Lade Login-Box.

WINDRÄDER

Roboter für lebensfeindliche Umgebungen

06.06.2019

Wissenschaft

Wenn der Roboter durchs Feuer geht

Roboter nehmen Menschen schon jetzt einiges ab - als lernende Systeme könnten sie demnächst auch Lebensretter sein. Technisch ist vieles bereits möglich. Die Frage ist, was der Mensch will. » mehr

Windräder

13.05.2019

Wirtschaft

Windräder liefern Strom wie noch nie

Zwei Nachrichten aus diesem Frühjahr passen auf den ersten Blick nicht zusammen: Windkraftanlagen haben in Deutschland so viel Strom produziert wie noch nie. Und es werden kaum noch neue Anlagen an La... » mehr

13.05.2019

Schlaglichter

Windräder liefern so viel Strom wie noch nie

Windkraftanlagen haben in Deutschland so viel Strom produziert wie noch nie. Nach Angaben des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme wurde in diesem Jahr annähernd die Hälfte des Stroms aus er... » mehr

Das ist nicht etwa ein Foto aus Afrika, sondern aus Deutschland: Auch hierzulande sind die Folgen des Klimawandels unübersehbar. Die Messergebnisse des Bayreuther Professors Christoph Thomas liefern nicht zuletzt für die Region Hof Belege. Um auch lokal gegenzusteuern, soll eine Klima-Allianz ins Leben gerufen werden.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

24.03.2019

Naila

"Der Klimawandel trifft uns alle"

Photovoltaikanlagen und Windrädern zum Trotz: Im Landkreis Kronach wird nicht genug für die Energiewende getan, beklagen Experten. Nun wollen sie gegensteuern. » mehr

Sturm in Hannover

04.03.2019

Brennpunkte

Sturmtief fegt über Deutschland: Mindestens ein Toter

Zwangspause für Zoo, Friedhof und Skilift - «Bennet» peitscht Böen mit bis zu 144 km/h über das Land. Die Folgen sind teils verheerend. » mehr

Mit Windrädern und Plastikraben Tauben verscheuchen

28.02.2019

Bauen & Wohnen

Mit Windrädern und Plastikraben Tauben verscheuchen

Sie scheuen die Nähe zum Menschen nicht, brüten auf Balkonen und verteilen dort ihren Mist. Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten erklärt, wie man die unliebsamen Gäste auf Abstand hält. » mehr

Windanlagen

18.02.2019

Wirtschaft

Steigende Strompreise könnten viele alte Windräder retten

Viele alte Windkraftanlagen fallen in den nächsten Jahren aus der gesetzlichen Förderung. Bislang ging die Branche davon aus, dass sie überwiegend stillgelegt werden. Doch weil die Strompreise steigen... » mehr

10.02.2019

Schlaglichter

Riesiger Flügel von Windrad durch Sturm abgebrochen

Von einem 100 Meter hohen Windrad im Kreis Uelzen in Niedersachsen ist bei stürmischem Wetter ein über 30 Meter langes Rotorblatt abgebrochen. Verletzt wurde dabei nach Angaben der Polizei vom Sonntag... » mehr

Aufgrund eines Blitzschlags muss der Betreiber der Anlage einen Flügel austauschen.	Foto: Uwe von Dorn

13.12.2018

Naila

Schauenstein: Vier Jahre altes Windrad braucht neuen Rotorflügel

Warum muss nur vier Jahre nach dem Bau der Windräder zwischen Uschertsgrün und Haidengrün bereits wieder ein schwerer Kranwagen anrücken? » mehr

Ein Bild mit Seltenheitswert: die gebeutelte Windkraftanlage bei Laubersreuth nach heftigen Windböen vor knapp zwei Jahren. Archiv-Foto: Findeiß

09.11.2018

Münchberg

Zerstörtes Windrad bleibt ein Rätsel

Fast zwei Jahre nach dem Sturmschaden an einer Windkraftanlage bei Laubersreuth gibt es immer noch keine Angaben zur Ursache. Fest steht nur: Es ist die große Ausnahme. » mehr

Windräder

02.11.2018

Wirtschaft

Ökostrom-Anteil klettert auf 38 Prozent

Mehr Strom aus Sonne, Wind und Biomasse, weniger Strom aus Kohle - für den Klimaschutz sind das erst mal gute Nachrichten. Trotzdem bleibt in der Energiewende viel zu tun. » mehr

Ökostrom

31.10.2018

Brennpunkte

GroKo will Windkraft-Gegnern entgegenkommen

Bürgerinitiativen laufen Sturm gegen neue Windräder auf dem Land, die Stromnetze sind immer wieder überlastet - für den Klimaschutz aber will die Koalition den Ökostrom-Anteil schneller steigern. Nach... » mehr

Methanisierungsanlage

16.10.2018

Wirtschaft

Ökostrom soll zu Gas werden: 100-MW-Anlage geplant

Bei starkem Wind produzieren die Windräder an der Küste Strom im Überfluss. Ihn massenhaft zu speichern, ist bisher kaum möglich. Die Umwandlung zu Gas könnte für die Energiewende den Durchbruch bring... » mehr

Marode und deshalb gesperrt: Der Egersteg bei Neuhaus. Sie Stadt Hohenberg möchte mit der Erneuerung nicht bis zum Sommer warten und sucht nach einer Zwischenlösung. Foto: Gerd Pöhlmann

18.09.2018

Fichtelgebirge

Hohenberg will Ersatz für maroden Egersteg

Die Stadt möchte die 20 Jahre alte Brücke sanieren lassen. Nur haben die Firmen keine Zeit. Jetzt macht sich der Stadtrat Gedanken über eine Übergangslösung. » mehr

Windräder

14.09.2018

Wirtschaft

Landkäufer dürfen Geld für Windräder auf Flächen behalten

An Windkraftanlagen auf ostdeutschen Äckern verdient die Privatisierungs-Gesellschaft BVVG kräftig mit - bis jetzt. Ein Landbesitzer aus Mecklenburg-Vorpommern hat die «Knebelverträge» in Karlsruhe ge... » mehr

Nicht die Technik der drei Windräder im Arzberger Forst wurde durch das Unwetter und die heftigen Regenfälle im Juni in Mitleidenschaft gezogen, sondern die Leitungen zum Umspannwerk. Foto: Florian Miedl

02.08.2018

Fichtelgebirge

Endlich drehen sich die Windräder wieder

Zwei Monate nach dem starken Unwetter an Fronleichnam ist die Blausäulenlinie wieder in Betrieb. Der zerstörte Weg und die völlig unterspülte Hauptleitung sind repariert. » mehr

Wie leben die Menschen im Schatten der Räder? In Laubersreuth (unser Bild) reagieren die Bewohner verhalten auf Nachfragen und wollen keinen Unfrieden im Dorf. Trotzdem erzählen drei von ihnen, was sich verändert hat. Foto: Patrick Findeiß

27.07.2018

Münchberg

Räder als Nachbarn

Seit die 10-H-Regelung gilt, entstehen in Bayern kaum noch Windkraftanlagen. In den Münchberger Ortsteilen leben einige Bürger im Schatten der Räder. Die Meinungen sind geteilt. » mehr

Wie leben die Menschen im Schatten der Räder? In Laubersreuth (unser Bild) reagieren die Bewohner verhalten auf Nachfragen und wollen keinen Unfrieden im Dorf. Trotzdem erzählen drei von ihnen, was sich verändert hat. Foto: Patrick Findeiß

27.07.2018

Münchberg

Räder als Nachbarn

Seit die 10-H-Regelung gilt, entstehen in Bayern kaum noch Windkraftanlagen. In den Münchberger Ortsteilen leben einige Bürger im Schatten der Räder. Die Meinungen sind geteilt. » mehr

Bei Brand machten Vertreter der Bürgerinitiativen gegenüber den Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und Thorsten Glauber nochmals ihren Unmut gegen die geplante HGÜ-Trasse deutlich.	Foto: H. S.

19.07.2018

Marktredwitz

Bürger kündigen weiteren Widerstand an

Zwei Landtagsabgeordnete informieren sich über den Protest gegen die HGÜ-Leitung. Mit einer Petition versuchen Initiativen den Bau zu stoppen. » mehr

Ab dem heutigen Dienstag füllen Handwerker den vom Unwetter freigespülten Kabelgraben auf. Foto: M. Bäu.

09.07.2018

Fichtelgebirge

SWW verlegt Leitung neu

Die heute beginnenden Arbeiten am Berghang sind enorm aufwendig. Bis in vier Wochen sollen die Windräder wieder in Betrieb gehen. » mehr

In der Christusbruderschaft Selbitz besichtigen die Gymnasiasten ein Holzhackschnitzelheizwerk.

12.06.2018

Münchberg

Gemeinsames Umweltprojekt trägt Früchte

Gymnasiasten aus Hof und Münchberg gestalten einen gemeinsamen Umwelttag. Dabei geht es um Windenergie ebenso wie um Kleidungs-Produktion oder Plastik im Wasser. » mehr

Mit gelben Absperrbändern warnt die ZEF die Bürger, damit niemand in den Kabelgraben steigt. Fotos: Matthias Bäumler

07.06.2018

Fichtelgebirge

Erdrutsch legt Starkstromleitung frei

Die Windräder an der Blausäulenlinie laufen dennoch nach wie vor. Wahrscheinlich muss die ZEF parallel einen neuen Kabelstrang auf den Berg verlegen. » mehr

Interview: mit Dr. Reinhard Wunderlich, IBAS - Ingenieurgesellschaft für Bauphysik, Akustik und Schwingungstechnik aus Bayreuth

03.06.2018

Hof

"Windrichtung und Windstärke müssen stimmen"

Viele klagen über den Lärm, den Windräder machen. Die Warteliste für Messungen ist lang. Dr. Reinhard Wunderlich erklärt, weshalb sie außerdem schwierig sind. » mehr

Spektakuläre Bilder gab es zu sehen, als während des Baus des Windparks Hain zahlreiche Schwertransporte enge Ortsdurchfahrten wie in Mainroth oder Gärtenroth durchqueren mussten. Allein einen einzigen Windradflügel durch Gärtenroth zu manövrieren dauerte 30 Minuten. Der Verkehr musste während dieser Zeit warten. Die Polizei war teilweise mit mehreren Streifen im Einsatz, um den Transport zu sichern und Straßen zu sperren.

25.05.2018

Kulmbach

Begleitung im Schneckentempo

Die Polizei verbringt zahllose Stunden damit, Schwertransporte zu begleiten. Solche Einsätze lassen sich nicht planen. Flexibilität ist gefragt. » mehr

Windräder nahe an der Wohnbebauung, das hat die "10 H"-Abstandsregelung in Bayern erschwert. Doch die Kommunen können sich mit ihrer Bauleitplanung über diese Vorschrift hinwegsetzen. In vielen Fällen ist das sogar sinnvoll und ratsam, meint der Bund Naturschutz. Foto: Florian Miedl

07.03.2018

Fichtelgebirge

"10 H" ist noch kein Windkraft-Verbot

Horst Seehofers Coup vom November 2014 ist nicht unantastbar. Kommunen können den Abstand zwischen Windrädern und Wohnhäusern per Satzung verringern. » mehr

Ein Großteil der Verbindlichkeiten der SWW Wunsiedel, ihrer Tochterunternehmen und des Kommunalunternehmens Wun-Infrastruktur steckt in Investitionen wie Windrädern oder Kraftwerken. Foto: Matthias Bäumler

26.02.2018

Wunsiedel

Rote Zahlen, aber riesiges Kapital

Wunsiedel gilt als die Schuldenstadt in Bayern. Ein Großteil der Verbindlichkeiten steckt in der SWW. Doch hier lohnt sich auch ein Blick auf das Anlagevermögen. » mehr

Interview: mit Udo Enderle

21.02.2018

Fichtelgebirge

"Das werden Super-Monster-Masten"

Der geplante neue Ostbayernring ist in den vergangenen Monaten aus dem Blick geraten. Zu Unrecht - meint Udo Enderle von der Initiative "Seußen wehrt sich". » mehr

16.11.2017

Oberfranken

Regierung bekennt sich zu 10 H-Regelung

Seit zwei Jahren müssen Windräder einen hohen Mindestabstand zu Häusern einhalten. Nur noch wenige Anlagen erhalten eine Genehmigung. » mehr

Inspektion in luftiger Höhe

31.08.2017

Region

Inspektion in luftiger Höhe

Auch ein Windpark macht mal Pause: In den kommenden Tage werden Wartungsarbeiten im Windpark Vielitz durchgeführt. Reihum steht deshalb für eine gewisse Zeit je eines der vier Windräder still. Die Exp... » mehr

Von Thomas Scharnagl

24.08.2017

FP/NP

Stockende Wende

Die Energiewende ist ins Stocken geraten - im Deutschland des Jahres 2017 ist aus dem Thema die Luft raus. » mehr

Karl-Willi Beck

06.07.2017

Fichtelgebirge

Windräder drehen sich für die Region

Die ZEF weiht bei Neuenreuth vier Windanlagen ein. Vorsitzender Beck und Geschäftsführer Krasser sehen die Region auf einem guten Weg. » mehr

Wiederaufbau des Windrades in Laubersreuth Laubersreuth

20.06.2017

Region

Laubersreuth: Zerstörtes Windrad nimmt wieder Gestalt an

Letzter Akt im Laubersreuther Windrad-Krimi: Am Dienstag hat ein riesiger Kran die Nabe an den Ort ihrer Bestimmung in luftige Höhe gehievt. » mehr

Das Windrad bei Laubersreuth könnte sich schon bald wieder drehen. Am Freitag sind neue Flügel eingetroffen. Einer ist bereits in luftiger Höhe an der Nabe montiert. Foto: Patrick Findeiß

16.06.2017

Region

Neue Flügel fürs Windrad

In Laubersreuth rollen Tieflader mit Ersatzteilen an. Bald soll die Anlage wieder Strom produzieren. » mehr

Warten auf neue Flügel

08.06.2017

Region

Warten auf neue Flügel

Wann dreht sich das Laubersreuther Windrad wieder? Diese Frage stellen sich viele Autofahrer, die regelmäßig auf der A 9 unterwegs sind und an Münchberg vorbeikommen. » mehr

Der Vorstand führt im Jubiläumsjahr die Initiative für Nailaer Kinder und Jugendliche (von links) : Simone Brendel, Martina Wagner, Susanne Frank, Marianne Schertel, Dr. Bernhard Wagner, Katrin Hermann, André Frank und stellvertretender Bürgermeister Adolf Markus Foto: Sandra Hüttner

03.05.2017

Region

Naikj geht mit vielen Plänen ins Jubiläumsjahr

Naila - Die Neuen sind die Alten und werden auch im Silberjahr die Initiative für den Verein "Nailaer Kinder und Jugendliche" (Naikj) weiter » mehr

Eine spektakuläre Sicht auf das havarierte Windrad ergibt sich aus dem Blickwinkel einer Drohne. Foto: Nils Katzenstein

24.04.2017

Region

Bald ist das Windrad flügellos

Die Demontage der Rotorblätter steht kurz bevor. Dann machen sich die Sachverständigen auf die Suche nach der Ursache dafür, dass der Sturm das Windrad zerstörte. » mehr

Kleiner Helfer für die großen Maschinen: Vergangene Woche sind die Bauteile für zwei große Kräne in Laubersreuth angeliefert worden, jetzt baut ein Kran die Stücke zusammen. Mit ihnen sollen die defekten Flügel demontiert werden.	Fotos: Alexander Stöhr

18.04.2017

Region

Zwei Kräne rücken dem defekten Windrad zu Leibe

Seit Montag baut ein kleiner Kran zwei größere zusammen. Mit ihnen werden Monteure auf 140 Meter Höhe gehievt - um die defekten Flügel abzusägen. » mehr

17.04.2017

Region

Anwohner gegen großes Windrad

Die Kothigenbibersbacher sammeln 78 Unterschriften gegen den Bau der Anlage bei ihrem Ort. Sie soll zwei kleinere bei Schacht ersetzen. » mehr

06.04.2017

Region

Landwirte sträuben sich gegen Erdkabel

Netzbetreiber Tennet verteidigt in Feilitzsch seine Pläne. Den Bauern geht es um Naturschutz, Geld und die Frage, ob das Stromkabel sinnvoll ist. » mehr

Neue Windräder bei Schacht? Bürgermeister Göcking will das nicht.

01.04.2017

Region

Keine weiteren Windräder

Bürgermeister Stefan Göcking erteilt entsprechenden Plänen beim Stadtteil Schacht eine Absage. "Finger weg" und "Jetzt ist es aber mal gut", sagt er im Stadtrat. » mehr

Die Schüler bauten ein Miniaturwindrad, das bei richtiger Bauweise auch funktionierte. Foto: S. H.

22.03.2017

Region

Energiewende im Klassenzimmer

Zehntklässer der Nailaer Realschule lernen, wie sich Wind, Sonne oder Wasser als Energiequelle eignen. Spannend wird es, als ein Eigenbau in Betrieb geht. » mehr

Ungeliebte Stromerzeuger: Vor allem im ländlichen Raum stoßen Windkraftanlagen auf starke Ablehnung.

20.03.2017

Oberfranken

Ein Herz für die Windräder

Die modernen Windmühlen haben es nicht leicht. Sie haben nicht die romantische Anmutung ihrer Ahnen und längst auch nicht deren Akzeptanz. Das soll sich ändern. » mehr

Was bleibt von einem Windrad, wenn es seinen Dienst nicht mehr tut? Diese Frage stellt sich nun auch bei der Anlage in Laubersreuth.	Foto: Patrick Findeiß

15.03.2017

Region

Die Erblast grüner Energie

Darüber, wie ausrangierte Rotorblättern entsorgt werden, ist bislang wenig bekannt. Experten wollen aus ihnen Kinder- Rutschen, Wandsysteme oder Bänke machen. » mehr

Der neue Vorstand des BN-Kreisverbands mit Vorsitzenden Fred Terporten-Löhner (Mitte).	Fotos: Herbert Scharf

16.03.2017

Fichtelgebirge

BN lehnt weitere Windräder im Landkreis ab

Der Bund Naturschutz ehrt "Urgesteine" des Vereins. Die Mitglieder wählen Fred Terporten-Löhner erneut zum Vorsitzenden. » mehr

windrad3.jpg Laubersreuth

10.03.2017

Region

Gutachter prüft defektes Windrad

Das Rätsel um die Ursache des defekten Windrades in Laubersreuth bei Münchberg könnte bald gelöst sein. Fachleute werten derzeit den Controller der Anlage aus. » mehr

Die Polizei hat das Gelände um das beschädigte Windrad herum weiträumig abgesperrt. Denn: Bislang ist noch nicht bekannt, welche Gefahr tatsächlich von dem Windkraftwerk ausgeht.	Foto: Nico Schwappacher

02.03.2017

Region

Sturm verhindert Analyse

Starker Wind macht das Betreten des Geländes mit dem zerstörten Windrad in Laubersreuth zu gefährlich. Gutachter, die die Anlage untersuchen wollen, müssen abwarten. » mehr

Interview: mit Raimund Kamm, Landesvorstand des Bundesverbands Windenergie

01.03.2017

Region

"Windräder werden alle zwei Jahre überprüft"

Das vom Sturm zerfledderte Windrad bei Laubersreuth hat die Frage aufgeworfen: Welche Gefahr geht von den Ungetümen aus? Experte Raimund Kamm gibt Antwort. » mehr

Das Geschäft mit dem Wind

28.02.2017

Region

Das Geschäft mit dem Wind

Durch das zerstörte Windrad nahe Münchberg fehlt Strom für 2000 Haushalte. Nun schlägt die Stunde der Gutachter. Die Liste der Beteiligten an der Laubersreuther Energie ist lang. » mehr

windrad3.jpg Laubersreuth

24.02.2017

Region

Sturmtief "Thomas" zerstört Windrad

Das Sturmtief "Thomas" ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag über die Region gefegt - und hat zum Teil schwere Schäden angerichtet. » mehr

Patrick Findeiß hat das zerstörte Windrad fotografiert.

25.02.2017

Fichtelgebirge

Böen knicken Bäume und Rotorblätter ab

Sturmtief "Thomas" macht vor nichts halt. Auch die Region bleibt nicht verschont. Der Schaden hält sich jedoch in Grenzen. » mehr

Mit dem Windkraft-Ausbau könnte es im Landkreis Kulmbach bald vorbei sein.

24.02.2017

Region

Abenddämmerung für die Windkraft?

Die Atomkatastrophe von Fukushima hat auch im Landkreis Kulmbach einen Boom bei den Windrädern ausgelöst. Nun steht der Ausbau fast vor dem Ende. » mehr

Der Windpark "Vogelherd" zwischen Busbach und Lochau darf weiter gebaut werden.	Foto: Andreas Harbach

09.02.2017

Region

Überraschendes Ende im Streit um Windräder

Der Baustopp für den Windpark "Vogelherd" zwischen Busbach und Lochau ist aufgehoben. Wie es dazu kam, ist jedoch ungewöhnlich. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".