Lade Login-Box.

ZIVILSCHUTZ

06.12.2019

Schlaglichter

Hohe Opferzahl bei Brand in Lehrgebäude in Odessa vermutet

Nach dem Brand in einer Fachoberschule in Odessa in der Ukraine werden unter den Trümmern des Gebäudes bis zu elf Tote vermutet. Bislang hätten die Retter drei Leichen geborgen, teilte der Zivilschutz... » mehr

Zwei verdiente Mitstreiter hat das THW mit dem Helferzeichen in Gold mit Kranz ausgezeichnet. Im Bild (von links) Rüdiger Maetzig, Christian Reinlein, Oliver Höhn, Florian Schneider, Andreas Hock und Jennifer Baumüller.

03.12.2019

Kulmbach

Bewegtes Einsatzjahr für Helfer des THW

Der Kulmbacher Ortsbeauftragte Christian Reinlein warnt vor den Folgen des Klimawandels. Er stellt auch den Katastrophenschutz vor neue Herausforderungen. » mehr

Unwetter in Südfrankreich

02.12.2019

Brennpunkte

Mehrere Tote durch Unwetter in Südfrankreich

Mitten in der Nacht bricht in Frankreich der Funkkontakt zu einem Rettungshubschrauber ab. Wenig später gibt es die traurige Gewissheit, dass die Insassen nicht überlebt haben. » mehr

Busunfall in Sibirien

01.12.2019

Brennpunkte

Bus stürzt in Sibirien von Brücke auf zugefrorenen Fluss

Mindestens 19 Menschen sind bei einem Bus-Unfall in Sibirien ums Leben gekommen. Vermutlich wegen eines geplatzten Reifens habe der Fahrer nahe der Stadt Sretensk östlich des Baikalsees die Kontrolle ... » mehr

Hochwasser in Italien

25.11.2019

Reisetourismus

Wetter sorgt für Chaos in Italien und Frankreich

Starker Regen hinterlässt in Frankreich und Italien schwere Schäden und behindert den Verkehr. Die Wassermassen bringen auch Menschen in Gefahr. Eine Autobahnbrücke stürzt ein. In Venedig wird die Lag... » mehr

17.11.2019

Schlaglichter

Neues Hochwasser droht Venedig - Unwetter in ganz Italien

Venedig droht die dritte Flutwelle innerhalb von einer Woche. Für heute rief die Kommune die höchste Warnstufe aus. Das Wasser soll demnach bis zu Mittag auf einen Stand von 160 Zentimetern steigen. D... » mehr

13.09.2019

Schlaglichter

Zahlreiche Brände in Griechenland ausgebrochen

Bei anhaltender Trockenheit und starken Winden sind in Griechenland mehrere Brände ausgebrochen, ein Mensch kam dabei ums Leben. Auf der Halbinsel Peloponnes sei nach Berichten des Staatsfernsehens ei... » mehr

Brände in Griechenland

26.08.2019

Reisetourismus

Zahlreiche Brände in Griechenland ausgebrochen

In Griechenland wüteten am Wochenende gleich an mehreren Orten verheerende Brände. Besonders betroffen war die Ferieninsel Samos, wo Urlauber zeitweise ihre Unterkünfte verlassen mussten. Welche Auswi... » mehr

Notlandung im Maisfeld

15.08.2019

Brennpunkte

Passagierflugzeug landet bei Moskau im Maisfeld

Eine Horrorvorstellung für viele Flugreisende: Vögel fliegen ins Triebwerk, die Maschine muss notlanden. Doch die Piloten verhindern bei Moskau wohl sehr viel Schlimmeres. » mehr

Starkregen überflutete Anfang der Woche in Teilen Niedersachsens die Straßen. Betroffen waren unter anderem Hannover und die Kulmbacher Partnerstadt Lüneburg. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

31.07.2019

Kulmbach

Stürmische Zeiten in den Partnerstädten

Ein Tornado ängstigt Bursa. Heftige Regenfälle überschwemmen Lüneburg und Kilmarnock. In den Kulmbacher Partner- städten zeigt das Wetter seine extremen Seiten. » mehr

Erdbeben auf den Philippinen

27.07.2019

Brennpunkte

Mindestens acht Tote bei Erdbeben-Serie auf den Philippinen

Gleich mehrere Erdbeben erschüttern den äußersten Norden des Inselstaates. Sie bringen Häuser zum Einsturz, reißen Menschen aus dem Schlaf oder überraschen Touristen, die auf den Sonnenaufgang warten. » mehr

22.07.2019

Schlaglichter

Brände in Portugal zerstören rund 70 Quadratkilometer Wald

Die schweren Brände im Zentrum Portugals haben nach zwei Tagen mindestens rund 70 Quadratkilometer Wald zerstört. Das berichteten portugiesische Medien unter Berufung auf das europäische Waldbrandinfo... » mehr

22.07.2019

Schlaglichter

1000 Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrände in Portugal

Etwa 1000 Feuerwehrleute kämpfen im Zentrum Portugals weiter gegen verheerende Waldbrände. Die Feuer rund 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon hätten zwar etwas nachgelassen, jedoch seien mehrere Dö... » mehr

Schweres Unwetter in Nordgriechenland

11.07.2019

Reisetourismus

Unwetter am Urlaubsort: Was Reisende wissen sollten

Zerstörte Bars, verwüstete Strände, verletzte und getötete Touristen: In Urlaubsregionen in Südeuropa haben schwere Unwetter gewütet. Was müssen Urlauber in solch einem Fall beachten? Und wie stellen ... » mehr

11.07.2019

Schlaglichter

Mindestens sechs Tote bei schwerem Unwetter in Griechenland

Ein heftiges Unwetter im Norden Griechenlands hat in der Nacht mindestens sechs Menschen das Leben gekostet. Die Feuerwehr sprach von stürmischem Wind und starkem Regenfall in der Region. Unter den Op... » mehr

29.06.2019

Schlaglichter

Tote und Hunderte Verletzte bei Hochwasser in Sibirien

Bei einem schweren Hochwasser in Sibirien ist die Zahl der Toten nach Angaben des Zivilschutzes auf drei gestiegen. Darunter sei auch ein Kind. Zudem gebe es rund 350 Verletzte. Am Freitag war von zwe... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

Mindestens vier Tote bei Psychiatrie-Brand in Südukraine

Bei einem Feuer in einer Psychiatrie in der Hafenstadt Odessa im Süden der Ukraine sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere 15 seien am Abend gerettet worden, teilte der Zivilschutz m... » mehr

Explosion

02.06.2019

Brennpunkte

Russland: Viele Verletzte bei Explosionen in Munitionsfirma

In Russlands Rüstungsbetrieben kommt es immer wieder zu folgenreichen Explosionen. Diesmal erwischt es die Stadt Dserschinsk mit rund 200.000 Einwohnern. Die Behörden verhängen den Ausnahmezustand - u... » mehr

Sprengstoff-Explosionen

01.06.2019

Brennpunkte

Dutzende Verletzte bei Sprengstoff-Explosionen in Russland

In Russlands Rüstungsbetrieben kommt es immer wieder zu folgenreichen Explosionen. Diesmal erwischt es die Stadt Dserschinsk mit rund 200.000 Einwohnern. Die Behörden verhängen den Ausnahmezustand - u... » mehr

27.04.2019

Schlaglichter

Tote und Verletzte bei schwerem Unfall in Tunesien

Beim Zusammenstoß von zwei Lastwagen in Tunesien sind mindestens zwölf Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden. Wie der regionale Zivilschutz dem Radiosender Mosaique FM sagte, sei ein Lastwag... » mehr

Madeira

20.04.2019

Brennpunkte

Überlebende von Madeira in Deutschland gelandet

Drei Tage nach dem Busunglück auf Madeira sind die transportfähigen Verletzten mit einem Lazarettflugzeug wieder zurück nach Deutschland gekommen. Die Autopsie der 29 Toten ist derweil abgeschlossen. » mehr

Donald Trump

16.04.2019

Hintergründe

Donald Trump - der Brandbekämpfer aus dem Weißen Haus

Eigentlich hat Donald Trump alle Hände voll zu tun mit den Angelegenheiten seiner Regierung: Dauerstreit mit den Demokraten, Kämpfe um die Migrationspolitik, dazu jede Menge außenpolitische Baustellen... » mehr

Notre-Dame steht in Flammen

16.04.2019

Brennpunkte

Feuer verwüstet Pariser Kathedrale Notre-Dame

Eine riesige Rauchsäule steht über einem der berühmtesten Wahrzeichen der Welt - der Kathedrale Notre-Dame in Paris. Über Stunden schlagen Flammen lichterloh aus dem Dachstuhl. Nicht nur Paris ist ent... » mehr

24.02.2019

Schlaglichter

Sturm in Griechenland unterbricht Fährverbindungen

Sturm und schwerer Schneefall haben am Wochenende erhebliche Schäden und Verkehrsbehinderungen in Griechenland verursacht. Auf der Insel Samothraki erreichte der Schnee stellenweise zwei Meter Höhe. S... » mehr

21.02.2019

Schlaglichter

Mindestens 69 Tote bei Großbrand in Dhaka

Bei einem Großbrand in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind mindestens 69 Menschen ums Leben gekommen. Das sagte der diensthabende Offizier der Feuerwehr und des Zivilschutzes der dpa. Der Rettungseinsa... » mehr

21.02.2019

Schlaglichter

Mindestens 49 Tote bei Großbrand in Dhaka

Bei einem Großbrand in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind mindestens 49 Menschen ums Leben gekommen. 41 weitere Menschen seien verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, sagte der Generaldirektor für F... » mehr

09.02.2019

Schlaglichter

Buschfeuer in Neuseeland: Tausende müssen Häuser verlassen

Wegen eines riesigen Buschfeuers in Neuseeland haben schon rund 3000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen müssen. Weitere Anwohner rund um die Stadt Nelson auf der Südinsel wurden aufgefordert... » mehr

02.02.2019

Schlaglichter

Schneechaos in Norditalien - Brennerautobahn gesperrt

Starke Schneefälle haben in Norditalien für Behinderungen auf den Straßen und im Bahnverkehr gesorgt. Die Brennerautobahn (A22) bleibe vorerst gesperrt, erklärte der Südtiroler Zivilschutz. » mehr

23.01.2019

Schlaglichter

Vulkan Popocatépetl spuckt kilometerhohe Rauchwolke

Der Vulkan Popocatépetl bei Mexiko-Stadt hat eine hohe Aschewolke ausgespuckt. Die Rauchsäule sei rund vier Kilometer emporgestiegen, teilte der Zivilschutz auf Twitter mit. » mehr

Suche

19.01.2019

Brennpunkte

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Das Zittern um den kleinen Julen zieht sich in Spanien in die Länge. Nach jüngsten Expertenschätzungen steht fest, dass man den Zweijährigen, der in einem tiefen Schacht verschollen ist, nicht vor Mon... » mehr

Spanien bangt um Zweijährigen

18.01.2019

Brennpunkte

Retter wollen Kind im Schacht «vor Montag» erreichen

Das Zittern um Julen geht in Spanien nach mehr als fünf Tagen weiter. Niemand weiß, ob der Zweijährige, der in einen tiefen und engen Schacht gefallen sein soll, noch am Leben ist. Die Natur stellt di... » mehr

Rettungsarbeiten

17.01.2019

Brennpunkte

Kampf gegen die Zeit bei Suche nach Zweijährigem im Schacht

Die Suche nach einem tief in einem Schacht verschwundenen Kind in Spanien wird zum Kampf gegen die Natur - und gegen die Zeit. Von dem Zweijährigen gibt es weiterhin kein Lebenszeichen. Und ab Samstag... » mehr

Suche nach Zweijährigem

15.01.2019

Brennpunkte

Suche nach Kind in Schacht hält Spanien in Atem

Ein kleiner Junge ist im Süden Spaniens seit Sonntag in einem mehr als 100 Meter tiefen Schacht verschollen. Die Suche nach dem Zweijährigen gestaltet sich schwer. Die Eltern sind schon vor zwei Jahre... » mehr

14.01.2019

Schlaglichter

Spanien bangt um verunglücktes zweijähriges Kind

Spanien bangt um das Leben eines zweijährigen Jungen, der beim Spielen in einen 110 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt sein soll. Man müsse die Hoffnung auf einen guten Ausgang bewahren, schrieb Min... » mehr

05.12.2018

Schlaglichter

Schweres Beben vor Neukaledonien

Im Südpazifik vor der Inselgruppe Neukaledonien hat sich ein schweres Beben ereignet. Die US-Erdbebenwarte USGS bezifferte die Stärke mit 7,5, der US-Wetterdienst mit 7,6. Einer vorläufigen Bilanz zuf... » mehr

Zugunglück in Spanien

20.11.2018

Brennpunkte

Zug bei Barcelona nach Erdrutsch entgleist

Rund 130 Pendler sind in Katalonien in einem Zug zur Arbeit unterwegs. Plötzlich entgleisen mehrere Waggons. Ein Mensch stirbt, Dutzende werden verletzt. » mehr

Unwetter in Italien

03.11.2018

Brennpunkte

Deutsche Touristin in Italien von Blitzschlag getötet

Italien kommt nach den schweren Unwettern der vergangenen Tage nicht zur Ruhe. Regen und Gewitter soll es auch am Wochenende in vielen Landesteilen geben. Eine Deutsche stirbt im Urlaub auf Sardinien. » mehr

03.11.2018

Schlaglichter

Deutsche Touristin in Italien von Blitzschlag getötet

Eine deutsche Touristin ist während eines Unwetters in Italien ums Leben gekommen. Die Frau sei auf der zu Sardinien gehörenden Insel San Pietro von einem Blitz getroffen worden, sagte ein Sprecher de... » mehr

Erdrutsch in Italien

29.10.2018

Topthemen

Tote nach Unwettern in Italien

Hochwasser ist in Venedig Alltag. Doch nun trifft es die Stadt so hart wie seit Jahren nicht mehr. Fast ganz Italien ist wegen Unwettern im Alarmzustand. Am Brenner rutschen Erdmassen ab. In Rom flieg... » mehr

Brenner

28.10.2018

Brennpunkte

Mehrere Tote nach Unwettern in Italien

Fast in ganz Italien gilt höchster Alarm: Starker Regen und Wind richten von Nord bis Süd Schäden an, kosten Menschenleben, blockieren eine wichtige Verkehrsachse - und am Montag soll es noch schlimme... » mehr

Unwetter auf Mallorca

11.10.2018

Brennpunkte

Drei Deutsche bei Mallorca-Unwetter gestorben

Kaum ist die Strandsaison vorbei, hält der Herbst in Südeuropa mit Wolkenbrüchen Einzug. Auf Mallorca stehen viele Bürger vor dem Nichts, Sardinien kämpft gegen Hochwasser, an der Côte d'Azur werden A... » mehr

08.10.2018

Schlaglichter

Zahl der Todesopfer nach Erdbeben in Haiti steigt auf 15

Die Zahl der Todesopfer nach einem Erdbeben in Haiti ist auf 15 gestiegen. Zudem seien 333 Menschen verletzt worden, teilte der Zivilschutz des Karibikstaats mit. Im Nordwesten des Landes seien mehr a... » mehr

29.09.2018

Schlaglichter

Popocatépetl lässt Asche auf Teile Mexiko-Stadts rieseln

Der Vulkan Popocatépetl hat eine Aschewolke ausgespuckt, die bis nach Mexiko-Stadt gezogen ist. In der mexikanischen Hauptstadt sei in einigen Stadtteilen Asche niedergerieselt, teilte der Leiter des ... » mehr

Waldbrände in Griechenland

24.07.2018

Reisetourismus

Waldbrände in Griechenland: Was Touristen wissen müssen

Die Feuer in Griechenland haben Menschenleben gekostet und erhebliche Schäden angerichtet. Die Hauptreiseziele deutscher Urlauber sind bisher jedoch nicht betroffen. Meiden sollten Urlauber die Gebiet... » mehr

Die Einsatzmedaille der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk bekam Norbert Groß für sein herausragendes Wirken. Unser Bild zeigt (von links) den Leiter der Regionalstelle Hof des THW, Rüdiger Maetzig, der die Feierstunde moderierte, Landrat Klaus Peter Söllner, den THW-Landesbeauftragten Dr. Fritz-Helge Voß, Carolin und Norbert Groß, Oberbürgermeister Henry Schramm und Christian Reinlein. Foto: Rainer Unger

25.01.2018

Kulmbach

Stabwechsel beim THW

Ortsbeauftragter Norbert Groß übergibt die Führung an Christian Reinlein. Er bleibt der Stellvertreter seines Nachfolgers. » mehr

Felsentor auf Malta zerstört

08.03.2017

Reisetourismus

Berühmtes Felsentor auf Malta eingestürzt

Die Bewohner Maltas und Fans des Inselstaates sind traurig: Das berühmte «Azure Window» auf Gozo gibt es nicht mehr. » mehr

Wachablösung beim Kreisfeuerwehrverband Wunsiedel (von links): Kreisbrandinspektor Armin Welzel, Kreisbrandinspektor Marc Schmidt, Ramona Schletz, Landrat Dr. Karl Döhler, Ursula Bergmann, Kreisbrandrat Gerhard Bergmann, Viktoria Schletz, der zukünftige Kreisbrandrat Wieland Schletz, Kreisbrandinspektor Roland Renner, Manuela Schletz, Michael Unglaub und Stephanie Schletz. 	Foto: Riedel

02.10.2014

Wunsiedel

Wieland Schletz ist neuer Kreisbrandrat

Der 43-Jährige folgt damit Gerhard Bergmann. Über 90 Prozent der Kommandanten aus dem Landkreis sprechen sich für den Marktredwitzer aus. » mehr

14.03.2009

Kulmbach

Im Ernstfall zählt jede Sekunde

Kulmbach/Bayreuth – Seit dem Blutbad an einem Gymnasium in Erfurt im Jahr 2002 hat die bayerische Polizei auf Geheiß des Innenministeriums an einem Einsatzkonzept für den Fall eines Amoklaufs gefeilt. » mehr

^