Lade Login-Box.

WOHNUNGSBAU

Horst Arnold (SPD)

20.02.2020

Bayern

Arnold: Staatsregierung vernachlässigt sozialen Wohnungsbau

Die Landtags-SPD wirft der schwarz-orangen Staatsregierung mangelndes Engagement für den sozialen Wohnungsbau im Freistaat vor. Die Zahl sozial gebundener Mietwohnungen sei im vergangenen Jahr von 136... » mehr

In der Kulmbacher Stadtratssitzung am Donnerstag will Oberbürgermeister Henry Schramm zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen Stellung nehmen.	Foto: privat

03.02.2020

Kulmbach

Strafanzeige gegen Kulmbachs Oberbürgermeister

Gegen Henry Schramm liegt eine Anzeige wegen Vorteilsnahme im Amt vor. Er will die Vorwürfe entkräften. Es geht um einen Grundstückskauf in der Blaich. » mehr

Horst Seehofer

02.02.2020

Wirtschaft

Seehofer fordert mehr Regulierung auf dem Wohnungsmarkt

Seit Donnerstag steht endgültig fest: Berlin bekommt einen Mietendeckel. Das ruft einen altbekannten Kritiker auf den Plan: Für Horst Seehofer geht der Deckel zu weit - aber ganz ohne Regulierung geht... » mehr

Der Freistaat wird das Gelände am alten Güterbahnhof für den Campus Kulmbach kaufen, sagte Bayerns Bauminister Hans Reichart bei seinem Besuch in Kulmbach zu. Interessierte Blicke warfen (von links) Landrat Klaus Peter Söllner, Oberbürgermeister Henry Schramm, Uni-Präsident Stefan Leible, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bauminister Hans Reichart und Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner schon mal auf die Pläne. Foto: Melitta Burger

23.01.2020

Kulmbach

Zusage für schnellen Grundstückskauf

Noch in diesem Jahr will der Freistaat das Gelände am Güterbahnhof für den Campus kaufen Bauminister Reichart hatte in Kulmbach aber noch mehr gute Nachrichten im Gepäck. » mehr

Grünflächen statt Beton: Wenn es nach Ingo Lehmann geht, wird das Kaufplatz-Areal nach dem Abriss des alten Einkaufszentrums nicht mehr bebaut, sondern ein Bürgerplatz als "Grüne Lunge" Kulmbachs. Foto: Archiv

10.01.2020

Kulmbach

Lehmann will Bürgerplatz und Markthalle

Ingo Lehmann umreißt mit sieben Punkten sein Programm für den OB-Wahlkampf. Der Innenstadtentwicklung schenkt der Kandidat besondere Aufmerksamkeit. » mehr

Wohnraum in Berlin

06.01.2020

Bauen & Wohnen

Preisanstieg bei Immobilien dauert an

Seit zehn Jahren steigen die Immobilienpreise in Deutschland. Viele warnen vor einer Blase in Städten und kräftigen Preiseinbrüchen. Doch so einfach ist es nicht. » mehr

Immobilien verteuern sich weiter rasant

06.01.2020

Wirtschaft

Zehn Jahre Immobilienboom: Preisanstieg geht weiter

Seit zehn Jahren steigen die Immobilienpreise in Deutschland. Viele warnen vor einer Blase in Städten und kräftigen Preiseinbrüchen. Doch so einfach ist es nicht. » mehr

Wohnungsbau

18.12.2019

Wirtschaft

Bauindustrie rechnet mit 300.000 neuen Wohnungen

1,5 Millionen neue Wohnungen bis 2021: Dieses selbstgesteckte Ziel wird die Bundesregierung zwar deutlich verfehlen. Es trägt aber dazu bei, dass die Bauindustrie in Deutschland das neunte Jahr in Fol... » mehr

Protest in Berlin

09.12.2019

Wirtschaft

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Nach mehreren Gutachten, denen zufolge der in Berlin geplante Mietendeckel verfassungswidrig sein könnte, kommen einige Rechtswissenschaftler nun zu einem anderen Ergebnis. » mehr

Die Grünen präsentierten ihre Stadtratsliste und die Bürgermeisterkandidatin Martina Kerschbaum (Mitte mit buntem Halstuch). Foto: pr,

03.12.2019

Wunsiedel

Martina Kerschbaum will Karl-Willi Beck beerben

Die Grünen-Kandidatin entscheidet sich spontan zur Kandidatur. Mit Politik beschäftigt sie sich schon seit vielen Jahren intensiv. » mehr

SPD-Fahne

03.12.2019

Brennpunkte

Die SPD ringt in Sachen Koalition um ihren Kurs

Klare Linie gegenüber der Union - aber viel Spielraum für die Verhandler: So soll der Kompromiss aussehen, mit der sich die SPD für eine weitere Arbeit in der Koalition aufstellt. Doch das letzte Wort... » mehr

01.12.2019

Hof

Experten referieren über Barrierefreiheit

Beim siebten Vortrag aus der Reihe "Haus und Hof" geht es darum, welche Umbau-Möglichkeiten es bei Häusern gibt. Eigentümer können zudem Förderungen bekommen. » mehr

Schlitzohr und Schlawiner: Wolfgang Krebs als Scheberl Schorsch aus Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering. Foto: Florian Miedl

17.11.2019

Kunst und Kultur

Der Scheberl Schorsch und andere Promis

In rasendem Tempo schlüpft der Kabarettist Wolfgang Krebs in Arzberg von einer Rolle in die nächste. Das ist purer Spaß, aber auch politisch und nachdenklich. » mehr

Dieter Zeidler (Mitte) ist der Bürgermeisterkandidat des SPD-Ortsvereins Marktschorgast. Unser Bild zeigt ihn mit (von links) SPD-Fraktionssprecher und zweitem Bürgermeister Nikolaus Ott, dem Kulmbacher Oberbürgermeisterkandidaten Ingo Lehmann, Unterbezirksvorsitzendem Simon Moritz, SPD-Ortsvorsitzender Angelika Munk und SPD-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Inge Aures. Foto: Werner Reißaus

11.11.2019

Kulmbach

Dieter Zeidler will Bürgermeister werden

Die Marktschorgaster SPD präsentiert nach zwölf Jahren wieder einen Kandidaten für das höchste Amt in der Gemeinde. Er will Hans Tischhöfer ablösen. » mehr

Obdachlosigkeit

11.11.2019

Brennpunkte

Zahl der Menschen ohne Wohnung auf 678.000 gestiegen

Einen Mietvertrag für eine eigene Wohnung zu haben - das ist in einem Land wie Deutschland keine Selbstverständlichkeit. Neue Schätzungen zur Wohnungslosigkeit zeigen das Ausmaß. » mehr

Sie arbeiten seit Langem zusammen und wissen, was sie aneinander haben (von links): Friedrich Haubner, Stadtarchivarin Edith Kalbskopf, Hermann Meier und Bernhard Leutheußer.	Foto: Uschi Geiger

02.10.2019

Marktredwitz

Ein Triumvirat der besonderen Art

Die drei Vorsitzenden des Historischen Clubs sind heuer 80 geworden. Mit Archivarin Edith Kalbskopf lassen sie acht Jahrzehnte Revue passieren. » mehr

Olaf Scholz

28.09.2019

Brennpunkte

Scholz will Abruf von Fördermilliarden erleichtern

Seit Jahren wird über marode Schwimmbäder, kaputte Straßen und bröckelnden Putz in Schulen geredet. Dabei sei genug Geld da, sagt Finanzminister Scholz - es werde nur nicht abgerufen. » mehr

28.09.2019

Schlaglichter

Scholz will Zugriff auf Investitionsmittel erleichtern

Bundesfinanzminister Olaf Scholz will Entscheidungsprozesse vereinfachen, damit Länder, Kommunen und Investoren leichter auf bereit stehende Investitionsmittel zugreifen können. «Wir mobilisieren scho... » mehr

Bauland wird teurer: In der Stadt Kulmbach sind die Preise für einen Quadratmeter baureifes Land auf durchschnittlich 101,28 Euro gestiegen. Im Landkreis kostet der Quadratmeter im Schnitt 64 Euro. Foto: Stefan Linß

27.09.2019

Kulmbach

Traum vom Eigenheim wird teurer

Nicht nur die Baukosten für Wohngebäude sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Im Landkreis Kulmbach ziehen auch die Preise für baureifes Land weiter an. » mehr

27.09.2019

Schlaglichter

Länder fordern weitere Bundesmittel für sozialen Wohnungsbau

Mit weiteren Milliarden vom Bund, Holzbau und elektronischen Genehmigungsverfahren wollen die Länder die Schaffung bezahlbaren Wohnraums in Deutschland voranbringen. Zum Abschluss ihrer Herbsttagung i... » mehr

27.09.2019

Schlaglichter

Bauanträge spätestens Ende 2022 bundesweit elektronisch

Bauanträge sollen spätestens Ende 2022 in allen Bundesländern elektronisch gestellt werden können. Die Digitalisierung von Planungs-, Beteiligungs- und Genehmigungsprozessen sei sowohl für die Bereits... » mehr

Wohnen in verschiedener Form, kleine Geschäfte, Büros, Praxen, Bars, Kneipen oder eine Markthalle - für die Planer soll es im städtebaulichen Wettbewerb bewusst keine Denkverbote geben. Nur ein Einkaufszentrum soll und darf auf dem Gelände an der Schützenstraße nicht entstehen. Foto: Uwe von Dorn

23.09.2019

Hof

Planungen für Filetstück laufen wieder an

Lange Zeit schien es, als habe die Stadt das Hoftex-Areal aus dem Blick verloren. Nun suchen die Verantwortlichen aktiv nach Ideen und hoffen auf den "großen Wurf". » mehr

Wohnhaus

18.09.2019

Bauen & Wohnen

Vergleichsmiete soll anders berechnet werden

Vor knapp einem Jahr hat die Bundesregierung viele Beschlüsse gegen Wohnungsnot und steigende Mieten gefasst. Seitdem habe sich nicht viel getan, meint die Branche. Jetzt wird an einer neuen Stellschr... » mehr

Das Weißenstädter Bauprojekt wird mit Deutschlands erstem klimaneutralen Ziegel hochgezogen, dem Poroton-S8 der Firma Schlagmann aus Lauf. Schlagmann-Bauberater Benedict Bittmann zeigt so einen mit dem natürlichen Vulkangestein Perlit gedämmten Ziegel. Mit im Bild (von links): Investor Thomas Höder, Schlagmann-Verkaufsberater Rolf Müller und Architekt Norbert Abels. Fotos: Rainer Maier

12.09.2019

Fichtelgebirge

Bezahlbarer Wohnraum ist sehr gefragt

Schon vor dem ersten Spatenstich gibt es viele Interessenten für die 42 neuen Mietwohnungen am Ledererring. Investor Tom Höder lobt die flinken oberfränkischen Behörden. » mehr

Aktualisiert am 03.09.2019

Meinungen

Ist links altmodisch?

Vermögensteuer, Mietendeckel, Grundrente, bedingungsloses Grundeinkommen: Linke Politikansätze sind gerade sehr im Gespräch. Wie eine moderne linke Politik aussehen könnte, ist auch die Frage, die übe... » mehr

27.08.2019

Schlaglichter

Seehofer lehnt Mietendeckel ab

Bundesinnenminister Horst Seehofer lehnt die Pläne des Landes Berlin für einen Mietendeckel ab. «Ein Mietendeckel wird die Engpässe auf den Wohnungsmärkten verschärfen», stellte Seehofer auf Anfrage d... » mehr

22.08.2019

Schlaglichter

Verbände fordern zwei Millionen Sozialwohnungen bis 2030

Ein Bündnis mehrerer Verbände fordert in einer Studie mehr staatliches Engagement beim Bau von Sozialwohnungen. Als Minimalziel müsste der Bestand bis 2030 auf rund zwei Millionen solcher Wohnungen au... » mehr

Baustelle

22.08.2019

Brennpunkte

Verbände kritisieren Stillstand beim sozialen Wohnungsbau

Mit Sozialmietwohnungen sollen die negativen Folgen steigender Mieten abgefedert werden. Doch stehen seit Jahren immer weniger davon zur Verfügung, wie ein Verbändebündnis kritisiert. Das liegt nicht ... » mehr

Im Januar 2017 traten die Vertreter des Staatlichen Bauamts in Bayreuth stolz vor die Kamera und hatten zum bevorstehenden Bautermin auch Vertreter der Stadt eingeladen. Ende 2018 sollte das Haus bereits fertig sein. Doch bis heute ist nichts geschehen. Foto (von links): Stephanie Kreisel vom Staatlichen Bauamt, Karl Stock und die in der Zwischenzeit schon in den Ruhestand verabschiedete Marion Resch-Heckel von der Regierung von Oberfranken, Oberbürgermeister Henry Schramm sowie Simon Ries und Uwe Angermann von der Stadt Kulmbach. Fotos: Melitta Burger

15.08.2019

Kulmbach

Ein fast vergessenes Wohnbauprojekt

Mit großem Bahnhof hat das Staatliche Bauamt ein Haus für sozial schwache Familien angekündigt. 2018 sollte es fertig sein. Bis heute wurde mit dem Bau nicht begonnen. » mehr

Wohnungsbau

15.08.2019

Wirtschaft

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen im ersten Halbjahr

Weniger Wohnungen für mehr Menschen: Es werden weniger Baugenehmigungen erteilt, obwohl Experten schätzen, dass jährlich bis zu 400.000 Einheiten gebaut werden müssten, um den Bedarf zu decken. » mehr

Postkasten

14.08.2019

Brennpunkte

Sozialwohnungen verschwinden trotz Milliarden-Förderung

Es gibt Großstädte, in denen geschätzt jeder dritte Haushalt Anspruch auf eine Sozialwohnung hätte. Doch solche Wohnungen mit niedrigen Mieten gibt es immer seltener - obwohl sie inzwischen wieder meh... » mehr

Am 29. Juli feierte die Allgemeine Baugenossenschaft in der Hermann-Löns-Straße in Marktredwitz Richtfest. Hier entstehen für zwei Millionen Euro zwei Häuser mit jeweils sechs Wohnungen. Vorne, in der Mitte, neben Oberbürgermeister Oliver Weigel: Geschäftsleiter Dr. Stefan Roßmayer.	Foto: zys

09.08.2019

Marktredwitz

Mehrheit versagt Roßmayer das Vertrauen

Überraschung bei der Mitgliederversammlung der Baugenossenschaft: Der Geschäftsleiter ist nicht mehr Vorstand. » mehr

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Tiefbauingenieur Martin Huhnt (direkt in der Tafel) bei der Vorstellung der Wohnbaugebiete beim Info-Abend. Links hinter dem Oberbürgermeister steht Christopher Jakob, bei der Stadt zuständig für die Vermarktung der Grundstücke. Foto: Florian Miedl

30.07.2019

Selb

Selber lechzen nach Informationen

Bei der ersten Info-Galerie der Stadt drängen sich die Besucher in der früheren Buchhandlung Nerb. Die wirklich heißen Eisen kommen aber noch nicht zur Sprache. » mehr

Viel zu tun für Bauarbeiter: Die hohe Wohnungsnachfrage hat in den vergangenen Jahren zu einem Boom der Baubranche geführt. Doch im sozialen und bezahlbaren Segment passiert weiterhin zu wenig, kritisiert die IG Bau. Foto: privat

19.07.2019

Kulmbach

Bau-Gewerkschaft zieht Bilanz

Im vergangenen Jahr wurden im Landkreis Kulmbach 157 Wohnungen gebaut. Die Gewerkschaft IG Bau kritisiert, dass zu wenige Sozialwohnungen dabei waren. » mehr

Roland Schramm (links) von der Joseph-Stiftung Bamberg und Bürgermeister Klaus Jaschke warfen einen ersten Blick auf einige der zur Sanierung anstehenden städtischen Wohnhäuser. Foto: Wolfgang Neidhardt

17.07.2019

Selb

Schöner Wohnen mit starkem Partner

Die Stadt Schönwald arbeitet mit der Joseph-Stiftung in Bamberg zusammen. Die erarbeitet ein Sanierungskonzept für 146 städtische Wohnungen. » mehr

Wohnungssuche

20.06.2019

Brennpunkte

Schäfer-Gümbel sieht bezahlbares Wohnen als Mammutaufgabe

Berlin will die Mieten für bis zu 1,6 Millionen Wohnungen einfrieren, um die Wohnungsnot in der Hauptstadt zu bekämpfen. Kritiker fürchten aber unbeabsichtigte Nebenwirkungen - und verweisen auf Erfah... » mehr

Gebaut wird derzeit an vielen Stellen in der Stadt Kulmbach. Unter anderem errichtet auch die Baugenossenschaft (Bild) gleich mehrere Häuser. Zahlreiche Mieter warten bereits auf den neuen Wohnraum. Jetzt will sich auch die Sparkasse Kulmbach-Kronach im Wohnungsbau engagieren. Foto: Melitta Burger

17.06.2019

Kulmbach

15 Millionen Euro für neuen Wohnraum

Die Sparkasse Kulmbach-Kronach greift tief in die Tasche und steigt in den Wohnungsbau ein. Gebaut werden Wohnungen, die das Geldinstitut vermietet. Passende Grundstücke werden derzeit gesucht. » mehr

15.06.2019

Schlaglichter

Nur 27 000 neue Sozialwohnungen 2018

Der soziale Wohnungsbau verharrt auf niedrigem Niveau - trotz Milliardenförderung des Bundes. Das geht aus einem Bericht des Bundesbauministeriums hervor. Danach wurden im vergangenen Jahr bundesweit ... » mehr

15.06.2019

Schlaglichter

Nur 27 000 neue Sozialwohnungen 2018

Der soziale Wohnungsbau in Deutschland verharrt auf niedrigem Niveau - trotz Milliardenförderung des Bundes. Das geht aus einem Bericht des Bundesbauministeriums hervor. Danach wurden im vergangenen J... » mehr

Wohnungsbau

15.06.2019

Brennpunkte

2018 entstanden nur 27.000 neue Sozialwohnungen

In großen Städten müssen die Menschen immer mehr Geld für ihre Miete ausgeben. Vor allem bei ärmeren Familien könnten Sozialwohnungen für Entspannung sorgen. Doch die Bautätigkeit bleibt vielerorts hi... » mehr

15.06.2019

Schlaglichter

Nur 27 000 neue Sozialwohnungen im vergangenen Jahr

Trotz Milliardenförderung des Bundes verharrt der soziale Wohnungsbau in Deutschland auf niedrigem Niveau. Das geht aus einem Bericht des Bundesbauministeriums hervor, der der Deutschen Presse-Agentur... » mehr

12.06.2019

Schlaglichter

Eisenbahnvermögen: Über 150 000 Quadratmeter für Wohnungen

Eine Fläche ungefähr in der Größe von 22 Fußballfeldern im Bundeseisenbahnvermögen wäre für den Wohnungsbau geeignet. Knapp 155 000 Quadratmeter an unbebauten Grundstücken käme infrage, wie aus einer ... » mehr

Ralph Brinkhaus

10.06.2019

Brennpunkte

Brinkhaus: Staat muss Wohnen günstiger machen

Eines der drängendsten Probleme für die Politik ist bezahlbares Wohnen. Bisherige Instrumente wie die Mietpreisbremse sind nach Ansicht der Union nur auf kurze Sicht wirksam. Es müsse mehr kommen. » mehr

Wohnungen

29.05.2019

Wirtschaft

Wohnungsbau kommt 2018 kaum in Fahrt

In Deutschland werden immer mehr Wohnungen fertig - aber immer noch zu wenige, um die Nachfrage zu stillen. 2018 konnte der Wohnungsbau kaum noch das Vorjahresniveau übertreffen. Die Immobilienbranche... » mehr

29.05.2019

Schlaglichter

Wohnungsbau kommt 2018 kaum in Fahrt

Trotz der großen Nachfrage in vielen Städten kommt der Wohnungsbau in Deutschland kaum in Schwung. Im vergangenen Jahr wurden 285 900 Wohnungen errichtet und damit 0,4 Prozent mehr als 2017, wie das S... » mehr

In der Ringstraße entsteht ein neues Quartier. Die Häuser werden abgerissen.	Foto: Florian Miedl

22.05.2019

Arzberg

Neues Schirndinger Quartier rückt näher

Die Rahmenplanung ist abgeschlossen. Der Markt plant, Häuser in der Ringstraße abzureißen und neuen Wohnraum zu schaffen. » mehr

Wohnungsbau

20.05.2019

Wirtschaft

Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland rückläufig

Die Baubranche kann sich vor Aufträgen kaum retten. Dennoch fehlt es an bezahlbarem Wohnraum in Deutschland. Die Immobilienbranche sieht die Politik am Zug. » mehr

Bei der Verabschiedung im Historischen Rathaus (vorne, von links): Oberbürgermeister Oliver Weigel, Werner Wunderlich mit Gattin Heidi, Wolfgang Meister und Franziska Friedrich (Personalstelle) sowie (hinten, von links) Edith Kalbskopf (Beamtenvertreterin im Personalrat), Hauptamtsleiter Lothar Friedmann, Personalratsvorsitzender Roland Sommer und (hinten, von links) Harald Fleck (Leiter Bauverwaltung) und Wirtschaftsförderer Markus Brand. Foto: pr.

14.05.2019

Marktredwitz

Stadt verabschiedet zwei Mitarbeiter

Wolfgang Meister und Werner Wunderlich gehen in den Ruhestand. Der Oberbürgermeister dankt für ihr Engagement. » mehr

Wohnungsbau in Berlin

Aktualisiert am 05.06.2019

Wirtschaft

Verbände fordern viel mehr Sozialwohnungen

Weniger Quadratmeter, mehr Miete - Wohnungssuchende haben es seit Jahren schwer. Kann eine Neuauflage des sozialen Wohnungsbaus helfen? » mehr

09.05.2019

Schlaglichter

Milliarden für Sozialwohnungen gefordert

Bund und Länder sollten aus Sicht der Baugewerkschaft IG BAU deutlich mehr Geld für neue Sozialwohnungen ausgeben. «Mindestens sechs Milliarden Euro sind für den sozialen Wohnungsbau pro Jahr dringend... » mehr

Der Vorsitzende des DGB-Ortskartells Marktredwitz, Josef Schwemmer, bedankte sich beim Referenten Wolfgang Hasibether (rechts) von der Wilhelm-Leuschner-Stiftung mit einem Geschenk. Foto: Scharf

02.05.2019

Fichtelgebirge

Maikundgebungen: Gewerkschafter fordern gute Löhne und Wohnraum

In Marktredwitz, Wunsiedel und Selb haben Gewerkschaften auf die sozialen Missstände in Deutschland hingewiesen. Ein zentrales Thema war Europa. » mehr

Wohnungsbau

10.04.2019

Wirtschaft

Studie: Konjunktur am Bau verliert an Schwung

Seit Jahren boomt das Geschäft mit Immobilien - zum Leidwesen von Mietern und Wohnungskäufern. Nun könnte sich die Konjunktur am Bau abschwächen. Davon dürften Verbraucher aber vorerst wenig spüren. I... » mehr

^