Lade Login-Box.

WOHLFAHRTSVERBÄNDE

Die vier jungen Leute aus Syrien (von links) Mounir Alsayah und die drei Schwestern Hala, Rama und Marah Mbayed gehören zum zehnköpfigen Organisationsteam von "Über den Tellerrand - Community Hof". Foto: Ertel

13.12.2019

Hof

Integration geht durch den Magen

Das Projekt "Kitchen on the Run" läuft in Hof weiter - und das mit großem Erfolg. Bis zu 40 Leute treffen sich regelmäßig zu internationalen Kochabenden. » mehr

Wohnungsloseneinrichtung in Dortmund

12.12.2019

Topthemen

Sozialverband: Große regionale Unterschiede bei Armut

Deutschland ist geteilt: Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht eine wachsende Kluft zwischen wohlhabenden Regionen und solchen, in denen Armut ein großes Problem ist. Der Unterschied zwischen Ost u... » mehr

12.12.2019

Schlaglichter

Wohlfahrtsverband: «Armut in Deutschland ist hausgemacht»

Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht in seinem Armutsbericht einen Beleg für fehlenden politischen Willen, Armut wirksam zu bekämpfen. Das Problem sei hausgemacht, sagte Hauptgeschäftsführer Ulric... » mehr

Armut im Ruhrgebiet

12.12.2019

Familie

Deutschland geteilt in Wohlstands- und Armutsregionen

Kurz vor Weihnachten legt der Paritätische Wohlfahrtsverband einen «Armutsbericht» vor. Diagnose: Insgesamt geht Armut zwar zurück, aber es entstehen neue Problemregionen. Das wirft die Frage auf, wer... » mehr

12.12.2019

Schlaglichter

Sozialverband: Deutschland beim Thema Armut viergeteilt

Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht eine wachsende Kluft zwischen Wohlstands- und Armutsregionen in Deutschland. Der Graben verlaufe längst nicht mehr nur zwischen Ost und West, sagte Hauptgeschä... » mehr

Hartz IV

27.11.2019

Brennpunkte

Verwirrung um Hartz-IV-Urteil: Kürzung von über 30 Prozent?

Verwirrung um die Umsetzung des Karlsruher Urteils zu Hartz IV: Das Bundessozialministerium hat betont, dass die Leistungen für Hartz-IV-Empfänger nicht um mehr als 30 Prozent gekürzt werden dürfen. » mehr

Verzeichnis der Bundesrechtsanwaltskammer

27.11.2019

dpa

Wo Verbraucher Rechtshilfe bekommen

Guter Rat ist teuer? Nicht in jedem Fall. Rechtliche Beratung gibt es etwa im Internet. Hier zahlt der Nutzer oft nur bei Erfolg. Welche Wege es noch gibt. » mehr

Kind mit Großeltern

08.11.2019

Familie

Wie Oma und Opa Trennungskindern helfen können

Wenn sich Eltern trennen, beginnen unruhige Zeiten für ihre Kinder. Die Großeltern können dann Halt bieten - mit gewissen Grenzen. Denn Beziehungsretter sollen und können sie nicht sein. » mehr

Schulessen

08.10.2019

Deutschland & Welt

Verband: Nur wenige Kinder profitieren von Teilhabepaket

Ein Musikinstrument spielen lernen oder Mitglied im Fußballclub sein - das soll auch für Kinder aus ärmeren Familien möglich sein. Der Staat zahlt Zuschüsse über das sogenannte Bildungs- und Teilhabep... » mehr

Bettlerin

07.10.2019

dpa

Wachsende Einkommensungleichheit sorgt für Aufregung

Sozialverbände und Politiker verlangen mehr staatliches Engagement im Kampf gegen die Armut. Trotz der guten Konjunktur und Fast-Vollbeschäftigung klafft die Schere zwischen den Wohlhabenden und den u... » mehr

Einkommensungleichheit

07.10.2019

Deutschland & Welt

Einkommensungleichheit in Deutschland auf neuem Höchststand

Sozialverbände und Politiker verlangen mehr staatliches Engagement im Kampf gegen die Armut. Trotz der guten Konjunktur und Fast-Vollbeschäftigung klafft die Schere zwischen den Wohlhabenden und den u... » mehr

Aktion-Mensch

27.09.2019

dpa

Diese Hilfsangebote richten sich an pflegende Eltern

Wenn Kinder schwer krank oder gar behindert sind, ist das eine Herausforderung für Eltern. Regelmäßige Verschnaufpausen sind deshalb wichtig. Wie Eltern sich professionelle Unterstützung holen können. » mehr

Wenn es am Monatsende zu eng wird: Wegen niedriger Einkommen sind viele Menschen auf Zusatzeinkünfte - wie hier zum Beispiel aufs Pfand-Sammeln - angewiesen. Foto: NGG

23.09.2019

Region

Wenn das Geld knapp wird

In Oberfranken ist jeder siebte Haushalt von Armut bedroht. Laut Gewerkschaft NGG sind in Kulmbach rund 11 700 Menschen betroffen. » mehr

Welche Dienste Senioren Essen bringen

28.08.2019

dpa

Welche Dienste Senioren das Essen bringen

Essen auf Rädern oder Restaurant-Lieferdienste: Es gibt viele Möglichkeiten, sich Essen nach Hause bringen zu lassen. Vor der Bestellung lohnt sich aber ein Blick auf den Preis. » mehr

Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt führten ein Theaterstück auf, das Rüdiger Baumann geschrieben hat.

14.07.2019

Region

Drei runde Jubiläen und ein starker Verband

50 Jahre Rehbergheim, 40 Jahre Frühförderstelle und zehn Jahre Kinderkrippe der Arbeiterwohlfahrt im Landkreis - das ergibt 100. Ebenso alt ist die Arbeiterwohlfahrt. Wahrlich ein Grund zu feiern. » mehr

Starten heute mit dem Pflegedienst "AWO zu Hause" (von links): AWO-Vorsitzender Alexander Wagner, stellvertretende Pflegedienstleiterin Silke Treintl, Pflegedienstleiterin Susan Schumann, Altenpflegerin Sabine Peitz, die auch für die Auszubildenden zuständig ist, und Arzthelferin Janine Pfeifer, die als Pflegekraft arbeiten wird. Foto: Christl Schemm

30.06.2019

Fichtelgebirge

Mensch soll im Mittelpunkt stehen

Am heutigen Montag nimmt der Pflegedienst "AWO zu Hause" seine Arbeit auf. Vier Mitarbeiterinnen freuen sich auf ihre Aufgaben. » mehr

04.06.2019

Deutschland & Welt

Regierung will bessere Bezahlung von Pflegekräften durchsetzen

Im Kampf gegen die Personalnot in der Pflege will die Bundesregierung eine bessere Bezahlung durchsetzen, um zu mehr Fachkräften zu kommen. Familienministerin Franziska Giffey, Arbeitsminister Hubertu... » mehr

Pflege

04.06.2019

Deutschland & Welt

Regierung will bessere Bezahlung von Pflegekräften

Die Familienministerin sagte es zum Auftakt so: «Es muss cool werden, Pflegekraft zu sein.» Nach mehrmonatigen Beratungen in einem großen Dialogprozess liegen nun Ideen dazu vor - es gibt aber offene ... » mehr

Die Mitglieder des Wunsiedler Helferkreises "Wir alle sind Wunsiedel" mit Martina Kerschbaum und Nour Atebbaa (Mitte) trafen sich im Mehrgenerationenhaus zu einem ersten Austausch. Foto: Herbert Scharf

17.05.2019

Fichtelgebirge

Helferkreis zieht positive Bilanz

Das Integrationsprojekt "Wir alle sind Wunsiedel" kann ein Vierteljahr nach seiner Gründung kleine Erfolge feiern. Die Mitglieder stehen Flüchtlingen bei Problemen zur Seite. » mehr

Hier hat jemand eine feuchte Jeans in den Container geworfen.

06.05.2019

Region

Stoffwechsel mit Container

In den Altkleider-Behältern in Kulmbach landet so manches, was dort nicht hinein gehört. Das kann dann auch mal ein Stück Leberkäse oder ein toter Karpfen sein. » mehr

Besonders wichtig ist älteren Menschen die Hilfe im Haushalt, etwa bei der Wäsche.	Foto: Susann Prautsch/dpa

29.04.2019

Oberfranken

Die neue Zukunft im Alter

Können Seniorengenossenschaften eine Antwort auf den demografischen Wandel geben? Dieser und anderen Fragen sind Bayreuther Studenten nachgegangen. » mehr

Die Ausländerzahlen haben in Hof mit 8600 mittlerweile ein Rekordhoch erreicht, dafür haben sich die Asylbewerber-Zahlen auf etwa 400 bis 450 eingependelt. Insgesamt steigt die Bevölkerung mit Fluchthintergrund in Hof noch leicht aufgrund Zuzügen anerkannter Flüchtlinge. Im Landkreis fällt sie.

14.04.2019

Region

Wo sind eigentlich die Flüchtlinge?

Die Asylbewerber-Zahlen steigen nur noch sacht. Das Thema nimmt in der Diskussion kaum mehr Raum ein. Für Behörden und Verbände bleibt es jedoch ein Dauerbrenner. » mehr

Die Mainleuser AWO ehrt treue Mitglieder. Das Foto zeigt die Jubilare mit den Offiziellen. Fotos: Stephan Stöckel

26.03.2019

Region

Arbeit mit Kindern ist ihr Leben

Christa Lesch arbeitet seit 50 Jahren für die Arbeiterwohlfahrt. Für ihr Engagement wurde sie gemeinsam mit anderen Mitgliedern in Mainleus ausgezeichnet. » mehr

19.01.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 20. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Januar 2019: » mehr

Angehörige von Pflegebedürftigen haben viele bürokratische Hürden zu nehmen, etwa wenn sie Hilfsmittel wie Rollatoren bei der Krankenkasse beantragen. Künftig soll dabei die "Leitstelle Pflege" helfen.	Foto: Christoph Schmidt/dpa

26.12.2018

Region

Leitstelle bietet Angehörigen Unterstützung

Wenn ein Mensch pflegebedürftig wird, ist guter Rat teuer. Stadt und Landkreis Hof wollen nun eine Anlaufstelle schaffen, die alle Fragen zügig klären kann. » mehr

Einkaufswagenmann

12.11.2018

Deutschland & Welt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Wie würde man sich selbst bei einem Terrorangriff verhalten? In Melbourne hat sich ein Obdachloser einem Messerstecher mit einem Einkaufswagen in den Weg gestellt, um Schlimmeres zu verhindern. Das za... » mehr

Seit vielen Jahren sammelt Inge Aures alte Puppenstuben und natürlich auch das dazugehörende Geschirr. Die Sammlung ist inzwischen an vielen Orten in Bayern ausgestellt worden und hatte viel Erfolg. Foto: Melitta Burger

05.10.2018

Region

Immer wieder reingrätschen

Nach zehn Jahren im Landtag nimmt Inge Aures zum dritten Mal Anlauf. Die Sozialdemokratin hat das Ziel, in München für gleichwertige Lebensverhältnisse zu kämpfen. » mehr

Die Zukunft des Frauenhauses in Selb scheint gesichert. Die Arbeiterwohlfahrt übernimmt die Einrichtung, der Verein "Hilfe für Frauen in Not" wird zum Förderverein. Symbolfoto: Sophia Kembowski/dpa

04.10.2018

Region

AWO übernimmt Selber Frauenhaus

Der Wohlfahrtsverband will außerdem im kommenden Jahr einen eigenen Pflegedienst gründen. Dieser soll den ganzen Landkreis Wunsiedel abdecken. » mehr

Kümmern sich Eltern nicht ausreichend um ihr Kind, schreitet das Jugendamt ein. Je nach Schwere des Falles bietet der Kreis Kulmbach etliche Hilfen an. Im schlimmsten Fall wird das Kind aus der Familie herausgenommen. Foto: dpa

09.08.2018

Region

"Schlagverletzungen sind leicht erkennbar"

Die Zahl gefährdeter Kinder steigt an. Im Landkreis Kulmbach prüft das Jugendamt unter Leitung von Klaus Schröder mehr als 130 Fälle pro Jahr. » mehr

Die Seniorenbroschüre der Stadt Kulmbach ist ab sofort kostenlos erhältlich: Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm (vorne rechts) bedankte sich beim Seniorenbeirat der Stadt mit seiner Vorsitzenden Christina Flauder (vorne links) an der Spitze, der diese neue Broschüre auf den Weg gebracht hat.

24.07.2018

Region

Ein Ratgeber rund ums Älterwerden

Die neue Seniorenbroschüre der Stadt Kulmbach liegt kostenlos aus. Auf den Weg gebracht hat sie der Seniorenbeirat. » mehr

Einsatz für gesellschaftlichen Zusammenhalt

15.07.2018

Region

Einsatz für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Ministerin Kerstin Schreyer spricht in Münchenreuth. Sie übt deutliche Kritik an der Arbeitsmarkt- Politik in Berlin. » mehr

Vorstandsvorsitzender Dieter Scholl und Aufsichtsratsvorsitzende Stefanie Hellbach (von rechts) verabschiedeten den bisherigen Geschäftsführer Hermann Hinterstößer und führten Bozena Schiepert (von links) als Nachfolgerin in ihr Amt ein. Foto: Stephan Herbert Fuchs

16.07.2018

Region

Wechsel an der Spitze der Caritas

Bozena Schiepert folgt auf Hermann Hinterstößer. Er hat lange Jahre die Geschicke der Kulmbacher Caritas gelenkt. In dem Wohlfahrtsverband gibt es auch weiterhin viel zu tun. » mehr

Kirche, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft stehen fest an der Seite des Kulmbacher Dekanats, das sich bei der Landeskirche für die Weihermühle um den Sitz der künftigen evangelischen Jugendbildungsstätte Oberfranken beworben hat. Landrat Klaus Peter Söllner, stellvertretende Landrätin Christina Flauder und Dekan Thomas Kretschmar freuen sich über die Geschlossenheit der Kulmbacher.

03.07.2018

Region

Starke Allianz für die Weihermühle

Hinter dem Projekt einer evangelischen Jugendbildungsstätte steht der ganze Landkreis. Kirche, Wirtschaft, Schulen. Wohlfahrtsverbände und Politik sind alle in einem Boot. » mehr

Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm und Saalfelds Bürgermeister Matthias Graul (rechts). Fotos: Werner Reißaus

08.06.2018

Region

Enge Verbindung seit 30 Jahren

Eine Städtepartnerschaft, die ihresgleichen sucht, ist in den vergangenen 30 Jahren zwischen Kulmbach und Saalfeld entstanden. Das wurde gefeiert. » mehr

11.05.2018

Region

Eine Anlaufstelle ist das Ziel

Für Pflegebedürftige und deren Angehörige gibt es viele Angebote. Was fehlt, ist ein Punkt, an dem alle Fäden zusammenlaufen. » mehr

09.05.2018

Region

Luise Fochler ist neue Chefin der Hofer Caritas

Die 59-jährige übernimmt den Posten, der längere Zeit ruhte. Nun will der Wohlfahrtsverband Neues entwickeln. » mehr

Migranten helfen wollen viele, vernetzt und aufeinander abgestimmt ist die Hilfe in Hof nicht immer. Die neue Integrationslotsin soll dem vorbeugen. Foto: Oliver Killig/dpa

07.05.2018

Region

Hilfe - gewusst wo

Bärbel Uschold ist die neue Integrationslotsin der Stadt Hof. Sie soll das ehrenamtliche Angebot an Hilfen koordinieren. Eine aktuelle Zahl könnte ihr die Arbeit erleichtern. » mehr

Positiv-Geschichte des Jahres: Im Haus am Lorenzpark der Diakonie lebt ein Dutzend unbegleitete Minderjährige - meist in viel Harmonie.

30.12.2017

Region

Die Flüchtlings-Profis von nebenan

2900 Flüchtlinge leben in Stadt und Landkreis. Das sind zu viele für die Helfer - und zu wenige, als dass sich an der Situation viel ändern wird. Doch werden die Helfer professioneller. » mehr

Pflege zu Hause organisieren

27.10.2017

Familie

Pflege zu Hause organisieren: Die ersten Schritte

Wenn ein naher Angehöriger pflegebedürftig wird und auf keinen Fall in ein Heim möchte, dann muss auf die Schnelle viel organisiert werden. Tipps für die Organisation der Pflege zu Hause. » mehr

Die Andacht von Dekan Thomas Kretschmar (von links) und Dekan Hans Roppelt gestalteten mehrere Buben und Mädchen mit aus.

09.10.2017

Region

Ein Hort für 80 Kinder aus 16 Nationen

Der ökumenische Kinderhort in Kulmbach feiert Jubiläum. Seit 25 Jahren finden Kinder dort einen Platz zum Spielen und für Hausaufgaben. Die Einrichtung leistet wertvolle Arbei mit den Kindern. » mehr

Dirk Panther, SPD-Fraktionsvorsitzender im Sächsischen Landtag, will herausfinden, warum so wenige Menschen die SPD wählen. Das sagte er auf dem Vogtlandfest der SPD in Posseck. Foto: Meier

02.10.2017

Region

SPD feiert Vogtlandfest

Die Genossen rücken in Posseck zusammen. Eine Woche nach der Bundestagswahl suchen sie nach Fehlern und Lösungen. » mehr

28 Jahre hat Wolf-Dieter Essig (Mitte) für die Caritas in der Asylbewerberberatung gerbeitet. Jetzt geht er in Ruhestand. Unser Bild zeigt ihn mit Caritas-Kreisvorsitzendem Oswald Purucker, Geschäftsführer Hermann Hinterstößer und Peter Pohl vom Diözesan-Caritasverband und den Mitarbeitern der Caritas-Beratungsstelle.

07.08.2017

Region

Engagierter Mann in Sachen Asyl

Der Caritas-Kreisverband Kulmbach verabschiedet Wolf-Dieter Essig in den Ruhestand. 28 Jahre hat er für den Wohlfahrtsverband gearbeitet. » mehr

Sie sorgen für die Hofer Spielplätze: Klaus Wulf vom Fachbereich für Jugend und Soziales der Stadt Hof, Stadtbauhof-Mitarbeiter Matthias Busch und Bürgermeister Eberhard Siller (Erster, Zweiter und Fünfter von links) mit den Spielplatzpaten Rainer Raab, Ina Hager-Dietel, Heidemarie Schwärzel, Christian Damm, Andrea Wittig, Reinhard Trier, Kuno Höhne, Julius Hopf, Heike Vogel, Michael Bitzinger, Rudolf Roth und Jan-Dirk Müller-Esdohr.

26.07.2017

Region

Spielplatzpaten und Stadt gemeinsam aktiv

Im Großen und Ganzen sind die Hofer Spielplätze gut in Schuss - auch dank Spenden und ehrenamtlicher Hilfe. Aber es gibt auch Kritik. » mehr

Treue Seelen ehrt der Mainleuser Ortsverein der AWO. Das Bild zeigt (von links) Vorsitzende Adelheid Wich, Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Weith, Brunhilde Marx (geehrt für 15 Jahre Mitgliedschaft), stellvertretenden Vorsitzenden Klaus Marx (15 Jahre), Angelika Bechstedt (25 Jahre), stellvertretenden Kreisvorsitzenden Hartmut Rochholz, Sandra Piskol (25 Jahre), Bürgermeister Robert Bosch und Detlef Kühl (25 Jahre).

23.03.2017

Region

Ein Bildungsdauerläufer Mainleus

Seit 25 Jahren engagiert sich Detlef Kühl für die AWO Mainleus. Dafür verantwortlich ist ein früherer Bürgermeister des Marktes. Der Ortsverein spricht heute gerade Senioren an. » mehr

Generationenwechsel bei der Tafel in Schwarzenbach an der Saale: Uschi Schmidt übergibt ab 1. Januar an Marion Autsch. Die Tafel-Vorstände Roland Jahn und Dieter Langheinrich dankten ihr für das langjährige Engagement und wünschten ihrer Nachfolgerin, Marion Autsch, alles Gute für die Zukunft. Unser Bild zeigt (von links): Sabrina Sammer, Helga Raithel, Uschi Schmidt, Roland Jahn, Marion Autsch, Dieter Langheinrich, Monika Harles. Foto: umi

19.12.2016

Region

Die Tafel stellt sich für die Zukunft auf

In Schwarzenbach an der Saale leitet bald jemand anders die Lebensmittelausgabe. Der Betrieb soll aber ganz normal weiterlaufen. Eigentlich würde die Tafel sogar gerne noch mehr tun. » mehr

Blumen gab es für Oskar Schmidt, als er während der Landeskonferenz der AWO in Amberg mit der Hans-Weinberger-Urkunde ausgezeichnet wurde. Zu dieser höchsten Auszeichnung, die die Arbeiterwohlfahrt zu vergeben hat, gratulierten (von links) AWO-Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Weith, Adelheid Wich, Rudi Hofmann, Inge Luther, MdL Kathrin Sonnenholzner (stellv. Vorsitzende des AWO-Landesverbandes Bayern), Oskar Schmidt, AWO-Landesvorsitzender Dr. Thomas Beyer, AWO-Kreisgeschäftsführer Peter Konrad und AWO-Kreisvorsitzende und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures. Foto: AWO Kulmbach

12.10.2016

Region

Ein ganzes Leben im Dienst der AWO

Oskar Schmidt, ehemaliger Geschäftsführer und heutiger Ehren-Kreisvorsitzender der Kulmbacher AWO, ist vom bayerischen Landesverband mit der Hans-Weinberger-Urkunde ausgezeichnet worden. » mehr

Dieses Team der AWO kümmert sich in Arzberg hauptamtlich um die Asylbewerber und Flüchtlinge. Foto: Florian Miedl

03.06.2016

Region

Jetzt packen fünf Helfer kräftig an

Die AWO Arzberg verstärkt ihr hauptamtliches Team für die Arbeit mit Flüchtlingen enorm. Der Wohlfahrtsverband will damit auch auf eine weitere Unterkunft vorbereitet sein. » mehr

Wenn man den Kopfball richtig trifft, dann tut er auch nicht weh. Aber das will erst einmal gelernt sein.

05.12.2015

Region

Vereins-Karussell wird Vorzeigemodell

Seit 2013 dreht sich in Rehau das Vereins-Karussell. Der Verein "Oberfranken offensiv" hat das Projekt nun im Rahmen von "Familienfreundliches Oberfranken" prämiert. » mehr

Hilfe für Ehrenamtliche

21.11.2015

Region

Hilfe für Ehrenamtliche

Die Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement am Landratsamt zieht eine erste Bilanz. Und die sieht positiv aus. » mehr

Flüchtlinge

12.11.2015

Region

Regelungen für Flüchtlinge gelockert

Heute leben dreimal so viele Asylbewerber in Stadt und Landkreis wie vor einem Jahr. Behörden und Wohlfahrtsverbände rücken zusammen. Sie suchen praktische Lösungen. » mehr

Christine Beyer und Hannes Buchta von der Diakonie Hochfranken mit den ersten Schultüten und Schulranzen, die schon gespendet wurden. Foto: aho

07.07.2015

Region

Gratis-Ranzen für bedürftige Kinder

Die Hilfsaktion "Schultüte" geht in die nächste Runde. Hofer Wohlfahrtsverbände sammeln wieder Sachspenden für sozial schwache Familien. Nötig sind vor allem Schultaschen und Zuckertüten. » mehr

Ein komfortabler Scooter verschafft vielen Gehbehinderten wieder die gewünschte Mobilität. 		Foto: Herbert Scharf

11.05.2015

Fichtelgebirge

Hilfen für das Wohnen daheim

Irgendwann stellt sich jedem die Frage, wie er mit der Unterstützung verschiedener Dienste auch im Alter in seiner Wohnung bleiben kann. Eine Ausstellung im Landratsamt zeigt, wie vielfältig das Angeb... » mehr

^