Lade Login-Box.

WAFFENRECHT

Absperrband

13.09.2019

Brennpunkte

Blutbad in El Paso: Mutmaßlichem Täter droht Todesstrafe

Nachrichten über Massaker und Amokläufe sind in den USA zur traurigen Routine geworden. Der mutmaßliche Todesschütze von El Paso wird nun zur Rechenschaft gezogen. Der Vorwurf lautet Mord - darauf ste... » mehr

12.09.2019

Schlaglichter

145 Konzernchefs fordern schärferes Waffenrecht in den USA

Bei ihrer Forderung nach einem schärferen Waffenrecht in den USA erhalten die oppositionellen Demokraten Unterstützung aus der Wirtschaft. Die «New York Times» hat jetzt einen Brief von 145 Konzernche... » mehr

Wer Schreckschusswaffen führen will, braucht einen sogenannten "Kleinen Waffenschein". 689 Kulmbacherinnen und Kulmbacher haben diese waffenrechtliche Erlaubnis erworben, seit sie im Jahr 2003 eingeführt wurde. Foto: Oliver Killig/dpa

05.09.2019

Kulmbach

Der Drang zur Waffe wächst

In nur drei Jahren hat sich die Zahl der Kleinen Waffenscheine im Landkreis Kulmbach mehr als verdoppelt. Gewerkschaftsvertreter der Polizei sehen das sehr kritisch. » mehr

Texas

01.09.2019

Brennpunkte

Schütze in Texas eröffnet Feuer: Tote und viele Verletzte

Wieder erschießt ein Mann in den USA mehrere Menschen - wieder macht sich Empörung über das laxe Waffenrecht breit. Präsident Trump lässt sich über den Fall informieren - und sieht sich aufs Neue mit ... » mehr

01.09.2019

Schlaglichter

Tödliche Schüsse in Texas befeuern Debatte über Waffenrecht

Mit dem Gewaltverbrechen eines weiteren Todesschützen in den USA ist die Debatte über eine Reform des Waffenrechts neu entbrannt. Nach dem erneuten Blutvergießen mit mindestens fünf Toten und mehr als... » mehr

31.08.2019

Schlaglichter

Lambrecht für weitere Verschärfung des Waffenrechts

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht plädiert für Verschärfungen des Waffenrechts. Dem «Spiegel» sagte sie, es gehe ihr im Wesentlichen darum, Extremisten den Zugang zu Waffen zu erschweren. So ... » mehr

05.08.2019

Meinungen

Keine Kompromisse

Wieder sind die Vereinigten Staaten von Amerika von verabscheuungswürdigen Terrorakten erschüttert worden. » mehr

25.07.2019

Schlaglichter

Diskussion um Waffenrecht nach Anschlag auf Eritreer

Der rassistisch motivierte Anschlag auf einen Eritreer im hessischen Wächtersbach hat eine Debatte über eine Verschärfung des Waffenrechts befeuert. Der kommissarische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer... » mehr

Anschlag in Wächtersbach

25.07.2019

Brennpunkte

Rechtsextreme Anschläge: Rufe nach schärferem Waffenrecht

Nach den rassistisch motivierten Schüssen in Hessen warnt ein Extremismusforscher vor einer steigenden Zahl rechtsextremistischer Anschläge in Deutschland. In der Politik gibt es Forderungen nach schä... » mehr

Andreas Stitzl

11.07.2019

Sport

Gericht bestätigt Waffenverbot für Ex-Biathlet Stitzl

Emotional hat sich der ehemalige Assistenz-Trainer der Biathlon-Nationalmannschaft vor Gericht von dem Vorwurf, ein «Reichsbürger» zu sein. Ob ihm das geholfen hat, seine Waffe zurückzubekommen? » mehr

Andreas Stitzl

10.07.2019

Sport

Ex-Biathlon-Coach Stitzl bestreitet «Reichsbürger»-Verdacht

Bei den Sport-Übertragungen im Winter ist Biathlon-Trainer Andreas Stitzl immer wieder prominent eingeblendet worden, wenn er die deutschen Skijäger kräftig angefeuert hat. Am Mittwoch kämpfte Stitzl ... » mehr

670 Waffen haben die bayerischen Behörden bereits den sogenannten Reichsbürgern entzogen. Bei der Entwaffnung der Szene will der Freistaat die Vorreiterrolle übernehmen. Foto: Patrick Pleul/dpa

28.05.2019

Kulmbach

Gericht sieht ein Restrisiko

Seine Besitzerlaubnis für neun Waffen muss ein Mann aus dem Kreis Kulmbach abgeben. Er soll sich in der sogenannten Reichsbürgerszene bewegt haben. » mehr

13.04.2019

Hof

A 93: Mann hat schussbereite Luftpistole im Auto

Bei der Kontrolle eines 27-jährigen Mannes aus Thüringen haben Selber Grenzpolizisten am Freitagnachmittag eine geladene Luftpistole gefunden. » mehr

10.04.2019

Schlaglichter

Neuseeländisches Parlament beschließt strengeres Waffenrecht

Neuseeland hat nach dem rassistisch motivierten Anschlag auf zwei Moscheen mit 50 Todesopfern seine Waffengesetze verschärft. Das Parlament in Wellington beschloss bei nur einer einzigen Gegenstimme e... » mehr

21.03.2019

Schlaglichter

Mutmaßlicher Bombenbastler aus Bayern auf Mallorca gefasst

Die spanische Polizei hat einen mutmaßlichen Bombenbastler aus der Oberpfalz auf der Balearen-Insel Mallorca gefasst. Der 28-Jährige soll nach Deutschland ausgeliefert werden, wie ein Sprecher der Sta... » mehr

Nach Terroranschlag in Neuseeland

21.03.2019

Brennpunkte

Neuseeland verbietet halbautomatische Waffen

In den USA wurde nach Massakern schon x-mal darüber diskutiert. In Neuseeland vergeht nach dem Angriff auf zwei Moscheen keine Woche, bis halbautomatische Waffen verboten werden. Und wie sieht es eige... » mehr

15.03.2019

Schlaglichter

Nach Anschlag auf Moscheen verschärft Neuseeland Waffenrecht

Als Konsequenz aus dem Terroranschlag auf zwei Moscheen verschärft Neuseeland das Waffenrecht. Das sagte Premierministerin Jacinda Ardern. Der Tatverdächtige habe im November 2017 einen Waffenschein e... » mehr

Im übervollen Abfalleimer sind die Überbleibsel der Silvesterknallerei zu sehen. Doch auch auf den Wegen und Wiesen der Pörbitscher Au findet sich Müll.

03.01.2019

Kulmbach

Böller-Müll nervt viele Kulmbacher

Der Ärger um die Silvester-Knallerei ist noch nicht verraucht. In der Region und im ganzen Land fordern Menschen, privates Feuerwerk zu verbieten. » mehr

Mit dem Streifenwagen chauffierte die Kulmbacher Polizei in der Silvesternacht einen betrunkenen Fußgänger nach Hause, der sich erstens verirrt hatte und sich zweitens kaum noch auf den Beinen halten konnte.	Foto: Daniel Karmann/dpa

01.01.2019

Kulmbach

Wenn das Polizeiauto zum Taxi wird

Kulmbachs Ordnungshüter verzeichnen eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht. Weil oft zu viel Alkohol im Spiel war, mussten sie dennoch mehrfach ausrücken. » mehr

Jair Bolsonaro

29.12.2018

Brennpunkte

Jair Balsonaro will Waffenrecht schnell liberalisieren

Brasiliens künftiger Präsident Jair Balsonaro will das Waffenrecht direkt nach seinem Amtsantritt an Neujahr per Dekret liberalisieren. » mehr

Groß ist die Auswahl an Schusswaffen. Allerdings darf scharfe Waffen in Deutschland nur besitzen, wer dazu eine behördliche Erlaubnis hat. Foto: dpa/Uli Deck

02.11.2018

Kulmbach

Immer weniger Schusswaffen in Umlauf

7196 Waffen sind derzeit im Landratsamt Kulmbach registriert. Ihre Besitzer werden auf ihre Zuverlässigkeit überprüft. Drei "Reichsbürger" mussten ihre Waffen abgeben. » mehr

Wie gefährlich ist Siegfried B. (links), hier mit seinem Verteidiger Walter Bagnoli? Das soll jetzt ein Gutachter im Auftrag des Gerichts klären. Foto: Joachim Dankbar

29.10.2018

Oberfranken

Staatsanwältin fordert sieben Jahre Haft

Im Hofer Reichsbürger-Prozess wird am Mittwoch das Urteil gesprochen. Der Verteidiger beantragt dreieinhalb Jahre. » mehr

«Reichsbürger»

27.10.2018

Deutschland & Welt

Behörden erfassen immer mehr «Reichsbürger»

Sie lehnen den deutschen Staat und wehren sich teils gewaltsam gegen seine Vertreter. «Reichsbürger» und «Selbstverwalter» machen den Behörden Ärger - und sie registrieren immer mehr Anhänger dieser G... » mehr

04.10.2018

Region

Mann sitzt mit Schreckschuss-Pistole am Hofer Sonnenplatz

Als die Polizei den Mann auffordert die Waffe abzulegen, tut er dies nicht. Schuld daran ist aber nicht der Unwille des Mannes, sondern ein Missgeschick. » mehr

Eine starke Polizei, die rechte Gewalt entschieden bekämpft, forderte die innenpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag, Katharina Schulze, beim Frühschoppen der Partei in Marktredwitz. Das Foto entstand bei einer Kundgebung der rechtsextremen Partei "Der dritte Weg" in Wunsiedel. Fotos: Matthias Bäumler

28.08.2018

Fichtelgebirge

Grüne plädieren für eine starke Polizei

Die Innenpolitikerin Katharina Schulze setzt im Kampf gegen den Rechtsextremismus auf Härte und Zivilcourage. Im Landkreis Wunsiedel ist die Lage relativ ruhig. » mehr

30 Böllerschützen aus Arzberg, Brand, Buchwald-Längenau, Lichtenberg, Marktredwitz und Wunsiedel eröffneten unter der Leitung von Böllerkommandanten Peter Pinzer den 65. Gauschützentag des Bezirk Oberfranken Nord-Ost. Fotos: Uwe von Dorn

07.03.2017

Fichtelgebirge

Mit 65 noch lange nicht im Ruhestand

Böllerschüsse eröffnen den Jubiläums-Schützentag des Gaus Oberfranken Nord-Ost in Röslau. 80 Vereine bringen es auf insgesamt 7227 Mitglieder. » mehr

Wer sich zu den Reichsbürgern bekennt und Waffen besitzt, muss damit rechnen, die waffenrechtliche Erlaubnis zu verlieren. Sieben solcher Fälle werden derzeit durch Beamte am Kulmbacher Landratsamt überprüft.

25.11.2016

Region

Behörden gehen gegen Reichsbürger vor

43 Menschen im Landkreis Kulmbach werden der "Reichsbürger-Szene" zugerechnet. In sieben Fällen sind solche Personen auch im Besitz von Waffen. Die will man ihnen jetzt abnehmen. » mehr

Rechter Barde beschwert sich über Razzia

14.03.2016

Oberfranken

Rechter Barde beschwert sich über Razzia

Die Polizei hat das Haus des rechtsextremen Liedermachers Frank Rennicke im Landkreis Hof durchsucht. Anschließend spricht sie von "Verstößen nach dem Waffenrecht". » mehr

"Eine Waffe besitzen zu dürfen, heißt nicht, dass man damit auch schießen darf". Michael Thebus, der sich im Landratsamt um das Waffenrecht kümmert.

18.01.2016

Region

Die Bürger rüsten auf

Immer mehr Menschen beantragen den Kleinen Waffenschein. Über die Gründe rätseln die Behörden. » mehr

Die Ehrengäste der Hauptversammlung in Himmelkron mit dem Führungsteam des Bundes Bayerischer Jagdaufseher (von links): Schatzmeister Günter Tobies, die stellvertretenden Vorsitzenden Walter Heußler und Christoph Wenger, Landrat Klaus Peter Söllner, Vorsitzender Hubert Witt, Vorsitzender Adolf Reinel vom Jägerverein Bayreuth, Regierungsbezirks-Vorsitzender des Bayerischen Jagdverbandes Professor Dr. Hartmut Wunderatsch, BBJ-Bezirksvorsitzender Gerhard Weiß und Bürgermeister Gerhard Schneider. 	Foto: Reißaus

23.06.2015

Region

Bleifreie Geschosse mit vielen Problemen

Der Bund Bayerischer Jagdaufseher befasst sich in Himmelkron mit heiklen Themen: Die Anträge für Nachtsichtgeräte für die Schwarzwildjagd liegen beim BKA. Dagegen hat sich das Hundetraining im Wildsau... » mehr

Auch wenn die Sonne untergegangen ist, sollen Jäger künftig sicher ihre Ziele treffen können.

30.01.2015

Oberfranken

Sichere Schüsse in der Nacht

Die Politik will der Wildschweinplage mit schwerem Geschütz begegnen. Jäger sollen künftig Nachtzielgeräte benutzen dürfen. » mehr

Das Bambini-Biathlon findet heuer das zweite Mal statt. Er erlaubt auch Kindern unter zwölf Jahren, "Biathlon-Luft" zu schnuppern.

27.09.2014

Region

Mit Fahrrad und Luftgewehr

Am Sonntag, 5. Oktober, steigt der 20. Cross-Country-Biathlon in Langenbach. Er ist der einzige Wettkampf dieser Art in weitem Umkreis. Auch Einsteiger dürfen antreten. » mehr

08.05.2013

Region

Entdeckt: 41-Jähriger sammelt über 80 Waffen und 800 Schuss Munition

Über 80 Waffen und mehr als 800 Schuss Munition stellten am Donnerstag Polizeibeamte bei einem 41-jährigen Kulmbacher Waffensammler sicher. » mehr

Christian Ude

09.04.2013

Oberfranken

Ude verspricht der Polizei mehr Unterstützung

Der SPD-Spitzenkandidat Christian Ude hat sich besorgt über die zunehmende Verbreitung der Droge Crystal Speed in Bayern geäußert. Es handle sich um eine "tickende Zeitbombe". » mehr

20.06.2012

Region

Jäger bleibt weiter ohne Schein

Ein Mann aus dem östlichen Landkreis Kulmbach hat vor Gericht um seinen eingezogenen Jagdschein gekämpft. Er hatte zwei seiner Waffen nicht richtig aufbewahrt. » mehr

Konrad Löhnert

23.03.2012

Region

Schwarzkittel beweisen Schläue

Hegeleiter Konrad Löhnert warnt bei der Trophäenschau vor dem Einsatz von Nachtziel- geräten. Wildschweine reagierten schnell auf geänderte Schusszeiten. » mehr

28.06.2011

Region

Geschnappt: Drogenschmuggler sitzen in U-Haft

Bei zwei Kontrollen in der Nähe der tschechischen Grenze wurden Schleierfahnder auf der Suche nach geschmuggelten Drogen fündig. Drei Personen sitzen nun in Untersuchungshaft. » mehr

04.03.2011

Region

Mit Pfefferspray und Bajonett unterwegs

Zu ihrem eigenen Schutz führte eine 21-Jährige ein Reizstoffsprühgerät und ein Bajonett griffbereit im Auto mit sich. Weil das Pfefferspray nicht ordnungsgemäß gekennzeichnet war, bekommt sie jetzt ei... » mehr

fpha_schieszen-neu_051010

05.10.2010

Region

Klares Nein zu neuem Waffenrecht

Hof - Der offene Brief von Dieter Weiß (siehe Artikel in "Mehr zum Thema") ging unter anderem an drei Politiker aus der Region Hof. Wir haben sie um Stellungnahmen gebeten. "Die Vorfälle in Lörrach ... » mehr

npnd_wb_waffen_2_230910

23.09.2010

Oberfranken

Schützen unter Generalverdacht

Die Initiative "Keine Mordwaffen als Sportwaffen" fordert, scharfe Waffen im Privatbesitz zu verbieten. Der Schützenbund wehrt sich dagegen, dass seine Mitglieder an den Pranger gestellt werden. » mehr

fpwun_waffen1

24.09.2009

Region

Kaum jemand nutzt die Amnestie

Wunsiedel - Pistolen, Wehrmachtskarabiner, Schrotflinten. Alle denkbaren Feuerwaffen lagern hinter einer schweren Eisentüre im Keller des Landratsamtes. Edgar Künzel kennt sie alle. Er ist der Leiter ... » mehr

fpnai_JuergenBauer_080909

08.09.2009

Region

"Amnestie bis zum 31. Dezember"

Das Waffenrecht war bereits im Jahr 2008 verschärft worden. Was ist nun, seit dem 25. Juli 2009, neu geregelt worden: Jürgen Bauer, Leiter des Ordnungsamtes im Landratsamt Hof, kennt sich aus. » mehr

fpks_Thebus3_040909

07.09.2009

Region

Nachweis über Waffenschrank nötig

Kulmbach - Am 11. September ist es exakt ein halbes Jahr her, dass ein bewaffneter Amokläufer in Winnenden 16 Menschen getötet hat. Der jugendliche Täter hatte die Tatwaffe aus dem elterlichen Schlafz... » mehr

23.07.2009

Region

Drei Schwertransporte auf Irrwegen

Drei Schwertransporte mit Überbreite und Überlänge haben am Dienstag dafür gesorgt, dass an der Rastanlage Frankenwald/Rudolphstein an der A 9 nichts mehr ging. » mehr

fpks_kreil_160609

22.06.2009

Region

"Waffenrecht ist Effekthascherei"

Kulmbach/Guttenberg - Der Jagdschutz- und Jägerverein Kulmbach hat energisch gegen die Verschärfung des Waffenrechts protestiert. Die Frankenpost wollte vom 2. Vorsitzenden Otto Kreil aus Vogtendorf d... » mehr

strauss_SW_051107

18.06.2009

FP/NP

Reine Kosmetik

Im europäischen Vergleich ist das deutsche Waffenrecht schon jetzt ein scharfes; in einem offenen Brief haben die Eltern der Amoklauf-Opfer von Winnenden vor drei Monaten dennoch Fragen gestellt und F... » mehr

fpha_do_laib_020609

02.06.2009

Region

"Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren"

Gerade hat die Bundesregierung eine Verschärfung des Waffenrechts beschlossen. Wie oft muss sich die Hofer Staatsanwaltschaft pro Jahr mit Verstößen gegen das Waffenrecht befassen? Genaue Angaben hie... » mehr

fparz_bans_250509

25.05.2009

Region

Kaiserwetter für die Königin

Die Arzberger Schützen strahlten mit der Sonne um die Wette, als sich am Sonntagnachmittag ihr Festzug durch die Straßen der Stadt bewegte. » mehr

fpmt_paintball_4sp_080509

08.05.2009

Region

Kampfspiel-Pläne im Camp Gates

Marktredwitz - Mit sieben zu vier Stimmen hat am Mittwoch der Bauausschuss der Stadt Marktredwitz eine Nutzung des "Camp Gates" in Haingrün für sportliche Zwecke befürwortet. » mehr

fpwun_Hegeschau_060509

06.05.2009

Region

Kontrollen sind jederzeit möglich

Marktleuthen - Bei der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Wunsiedel-Marktredwitz des Bayerischen Landesjagdverbandes in Marktleuthen hat Vorsitzender Bernd Tuchbreiter auch zur aktuellen Debatte r... » mehr

fpks_hegeschau2_280409

28.04.2009

Region

Schwarzwild wütet nicht überall

Stadtsteinach - Eine Vielzahl von Trophäen haben die Jäger aus dem Landkreis Kulmbach bei der Hegeschau des Jagdschutz- und Jägervereins Kulmbach im Schützenhaus Stadtsteinach präsentiert. Vorgelegt w... » mehr

fpnd_herrmann_160409

16.04.2009

Oberfranken

In Oberfranken steigt die Kriminalität

München - Gegen den gesamtbayerischen Trend ist 2008 die Kriminalitätsbelastung in Oberfranken deutlich gestiegen. Während bayernweit 2,3 Prozent weniger Straftaten registriert wurden als 2007, legte ... » mehr

^