolfgang Ambros, STS und Rainhard Fendrich.

Im Schaffnerlos (Bahnhofstrasse 57) in Waldershof präsentieren die fünf Musiker der „Akustik-WG“ mitreißende Rock-Klassiker, zeitlose Evergreens und sanfte Balladen.

Im Goldenen Löwen (Zipprothplatz 7) spielt die Band „Bite The Beagle“ ihren „Pure Rock“, der authentische, handgemachte, ungeschliffene und live gespielte Rocksongs im Stil von Retro-Rock-Bands wie Kings of Leon, Lenny Kravitz und den Doors beinhaltet.

Im Meisterhaus (Burgermühlgäßchen 5) wird die Band „GIPFELGAUDI“ die Stimmung zum Kochen bringen mit volkstümlichen Liedern sowie Pop- und Rock-Hits, von den Wildecker Herzbuben bis zu AC/DC.

Im Hotel „Bairischer Hof - Tanzlokal Postkeller“ (Markt 40-42) tritt die siebenköpfige Band „Flashlight - Party & Dance DELUXE“ mit Dance-, Disco- und Funk-Klassikern von KC And The Sunshine Band, Kool And The Gang, Chic, The Commodores und The Dooby Brothers auf und lädt zum Mittanzen ein.


Kneipennacht Hof findet am 11.5.2019 statt.

Dateiname : Flyer Hof
Download : Download Now!

Die Kult-Veranstaltung feiert Jubiläum!

10. Frankenpost Kneipennacht in Hof

Das Live-Musik-Erlebnis mit 13 Bands

 

Hof. Sie hat sich zu einer echten Institution im Kulturleben der Stadt Hof entwickelt: die Frankenpost Kneipennacht. Am Samstag, 11. Mai, feiert das Live-Musik-Ereignis sein zehntes Jubiläum. Von 20.30 Uhr bis 1 Uhr nachts lädt die 10. Frankenpost Kneipennacht Musik-Liebhaber und Partygänger zu einem außergewöhnlichen Musik-Erlebnis in die Hofer Innenstadt ein. Zum Jubiläum spielen 13 Live-Bands an 13 verschiedenen Orten. Die Bandbreite der Darbietungen reicht von Irish Folk über Rockmusik der 70er bis 90er Jahre, Boogie-Woogie, Rhythm ‘n‘ Blues, Soul und Funk bis hin zu Country-Musik, Popmusik der 80er Jahre, Calypso, Latin und Classic Rock. Das Einlass-Band zu allen Veranstaltungen gibt es für zehn Euro im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Frankenpost und in sämtlichen beteiligten Lokalen sowie für zwölf Euro an der Abendkasse.

 

Fetzig, romantisch und exotisch – Das Programm der Kneipennacht

Im Treffpunkt (Sophienberg 30) präsentiert die Band „Christine Set The Scene“ mit vier Musikern und Songwriterin Christine Mühlenkamp Pop-Rock und Soul Songs und sorgt für einen rundum gelungenen musikalischen Abend.

Gänsehaut-Feeling erzeugt die Hofer Akustik-Formation „Goosebumps“ im Trompeter (Bismarckstraße 10). Mit individuellen und kreativen Cover-Versionen bekannter Songs aus verschiedenen Genres und Musikepochen begeistert das Trio regelmäßig seine Zuhörer.

Für ihren Witz und Charme sind „Die Greenhorns“ bekannt. Im Butler's (Luitpoldstraße 4) spielt das Trio aus Halle Finest Irish Folk & Pub Music. Ihrem Publikum versprechen die Musiker dabei, „dass kein Auge trocken und kein Stimmband ungeschwungen“ bleibt.

„Rock on!“ heißt es im Irish Pub (Marienstraße 44). Dort präsentiert die Band „Granny's Pearl“ echte Perlen der Rockmusik aus den 70er bis 90er Jahren – von AC/DC über CCR, Deep Purple und Led Zeppelin bis zu Guns N’ Roses, Bon Jovi, den Rolling Stones, Gotthard und Metallica.

Fetzig, melodisch und romantisch geht es im Rossini (Altstadt 8) zu. Bernd Schricker am Klavier und Gery Gerspitzer (Gitarre und Gesang) lassen die große Zeit der Rock 'n' Roll- und Boogie-Woogie-Klassiker aufleben mit Songs von Chuck Berry bis Elvis Presley.

Musikalisch abwechslungsreich wird es im Club Music-Legends (Altstadt 15). Hier präsentieren die neun Musiker der oberfränkischen „Dirty Heckel Band“ einen Abend voller Rhythm 'n' Blues, Rock und Soul. Songs der Blues Brothers sind dabei ebenso vertreten wie Stücke der Rolling Stones, Beatles und Soul-Klassiker aus den 60er Jahren – von Wilson Pickett über Aretha Franklin bis zu James Brown.

Sie kommen aus Berlin und spielen Rock, Blues und Country: die „Blind Bankers“. In der P-Club Lounge & Bar (Marienstraße 11) haben die Hauptstadt-Musiker ihr „zweites Wohnzimmer“ gefunden, wie sie sagen, dort haben sie bereits zahlreiche Auftritte bestritten und das Publikum mit ihrem Rock'n' Roll begeistert.

Im Alter Bahnhof (Poststraße 7) lädt „Blind Date“ zum Classic Rock-Rendezvous ein. Erweitert um einen zusätzlichen Musiker (Geige/Gitarre) spielt die Band ein rundum erneuertes Programm mit handgemachter Musik und Classic Rock aus fünf Jahrzehnten.

Im Parkcafé (Poststraße 6) präsentiert die Rock- und Funk-Band „Pulp Fiction“, die aus sechs Musikern und einer Sängerin besteht, Rock-Klassiker von den Eagles, inklusive fünfstimmigem Gesang, bis hin zu Queen, der Little River Band, Phil Collins sowie Soul- und Funk-Musik.

Feurig geht es in der Hacienda (Altstadt 3) zu. Dort präsentiert die „Santiago Latin Show Band“ zusammen mit den „Tropical Dancers“ ihre große Calypso-Latin-Dance Party mit heißen und exotischen Rhythmen.

Im Amici (Karolinenstraße 30) spielen die drei Profimusiker von „Splash“, deren Sängerin bereits bei internationalen Jazz-Festivals mitgewirkt hat, dezente Barmusik, Rock 'n' Roll, Pop, Latin, Funk und lyrische Balladen.

Für eine musikalische Zeitreise in die 80er Jahre sorgen „Gr80s - Great Pop of the Eighties!“ in der Weinkiste (Ludwigstraße 22). Mit jeder Menge Herzblut und Spaß geht es zurück in die 80er Jahre, inklusive Karma Chameleon und Zauberwürfel.

Im Hofer Stadtkeller (Ludwigstraße 2 bis 10) stellen „Stevie and the Monstabass“ ihre außergewöhnlichen Coversongs vor. Das Trio verpackt noch nicht allzu bekannte Lieder in ein außergewöhnliches, musikalisches Gewand und kreiert eine ganz eigene Art des Nachspielens.

Veranstaltet wird die 10. Frankenpost Kneipennacht von der Frankenpost Hof mit Unterstützung der Agentur Streckenbach GmbH & Co. KG.


 

 

Diesen Artikel teilen / ausdrucken


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".