Topthemen: Sturmtief ThomasTannbachSelber WölfeRathaus-AnbauVogelgrippeHof-Galerie

Fichtelgebirge

Patrick Findeiß hat das zerstörte Windrad fotografiert.

vor 3 Stunden

Fichtelgebirge

Böen knicken Bäume und Rotorblätter ab

Sturmtief "Thomas" macht vor nichts halt. Auch die Region bleibt nicht verschont. Der Schaden hält sich jedoch in Grenzen. » mehr

Shirley und Moritz Klauer erfüllen sich einen Lebenstraum und gehen mit dem Fahrrad auf Weltreise. Mindestens 30 000 Kilometer liegen vor ihnen, wenn sie entlang der Panamericana von Nord nach Süd fahren. Foto: pr.

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

Zwei erobern die Welt auf zwei Rädern

Auf der Panamericana radeln Shirley und Moritz Klauer von Alaska nach Feuerland. Die Abenteurer sind auf der knapp 26000 Kilometer langen Route gut zwei Jahre auf Tour. » mehr

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

Schüler im Lugy immer sicher

Für einige Irritationen bei Eltern von Schülern des Luisenburg-Gymnasiums hat offenbar unser Artikel "Chemie-Raum ohne Zulassung" gesorgt. » mehr

Ehrungen gab es bei den Feldgeschworenen. Das Bild zeigt (von links): Andreas Ritter, Vorsitzender der Feldgeschworenen-Vereinigung, Roland Schöffel, stellvertretender Landrat, Lothar Sack, Vermessungsdirektor vom ADBV Wunsiedel, die Geehrten, ganz rechts Hartmut Schraml, zweiter Vorsitzender der Feldgeschworenen-Vereinigung. Für ihre langjährige Amtszeit erhielten die Feldgeschworenen eine Ehrenurkunde vom Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Vorne in der Mitte sitzend die neuen Ehrenmitglieder Helmut Wagner, Obmann Selb-Plößberg (links), und Werner Rieß, Obmann Holenbrunn (rechts) . Foto: Uwe von Dorn

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

"Siebener" haben neue Ehrenmitglieder

In Höchstädt würdigt die Feldgeschworenen-Vereinigung bei der Jahrestagung in Höchstädt Werner Rieß und Helmut Wagner. Außerdem stellt sich das Amt für Digitalisierung vor. » mehr

Dr. Peter Zimmer, Sabine Gollner und Dr. Heike Glatzel (von links) präsentierten die Ergebnisse des Workshops. Viele Bürger haben sich beteiligt, Ideen und Lösungen gesucht.	Foto: Magdalena Dziajlo

vor 8 Stunden

Fichtelgebirge

Gemeinsames Konzept für die Region

Vier Orte im Fichtelgebirge wollen eine Gesundheitsregion werden. Dazu entwickeln sie markante und zukunftsorientierte Profile. Der Startschuss für das Projekt ist nun gefallen. » mehr

vor 8 Stunden

Fichtelgebirge

Eine Begegnung der elektrisierenden Art

Ein Jäger sieht beim Rondell nahe Kaiserhammer zwei Tiere, die aussehen wie Wölfe. Er hat Angst um seinen Hund. » mehr

Museal wirkt das Wandschränkchen mit den Chemikalien-Flaschen.

23.02.2017

Fichtelgebirge

Chemie-Raum seit Jahren ohne Zulassung

Die Technik entspricht nicht mehr den aktuellen Standards. Deshalb sind viele Experimente im Unterricht gar nicht möglich. » mehr

Karlheinz und Inge Fischer leiten seit 2008 gemeinsam die Skischule Nordbayern in Bischofsgrün. Sie haben schon vielen auf die Bretter, in die Spur und vor allem zum Spaß am Wintersport verholfen.	Foto: pr.

23.02.2017

Fichtelgebirge

"Jeder kann Skifahren lernen"

Die Faschingsferien nutzen viele, um ein letztes Mal in der Saison auf die Piste zu gehen. Wie man lernt, die Abfahrt zu meistern, weiß Karlheinz Fischer genau. » mehr

Wird ein Kind im Unterricht oder im Kindergarten krank, gehört es schnell nach Hause zu den Eltern.

23.02.2017

Fichtelgebirge

Ab ins Bett statt in den Unterricht

Kranke Kinder werden von Schulen und Kindergärten in der Regel wieder nach Hause geschickt. Sind die Eltern nicht erreichbar, müssen sich Erzieher um die Kleinen kümmern. » mehr

Bürgermeister büßt seine Krawatte ein

24.02.2017

Fichtelgebirge

Bürgermeister büßt seine Krawatte ein

Das Schicksal vieler männlicher Krawattenträger hat am Donnerstag der Weißenstädter Bürgermeister Frank Dreyer geteilt: Sieben grausige Gestalten stürmten nämlich das Weißenstädter Rathaus. Die Siedle... » mehr

Der neue Kreisvorstand des BBV Wunsiedel mit (vorne, von links) Iris Ritter, Nicole Orschulok, Karin Reichel, Christine Medick und Margit Schlötzer sowie (hinten, von links) Landesbäuerin Anneliese Göller, Kreisobmann Harald Fischer, Elfriede Kraus, BBV-Direktor Wilhelm Böhmer, Geschäftsführer Thomas Lippert, stellvertretender Kreisobmann Harald Regnet.

24.02.2017

Fichtelgebirge

Karin Reichel ist neue Kreisbäuerin

Wechsel an der Spitze des Bauernverbands im Kreis Wunsiedel: Christine Medick wird von den Landfrauen zur Stellvertreterin gewählt. » mehr

Der Eingang zur Kaiserburg mit der Stauferstele. Im Hintergrund der Schwarze Turm.

24.02.2017

Fichtelgebirge

Burg von Cheb ist nationales Kulturerbe

Cheb - Im Rathaus der Stadt Cheb (Eger) wurde es als "horká novinka", also als heiße Neuigkeit, bekannt gegeben: Nach vielen vergeblichen Versuchen ist endlich die Egerer » mehr

Die neu gewählte Spitze des IHK-Gremiums Marktredwitz-Selb mit Vorsitzender Dr. Laura Krainz-Leupoldt und ihren Stellvertretern (von links) Maximilian Freiherr von Waldenfels, Horst-Otto Küspert, Stephan Gesell, Rolf Brilla und Werner Gebhardt. Foto: pr.

24.02.2017

Fichtelgebirge

Dr. Laura Krainz-Leupoldt einstimmig wiedergewählt

Das IHK-Gremium Marktredwitz-Selb hält konstituierende Sitzung. Es bestimmt seinen Vorstand und die Mitglieder der IHK-Vollversammlung. » mehr

Narren erobern Landratsamt

22.02.2017

Fichtelgebirge

Narren erobern das Landratsamt

Am Mittwochabend übernahmen die Faschingsgesellschaften aus dem Landkreis Wunsiedel im Landratsamt das Zepter. » mehr

"Alkohol und Nikotin bereiten nach wie vor den Einstieg", sagt Thomas Schmalfuß, der Präventionsbeamte der Polizeiinspektion Hof.

22.02.2017

Fichtelgebirge

Sucht als Flucht aus der Gesellschaft

Verschiedene Initiativen in Hochfranken versuchen Kinder stark zu machen. Ihre Angebote richten sich an Jugend- liche, die Hilfe brauchen, an Eltern und Lehrer. » mehr

Faszination Feuerwehr: Die Aktiven nehmen die begeisterten Kinder mit.	Foto: Florian Miedl

22.02.2017

Fichtelgebirge

Ein Erfolgsmodell wird Gesetz

Im Landkreis Wunsiedel gibt es bereits neun Kinderfeuerwehren mit 168 Mitgliedern. Der Freistaat will sie juristisch absichern. Bedenken des Gemeindetages entkräftet der Kreisbrandrat. » mehr

Zwei Wölfe wie diese hat der Wunsiedler Walter Hollering vom Regionalzug aus zwischen Wiesau und Pechbrunn beobachtet. Nur: Die Wölfe vor dem Zugfenster waren nach Holllerings Angaben sichtlich abgemagert.

21.02.2017

Fichtelgebirge

Spekulationen um Wölfe im Fichtelgebirge

Ist der Wolf bereits im Fichtelgebirge? Meldungen aus dem Nachbarlandkreis Wunsiedel lassen aufhorchen - und zugleich Raum für Spekulationen. Zuletzt meldeten eine Arzbergerin und ein Wunsiedler, dass... » mehr

Sie haben erst große Augen und dann viel Spaß, die Kiss-Kinder.	Fotos: Wolfgang Neidhardt

21.02.2017

Fichtelgebirge

Der Sport löst die Handbremse

Die Kinder-Sportschule Hochfranken bringt junge Menschen in Bewegung. Facharzt Dr. Andreas Pötzl hält das für dringend nötig und holt noch mehr Förderer ins Boot. » mehr

Jörg Nürnberger

21.02.2017

Fichtelgebirge

Zwei Aspiranten bekunden Interesse

Monika Saalfrank und Jörg Nürnberger können sich eine Kandidatur um den FGV-Vorsitz vorstellen. Eine Kampfabstimmung kommt aber für beide nicht infrage. » mehr

Florian Manske vom Forstbetrieb Fichtelberg gemeinsam mit anderen Läufern und Sicherheitspersonal am Schießstand in Neubau beim Bayerischen Forstbiathlon.	Foto: pr.

21.02.2017

Fichtelgebirge

Förster messen sich im Biathlon

Die Teilnehmer aus ganz Bayern haben in Neubau eine acht Kilometer lange Runde absolviert. Ältester Starter ist Reiner Karsch mit 78 Jahren. » mehr

22.02.2017

Fichtelgebirge

Viechereien

Im Fichtelgebirge steppt der Bär. Naja, nicht ganz. Womöglich streift aber der Wolf durch die Wälder, ganz sicher jedenfalls schleicht die Wildkatze durchs Dickicht. Fehlt wirklich bloß noch ein Bär, ... » mehr

Zwei Wölfe wie diese hat der Wunsiedler Walter Hollering vom Regionalzug aus zwischen Wiesau und Pechbrunn beobachtet. Nur: Die Wölfe vor dem Zugfenster waren nach Holllerings Angaben sichtlich abgemagert.

20.02.2017

Fichtelgebirge

Die beiden Wölfe vor dem Zugfenster

Der Wunsiedler Walter Hollering macht während einer Bahnfahrt eine elektrisierende Entdeckung. Zwischen Wiesau und Pechbrunn wird der "Alex" zum Beobachtungsposten. » mehr

Ein junger Mann hält ein Smartphone, auf dem ein erotisches Foto einer jungen erwachsenen Frau zu sehen ist. Foto: Julian Stratenschulte

20.02.2017

Fichtelgebirge

Teure Bilder einer verflossenen Liebe

Er hat seiner Ex-Freundin mit der Veröffentlichung intimer Fotos gedroht. Jetzt steht ein 23-Jähriger wegen Nötigung vor dem Amtsgericht. » mehr

21.02.2017

Fichtelgebirge

"Lugy" stellt sich vor

Was das Wunsiedler Luisenburg-Gymnasium zu bieten hat, erfahren Eltern und Schüler live: Am Donnerstag findet ein Info-Abend statt. » mehr

Sie fühlt sich offenbar auch im Fichtelgebirge zu Hause: die Wildkatze.

19.02.2017

Fichtelgebirge

Auf sanften Pfoten in eine neue Heimat

Am Silvestertag 2016 ist eine Wildkatze am Schneeberg in eine Fotofalle getappt. Das scheue Tier scheint nicht nur auf der Durchreise zu sein. » mehr

^