» zur Übersicht Naila
    
    
Artikel
 
    
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Bad Steben
Spielbank lockt Besucher mit Musik und Flammen

2000 Besucher genießen das Open-Air-Konzert zum Sommerfest der Spielbank Bad Steben. Eine Feuerkünstlerin und kämpfende Ritter sorgen für viel Action.

Von Werner Rost
  • WeRo_44.JPG
    Werner Rost
  • WeRo_15.JPG
    Werner Rost
Bild von
    
»Fotostrecke starten Fotogalerie
WeRo_01.JPG
WeRo_02.JPG
WeRo_03.JPG
WeRo_04.JPG
Sommerfest der Spielbank
Bad Steben
07.08.2016
    

Bad Steben - Immer wieder schießen Flammen vom Dach der Bühne zum Rhythmus der Musik in die Höhe. "Explosion Flames" heißt der Show-Effekt, den sich Johannes Hagen, Haustechniker der Spielbank Bad Steben, zum diesjährigen Sommerfest des Casinos am Freitagabend ausgesucht hat. Immerhin hatte sein Chef, Spielbank-Direktor Udo Braunersreuther, die wohl außergewöhnlichste Musik-Band Oberfrankens verpflichtet.

"Huebnotix & Strings" heißt die Gruppe aus Bayreuth, die in einer Rock-History-Show durch 50 Jahre Musikgeschichte führte. Huebnotix-Keyboarder Joe Greiner erläuterte im Gespräch mit der Frankenpost , wie sich die Rock-Gruppe vor drei Jahren auf ungewöhnliche Weise verstärkte. "Anfang 2013 überlegten wir uns, was wir machen könnten, was niemand außer uns macht", erzählte Greiner. "Dann sind wir auf die Idee gekommen, Streicher mit dazu zu nehmen", berichtete der Keyboarder. Schließlich habe man Interessenten für das String-Projekt gecastet. "Dann ging's los", sagte Greiner zur dreijährigen Erfolgsgeschichte von "Huebnotix & Strings". Die zehn Streicher kommen aus Nürnberg, München und anderen Städten und treten gemeinsam nur mit "Huebnotix" auf.

"Here Comes The Sun" lautete einer der ersten Songs, den die klanggewaltige Musikgruppe in Bad Steben interpretierte und den viele Beatles-Fan mitsangen. So führten "Huebnotix & Strings" bei ihren drei jeweils einstündigen Auftritten durch 50 Jahre Rock- und Popgeschichte. Ob bei Songs von den Beatles, Pink Floyd, Supertramp, Coldplay, Paul Simon oder anderen Rock-Klassikern - die "Strings" verliehen der Rockmusik ihre besondere Note. Der Sänger und Bassist Markus Burucker schwor das Publikum vor jedem Hit aufs Klatschen, Singen oder Tanzen ein.

Beim Publikum kamen "Huebnotix & Strings" hervorragend an. "Ich bin sehr beeindruckt von diesem Klangkörper", schwärmte der ehemalige Spielbank-Direktor Manfred Scholz, der das Konzert neben vielen Politikern aus der Region am Tisch der Ehrengäste verfolgte. "Diese Musik ist wirklich spektakulär", zeigte sich Thermenleiter Jörg Zittrich beeindruckt, der sonst eher auf der Techno-Welle reitet.

In der ersten Pause traten die Lichtenberger Burgfreunde zum Schaukampf an. Dabei kämpften nicht nur gestandene Mannsbilder. Die 17-jährige Lea Wagner verlieh als "Lea von Quellenstein" mit dem Schwert ihrer Forderung nach mehr Taschengeld gegenüber dem Vater Nachdruck. Bei den Zweikämpfen erhielt man einen Vorgeschmack auf das Lichtenberger Burgfest am 10. und 11. September.

Für Furore sorgte die Feuerkünstlerin Yilan Anne Devries als "Lux Aeterna". Man hatte den Eindruck, als könnten Flammen dem Körper der zierlichen Frau nichts anhaben. Mal streichelt sie sich mit der brennenden Fackel den Arm, dann das Bein und schließlich den Bauch. Höhepunkt ihrer Feuer-Jonglage waren kreisförmige Feuerbögen, die wie aus dem Nichts aufleuchten. Wie die 40-Jährige nach dem Auftritt im Gespräch mit unserer Zeitung verriet, setzt sie für diesen Showteil Bärlapp-Sporen ein.

Sehr zufrieden mit den Besucherzahlen zeigte sich Spielbank-Direktor Udo Braunersreuther kurz vor dem Abschluss-Feuerwerk. Er schätzt die Zahl auf insgesamt rund 2000 Gäste. Viele nutzten die Gelegenheit für ein Spiel am Glücksrad, am Roulette-Demotisch oder im Casino. Im Foyer erwies sich die aktuelle Bilderausstellung von Susanne Heinrich als Blickfang.

Die letzten Songs des Abends begleitete das Publikum mit leuchtenden Feuerzeugen. Als schließlich Reinhard Wiedel aus Steinwiesen vom Dach der Spielbank das Brillant-Feuerwerk zündete, erklang heuer ausnahmsweise nicht Händels Feuerwerksmusik. Stattdessen spielten "Huebnotix & Strings" den Pink-Floyd-Klassiker "Shine On You Crazy Diamond".

Diese Musik von ,Huebnotix & Strings' ist wirklich spektakulär.

Jörg Zittrich, Organisator der
Techno-Party "Badehouse"

    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen
Benutzername
Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf frankenpost.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Ȇbersicht Naila

Vier Verletzte nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Schwerer Unfall zwischen Naila und Marxgrün

Zwischen Naila und Marxgrün hat sich am Dienstagvormittag ein Unfall mit drei Fahrzeugen ereignet. Vier Erwachsene und ein Kleinkind wurden verletzt. »mehr
    
    

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Jawort an geschichtsträchtigen Stätten

Heiraten im Frankenwald soll ein unvergessliches Erlebnis sein. Vor allem Schauenstein, Naila und Selbitz haben sich des... »mehr
    
 
    

62 Leseratten verschlingen 920 Bücher

Der Sommerferien- Leseclub will Kinder und Jugendliche ran ans Buch bringen. Das hat in der Nailaer Stadtbibliothek best... »mehr
    
 
    

Polizei holt betrunkenen Schüler von Veranstaltung...

Ein stark angetrunkener 17-Jähriger, der sich auf einer Veranstaltung am Samstagabend in der Frankenhalle gegen 3.30 Uhr... »mehr
    
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    
    
    
50 Jahre Gerch: Die Parade der "Seffdl" und "Schnerbfl" 
Die Frankenpost präsentiert zum 50. "Gerch"- Jubiläum einen Best-of-Band der Hofer Mundart-Glosse. Autor Gert Böhm verrät auch Kurioses rund um die "Gschichdla". »mehr
    
Anzeige
    
Magazine
FP Berufswahl September 2016
Auf die Au! Stadionzeitung
28. Stadtfest Münchberg 2016
Hofer Volksfest 2016
Freiwillige Feuerwehr Juli 2016
Berufskompass Juli 2016
Amtsblatt Gefrees Juli 2016
700 Jahre Schönwald
Mit dem Fahrrad unterwegs 2015 Frankenpost
    
Anzeige
Verstärkung Abo-Verkauf png
    
Umfrage
Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    


    
Zur Kinderzeitung

Moore sind wichtig für die Erde

Wusstest du, dass Moore wichtig für unseren Planeten sind? Sie speichern nämlich Gase, die schädlich für das Klima sind. Die Pflanzen im Moor nehmen beim Wachsen das Gas Kohlendioxid auf. »mehr
    
    
Leseranwalt

Die Sache mit dem Strafrecht

Post von der Leseranwältin
Ein Zwölfjähriger wurde kürzlich auf einem Pausenhof fast zu Tode geprügelt, ein Mitschüler steht unter Verdacht, die Tat ausgeführt zu haben. Ein Leser hat die Berichterstattung über die Prügelei an der Euskirchener Schule verfolgt. »mehr
    
    
Webcams aus der Region 
Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    
Börseninformationen