Lade Login-Box.

WASSERWIRTSCHAFT

Leitungswasser als Durstlöscher

15.08.2019

Ernährung

Der Bund fördert Leitungswasser als Durstlöscher

Es ist fast überall zu haben, kostet kaum etwas, und die Qualität stimmt auch. Leitungswasser ist aus Sicht der Umweltministerin das Mittel der Wahl gegen Durst - auch mit Blick auf den Klimaschutz. Z... » mehr

Leitungswasser

15.08.2019

Deutschland & Welt

Bund fördert Leitungswasser als Durstlöscher

Es ist fast überall zu haben, kostet kaum etwas, und die Qualität stimmt auch. Leitungswasser ist aus Sicht der Umweltministerin das Mittel der Wahl gegen Durst - auch mit Blick auf den Klimaschutz. Z... » mehr

14.08.2019

Schlaglichter

Deutlicher Anstieg bei Zahl der Ladepunkte für E-Autos

Fahrer von Elektroautos können ihren Wagen an immer mehr öffentlich zugänglichen Stationen aufladen. Ende Juli gab es mehr als 20 500 Ladepunkte - das waren knapp 52 Prozent mehr als vor einem Jahr. D... » mehr

Mitarbeiter der Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken bargen die Flussperlmuscheln aus den nahezu ausgetrockneten Bächen.	Foto: pr.

09.08.2019

Fichtelgebirge

Flussperlmuschel kämpft ums Überleben

Die Perlenbäche im Drei-Länder-Eck trocknen aus. Helfer versuchen, die Tiere in neue Gewässer umzusiedeln. Ob dies gelingt, ist ungewiss. » mehr

Nitrat im Grundwasser

25.07.2019

Brennpunkte

Nitrat im Grundwasser: EU setzt Deutschland letzte Frist

Auf den Feldern lässt Gülle die Pflanzen wachsen - aber zu viel davon kann zur Gefahr für Natur und Trinkwasser werden. Mit schärferen Regeln fürs Düngen tut Deutschland sich allerdings schwer. Die EU... » mehr

Wer in Kulmbach aus dem Hahn trinkt, braucht sich keine Sorgen über die Qualität des Wassers machen. Alle Stoffe, bei denen es gesundheitlich bedenklich werden könnte, liegen weit unter den vorgeschriebenen Grenzwerten. Foto: Stefan Linß

01.07.2019

Kulmbach

Spitzenqualität aus dem Wasserhahn

Die Stadtwerke Kulmbach und viele andere deutsche Trinkwasserversorger freuen sich über gute Testergebnisse. Die Angst vor einer möglichen Belastung mit Uran ist unbegründet. » mehr

Sydney

02.06.2019

Brennpunkte

Extreme Trockenheit: Sydneys Bürger müssen Wasser sparen

Wegen extremer Trockenheit haben die Behörden in Sydney erstmals seit zehn Jahren Beschränkungen für die Wassernutzung eingeführt. Die neuen Regeln gelten von diesem Wochenende an für rund fünf Millio... » mehr

Die Etschel Brunnenservice GmbH (EBS) ist das letzte Unternehmen aus der früheren Etschel & Meyer-Gruppe, das noch im Familienbesitz ist. Mithilfe eines patentierten Verfahrens reinigt und saniert das Unternehmen Brunnen, die danach wieder mehr Liter pro Sekunde schütten können. Foto: EBS

30.05.2019

Wirtschaft

Von der Wirtshausidee zum frischen Wasser

Die Geschichte der Hofer Wasserwirtschaft ist eng verbunden mit der Unternehmerfamilie Etschel. Vor einem Jahrhundert legte sie dafür den Grundstein. » mehr

Regierungsvizepräsident Thomas Engel beim Wasserforum Oberfranken während seiner Einführung zum Thema.	Foto: Horst Wunner

28.05.2019

Kulmbach

Wassersparen ist ein Gebot der Stunde

Experten diskutieren in Thurnau darüber, wie man in Zeiten des Klimawandels die Trinkwasserversorgung sichert. Ihr Fazit: In Oberfranken ist man auf einem guten Weg. » mehr

Abnehmer gesucht

23.05.2019

Wirtschaft

Wohin mit dem Klärschlamm? Kommunen suchen neue Abnehmer

Die Toilettenspülung betätigt, ab in die Kläranlage und fertig. Doch was dann? Was bei den meisten Menschen kaum einen Gedanken verursacht, bereitet Kläranlagen-Betreibern Kopfschmerzen. Sie werden de... » mehr

Windräder

13.05.2019

Wirtschaft

Windräder liefern Strom wie noch nie

Zwei Nachrichten aus diesem Frühjahr passen auf den ersten Blick nicht zusammen: Windkraftanlagen haben in Deutschland so viel Strom produziert wie noch nie. Und es werden kaum noch neue Anlagen an La... » mehr

Kanalisation in Düsseldorf

01.05.2019

Wirtschaft

Kommunen müssen für Kanalsanierung Milliarden aufbringen

Fast 600 000 Kilometer sind die öffentlichen Abwasserkanäle in Deutschland lang. Ein Teil muss dringend saniert werden. Zusätzliche Probleme verursacht der Starkregen. » mehr

Pferdekutsche im Wattenmeer

24.04.2019

Reisetourismus

Priel vor Neuwerk stoppt immer öfter Kutschfahrten

Auf das Duhner Loch ist so mancher Kutschfahrer nicht gut zu sprechen. Der tiefe Priel im Watt zwischen Cuxhaven und Neuwerk ist unberechenbar - die Insel Neuwerk immer öfter bei Ebbe nicht per Kutsch... » mehr

23.04.2019

Region

Die Aktivitäten auf der Klima-Meile

Am autofreien Sonntag am 5. Mai warten zahlreiche Anbieter mit Attraktionen auf. Geboten wird auch viel Kulinarisches. » mehr

06.02.2019

Deutschland & Welt

Niederländer kommen mit Containerbergung gut voran

Gut einen Monat nach der Havarie des Containerschiffes «MSC Zoe» kommen die Bergungsarbeiten in der Nordsee gut voran. Die Erforschung mit Sonargeräten vor der Emsmündung sowie nördlich der niederländ... » mehr

18.01.2019

Deutschland & Welt

Bergung von rund 300 Containern in Nordsee hat begonnen

Mehr als zwei Wochen nach der Havarie des riesigen Containerschiffes MSC Zoe in der Nordsee haben die Bergungsarbeiten von fast 300 Containern begonnen. Das teilte das niederländische Ministerium für ... » mehr

29.12.2018

Deutschland & Welt

Strombranche: Zahl der Ladestationen für E-Autos steigt

Das Netz von Ladestationen für Elektroautos wird laut Strombranche stetig weiter ausgebaut. Nach Angaben des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft gibt es inzwischen mehr als 16 100 öffentl... » mehr

Die frisch geschlüpften Flussperlmuscheln sind etwa 0,1 Millimeter groß und deshalb nur in der Vergrößerung gut sichtbar. Über den ersten Erfolg der Zucht freuen sich (von links): Wolfgang Degelmann, Projektleiter und Geschäftsführer der BN-Kreisgruppe Hof, Dr. Manfred Scheidler, Regierungsdirektor für den Naturschutz und die Projektmitarbeiter und "Muschelzüchter" Michal Blaha und Daniel Höllering. Foto: von Dorn

06.12.2018

Region

2300 Muscheln sind geschlüpft

Große Freude in der Huschermühle: Die erste Etappe der Flussperlmuschelzucht ist geschafft. Nun werden die zarten Tiere weiter betreut. » mehr

Der neu angelegte Hochwasserspeicher auf dem Firmengelände der Unternehmensgruppe Gammisch fasst 2500 Kubikmeter. Fotos: Werner Reißaus

31.08.2018

Region

Gemeinsam für den Hochwasserschutz

Die Unternehmensgruppe Gammisch hat in Hegnabrunn ein Regenrückhaltebecken gebaut. Die Firma schützt damit nicht nur ihr eigenes Gelände, sondern entlastet auch umliegende Becken. » mehr

Die selbe Stelle im Sommer vor fünf Jahren. Nach einer heftigen Regenperiode hatte der Weiße Main nahezu das Ende der Messlatte erreicht. Fotos: Melitta Burger

20.08.2018

Region

Den Flüssen geht das Wasser aus

Niedrige Pegel und sinkende Grundwasserspiegel sind Folgen der langen Trockenheit und Hitze. Marktleugast verbietet das Gießen. Kulmbach hat genügend Wasser. » mehr

Im Flußperlmuschel-Aufzuchtzentrum in der Huschermühle bei Regnitzlosau hat die Aufzucht bereits begonnen: In den runden Kunststoffbehältern (vorne links) schwimmen Forellen, die in den Kiemen bereits winzig kleine Muscheln tragen. In wenigen Tagen dürfen die "infizierten" Fische in die großen Becken (rechts), wie Wolfgang Degelmann erläutert. Er ist Geschäftsführer der Bund Naturschutz Kreisgruppe Hof. Das Gebäude ist innen fast fertig, muss aber außen noch verputzt werden.	Fotos: Ertel

03.08.2018

Region

BN wird zum Geburtshelfer der Muschel

Auch wenn der Umbau noch nicht komplett abgeschlossen ist: Das Zentrum zur Rettung der Flussperlmuschel bei Regnitzlosau ist bereits in Betrieb. » mehr

Regenwasser im Garten auffangen

12.07.2018

Bauen & Wohnen

Wasser an der richtigen Stelle sparen

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint: Wer zu viel Wasser im Haushalt spart, tut nicht unbedingt viel für die Umwelt. Die Wasserwirtschaft muss schlecht durchflutete Rohre spülen, damit sie nicht vers... » mehr

Trinkwasser

14.05.2018

dpa

Trinkwasserpreise bis 2016 leicht gestiegen

Verbraucher in Deutschland müssen mehr für sauberes Wasser bezahlen. Aus Sicht der Grünen tragen Bauern eine Mitschuld, weil sie zu viele Düngemittel einsetzen. Auch die Wirtschaft warnt vor den Folge... » mehr

Für die Auszeichnung was gelernt: Stipendiat Valentin Zink erklärt im Labor, wie das Mikroskop in seiner Ausbildung zum Umweltschutztechniker an der Berufsschule Hof eingesetzt wird. Von links: Schulleiterin Edith Franz, Ferchau-Manager Jürgen Lázár, Technikerschulleiter Alexander Ott und Stipendiat Valentin Zink. Foto: Nouledo

01.03.2018

Region

Bestnoten sind erst der Anfang

Die Hofer Technikerschule hat ihr erstes Firmen- stipendium vergeben. Gewinner ist der Niederlamitzer Valentin Zink. Nach der Firma Ferchau sollen weitere Stifter folgen. » mehr

Zwischen Uschertsgrün und Weidesgrün mäandert die Selbitz durch Wiesen; ihre Ufer sind bewachsen. Das ist nicht nur schön, sondern auch gut für Tiere und Pflanzen und letztlich den Menschen. Foto: sg

19.01.2018

Region

Die Selbitz als guter Lebensraum

Von der Quelle bis zur Mündung in die Saale ist der Fluss gut 36 Kilometer lang. Die Fachleute bewerten den ökologischen Zustand nur als "mäßig". Das soll besser werden. » mehr

So stellt sich die Lage nach der Hochwasserfreilegung im Konfliktfall dar.

27.10.2017

Region

Die "heiße" Kreuzung wird entschärft

Es wird noch einige Jahre dauern. Aber dann wird es unklare Verkehrsregeln in der Blaich nicht mehr geben. Das ist eine Folge der Hochwasserfreilegung. » mehr

20.10.2017

Region

Das Wasserwirtschaftsamt hat eine neue Chefin

Gabriele Merz übernimmt den Job von Benno Strehler und steht künftig an der Spitze von mehr als 100 Beschäftigten. Der Schutz des Wassers ist ihr ein besonderes Bedürfnis. » mehr

18.10.2017

Region

Der unbemerkte Gäste-Boom

Nicht nur die Zahl der Touristen steigt an. Es kommen auch viele andere Besucher in die Region. » mehr

Wissenschaftler versprechen sich sehr viel von der gelben Silphie.

07.09.2017

Region

Silphie soll die Umwelt schützen

Die Becherpflanze aus Nordamerika kann laut Forschern den Energiemais ersetzen und dem Grundwasser nutzen. Kulmbachs oberster Landwirt tritt auf die Euphoriebremse. » mehr

Im Schützenhaus des SV Frohsinn lauschten die Leupoldsgrüner ihrer Bürgermeisterin. Foto: Lothar Faltenbacher

05.10.2016

Region

Leupoldsgrün wächst

Bürgermeisterin Annika Popp berichtet in der Bürgerversammlung über positive Entwicklungen. Die Nachfrage nach Immobilien steigt, die Schulden sinken. » mehr

Der Pegel am Weißen Main bei Ködnitz zeigt: Da ist noch viel "Luft" nach oben. Eine Meldestufe wurde in diesem Bereich nicht erreicht. Fotos: Melitta Burger

19.09.2016

Region

Die Flüsse bleiben in ihren Betten

Wetterdienste und die Wasserwirtschaft hatten sich auf Hochwasser eingerichtet. Aber trotz erheblicher Regenmengen kam es nicht zu Hochwasser. » mehr

Zu wenig Geld für Wasserunterhalt

22.08.2016

Region

Zu wenig Geld für Wasserunterhalt

Die typografische Lage der Stadt ist nach Ansicht des Bürgermeisters die Ursache für hohe Wasserkosten. Ein Förderprogramm des Landes soll bei der Sanierung helfen. » mehr

Marcel Bergmann, Alexander Hölzel, Julia Wich und Maria Schaff (im Uhrzeigersinn) mussten beim gestrigen Fototermin Nehmerqualitäten zeigen. Im Hofer Stadtparadies war es mächtig kalt und windig. Dass sie dies bei ihrer Ideenfindung berücksichtigen müssen, sei ihnen durchaus bewusst.	Foto: Sören Göpel

27.04.2016

Region

Das wasserliebende Quartett

Vier Umwelt-Ingenieurwesen-Studenten haben eine Umfrage gestartet. Am Ende sollen acht Ideen für die Saaleauen umgesetzt werden. » mehr

Eine "Gläserne Hochschule" im früheren Kaufhaus Storg kann sich die CSU vorstellen.

06.04.2016

Region

CSU und FWS machen ihre Vorschläge öffentlich

Die Parteien beharren darauf, dass die Pläne für die Freundschaftswochen nicht hinter verschlossenen Türen diskutiert werden. Nun legen sie ein Zwölf-Punkte-Paket vor. » mehr

Auf dem Weg zur Renaturierung? Der Himmelkroner Bauausschuss hält im Gegensatz zur Fachbehörde die Reinigung des Gewässerbettes im "Weißen Main" im Hinblick auf kommende Hochwasser für dringend notwendig. 	Foto: Reißaus

12.02.2015

Region

Kampf dem Hochwasser

Nach Ansicht des Gemeinderates Himmelkron müsste das Bett des Weißen Mains dringend gereinigt werden. Das zuständige Amt für Wasserwirtschaft sieht hingegen keinen Handlungsbedarf. » mehr

IHK-Vizepräsident Dr. Heinrich Strunz übergab kürzlich in Hof die zehn Forderungen der hochfränkischen Wirtschaft an Ministerpräsident Horst Seehofer.

20.11.2014

FP/NP

Seehofer setzt auf Kohle und Gas

Wohin geht Bayerns Reise in Sachen Energie? Häufig wird das diskutiert und heftig darüber gestritten. Seehofer setzt auf Dialog. Und er lobt in Hof den Konsens der hochfränkischen Wirtschaft. » mehr

01.10.2014

Region

Tot: 30 000 Forellen sterben in Münchberger Teich

Als der Besitzer am Dienstag zu seinem Teich bei Solg kommt, sind alle Fische darin verendet. » mehr

Dass Weihnachten ist, merken die Energieversorger am ersten Feiertag besonders: Die sogenannte "Gänsebratenspitze" umschreibt den hohen Stromverbrauch in den Küchen, wenn das Festessen zubereitet wird.	Grafik: Energieversorgung Selb-Marktredwitz

14.12.2013

Region

Gänsebraten braucht viel "Saft"

Der Monat Dezember ist der energieintensivste im ganzen Jahr. Bundesweit steigt der Stromverbrauch um satte 560 Millionen Kilowattstunden alleine wegen Lichterketten & Co. Die örtlichen Versorger beme... » mehr

26.09.2012

Region

Im Freibad läuft’s rund

Im Werkausschuss legt die Verwaltung einen positiven Bericht über das Naturfreibad vor. Stefan Kolb berichtet von insgesamt 118 Öffnungstagen. » mehr

Markus Grundmann (links) von der Rehau AG erläutert Mitgliedern des Lions Clubs Selb die Teile eines Stoßfängers aus Kunststoff. 	Foto: Cordes

21.04.2012

Region

Rehau sorgt für Innovationen

Der Lions Club "Selb an der Porzellanstraße" besucht das Vorzeigeunternehmen. Markus Grundmann erläutert den interessierten Mitgliedern die Firmenphilosophie. » mehr

Neugierig lauschten die Besucher in der Kläranlage den Erläuterungen der Experten.

03.02.2012

Region

Kläranlage als Lehrobjekt

Hochrangige Experten der ukrainischen Wasserwirtschaft informieren sich in Regnitzlosau. Thema ist die innovative und energiesparende Technologie. » mehr

24.02.2011

Region

Ein Damm soll den Park schützen

Sparneck - Der "Saalepark Sparneck", wie das ehemalige Flehmig-Gelände jetzt heißt, braucht einen Hochwasserschutz. » mehr

fpha_Lfu1_101110

10.11.2010

Region

Globales Netzwerk bleibt in Hof

Das Landesamt für Umwelt bekommt Zuwachs. Das Projektbüro Technologietransfer Wasser wechselt an die Behörde und strebt neue Märkte an. » mehr

fpha_MatthiasWorst_101110

10.11.2010

Region

"Möglichkeiten zur Entfaltung"

Matthias Worst ist der Ansprechpartner für bayerische Unternehmen im Netzwerk. Er unterstützt sie im internationalen Wassergeschäft. » mehr

fpnd_wasser_5sp_090910

10.09.2010

FP/NP

Netzwerk beeindruckt indische Gäste

Eine indische Delegation mit Karnatakas Umweltstaatssekretärin Meera Saksena an der Spitze hat sich in Hof über das Bayerisch-Indische Zentrum und das Kompetenznetzwerk Wasser informiert. » mehr

26.02.2010

Region

Hoheit bewahren über die eigenen Quellen

Stammbach - Die Weißensteingemeinde will weiter Herr über die eigene Wassergewinnung bleiben. » mehr

14.12.2009

Region

Wasserversorgung nimmt zentrale Rolle ein

Schönwald - In seiner letzten Sitzung im Jahr 2009 hat der Schönwalder Stadtrat dem Entwurf für die nunmehr 14. Änderung des Regionalplans Oberfranken-Ost zugestimmt. Wie Bürgermeister Robert Frenzl ... » mehr

fpnai_Muehlenfest_180709

18.07.2009

Region

Geschichte, die lebendig bleibt

Steinwiesen - Beim Sommerfest - dem zehnten, das der Mühlenverein mit Vorsitzendem Michael Kestel an der Spitze veranstaltet hat - stand natürlich die Schneidmühle selbst mit ihrer alten Technik im Mi... » mehr

15.07.2009

Region

Großes Interesse an Hofer Wissen

Hof - Auch die zweite Sommerakademie der bayerischen Umweltverwaltung in Hof stößt bei Teilnehmern aus der ganzen Welt auf großes Interesse. Vom 20. bis 31. » mehr

fpha_cp_wolf_080908

08.09.2008

Region

Datenflut fließt in Wasserbericht

Hof – „Durch die häufige sommerlich warme Witterung war der Juli im Vergleich zum langjährigen Mittel etwas zu warm.“ So kommentieren Meteorologen die allgemeine Wetterlage im Freistaat in einer monat... » mehr

fparz_tefel_220808

22.08.2008

Region

Damit die Fische wieder wandern

Arzberg – Man stelle sich vor: Auf einer Straße – sagen wir einmal, auf jener von Arzberg nach Seußen – würde von heute auf morgen eine Barriere aufgestellt. Das hätte zur Folge: Die Arzberger könnten... » mehr

fpst_weg_170708

17.07.2008

Region

Wanderstrecke voller Informationen

Hohenberg – Zur Aufstellung der ersten von 21 Tafeln mit Hinweisen auf Besonderheiten entlang des Kaiserweges trafen sich jetzt die Verantwortlichen aus der Brückenallianz „Bayern – Böhmen“. » mehr

^