Lade Login-Box.

WINDPARKS

Offshore-Windpark «Arkona»

16.04.2019

Wirtschaft

Größter Ostsee-Windpark ist in Betrieb

Der vierte Offshore-Windpark vor der deutschen Ostseeküste, Arkona, ist offiziell in Betrieb gegangen. Die Investoren feiern ihn als Gemeinschaftsprojekt der Superlative: leistungsstark, pünktlich, ko... » mehr

Windräder in Alzey

25.03.2019

Wissenschaft

Windkraftanlagen töten im Sommer täglich Milliarden Insekten

Windkraftanlagen können für Vögel und Fledermäuse tödliche Fallen sein, das wissen Artenschützer schon lange. Doch auch manchen Insektenpopulationen könnten die Rotoren zu schaffen machen, haben Exper... » mehr

10.02.2019

Schlaglichter

Riesiger Flügel von Windrad durch Sturm abgebrochen

Von einem 100 Meter hohen Windrad im Kreis Uelzen in Niedersachsen ist bei stürmischem Wetter ein über 30 Meter langes Rotorblatt abgebrochen. Verletzt wurde dabei nach Angaben der Polizei vom Sonntag... » mehr

Seine Ziele stellte das Bündnis 90/ Grüne bei einem Pressegespräch in der Kommunbräu vor. Unser Bild zeigt (von links) Landtagsabgeordneten Tim Pargent aus Bayreuth, die Sprecherin des Kulmbacher Kreisverbands, Dagmar Keis-Lechner, und Malte Gallée, Kandidat bei der Europawahl.	Foto: Rainer Unger

23.01.2019

Kulmbach

Die Europawahl fest im Blick

Die Kulmbacher Grünen sind im Wahlkampfmodus. Ihr Kandidat ist Malte Gallée aus Bayreuth. » mehr

Symbolischer Spatenstich für das Fünf-Millionen-Projekt der Firma Bayernwerk, die ein neues Umspannwerk an der B 173 baut. Im Bild (von links) Servicetechniker Karl-Heinz Zeh, Markus Seidel, Netzbauleiter am Kundencenter Naila, der Leiter Netzdienste Oberfranken, Konrad Walter, Projektleiterin Elena Fuchs, Bürgermeister Frank Stumpf und Kommunalbetreuer Ralf Schwarz. Foto: Hüttner

14.12.2018

Naila

Mehr Sicherheit für die Stromversorgung

Für das Umspannwerk an der B 173 ist der erste Spatenstich gesetzt. Bayernwerk will die Kapazität auch für die Einspeisung von erneuerbarer Energie erhöhen. » mehr

Aufgrund eines Blitzschlags muss der Betreiber der Anlage einen Flügel austauschen.	Foto: Uwe von Dorn

13.12.2018

Naila

Schauenstein: Vier Jahre altes Windrad braucht neuen Rotorflügel

Warum muss nur vier Jahre nach dem Bau der Windräder zwischen Uschertsgrün und Haidengrün bereits wieder ein schwerer Kranwagen anrücken? » mehr

Bei Marktredwitz gab es bisher zwei Trassenvarianten. Tennet bevorzugt die östliche, dick eingefasste. Diese reicht bis unmittelbar an Seußen heran. Grafik: Tennet

13.12.2018

Fichtelgebirge

Stromtrasse durchschneidet Landkreis

Netzbetreiber Tennet favorisiert das östliche Fichtelgebirge. Hier gibt es nach Ansicht deren Experten geringere Hindernisse. » mehr

Energiekonzern Eon

16.11.2018

Wirtschaft

Eon baut Windkraft aus: Projekt in Schweden startet

Eon baut sein Engagement in der Windkraft aus. In Schweden will der Essener Energieversorger einen der größten Windparks auf dem europäischen Festland bauen, wie das Unternehmen mitteilte. » mehr

Klaus von Stetten

15.11.2018

Selb

Mehr LED werden leuchten

Dr. Klaus von Stetten (Aktive Bürger) schlug vor, einen weiteren Posten in den Haushaltsplan für 2019 aufzunehmen. » mehr

Windpark

27.10.2018

Wirtschaft

Experte: Windparks nicht sicher genug gegen Cyber-Angriffe

Die Windkraft hat sich an Land und auf See zu einem wichtigen Energieträger in Deutschland entwickelt. Doch beim schnellen Wachstum wurde nicht immer genug auf die Sicherheit vor Hacker-Angriffen geac... » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Experte warnt vor Sicherheitslücken bei Windparks

Einige Windkraftanlagen und Windparks sind nach Ansicht von Experten nicht ausreichend gegen Angriffe von Hackern geschützt. Durch eine Manipulation der Computersysteme könnten nicht nur millionenschw... » mehr

Ikea Logo

23.10.2018

Wirtschaft

Ikea macht erstmals mehr als 5 Milliarden Euro Umsatz

Der Möbelriese Ikea wächst in reifen Märkten wie Deutschland nur noch langsam - und erreicht dennoch in diesem Jahr einen Rekordumsatz. » mehr

24.09.2018

Arzberg

Schirnding mit genehmigtem Haushalt

Die Gemeinde muss nicht mehr auf Einzelgenehmigungen hoffen. Das macht die Arbeit leichter: Der Markt vergibt den Auftrag für die Umstellung der Straßenbeleuchtung. » mehr

Marode und deshalb gesperrt: Der Egersteg bei Neuhaus. Sie Stadt Hohenberg möchte mit der Erneuerung nicht bis zum Sommer warten und sucht nach einer Zwischenlösung. Foto: Gerd Pöhlmann

18.09.2018

Fichtelgebirge

Hohenberg will Ersatz für maroden Egersteg

Die Stadt möchte die 20 Jahre alte Brücke sanieren lassen. Nur haben die Firmen keine Zeit. Jetzt macht sich der Stadtrat Gedanken über eine Übergangslösung. » mehr

27.08.2018

Hof

Schwertransporte liefern Rotorblätter an

Am Dienstag fahren wieder Schwerlasttransporter durch das Töpener Gemeindegebiet. Sie liefern Rotorblätter für Windkraftanlagen in der Nähe von Tiefendorf an. » mehr

PIN - Party im Nirgendwo

27.08.2018

Kulmbach

PIN: Technosound bis zum frühen Morgen

Zu einem Mekka für Techno-Fans verwandelten sich einige sorgfältig planierte Stoppelfelder im Thurnauer Gemeindegebiet zwischen Alladorf und Kleinhül am Wochenende. » mehr

Nicht die Technik der drei Windräder im Arzberger Forst wurde durch das Unwetter und die heftigen Regenfälle im Juni in Mitleidenschaft gezogen, sondern die Leitungen zum Umspannwerk. Foto: Florian Miedl

02.08.2018

Fichtelgebirge

Endlich drehen sich die Windräder wieder

Zwei Monate nach dem starken Unwetter an Fronleichnam ist die Blausäulenlinie wieder in Betrieb. Der zerstörte Weg und die völlig unterspülte Hauptleitung sind repariert. » mehr

Ab dem heutigen Dienstag füllen Handwerker den vom Unwetter freigespülten Kabelgraben auf. Foto: M. Bäu.

09.07.2018

Fichtelgebirge

SWW verlegt Leitung neu

Die heute beginnenden Arbeiten am Berghang sind enorm aufwendig. Bis in vier Wochen sollen die Windräder wieder in Betrieb gehen. » mehr

Ein gutes Jahr für die Windanlagen bei Vielitz: Sie erzeugten 2017 insgesamt 24,4 Millionen Kilowattstunden Ökostrom. Foto: ESM

26.06.2018

Selb

Gute "Ernte" im Windpark

Der Ertrag der Anlagen bei Vielitz lag rund 14 Prozent über den Erwartungen. » mehr

Mit gelben Absperrbändern warnt die ZEF die Bürger, damit niemand in den Kabelgraben steigt. Fotos: Matthias Bäumler

07.06.2018

Fichtelgebirge

Erdrutsch legt Starkstromleitung frei

Die Windräder an der Blausäulenlinie laufen dennoch nach wie vor. Wahrscheinlich muss die ZEF parallel einen neuen Kabelstrang auf den Berg verlegen. » mehr

Spektakuläre Bilder gab es zu sehen, als während des Baus des Windparks Hain zahlreiche Schwertransporte enge Ortsdurchfahrten wie in Mainroth oder Gärtenroth durchqueren mussten. Allein einen einzigen Windradflügel durch Gärtenroth zu manövrieren dauerte 30 Minuten. Der Verkehr musste während dieser Zeit warten. Die Polizei war teilweise mit mehreren Streifen im Einsatz, um den Transport zu sichern und Straßen zu sperren.

25.05.2018

Kulmbach

Begleitung im Schneckentempo

Die Polizei verbringt zahllose Stunden damit, Schwertransporte zu begleiten. Solche Einsätze lassen sich nicht planen. Flexibilität ist gefragt. » mehr

Windräder nahe an der Wohnbebauung, das hat die "10 H"-Abstandsregelung in Bayern erschwert. Doch die Kommunen können sich mit ihrer Bauleitplanung über diese Vorschrift hinwegsetzen. In vielen Fällen ist das sogar sinnvoll und ratsam, meint der Bund Naturschutz. Foto: Florian Miedl

07.03.2018

Fichtelgebirge

"10 H" ist noch kein Windkraft-Verbot

Horst Seehofers Coup vom November 2014 ist nicht unantastbar. Kommunen können den Abstand zwischen Windrädern und Wohnhäusern per Satzung verringern. » mehr

Ein Großteil der Verbindlichkeiten der SWW Wunsiedel, ihrer Tochterunternehmen und des Kommunalunternehmens Wun-Infrastruktur steckt in Investitionen wie Windrädern oder Kraftwerken. Foto: Matthias Bäumler

26.02.2018

Wunsiedel

Rote Zahlen, aber riesiges Kapital

Wunsiedel gilt als die Schuldenstadt in Bayern. Ein Großteil der Verbindlichkeiten steckt in der SWW. Doch hier lohnt sich auch ein Blick auf das Anlagevermögen. » mehr

Schulterschluss für den Erhalt des Lebensraums: Die Jagdpächter Max Rübig (links) und Andreas Beck (rechts) freuen sich mit ESM-Betriebsingenieur Christoph Broßmann über das gute Gedeihen der Blühbrache im Windpark Vielitz. Foto: pr.

19.11.2017

Selb

Blühende Brache schützt die Umwelt

Die Energieversorgung Selb-Marktredwitz kooperiert mit Jagdpächtern. Sie verwandelt Teile des Windparks Vielitz in Biotope. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. » mehr

Inspektion in luftiger Höhe

31.08.2017

Selb

Inspektion in luftiger Höhe

Auch ein Windpark macht mal Pause: In den kommenden Tage werden Wartungsarbeiten im Windpark Vielitz durchgeführt. Reihum steht deshalb für eine gewisse Zeit je eines der vier Windräder still. Die Exp... » mehr

Zweiter Vorsitzender Bastian Menzel, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (von links) sowie Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger und zweite Vorsitzende Brigitte Menzel (von rechts) gratulierten Bürgermeister Torsten Gebhardt und seiner Frau Claudia Gebhardt (Mitte) zur Nominierung für die Bürgermeisterwahl. Foto: Christian Schilling

16.07.2017

Fichtelgebirge

SPD nominiert Gebhardt

Alle wählen den aktuellen Röslauer Amtschef Torsten Gebhardt zum neuen Bürgermeisterkandidaten. Auch er selbst stimmt für sich . » mehr

Der Thiersheimer Posaunenchor, im Hintergrund eines der vier neuen Windräder: Fotos: Herbert Scharf

06.07.2017

Fichtelgebirge

Windräder drehen sich für die Region

Die ZEF weiht bei Neuenreuth vier Windanlagen ein. Vorsitzender Beck und Geschäftsführer Krasser sehen die Region auf einem guten Weg. » mehr

Die Anlage 1 des Windparks Vielitz besuchte der Lions Club "Selb an der Porzellanstraße". Unser Bild zeigt die Besucher mit ESM-Geschäftsführer Klaus Burkhardt, Projektleiter Christoph Broßmann (Mitte mit gelbem Helm) und dem Lions-Präsidenten Erik Hammermüller (Dritter von rechts). Foto: ago

05.07.2017

Selb

Wo aus Wind Strom wird

Selb - Einen tiefen Einblick in die Stromerzeugung aus regenerativen Ideen haben jetzt die Mitglieder des Lions Clubs "Selb an der Porzellanstraße" bekommen. » mehr

Försterin Nina Ledermüller vom Forstrevier Rehau-Selb und Christoph Broßmann, Projektleiter Windpark Vielitz bei der ESM, beim Setzen der Jungpflanzen. Die bilden einen Ausgleich für diejenigen Bäume, die dem Windpark Vielitz gewichen sind. Foto: pr.

10.05.2017

Selb

ESM pflanzt 2750 Bäume

Der Energieversorger setzt zusammen mit der Forstverwaltung Tannen, Buchen und Eichen. Sie stehen auf den Ausgleichsflächen des Windparks Vielitz. » mehr

28.04.2017

Fichtelgebirge

Projekte laufen gut

Drei Windkraftanlagen, eine neue Kläranlage und ein ausgebautes Nahwärmenetz: In Röslau tut sich einiges. » mehr

Warum der rund 61 Meter lange Koloss kurz hinter Kleetzhöfe von der Fahrbahn angekommen und in den Graben gerutscht ist, weiß man noch nicht. Ein Fahrfehler kann ebenso die Ursache sein wie ein technischer Defekt, sagt die Polizei. Fakt ist, dass die Straße stundenlang gesperrt war.

26.04.2017

Kulmbach

Gigant im Graben

Der letzte Transport zum Windpark bei Lochau hat es in sich: Er ist gleich in zwei Unfälle verwickelt. » mehr

Was bleibt von einem Windrad, wenn es seinen Dienst nicht mehr tut? Diese Frage stellt sich nun auch bei der Anlage in Laubersreuth.	Foto: Patrick Findeiß

15.03.2017

Münchberg

Die Erblast grüner Energie

Darüber, wie ausrangierte Rotorblättern entsorgt werden, ist bislang wenig bekannt. Experten wollen aus ihnen Kinder- Rutschen, Wandsysteme oder Bänke machen. » mehr

Mit Schwertransporten wie diesem müssen sich die Töpener derzeit abfinden.

02.03.2017

Hof

Schwertransporte rollen noch bis April

Durch Töpen fahren derzeit Schwertransporter, um Bauteile für einen Windpark anzuliefern. Der entsteht hinter der thüringischen Grenze. Das dauert länger als erwartet. » mehr

Das Geschäft mit dem Wind

28.02.2017

Münchberg

Das Geschäft mit dem Wind

Durch das zerstörte Windrad nahe Münchberg fehlt Strom für 2000 Haushalte. Nun schlägt die Stunde der Gutachter. Die Liste der Beteiligten an der Laubersreuther Energie ist lang. » mehr

Mit dem Windkraft-Ausbau könnte es im Landkreis Kulmbach bald vorbei sein.

24.02.2017

Kulmbach

Abenddämmerung für die Windkraft?

Die Atomkatastrophe von Fukushima hat auch im Landkreis Kulmbach einen Boom bei den Windrädern ausgelöst. Nun steht der Ausbau fast vor dem Ende. » mehr

Der Windpark "Vogelherd" zwischen Busbach und Lochau darf weiter gebaut werden.	Foto: Andreas Harbach

09.02.2017

Kulmbach

Überraschendes Ende im Streit um Windräder

Der Baustopp für den Windpark "Vogelherd" zwischen Busbach und Lochau ist aufgehoben. Wie es dazu kam, ist jedoch ungewöhnlich. » mehr

So präsentiert sich der Blick auf Thierstein, wenn man die A 93 in südlicher Richtung befährt. Drei Windräder des Windparks Neuenreuth dominieren das Wahrzeichen mit Burgruine und Dohlenturm. Foto: Florian Miedl

27.01.2017

Fichtelgebirge

Windräder beeinträchtigen "Skyline"

Thiersteiner und andere Menschen aus der Region fühlen sich in ihrem ästhetischen Empfinden gestört. ZEF-Geschäftsführer Marco Krasser sieht darin ein Zeichen der Energiewende. » mehr

Um Platz zu schaffen, mussten Verkehrszeichen weichen.

12.12.2016

Fichtelgebirge

Millimeterarbeit am Steuer

Schwerlasttransporter arbeiten sich in der Nacht durch Marktleuthen. Sie bringen Rotorblätter für den Dürnberger Windpark. » mehr

Noch steht das Maschinenhaus auf dem Boden. Auf dem Bild (von links) Reiner Heitz von Ostwind, Nils Lehming von Nordex sowie Marco Krasser und Michael Hermann von der ZEF.

30.11.2016

Fichtelgebirge

Letzter Windpark wächst in den Himmel

Bei Neuenreuth baut die ZEF derzeit vier Anlagen. In den kommenden Jahren wird es keine weiteren geben. Das interkommunale Unternehmen hat sich aber neue Ziele gesetzt. » mehr

Ralph Müller kontrolliert die Ausnahmegenehmi- gungen.

19.11.2016

Hof

Unterwegs mit schwerem Gerät

Durch das Töpener Gemeindegebiet rollen in letzter Zeit Schwertransporte. Sie liefern Bauteile für den Windpark bei Gefell. Die Frankenpost hat einen Konvoi begleitet. » mehr

Die Bürgermeister Bernd Hofmann aus Thiersheim, Stefan Göcking aus Arzberg, Karl-Willi Beck aus Wunsiedel und Thomas Schwarz aus Kirchenlamitz besichtigten mit ZEF-Geschäftsführer Marco Krasser und Michael Hermann, Projektmanager der SWW Wunsiedel, (von links) den neuen Windpark in Neuenreuth. Foto: Magdalena Dziajlo

17.09.2016

Arzberg

Saubere Energie aus 200 Metern Höhe

Der Windpark Neuenreuth bei Thiersheim soll im Frühjahr 2017 fertig sein. Mit vier neuen Windrädern setzt die Zukunftsenergie Fichtelgebirge ihren Kurs fort. » mehr

Es geht voran im Windpark Heidelheim: Bis zum Jahr 2017 sollen dort fünf Windräder in Betrieb gehen. Foto: Florian Miedl

16.09.2016

Fichtelgebirge

Windpark soll 2017 in Betrieb gehen

Geplant sind die fünf Windräder bei Heidelheim schon lange. Jetzt wachsen sie wirklich in die Höhe - allerdings in konventioneller Bauweise. » mehr

Hier hat sich einer der beiden Seeadler bei den Egerteichen nahe Neudorf niedergelassen. Der Schnappschuss gelang dem Marktredwitzer Naturfotografen Thomas Marth.

11.08.2016

Fichtelgebirge

Die Seeadler sind nicht abgezogen

Trotz der Anwesenheit der Greife hat Abo-Wind die Arbeiten am Windpark Röslau-Nord wieder aufgenommen. Ornithologen entdecken im Gebiet weitere Greifvogelarten. » mehr

Rund um den Drei-Freistaaten-Stein sollen künftig acht weitere Windräder auf der thüringischen Seite entstehen. Einigen Töpener Gemeinderäten ist das zu viel. Foto: Stefan Rompza

13.07.2016

Hof

Thüringer Windräder stören Töpener

Im Gemeinderat entflammt eine heftige Diskussion: Darf die Firma, die bei Gefell Windräder baut, die Töpener Fahrtrasse » mehr

Den Blick nach oben gerichtet (von links): der dritte Selber Bürgermeister Dr. Klaus von Stetten, ESM-Geschäftsführer Klaus Burkhardt, Landrat Dr. Karl Döhler, Rosemarie Döhler und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch bei der Einweihung des Windparks Vielitz. Foto: Florian Miedl

04.07.2016

Fichtelgebirge

Windpark Vielitz auf dem Weg zur Erfolgsstory

Die ESM weiht die vier Windräder zwischen Selb und Schönwald offiziell ein. Die Besucher drängen sich den ganzen Tag auf dem Festplatz. » mehr

Hat der Seeadler im Landkreis Wunsiedel eine Zukunft? Nach dem möglicherweise durch Störungen des Brutgeschäftes absichtlich verursachten Tod des Nestlings ist das sicher ungewiss. Foto: dpa

13.05.2016

Fichtelgebirge

Seeadler-Junges verendet im Nest

Der Bund Naturschutz vermutet eine gezielte Störung des Brutgeschäfts. Die Altvögel haben nicht mehr gefüttert. » mehr

Noch 17 Windräder in der Warteschlange

12.05.2016

Fichtelgebirge

Noch 17 Windräder in der Warteschlange

Die 10H-Regelung wird den Boom der Windenergie im Landkreis beenden. Einige Anlagen sind allerdings schon genehmigt und können noch bebaut werden. » mehr

Höhepunkt der BN-Waldbegehung war die wunderschöne Gipfelpartie des Heiligenbergs. Foto: pr.

11.05.2016

Marktredwitz

BN erinnert an Kampf gegen Windpark

Die Waldbegehung der Naturschützer führt auf den Steinberg. Hier präsentiert sich ein artenreicher Wald. » mehr

06.05.2016

Wunsiedel

Unbekannter zapft 300 Liter Diesel ab

Wunsiedel - Ein Dieseldieb hat in Wunsiedel zugeschlagen. » mehr

Aufgehäufte Erdhügel, Fundamente voll Kies und Pfähle zur Landvermessung, doch keine Bagger, Kräne und Maschinen. Auf der Baustelle der drei Windenergieanlagen im Windpark Röslau-Nord wird derzeit nicht gearbeitet. Foto: Christopher Michael

29.04.2016

Fichtelgebirge

Bauarbeiten am Windpark ruhen - vorerst

Zwei Seeadler lösen großen Wirbel aus. Die brütenden Greife blockieren derzeit den Bau der Windräder bei Röslau. Doch der Planer möchte die Arbeiten wieder aufnehmen. » mehr

29.04.2016

Selb

Bau der Heidelheimer Windräder beginnt bald

Nach langer Wartezeit soll der Bau des Windparks Heidelheim nun vorangehen. Schon im Juni könnten die ersten Bagger rollen. » mehr

Die ersten Rotorblätter sind dran

16.04.2016

Selb

Die ersten Rotorblätter sind dran

Die Windstille am Donnerstagabend hat die Energieversorgung Selb-Marktredwitz (ESM) genutzt, um dem ersten Windrad Flügel zu verleihen. » mehr

^