Topthemen: Sturmtief ThomasTannbachSelber WölfeRathaus-AnbauVogelgrippeHof-Galerie

Fichtelgebirge

Wer darf auf diesem Platz in Wunsiedel parken? Die Rechtslage ist klar geregelt, dennoch missbrauchen auch andere die Sonderprivilegien von Behinderten.	Foto: Florian Miedl

vor 3 Stunden

Fichtelgebirge

Nicht jede Behinderung sieht man

Viele Menschen mit Handicap bewegen sich ganz unauffällig. Dennoch sind sie in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Und haben deshalb auch spezielle Rechte. » mehr

Johanna Busch und Eva Liebert vom Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz freuen sich über den Sonderpreis Chemie.

vor 2 Stunden

Fichtelgebirge

Nachwuchsforscher räumen Preise ab

Was Mehlwürmer am liebsten fressen oder ob ein Fingerabdruck wirklich einzigartig ist, erforschen Schüler aus der Region. Dafür werden sie bei zwei Wettbewerben belohnt. » mehr

So viele Besucher haben im Schatten von Schneemann Jakob am Rosenmontag in Bischofsgrün gefeiert. Jetzt wird es langsam etwas ruhiger um den wuchtigen Gesellen. Foto: Andreas Harbach

vor 2 Stunden

Fichtelgebirge

Schneemann "Jakob" bleibt ganz cool

Meteorologisch hat am gestrigen Mittwoch das Frühjahr begonnen. In Bischofsgrün aber dauert die kalte Jahreszeit ein bisschen länger. » mehr

Der granitene Fischkasten des ehemaligen Hotels "Kronprinz von Bayern" in Wunsiedel. Foto: Dietmar Herrmann

vor 2 Stunden

Fichtelgebirge

So kam der Karpfen frisch auf den Teller

Dietmar Herrmann nimmt einen Fischkasten in die Liste der Kleindenkmäler auf. Das granitene Bassin gehörte zum Hotel "Kronprinz von Bayern". » mehr

In 81 Tagen vom Küken zum Biohühnchen

28.02.2017

Fichtelgebirge

In Marktleuthen gibt es einen Bio-Hähnchenstall

Die Familie Ritter in Marktleuthen hat sich auf die Aufzucht von Masthähnchen spezialisiert. Die moderne Anlage entspricht den strengen Richtlinien. » mehr

Telefon- und Netzwerkkabel stecken in einem Telekom-Router. So war das auch bei Familie Grützner, allerdings blieb die Leitung tot.

28.02.2017

Fichtelgebirge

Kein Anschluss unter dieser Nummer

Die Eheleute Grützner aus Nagel stehen fünf Wochen lang ohne Festnetz da. Die Telekom behauptet, das Wetter sei schuld. Die Familie fühlt sich auf den Arm genommen. » mehr

Robert Söllner

28.02.2017

Fichtelgebirge

Kein Mitleid für die Kudamm-Raser

Das Urteil "lebenslänglich" gegen zwei Raser bewegt die Nation. Auch in der Region finden Bürger deutliche Worte zur Tat und zur Entscheidung des Gerichts. » mehr

28.02.2017

Fichtelgebirge

A 93: Frau fährt betrunken gegen Schutzplanke

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat eine 38-jährige Frau bei Höchstädt die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. » mehr

Wolf (Foto), Braunbär und Wisent: Früher waren diese drei Tierarten im Fichtelgebirge heimisch. Jetzt sollen sie dort wieder angesiedelt werden - im Wildpark Mehlmeisel.

27.02.2017

Fichtelgebirge

Wolf, Bär und Wisent

Der Wildpark Mehlmeisel plant eine Erweiterung. Drei spektakuläre Tierarten sollen hier eine Heimat finden. Die Planungen sollen noch in diesem Jahr beginnen. » mehr

Der neue und der alte Pfarrer in der Fernsehserie "Dahoam ist dahoam": Ferdinand Schmidt-Modrow und Hans Stadlbauer.	Foto: br/Marco O. Pichler

27.02.2017

Fichtelgebirge

Schon in Wunsiedel gab er mal den Pfarrer

Ferdinand Schmidt- Modrow hat eine neue Rolle. Am 7. März wird er erstmals zu sehen sein in "Dahoam is dahoam". Da bleibt für die Luisenburg in diesem Jahr keine Zeit. » mehr

Mehrere Tonnen Müll sind das Ergebnis der Faschingsumzüge in der Region. Um das Chaos wieder aufzuräumen, sind die Mitarbeiter der Bauhöfe oft stundenlang beschäftigt.

27.02.2017

Fichtelgebirge

Nach dem Umzug fährt die Kehrmaschine

Mit lauter Musik, Konfetti und Bonbons ziehen die Narren bei den Faschingszügen durch die Städte. Zurück bleibt jede Menge Müll, der die Bauhöfe hinterher auf Trab hält. » mehr

Verkehrs-Experten fordern mehr Geld für Bus & Co.

28.02.2017

Fichtelgebirge

Verkehrs-Experten fordern mehr Geld für Bus & Co.

SPD-Politiker und Bürger diskutieren über Mobilität im ländlichen Raum. Kluge Lösungen sind gefragt. » mehr

Nun ist der richtige Zeitpunkt für den Obstbaumschnitt. Eine lichte Krone ist das Ziel.

27.02.2017

Fichtelgebirge

Die Reiser müssen jetzt fallen

Ausschlaggebend für eine ertragreiche Ernte ist der Obstbaumschnitt. Dabei ist die richtige Technik gefragt, auch der Zeitpunkt spielt eine Rolle. » mehr

Professor Matthias Popp

28.02.2017

Fichtelgebirge

Plädoyer für Pumpspeicherkraftwerke

Professor Matthias Popp spricht als Experte beim "Tisch der Vernünftigen". Er beschäftigt sich mit dem Thema der Energiespeicherung. » mehr

27.02.2017

Fichtelgebirge

Eishockeyfan beleidigt Ordner

Selb - Nach der Heimniederlage der Selber Wölfe gegen den EC Bad Tölz am Sonntagabend beleidigte ein 58 Jahre alter Mann aus Trogen zwei Angestellte des Sicherheitsdienstes. » mehr

Dem Hund ist es egal, ob sein Kauknochen aus der Zoohandlung um die Ecke oder von einem Internet-Versand kommt. Hauptsache Frauchen und Herrchen haben genug davon. Die marktbeherrschenden und oft international agierenden großen Ketten drücken die regionalen Anbieter immer mehr an die Wand.

26.02.2017

Fichtelgebirge

Konkurrenzkampf tobt rund ums Haustier

Ketten und Onlinehändler beherrschen den Markt. Dabei bleiben auch im Landkreis Wunsiedel kleine Zoo- und Tierfuttergeschäfte auf der Strecke. » mehr

Exotisch mutete der Kopfputz an.

26.02.2017

Fichtelgebirge

In Schönbrunn regieren hübsche "Mädchen"

Am Faschingszug durch die Straßen beteiligen sich wieder viele ausgelassene Menschen. Dabei steht die holde Weiblichkeit im Mittelpunkt. Und manch ein Herr trägt eben Rock. » mehr

Von der zwölf Meter hohen Rampe starteten die Teilnehmer auf die 35 Meter lange Abfahrt.

27.02.2017

Fichtelgebirge

Den Sportlern geht es um den Stil

Zum vierten Mal findet in Bischofsgrün der Railjam statt. Dabei zeigen junge Snowboarder und Skifahrer spannende Sprünge. Zu siegen ist für sie zwar schön, aber nicht alles. » mehr

Mehr als zwei Dutzend Interessierte kamen zum Ortstermin, um über die geplante Photovoltaikanlage der Firma IBC zu diskutieren.	Foto: Herbert Scharf

26.02.2017

Fichtelgebirge

Heftige Diskussion am geplanten Standort

Bei einem Ortstermin in Wampen prallen Pro und Contra zum Bau einer Photovoltaikanlage aufeinander. 317 Unterschriften haben die Projektgegner bisher gesammelt. » mehr

Patrick Findeiß hat das zerstörte Windrad fotografiert.

25.02.2017

Fichtelgebirge

Böen knicken Bäume und Rotorblätter ab

Sturmtief "Thomas" macht vor nichts halt. Auch die Region bleibt nicht verschont. Der Schaden hält sich jedoch in Grenzen. » mehr

Shirley und Moritz Klauer erfüllen sich einen Lebenstraum und gehen mit dem Fahrrad auf Weltreise. Mindestens 30 000 Kilometer liegen vor ihnen, wenn sie entlang der Panamericana von Nord nach Süd fahren. Foto: pr.

24.02.2017

Fichtelgebirge

Zwei erobern die Welt auf zwei Rädern

Auf der Panamericana radeln Shirley und Moritz Klauer von Alaska nach Feuerland. Die Abenteurer sind auf der knapp 26000 Kilometer langen Route gut zwei Jahre auf Tour. » mehr

24.02.2017

Fichtelgebirge

Schüler im Lugy immer sicher

Für einige Irritationen bei Eltern von Schülern des Luisenburg-Gymnasiums hat offenbar unser Artikel "Chemie-Raum ohne Zulassung" gesorgt. » mehr

Ehrungen gab es bei den Feldgeschworenen. Das Bild zeigt (von links): Andreas Ritter, Vorsitzender der Feldgeschworenen-Vereinigung, Roland Schöffel, stellvertretender Landrat, Lothar Sack, Vermessungsdirektor vom ADBV Wunsiedel, die Geehrten, ganz rechts Hartmut Schraml, zweiter Vorsitzender der Feldgeschworenen-Vereinigung. Für ihre langjährige Amtszeit erhielten die Feldgeschworenen eine Ehrenurkunde vom Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Vorne in der Mitte sitzend die neuen Ehrenmitglieder Helmut Wagner, Obmann Selb-Plößberg (links), und Werner Rieß, Obmann Holenbrunn (rechts) . Foto: Uwe von Dorn

24.02.2017

Fichtelgebirge

"Siebener" haben neue Ehrenmitglieder

In Höchstädt würdigt die Feldgeschworenen-Vereinigung bei der Jahrestagung in Höchstädt Werner Rieß und Helmut Wagner. Außerdem stellt sich das Amt für Digitalisierung vor. » mehr

Dr. Peter Zimmer, Sabine Gollner und Dr. Heike Glatzel (von links) präsentierten die Ergebnisse des Workshops. Viele Bürger haben sich beteiligt, Ideen und Lösungen gesucht.	Foto: Magdalena Dziajlo

24.02.2017

Fichtelgebirge

Gemeinsames Konzept für die Region

Vier Orte im Fichtelgebirge wollen eine Gesundheitsregion werden. Dazu entwickeln sie markante und zukunftsorientierte Profile. Der Startschuss für das Projekt ist nun gefallen. » mehr

24.02.2017

Fichtelgebirge

Eine Begegnung der elektrisierenden Art

Ein Jäger sieht beim Rondell nahe Kaiserhammer zwei Tiere, die aussehen wie Wölfe. Er hat Angst um seinen Hund. » mehr

^