Topthemen: Nationalpark FrankenwaldStromtrasseEndlager-SucheGerchAktiv und gesund

Selb

Kinder singen Lied der Freundschaft

Im Pfarrheim Herz-Jesu wird die Geschichte von König David wieder lebendig. Mädchen und Jungs ernten starken Beifall.



Tosenden Applaus ernteten die Kinder für die Aufführung ihres Musicals.
Tosenden Applaus ernteten die Kinder für die Aufführung ihres Musicals.  

Selb - Drei Jungs finden in einem Koffer ihrer Eltern ein altes Buch. Sie beginnen darin zu lesen und die Geschichte von König David wird lebendig. Mit Freude spielten Kinder und Jugendliche der Gemeinde Heilig Geist ein Musical von Andreas Hantke über König David im Pfarrheim Herz-Jesu. In Solostücken sangen sie aus dem Leben des alten Königs Saul, das in einen dramatischen Kampf zwischen den Philistern und dem Volk Israel mündet.

Stampfend und rufend marschierten die jungen Darsteller als Krieger verkleidet von hinten in den Saal und skandierten im Sprechgesang: "Krieg ist furchtbar, furchtbar schlimm, Krieg ist schrecklich, macht kein' Sinn. Dort die einen, hier die anderen und am Ende alle weinen!" Die Zuschauer spürten sehr deutlich: Jetzt folgt die Szene mit dem Kampf zwischen David und Goliath. Nur mit Gottes Hilfe konnte David den scheinbar übermächtigen Goliath besiegen. David durfte am Königshof einziehen. Dabei erklang ein Freundschaftslied, das der Kinderchor eindrucksvoll vortrug. Die so besungene Freundschaft zwischen David und Jonathan, dem Sohn des Königs, wurde ganz aktuell, und jeder im Saal erkannte, wie wichtig es doch ist, in unserer Zeit Freundschaften zu pflegen.

Wer sich an die Gebote Gottes hält, den wird Gott auch im Leben erhalten. So lautete die Schlussfolgerung, die die Kinder im nächsten Lied über die Lade mit den zehn Geboten besungen. Am Ende wurde aus dem kleinen Hirtenjungen ein König. Und eines der Erzählerkinder beendete das Kindermusical unter der Leitung von Gemeindereferentin Barbara Riedel und Regionalkantor Stephan Merkes mit dem Satz: "Wer weiß, was aus uns noch wird."

Unter tosendem Applaus gaben die jungen Künstler noch eine Zugabe, fast wie Profis und ganz selbstbewusst.

Mit einem Plüsch-Schaf als kleines Dankeschön verabschiedete Pastoralreferent Martin Winter die Kinder mit der Bitte ans Publikum, die jungen Akteure als treue Fans von Auftritt zu Auftritt zu begleiten. Die nächste Aufführung findet am 27. Mai in der katholischen Kirche von Wunsiedel statt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2017
18:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Freundschaft Geschichte Gott König David Lied als Musikgattung Mädchen
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die erste Station der Selber Gruppe war das Brandenburger Tor.

14.06.2017

Süße Genüsse in der Hauptstadt

20 Mädchen und Jungs vom Jugendtreff am Vorwerk sind für einen Tag Gast in Berlin. Sie spüren die Geschichte und schmecken Schokolade. » mehr

Das Holz liegt bereit, der Meiler ruht noch - bis zum Sonntag.	Foto: Wolfgang Neidhardt

08.06.2017

Das besondere Fest am besonderen Platz

Am Sonntag beginnt auf der Häuselloh die Meilerwoche. In aller Gemütlichkeit tauchen hier die Gäste in die harte Vergangenheit ein. Etwa 100 Helfer machen es ihnen leicht. » mehr

Die Selber Mittelschüler reisten zur Abschlussfahrt an den Gardasee nach Italien.	Foto: pr.

17.05.2017

Ein Sonnentag versöhnt die Schüler am Gardasee

Selb - Die Klassen 10M, 9M und V1der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule machten auch in diesem Jahr in gewohnter Weise ihre Abschlussfahrt zum Gardasee. Oben herrschte noch Winter auf den völlig schneebedeckten Berggipfeln. » mehr

Hans Popp (Mitte) erklärte den Mitgliedern der Hutschenreuther-Laufgruppe bei der Führung durch das Häusellohmoor auch die Bedeutung der Spirken. Foto: Gisela König

12.05.2017

Auf schmalen Bohlen durchs Moor

Bei einer Führung in der Häuselloh lernen Mitglieder der Laufgruppe ein Kleinod kennen. Auch die Gefahren erkennen sie. » mehr

Sie können jetzt schwimmen: Die Mädchen und Jungen, die am Schwimmkurs der Wasserwacht teilgenommen haben, präsentieren sich stolz auf der Treppe des Sprungturms des Selber Hallenbades zusammen mit ihren zahlreichen Ausbildern.	Foto: pr.

23.03.2017

"Seepferdchen" für 21 Kinder

Die Wasserwacht Selb bringt den Jungen und Mädchen aus dem Landkreis das Schwimmen bei. Die Kinder beweisen dabei Ausdauer, Können und eine gute Portion Mut. » mehr

Ein Osterbasteln organisieren die Mitarbeiter im Jugendtreff am Vorwerk.

02.03.2017

Jugendtreff lädt zu Sport und Spaß ein

Auch am Selber Vorwerk ist für junge Menschen viel geboten. Im März stehen etwa ein Kickerturnier, eine Bastelstunde und ein Treff für Mädchen an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

IMGP4962.JPG

Auftakt Rawetzer Schützenfest | 22.06.2017 Marktredwitz
» 13 Bilder ansehen

k-FM8_7330.JPG

Rock im Hof | 21.06.2017 Hof
» 88 Bilder ansehen

Relegation Kreisklasse: FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4

FC Konradsreuth - ATG Tröstau 2:4 | 11.06.2017
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2017
18:27 Uhr



^