Lade Login-Box.

WASSERKNAPPHEIT

Aus der Entfernung betrachtet wirken die Wälder rund um Kulmbach grün und gesund. Doch es sterben mehrere Kiefern wie in unserem Bild oberhalb des Klinikums. Fichtenbestände sind besonders stark dezimiert worden. Nun leiden auch die ersten Buchen unter der extremen Trockenheit. Foto: Stefan Linß

04.09.2019

Kulmbach

Verzweiflung bei den Waldbesitzern

Nach den Fichten und Kiefern sterben jetzt auch die Buchen. Im Kulmbacher Land ist die Situation nicht so dramatisch wie in Unterfranken. Noch nicht. » mehr

Eine Foto aus vergangenen Zeiten: Um 1950 dürfte dieses Foto entstanden sein. Foto: Archiv Gerhard Bock

31.08.2019

Selb

Der Kampf gegen die Blaualge

Die Hitze, die Wasserknappheit und inzwischen auch ein Biber stellen den Förderverein "Langer Teich" in Selb vor Probleme. Einfache Lösungen gibt es wohl nicht. » mehr

Roland Schneider, Vorstandsmitglied im Förderverein "Langer Teich", ist zusammen mit seinen Mitstreitern um eine gute Wasserqualität bemüht. Schwierigkeiten bereitet den ehrenamtlichen Helfern allerdings ein Biber, der die Zuläufe des Waldbads immer wieder zustopft. Foto: Florian Miedl

30.08.2019

Fichtelgebirge

Der Kampf gegen die Blaualge

Die Hitze, die Wasserknappheit und inzwischen auch ein Biber stellen den Förderverein "Langer Teich" in Selb vor Probleme. Einfache Lösungen gibt es wohl nicht. » mehr

Fischereiverband

20.08.2019

Wirtschaft

Verband rechnet mit mehr Fisch in Nordsee dank Klimawandel

Was wird aus den Fischbeständen, wenn die Flüsse, Seen und Meere aufgrund klimatischer Veränderungen wärmer werden? Diese Frage beschäftigt auch die deutsche Fischereibranche. Und es gibt aus ihrer Si... » mehr

Trockenheit

08.08.2019

Hintergründe

Weltklimarat: Konsumverhalten ändern - Klima schützen

Der Weltklimarat (IPCC) in Genf hat am Donnerstag einen mahnenden Sonderbericht zu Klimawandel und Landflächen vorgestellt. Hier einige Kernaussagen: » mehr

01.08.2019

Naila

Umweltschutz zahlt sich aus

Naila arbeitet mit Bauern zusammen, um das Trinkwasser zu schützen. Das kostet Geld, lohne sich aber unterm Strich. » mehr

Sommerhitze

27.07.2019

Brennpunkte

Nach Rekordhitze kommt leichte Abkühlung

Die Temperaturen sinken in den nächsten Tagen, allerdings kündigen sich auch heftige Gewitter an. In vielen Regionen kämpfen die Menschen mit Wasserknappheit und Bränden. » mehr

29.07.2019

Hof

Fast ein Volksfest-Baby

Ein Vorfall der vergangenen Jahre ist den BRK-Mitarbeitern auf dem Fest besonders in Erinnerung geblieben: Eine Besucherin mit beginnenden Wehen konnten sie gerade noch rechtzeitig ins Klinikum bringe... » mehr

Die Aktiven des Kreisverbandes Wunsiedel von Bündnis 90/Die Grünen sehen der Kommunalwahl 2020 mit Spannung entgegen. Foto: Michael Meier

22.07.2019

Fichtelgebirge

Brigitte Artmann bleibt an der Grünen-Spitze

Bündnis 90 stellt die ersten Weichen für die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Auch im Landkreis spürt die Partei den Aufwind. » mehr

Stetig prüfen die Mitarbeiter der ESM die Qualität des Wassers von Hand - so, wie es Trinkwassermeister Helmut Schütz hier tut. Foto: ESM

16.07.2019

Selb

Lebensquell von höchster Qualität

Die ESM versorgt die Selber mit Wasser, das mit modernsten Mitteln aufbereitet wird. Drei tiefe Brunnen garantieren eine sichere und lange Versorgung. » mehr

Künftig sollen in Bayerns Staatsforsten mehr Mischwälder entstehen. Unser Bild zeigt Mountainbiker unterwegs im Bayerischen Wald, der noch weitgehend von Nadelhölzern geprägt ist.	Foto: obs/Tourismusverband Ostbayern e.V./Marco Felgenhauer

10.07.2019

Oberfranken

Söder will Staatsforsten in "Klimawälder" verwandeln

Sechs Millionen Bäume mehr sollen auf staatlichen Flächen künftig wachsen. Auch Privatwaldbesitzer erhalten möglicherweise Förderungen für den Waldumbau. » mehr

Abkühlung unterm Rasensprenger

09.07.2019

Garten

Was eine Wasserknappheit für Gartenbesitzer bedeuten könnte

Die Lausitz könnte noch in diesem Sommer auf dem Trockenen sitzen, wenn es weiter wenig regnet. Wassersparen bekommt damit für Teile Deutschlands eine ganz neue Bedeutung. Das könnte vor allem Gartenb... » mehr

Interview: mit Martin Hertel, stellvertretender Forstbetriebsleiter der Bayerischen Staatsforsten Fichtelberg

08.07.2019

Fichtelgebirge

"Nordbayern versteppt langsam"

Kein Regen in Sicht: Nicht nur die Bauern bangen um die Ernte. Die Gartenbesitzer gießen um die Wette, auch der Wald im Fichtelgebirge leidet ganz erheblich. » mehr

Rasensprenger

05.07.2019

Deutschland & Welt

Umweltamt warnt vor Streit ums Wasser in Deutschland

Der Sommer 2018 ist vielen als «Dürresommer» in Erinnerung, in den vergangenen Wochen liefen viele Rasensprenger wieder auf Hochtouren. Für Wasserversorger kann das zum Problem werden - denn auch die ... » mehr

Mineralwasser

28.06.2019

dpa

Warum Hitze älteren Menschen so zu schaffen macht

Besonders Senioren haben unter der aktuellen Hitzewelle zu leiden. Aber wie können ältere Menschen sich gegen die hohen Außentemperaturen wappnen? » mehr

26.06.2019

Deutschland & Welt

In Teilen NRWs wird Trinkwasser knapp

In Ostwestfalen kämpfen Wasserversorger mit Trinkwasser-Engpässen. «Wegen der anhaltenden Trockenheit kommt es zu Wasserknappheit», berichtete die Stadt Löhne. Betroffen seien die Städte Löhne, Bad Oe... » mehr

Bier aus Abwasser

18.06.2019

Ernährung

Ist Bier aus Abwasser die Zukunft?

Mit Bier aus Abwasser will eine Herforder Firma zeigen, dass ehemaliges Toilettenwasser durchaus genießbar sein kann. Das Unternehmen will das Bier nicht verkaufen, sondern ein Zeichen für die Nutzung... » mehr

Einzelhandel

04.06.2019

Lifestyle & Mode

Wie sich Klamotten auf die Umwelt auswirken

Mal wieder nichts zum Anziehen? Viele kennen das: Obwohl der Schrank voll ist, hat man das Gefühl, dringend Shoppen zu müssen. Die damit verbundenen Umweltprobleme geraten da gerne in Vergessenheit. » mehr

Spargelbauer Matthias Stenglein aus dem Mainleuser Ortsteil Rothwind hat die Saison für das edle Gemüse vor wenigen Tagen eröffnet. Die Sonne lässt die Stangen sprießen.

11.04.2019

Region

Ferienjob mit viel Gefühl

Spargelstecher Gregor Gubala legt mit seinen 30 polnischen Kollegen los. Sie bescheren den Feinschmeckern aus der Region das edle Gemüse aus Rothwind. » mehr

Beheizte Felder: Spargelsaison in Niedersachsen beginnt

06.03.2019

Deutschland & Welt

Bauern ernten ersten heimischen Spargel

Bauern haben in Niedersachsen den ersten heimischen Spargel in dieser Saison geerntet. Dank Heiztechnik in speziell vorbereiteten Böden konnten die Landwirte schon mit der Ernte beginnen. » mehr

Beheizte Felder

06.03.2019

Deutschland & Welt

Bauern ernten ersten heimischen Spargel

Bauern haben in Niedersachsen den ersten heimischen Spargel in dieser Saison geerntet. Dank Heiztechnik in speziell vorbereiteten Böden konnten die Landwirte schon mit der Ernte beginnen. » mehr

Rodelblitz dampft durch die Region

18.02.2019

Region

Nicht nur an der Fichte festhalten

"Unser Frankenwald" hat seine "Strategie 2050" vorgelegt. Darin mahnt der Verein ein schnelleres Tempo beim Waldumbau an - und fordert dafür Finanzhilfen des Freistaats. » mehr

Mitgefühl

27.01.2019

Deutschland & Welt

Der kleine Julen: Opfer der spanischen «Mondschein-Löcher»

Julens Tod wirft viele Fragen auf. Arbeiteten die Retter gut genug, waren sie schnell genug? Die Meinungen gehen auseinander. Eines steht fest: Die Tragödie bringt ein großes Problem ans Licht, das in... » mehr

Momentan entsteht die neue Leitung.	Foto: Hans-Peter Baumann

06.12.2018

Region

Schwarzenbach beugt Wassermangel vor

Die anhaltende Trockenheit setzt Kommunen unter Druck. Schwarzenbach an der Saale findet einen Partner. » mehr

Nachbarschaftshilfe leistete die Feuerwehr Vordorf auf dem Seehaus. Harry Panzer, Hauptkassier des FGV (Zweiter von links) und Tröstaus Bürgermeister Heinz Martini (Zweiter von rechts) dankten (von links) den Vordorfer Feuerwehrmännern Fritz Tröger und Martin Wächter sowie Kommandant Michael Wunschel, die das Lokal mit Brauchwasser versorgten. Fotos: Christian Schilling

06.12.2018

Fichtelgebirge

Kostbares Nass ist nach wie vor knapp

Der trockene Sommer hinterlässt immer noch seine Spuren. Vor allem in den höheren Lagen des Fichtelgebirges herrscht Wassermangel. » mehr

Hier am Wiedeturm geht es teilweise fast senkrecht in die Tiefe, und gefälltes Holz muss per Seilkran geborgen werden. Das Bild zeigt (von links) Forstreferendar Gerald Zeller, Forstoberrätin Brigitta Köhler-Maier, Revierleiter Holger Knüppel und die Spezial-Forstleute Frank Winkler und Jochen Ruderisch. Foto: Köhler

26.11.2018

Region

Aufräumen hinter dem Borkenkäfer

Über dem Saaletal schlägt eine Spezialfirma rund 300 Festmeter Fichtenholz. Sie sind vom Käfer befallen. Für die Förster ein echtes Alarmsignal. » mehr

Gerhard Schmidt

06.11.2018

Region

Gewässer und Natur stehen im Mittelpunkt

Zum 40. Jubiläum ehrt der Fischereiverein Lichtenberg Gründungsmitglieder. Lob gibt es vor allem für eine gute Jugendarbeit. » mehr

Auch viele Stellen an der Felda wie hier bei Dorndorf benötigen dringend eine Gewässerunterhaltungskur. Foto: Heiko Matz

04.09.2018

Region

Regierung warnt weiter vor Wasserknappheit

Auch wenn die größte Hitze vorbei zu sein scheint, sollten die Gewässer immer noch geschützt werden. Wer sich zu sehr bedient, muss mit Strafen rechnen. » mehr

Interview: mit Dr. Johannes Lüers, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Mikrometeorologie an der Universität Bayreuth

24.08.2018

Oberfranken

"Wir steuern auf eine Heißzeit zu"

Bedrohte Ernten und Wassermangel sind Folgen der Erderwärmung. Trotzdem halten Länder die Klimaziele nicht ein. Johannes Lüers verrät, ob eine Wende noch möglich ist. » mehr

Zumindest in Hof kann man beruhigt mit den Kleinsten das kühle Nass genießen - das Wasser wird noch nicht knapp.	Foto: Florian Miedl

07.08.2018

Region

Ohne schlechtes Gewissen duschen

Gute Nachrichten von den Wasserversorgern: Trotz der langen Hitzeperiode und des fehlenden Regens gibt es in der Stadt und im Landkreis Hof genügend Wasser - noch. » mehr

07.08.2018

Region

Gemeinderat beschließt Hausabbruch

Das Gremium beschäftigt sich mit der Freilegung der "Grünen Mitte" in Pullenreuth. Das Gebäude Dorfstraße 7 kommt weg. » mehr

Martin Weyand

12.07.2018

Bauen & Wohnen

Wasser an der richtigen Stelle sparen

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint: Wer zu viel Wasser im Haushalt spart, tut nicht unbedingt viel für die Umwelt. Die Wasserwirtschaft muss schlecht durchflutete Rohre spülen, damit sie nicht vers... » mehr

Der 84-jährige Fritz Unger (links) und der 75 Jahre alte Hans Schneider erinnern sich an ihre Kindheit in Kleinhül.

19.04.2018

Region

Vom harten Leben auf dem Jura

Kleinhüler Senioren berichten von alten Bräuchen, Postkutschen und den Kriegsjahren. In den 50er-Jahren wurde das Dörfchen sogar überregional bekannt. » mehr

Noch vor einigen Jahrzehnten konnten die Brander nicht einfach den Wasserhahn aufdrehen. Im Ort war das Wasser knapp. Foto: Roland Weihrauch

21.03.2018

Fichtelgebirge

Als Brand jahrelang auf dem Trockenen saß

In den 50er- und 60er- Jahren müssen Tankwagen die Menschen im Ort versorgen. Erst ein Tiefbrunnen bereitet dem Mangel ein Ende. » mehr

In weiten Teilen Ugandas kommt das Wasser nicht aus dem Hahn. Dort müssen Frauen und Kinder es mit Kanistern aus dem Fluss oder vom Brunnen-Bohrloch holen und in ihre Hütten schleppen. Foto: Heidi Sprügel

21.03.2018

Fichtelgebirge

Ein Lebensmittel wird verschwendet

Bei einem EBZ-Seminar informieren sich Frauen über die Bedeutung des Wassers auf der Erde. Die Referentinnen überraschen mit knallharten Fakten. » mehr

In der Nähe des verlassenen Schafhofs besichtigten die Teilnehmer mit Hilfe des Kulturlandschafts-Beauftragten Edwin Greim eine Felsformation, die man als Materialsteinbruch zum Hausbau deuten könnte. Foto: Peter Braun

20.03.2018

Region

Alten Steinen im "Eselswald" auf der Spur

Eine Exkursion des Arbeitskreises Archäologie wird zum Erfolg. Das Interesse an der Geschichte der Region ist riesig. » mehr

Trinkwassersknappheit in Kapstadt

31.01.2018

dpa

Wasserknappheit könnte auch Südafrika-Urlauber betreffen

In Südafrika leidet die Region um Kapstadt unter einer der schlimmsten Dürren seit mehr als 100 Jahren. Das hat auch Auswirkungen auf Urlauber. Ab Februar verschärfen sich die Vorgaben zum Wasserverbr... » mehr

Dürre in Kapstadt

19.01.2018

dpa

Wasserknappheit in Kapstadt hat kaum Folgen für Urlauber

Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf sie zu: » mehr

In Wunsiedel ist Salz auf dem Gehweg verboten. Privatleute müssen zu alternativen Mitteln greifen.

14.11.2017

Region

Weniger Streusalz auf den Straßen

In Wunsiedel dürfen Privatleute Gehwege nicht mit Tausalz streuen: der Umwelt zuliebe. Auch die kommunalen Winterdienste setzen das Mittel bewusster ein. » mehr

Bunt und gepflegt sind die Gärten in der Anlage im Geigengrund. Alle 44 Parzellen sind momentan vergeben. In jeder freien Minuten werkeln die Genossenschaftsmitglieder mit ihren Familien. So auch Gerda und Karl Helgert, die seit 1983 einen Garten im Geigengrund haben. Foto: Ute Michael

25.09.2017

Region

Seit 100 Jahren lassen es die Gartler grünen

Die Gartenbaugenossenschaft Hof feiert Jubiläum. Da gibt es viel zu erzählen: vom Hunger im Krieg, von naschhaften Hühnern und von treuen Mitgliedern. » mehr

Die Karpfensaison ist eröffnet.

01.09.2017

Oberfranken

Fangfrisch auf den Tisch

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner eröffnet in Kornthan die bayerische Karpfensaison. Die Teichwirte rechnen mit 5400 Tonnen Ertrag. » mehr

Ein Tiergehege könnte eine der Attraktionen sein, die im Rodachtal geschaffen werden. Wölfe (Bild) und Co könnte man dort beobachten.	Foto: Archiv

20.08.2017

Region

Tiergehege, Waldchalets und Baumwipfelpfad

Die Bürgermeister des Rodachtals planen die Zukunft mit touristischen Highlights. Ihr Konzept wäre für jede der drei Kommunen ein Gewinn, sind sie sich sicher. » mehr

Aufgegebene Dörfer im Edersee

11.07.2017

Reisetourismus

Bedrohtes Atlantis - Rettung für Ruinen im Edersee

Die Ruinen im hessischen Edersee locken an manchen Wochenenden Zehntausende Besucher an. Doch die Natur hat den Überresten alter Dörfer zugesetzt. Wie geht es mit dem Edersee-Atlantis weiter? » mehr

Trevi-Brunnen in Rom

27.06.2017

Reisetourismus

Rom und das Brunnen-Problem

Er lockt Nackte genauso wie Tiere. Sein klares Wasser hat gerade im Sommer eine magische Anziehungskraft. Der Stadt Rom wird es nun zu viel. Sie will den Trevi-Brunnen besser schützen. Und nicht nur d... » mehr

Die Osterbrunnengemeinschaft wünscht den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen "Frohe Ostern". Unser Bild zeigt von links Birgit Hofmann, Heike Lindner, Renate Günther, Stefanie Schmidt, Regina Specht und Gabriele Hoffmann. Es fehlen auf dem Bild Renate Anselstetter, Petra Specht, Gerlinde Beer und Andrea Kruse.	Fotos: Werner Reißaus

07.04.2017

Region

Basteln für den Osterhasen

Der Wirsberger Marktplatz ist zur Osterzeit besonders attraktiv. Das hat er einer Gruppe von engagierten Frauen zu verdanken. » mehr

Seit 25 Jahren schmücken die Mitglieder des FGV Weißenstadt um Vorsitzenden Klaus Tuchbreiter (hinten, Dritter von links) den Osterbrunnen am Marktplatz.

03.04.2017

Region

Ein neues Kleid in Grün, Weiß und Blau

Seit 25 Jahren schmücken die Mitglieder des FGV Weißenstadt zu Ostern den Brunnen auf dem Marktplatz. Heuer erstrahlt der Wasserspender in den Farben des Stadt-Logos. » mehr

Ein trauriges Ende für die Fische im Erkersreuther Angerpark-Teich. Sie haben den Winter nicht überlebt. Foto: pr.

02.03.2017

Region

Im Angerteich sterben die Fische

Der Löschwasserstelle in dem Erkersreuther Park hat akuten Wassermangel. Diesem Umstand fiel nun der Besatz zum Opfer. » mehr

Braune Blätter am Kirschlorbeer sind das Resultat von viel Sonne und wenig Wasser im Winter. Foto: Stefan Linß

16.02.2017

Region

Trockenheit stresst die Pflanzen

Auch die Schneeschmelze kann den Wassermangel nicht ausgleichen. Die Niederschlagsmenge war in diesem Winter viel zu gering, sagt Gartenfach- berater Friedhelm Haun. » mehr

Thuja

27.01.2017

dpa

Warum Grünes im Winter Gießwasser braucht

Bei vielen Pflanzen besteht die Gefahr, dass sie im Winter erfrieren. Das gilt jedoch nicht für die Immergrünen, die eher am Wassermangel leiden. Das hat zwei Ursachen. » mehr

Heike Richter überprüft die Haltbarkeit der Nadeln ihrer Bäume.	Foto: flo

11.12.2015

Region

Der Trend geht zum Baum-Event

Nach dem Wassermangel im Frühling und Sommer ärgert sich Heike Richter über langsam wachsende Weihnachtsbäume. Denn die sind ihr Geschäft, das immer früher beginnt. » mehr

Der Landtagsabgeordnete Jürgen W. Heike, Dr. Peter Thoma von der Teichgenossenschaft Oberfranken, Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und Dr. Thomas Speierl von der Fachberatung für Fischerei (von links) beim Abfischen. Foto: Stephan Herbert Fuchs

06.09.2015

Oberfranken

Karpfen-Genießer müssen nicht darben

Die Saison in Oberfranken ist eröffnet. Wegen der langen Trockenheit fallen die Fische zwar etwas kleiner aus, aber die Qualität ist geblieben. » mehr

Gut einen halben Meter niedriger als normal ist der Mais und viele andere Futterpflanzen im Fichtelgebirge. Die heißen Temperaturen behindern deren Wachstum und sorgen für geringe Erträge. Foto: Christopher Michael

14.08.2015

Fichtelgebirge

Mais & Co. sind im Trockenstress

Von Februar bis Juli hat es nur gut halb so viel geregnet wie im Durchschnitt. Viele Landwirte haben nicht genug Futtervorräte für ihre Tiere und fürchten um die Ernten. » mehr

^