Lade Login-Box.

WASSERWIRTSCHAFTSÄMTER

22.10.2019

Münchberg

Neuer Name für Pflegewohnheim

Das geplante Gebäude in Gefrees soll "Seniorenwohn- und Pflegeheim" heißen. Der Gefreeser Stadtrat folgt damit einer Anregung des Landrats- amtes Bayreuth. » mehr

Der hintere Abschnitt des ehemaligen Raiffeisengebäudes wird zurückgebaut. Auf dem frei werdenden Raum werden Parkplätze angelegt. Foto: Dieter Hübner

18.10.2019

Kulmbach

Planung für neue Ortsmitte kommt voran

Parkflächen, ein Platz zum Feiern und eine neue Verkehrsführung: Trebgasts Ortskern soll eine Schönheitskur bekommen. » mehr

Seit dem Saaleauenfest liegt der Kiesstrand an der Saale. Silvia Gulden vom Hofer Stadtmarketing spricht derzeit mit einem Gastronomen über die Möglichkeit, hier einen Biergarten zu bauen. Die Stadt rpüft ihrerseits, inwieweit sich hier eine Strom- und Wasserversorgung darstellen ließe. Foto: Gödde

09.10.2019

Hof

Kies wie Sand am Fluss

Ein Kiesstrand ist der erste Schritt des Stadtmarketings, die Saale zu beleben. Im Hintergrund laufen Gespräche mit einem Gastronomen, der einen Biergarten eröffnen will. » mehr

Der Klimawandel macht den Wassertieren in Bayern zunehmend das Leben schwer. Foto: Angelika Warmuth/dpa

08.10.2019

Rehau

"Schutz der Flussperlmuschel ist unser großes Ziel"

Experten und Teichwirte treffen sich, um über den Zustand der Tiere zu sprechen. Manche Entwicklung bereitet Sorgen. » mehr

Aufwerten und attraktiver machen will die Stadt den Bereich zwischen dem Rosenthal-Theater und dem Selbbach, der gleichzeitig die Verbindung zur Innenstadt herstellt. Grafik: Büro "Stadt Land Fanck"

29.09.2019

Selb

Lebensqualität am Selbbach

Im Stadtrat finden die Vorschläge des Büros "Stadt Land Fanck" breite Zustimmung. Ziel ist die Aufwertung des Geländes zwischen dem Theater und der Innenstadt. » mehr

26.09.2019

Kulmbach

Gemeinderat lehnt Photovoltaik-Anlage ab

Die Wirsberger Räte haben entschieden: Eine Solaranlage im Kosertal würde das ökologische Gleichgewicht stören und der Idee vom naturnahen Tourismus widersprechen. » mehr

Die Herde von Landwirt Rainer Masel ist deutlich kleiner geworden. Am 1. Oktober entscheidet sich, wie es für den Eckershofer weitergeht. Foto: privat

24.09.2019

Kulmbach

Streit um Weide geht in die nächste Runde

Am 1. Oktober treffen sich Wasserwirtschaftsamt und Planer auf dem Hof von Landwirt Rainer Masel. Ob ein Kompromiss gefunden wird, ist offen. » mehr

23.09.2019

Wunsiedel

Sanierte Turnhalle wieder nutzbar

Eine gute Nachricht für die Sportler der Tröstauer Vereine: Die Turnhalle in der Kösseine-Grundschule ist von Oktober an wieder für den Trainings- und Spielbetrieb nutzbar. » mehr

Die Hochwasserschutzanlagen sind feierlich eröffnet. Unser Bild zeigt (von links) Oberfrankens Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Landrat Klaus Peter Söllner, die Leiterin des Wasserwirtschaftsamtes Hof, Gabriele Merz, Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber, Oberbürgermeister Henry Schramm und die Landtagsabgeordneten Inge Aures und Rainer Ludwig.

19.09.2019

Kulmbach

Stück für Stück mehr Sicherheit

Rund 20 Millionen Euro sind in den vergangenen fünf Jahren in den Kulmbacher Hochwasserschutz geflossen. Das Ende der Investitionen ist trotzdem noch lange nicht erreicht. » mehr

Die Selbitz soll sich im Hochwasserfall auf einem Streifen entlang des ehemaligen IWS-Geländes (links im Bild) ausbreiten können. Eine Hochwassermauer soll jedoch die Gewerbe- und Wohngebiete im Tal zwischen Schauenstein und Uschertsgrün schützen. Foto: Werner Rost

10.09.2019

Hof

Hochwasserschutz verschlingt viel Geld

Die Stadt Schauenstein muss rund 340.000 Euro im Selbitztal investieren. Die Anlieger tragen dem Stadtrat ihre Sorgen vor. » mehr

10.09.2019

Selb

Mut, Geduld und Willen zur Veränderung

Bürgermeister Pötsch will die Stadt fit für die Zukunft machen. Die Aktiven Bürger stellen ihre Pläne samt Liste für die Kommunalwahl im November vor. » mehr

09.09.2019

Oberfranken

Frösche und Muscheln leiden unter dem Klima

Der Klimawandel macht Wassertieren in Bayern zunehmend das Leben schwer. Sie lieben es nass und eher kühl - doch Hitze und Trockenperioden engen den Lebensraum von Muscheln und Amphibien ein. » mehr

Das letzte Stück Spundwand muss an der Purbach-Mündung noch verkleidet werden. Dann steht entlang des Weißen Mains die komplette Ufermauer.

06.09.2019

Region

Endspurt für die Blaicher Riesen-Röhre

Der neue Purbach-Kanal soll in den kommenden Wochen fertig werden. Im Anschluss an den Weißen Main geht dann das nächste Stück Hochwasserschutz in Betrieb. » mehr

Roland Schneider, Vorstandsmitglied im Förderverein "Langer Teich", ist zusammen mit seinen Mitstreitern um eine gute Wasserqualität bemüht. Schwierigkeiten bereitet den ehrenamtlichen Helfern allerdings ein Biber, der die Zuläufe des Waldbads immer wieder zustopft. Foto: Florian Miedl

31.08.2019

Region

Der Kampf gegen die Blaualge

Die Hitze, die Wasserknappheit und inzwischen auch ein Biber stellen den Förderverein "Langer Teich" in Selb vor Probleme. Einfache Lösungen gibt es wohl nicht. » mehr

Eine Foto aus vergangenen Zeiten: Um 1950 dürfte dieses Foto entstanden sein. Foto: Archiv Gerhard Bock

30.08.2019

Fichtelgebirge

Der Kampf gegen die Blaualge

Die Hitze, die Wasserknappheit und inzwischen auch ein Biber stellen den Förderverein "Langer Teich" in Selb vor Probleme. Einfache Lösungen gibt es wohl nicht. » mehr

Täglich fischen Bauhofleiter und Bademeister Markus Kremser (Bild) und seine Helfer Berge von Gräsern aus dem Wasser des Kösseinebades in Waldershof. Foto: Perzl

31.08.2019

Fichtelgebirge

Getrübte Badefreuden im Kösseinebad

Ein Teppich aus Gräsern sorgt in Waldershof seit längerer Zeit für Unmut. Jetzt wird ausgebaggert. » mehr

Mit Blick aufs Schwesnitztal: Hier soll das Baugebiet entstehen. Foto: Wilfert

28.08.2019

Region

Weitere Schritte für neues Baugebiet

Der Gemeinderat Oberkotzau befasst sich mit Anregungen zum Areal "Schwesnitztalblick". Gesucht werden Möglichkeiten für Ausgleichsmaßnahmen. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg Die Stegmühle in Schwarzenbach an der Saale. Der vordere Teil (links) könnte erhalten werden.

15.08.2019

Region

Die Zeichen stehen auf Erhalt

Die Stegmühle mitten in Schwarzenbach an der Saale steht vor großen Veränderungen. Die sind nötig, um den Schutz vor Hochwasser zu gewährleisten. » mehr

12.08.2019

Region

Aktive Bürger treiben Klimaschutz voran

Energie, Mobilität und Natur - Die politische Gruppierung möchte Selb noch grüner machen. Beim Stammtisch gibt es eine Menge Vorschläge. » mehr

Groß und Klein halfen zusammen, in der Pulschnitz in Münchberg 350 Bachforellen auszusetzen. Das Bild zeigt (von links) Fischereirat Dr. Thomas Speierl, Landrat Dr. Oliver Bär, Matthias Puchtler von der Forellenräucherei Puchtler, Bezirkstagspräsident Henry Schramm und Gudrun Hofmann vom Kreisfischereiverein Münchberg.

07.08.2019

Region

350 Bachforellen für die Pulschnitz

Fischereivereine haben die Tiere in Münchberg in die Freiheit entlassen. Denn: Trotz widriger Umstände sollen heimische Fischarten erhalten bleiben. » mehr

Der von Sabrina und Rainer Masel geplante Stallneubau im Wasserschutzgebiet nahe der Trebgast ist momentan auf Eis gelegt. Fotos: Gabi Schnetter

08.08.2019

Region

Nachbarschaftsstreit ums Weideland

Rainer Masel fürchtet um seine Existenz. Der Landwirt mit Kuhhaltung und Direktvermarktung in Eckershof sieht sich in die Enge getrieben. » mehr

26.07.2019

Region

Stadt erweitert Kanalnetz Rathaushütte

Wegen der JVA müssen neue Kanäle gebaut und zum Teil verlegt werden. Entlang des Griesbachs wird die Böschung auf einer Länge von 330 Metern abgeflacht. » mehr

Ondrej Spisar sucht das Flussbett nach Muscheln ab, um sie dann zu entnehmen und umzusiedeln.

26.07.2019

Region

Gefangen in der Todesfalle

In der Hitze trocknen die Bäche in der Region aus. Das setzt den darin lebenden Tieren zu - auch der Flussperlmuschel. Deshalb muss sie jetzt umziehen. » mehr

Immer wieder stehen in den vergangenen Tagen Felder in der Region in Flammen - wie hier am Mittwochabend an der B 289 bei Schwarzenbach an der Saale.

25.07.2019

Region

Die Trockenheit fordert ihren Tribut

In der Region trocknen die ersten Bäche und Weiher aus, Felder brennen, Pflanzen sterben. Das Wasserwirtschaftsamt warnt: Die Situation wird sich noch verschärfen. » mehr

In den Bächen des Kulmbacher Landes sinken die Pegel immer weiter. Das Wasser trockenen Fußes zu überqueren, ist vielerorts kein Problem mehr.

24.07.2019

Region

Niedrigwasser wird zur Gefahr

Im Kulmbacher Land trocknen die ersten Bäche und Weiher aus. Pflanzen und Tiere sterben. Das Wasserwirtschaftsamt appelliert, kein Wasser mehr zu entnehmen. » mehr

Fröhliche Gesichter bei der Abnahme der Baumaßnahme in Rothleiten (von links): die Klärwärter Christian Ebert und Gerhard Brühschwein, Polier Frank Vetterlein und Bauleiter Peter Grawe von der Firma VSTR , Thomas Rodler vom Nailaer Ingenieurbüro USS Consult, die Vorsitzende des Kommunalunternehmens, Franziska Nelkel, Bürgermeisterin Patricia Rubner, Frank Lailach von USS Consult und Wasserwart Klaus Rehm von Südwasser. Foto: Hüttner

24.07.2019

Region

Ende der Arbeiten in Rothleiten

In dem Berger Ortsteil hat die Kommune beim Straßenbau gleich Wasser- und Abwassersysteme erneuert. Nun hat das Großprojekt ein Ende gefunden. » mehr

Flussmeister Hagen Rothemund vom Wasserwirtschaftsamt erläutert den 60 Teilnehmern der Exkursion, was man zum Schutz der Flussperlmuschel alles unternimmt. Foto: Uwe von Dorn

18.07.2019

Region

Trockenheit gefährdet auch Muscheln

Eine Exkursion zur "Huschermühle" zeigt, wie sich die Flussperlmuschel an der Regnitz entwickelt. Wenig Regen lässt die Ufer abrutschen. » mehr

Hohe Auflagen für Straßenausbau

15.07.2019

Region

Hohe Auflagen für Straßenausbau

Der Stadtrat Schönwald beschließt die Sanierung der Strecke von Reichenbach in Richtung Lauterbach. Sie führt durch das Wasserschutzgebiet. » mehr

11.07.2019

Region

SB-Tankstelle beim Aldi-Markt

Das Unternehmen Avanti möchte auf dem Parkplatz bauen. Der Bauausschuss hat keine grundsätzlichen Bedenken. » mehr

Interview: mit Hagen Rothemund, Flussmeister am Wasserwirtschaftsamt Hof

04.07.2019

Region

"Wir versuchen, die Bäche zu retten"

Flussmeister Hagen Rothemund bewertet die Trockenheit schon jetzt als dramatisch. Er fürchtet, dass die Kommunen bald Verordnungen zum Wassersparen erlassen müssen. » mehr

Etwa zwei auf zwei Meter groß ist das Graffito auf einem Betonpfeiler, der zur Nordumgehung in Kulmbach gehört. Der unbekannte Sprayer feiert mit seinem Werk die Meisterschaft des BSC Kulmbach , der es nach vier Jahren geschafft hat, in die Kreisklasse zurückzukehren. Doch Freude hin oder her: Es handelt sich um Sachbeschädigung. Die Polizei ermittelt. Einen Verdächtigen gibt es bereits. Foto: Kristina Kobl

19.06.2019

Region

Strafbarer Ausdruck der Freude

Die Polizei ist dem Macher eines Gaffito auf der Spur. Der Unbekannte freut sich mit einem ziemlich großen Kunstwerk über die Meisterschaft des BSC. Verboten bleibt es dennoch. » mehr

Diese Roten Höhenrinder sollen vom kommenden Jahr an am Selbbach-Ufer weiden. Fotos: Wolfgang Neidhardt

16.06.2019

Region

Bald sollen Rinder im Selbbachtal grasen

Von 2020 an will das Landratsamt Wunsiedel eine bedrohte Rasse ansiedeln. Auch wertvolle Lebensräume für Insekten sollen hier weiterentwickelt werden. » mehr

07.06.2019

Region

Wasserversorgung in Harsdorf: Konzept steht

Woher genau das Wasser für die Gemeinde in Zukunft kommen soll, ist noch immer nicht klar. Beschlossen ist jedoch, dass die Infrastruktur erneuert wird. » mehr

Nach einem Jahr Amtszeit freut sich Bürgermeister Reiner Feulner vor allem über einen Rekord-Investitionshaushalt von rund 13 Millionen Euro für die Stadt Schwarzenbach am Wald. Foto: Christine Rittweg

05.06.2019

Region

"Ich habe gewusst, was mich erwartet"

Seit einem Jahr ist Reiner Feulner Bürgermeister der Stadt Schwarzenbach am Wald. Der Kontakt zu den Bürgern ist ihm wichtig. » mehr

Die Diskussionen um die umstrittenen Photovoltaik-Pläne an der A 9 bei Berg reißen nicht ab - vor allem Baumrodungen erzürnen die Kritiker. Dennoch machte nun der Berger Gemeinderat nun den Weg frei für die Anlage. Symbol-Foto: Oliver Berg (dpa)

05.06.2019

Region

Zwölf Hektar Ausgleichsfläche müssen her

Der Gemeinderat Berg macht den Weg frei für die Photovoltaikanlage Berg-Süd. Stoff für Diskussionen birgt die Rodung eines größeren Baumbestandes. » mehr

Die Abfälle dieser früheren Gießerei bilden eine meterhohe Altlast.

04.06.2019

Region

Kosten explodieren auf das 35-Fache

Das Abriss-Projekt IWS Schauenstein entwickelt sich zu einem finanziellen Albtraum. Der Grund sind strenge Auflagen des Wasserwirtschaftsamtes. » mehr

Sie klärten über viele Aspekte rund um das Trinkwasser auf. Unser Bild zeigt vorne (von links) Holger Gebauer, Johann Fehn, Julia Benita Böhm und Thomas Ruckdeschel sowie hinten (von links) Marius Müller, Jann Dedinski und Fabian Hoffmann.

24.05.2019

Region

Viele Facetten rund um das kostbare Nass

Die Studentische Umweltinitiative Hof (SUI) hat sich für ihre monatliche Vortragsreihe etwas Neues einfallen lassen: » mehr

Erläuterte die Details der künftigen Untersteinacher Wasserversorgung: Bürgermeister Volker Schmiechen.	Foto: kdk

21.05.2019

Region

Ein Fest zu Ehren des eigenen Brunnens?

In der Untersteinacher Bürgerversammlung zur Wasserversorgung melden sich vornehmlich Skeptiker zu Wort. Der einstimmige Beschluss des Gemeinderates indes steht. » mehr

Krankenhaus evakuiert

21.05.2019

Deutschland & Welt

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Viel Regen und überflutete Straßen und Keller: Tief «Axel» hält Einsatzkräfte in Teilen Deutschlands auf Trab. Mancherorts fällt binnen 48 Stunden so viel Regen wie sonst im ganzen Monat. » mehr

Keine Mauer an der Flutmulde ist vor den Schmierfinken sicher. Die Polizei wertet alle Hinweise auf die Täter aus.

17.05.2019

Region

Fahndung nach den Schmierfinken

Das Wasserwirtschaftsamt erstattet Anzeige, weil die Hochwasserschutzmauern am Weißen Main verunziert werden. Die Polizei verfolgt alle Hinweise, um die Täter zu schnappen. » mehr

Die Straße von Bruck nach Bug muss bis zur Einfahrt in die Kreisstraße dringend erneuert werden. Die Gemeinde Berg plant die Sanierung für das Frühjahr 2020 ein.	Foto: Uwe von Dorn

16.05.2019

Region

Berg geht marode Straße an

Die Straße von Bruck nach Bug muss komplett erneuert werden. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2020 beginnen - zusammen mit der Dorferneuerung. » mehr

Die drei Jahre alten Flussperlmuscheln werden am kommenden Montag bei der offiziellen Einweihung des Aufzucht-Zentrums in den Fluss gesetzt. Fotos: BN

15.05.2019

Region

Die Flussperlmuschel hat viele Freunde

Am Montag wird die Zuchtstation bei Regnitzlosau offiziell eingeweiht. Am selben Tag können Interessierte die Einrichtung besichtigen. » mehr

Die Straße von Bruck nach Bug muss bis zur Einfahrt in die Kreisstraße dringend erneuert werden. Die Gemeinde Berg plant die Sanierung für das Frühjahr 2020 ein.	Foto: Uwe von Dorn

14.05.2019

Region

Berg geht marode Straße an

Die Straße von Bruck nach Bug muss komplett erneuert werden. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2020 beginnen - zusammen mit der Dorferneuerung. » mehr

08.05.2019

Region

Stele zum Gedenken an die Grenzöffnung

Zum 30. Jahrestag der DDR-Grenzöffnung will Regnitzlosau den historischen Grenzpunkt am Kaiserhammer, dem Dreiländereck zwischen Bayern, Böhmen und Sachsen, aufwerten. » mehr

Sorgen hatte dem Stadtrat bereitet, ob der Hang unterhalb der Marienkapelle nach dem Abriss des Hauses Nummer 18 an der Mühlstraße auch halten würde. Vor Ort hat er sich am Montag umgesehen. Der Zustand der Mauern, die nun zum Vorschein gekommen sind, wird aber noch sachkundig untersucht werden. Zu Schutz der Mauern wird die gesamte Pfanzung allerdings entfernt.	Foto: kdk

07.05.2019

Region

Nach dem Abriss der Häuser in der Mühlstraße gibt es viel zu tun

Die Neugestaltung des nun freien Geländes in Stadtsteinach muss noch warten. Erst muss die Stadt umliegende Mauern und einen Hang sichern. » mehr

Spatenstich für neue Parkplätze an der Trebgaster Naturbühne: Im Bild (von rechts) Firmenchef Alois Dechant, Dechant-Auszubildende Lisa Hartenstein, Baggerführer Patrick Möser, Landrat Klaus Peter Söllner, Naturbühnen-Vorsitzender Siegfried Küspert, Werner Eberhardt (Naturbühne), Michael Schlie (Naturbühne) und Dechant-Bauleiter Richard Göhl.	Foto: Dieter Hübner

06.05.2019

Region

Neue Parkplätze an der Naturbühne

Bei ausverkauften Vorstellungen mussten Theaterbesucher zuletzt in Trebgast ihre Autos an der Kreisstraße parken. Dieser Missstand soll in der neuen Saison ein Ende haben. » mehr

Riesige Harvester bringen an der A9 bei Berg Bäume zu Fall, denen es schon lange nicht gut geht. Waldbesitzer Alexander von Mammen macht Platz - für einen Solarpark. Fotos: Thomas Neumann

03.05.2019

Region

Im toten Wald

An der A9 bei Berg soll ein Solarpark entstehen. Dafür muss Wald weichen, der eh kaum zu retten ist. Das Projekt zeigt, in welchem Zwiespalt sich die Forstwirtschaft befindet. » mehr

In der Blaich war in den 1930er- und 1940er-Jahren eine städtische Hausmülldeponie. In welchem Gebiet unterhalb der Auferstehungskirche und nördlich des Weißen Mains der Boden bis heute mit Schwermetallen verseucht sein könnte, ist unklar. Eine Detailuntersuchung soll nun neue Erkenntnisse bringen. Fotos: Stefan Linß

30.04.2019

Region

Fachleute suchen Gift in Gärten

Im Kulmbacher Stadtteil Blaich sollen neue Bodenproben das Ausmaß der Verseuchung aufzeigen. Auf vielen Grundstücken befürchtet die Stadt Ablagerungen einer Deponie. » mehr

23.04.2019

Region

Die Aktivitäten auf der Klima-Meile

Am autofreien Sonntag am 5. Mai warten zahlreiche Anbieter mit Attraktionen auf. Geboten wird auch viel Kulinarisches. » mehr

Jede rote Linie ein ausgetrockneter Bach oder Fluss: Christian Weiß, Abteilungsleiter des Wasserwirtschaftsamtes für Stadt und Landkreis Hof, Gabriele Merz, Leiterin des Wasserwirtschaftsamtes Hof, und Matthias Ebert, Fachbereichsleiter Wasserbau und Gewässerentwicklung am Wasserwirtschaftsamt Hof (von links) mit der Gewässerkarte des Landkreises Hof für das Jahr 2018. Fotos: Köhler

07.04.2019

Region

Die Trockenheit ist noch nicht überstanden

Hofer Wasserexperten sehnen viel Regen herbei. Was im März vom Himmel kam, reicht nicht. Das beginnt sich auf das Grundwasser auszuwirken. » mehr

21.03.2019

Region

Pferdefreunde im Galopp an Verwaltung vorbei

In die "Hacienda" kommt eine Produktion für Tierzubehör. Das Landratsamt bereitet die Sanierung der Fachschule vor. » mehr

Noch klafft eine Lücke im Hochwasserschutzkonzept am Weißen Main. Im Anschluss an die bestehenden Mauern sollen in diesem Jahr im Kulmbacher Stadtteil Blaich neue Spundwände errichtet werden. Die Bauarbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen. Fotos: Stefan Linß

14.03.2019

Region

Baustart für den Lückenschluss

Der Hochwasserschutz an der Flutmulde soll bis Ende des Jahres komplett fertig sein. Doch die Verbindung zum Purbach ist noch ein hartes Stück Arbeit. » mehr

^