Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHitzewelleMit Video: HöllentalbrückenGerch


Drumherum

Hof

Läden auf, Vorhang zu

Am Filmtage-Sonntag sind die Geschäfte in der Hofer Innenstadt geöffnet. Viele Menschen folgen der Einladung. Wer von hier kommt und wer zu Gast ist, lässt sich schwer sagen.



Hofer sitzen auch bei kühlen Temperaturen noch draußen. Daran müssen sich Filmtage-Besucher hier erst noch gewöhnen. Fotos: Jan Nico Schott
Hofer sitzen auch bei kühlen Temperaturen noch draußen. Daran müssen sich Filmtage-Besucher hier erst noch gewöhnen. Fotos: Jan Nico Schott   » zu den Bildern

Hof - Filme, feiern, flanieren. Zumindest in dieser Kombination ist das für dieses Jahr vorbei. Am Sonntag sind die Hofer Filmtage zu Ende gegangen, und auch die letzten Festival-Besucher sind abgereist. Dabei war das Filmtage-Finale der Tag, von dem auch Menschen, die nicht gerne ins Kino gehen, etwas haben: Ab Mittag öffneten die Läden in der Hofer Innenstadt ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag.

Einen Hofer halten auch frische Herbsttemperaturen nicht davon ab, draußen vor den Cafés in der Altstadt zu sitzen. Viele Filmtage-Besucher mussten das wohl erst lernen. Gegen Ende der Festival-Woche waren sie es dann doch gewöhnt und saßen zwischen den Einheimischen. Wer Glück hatte, konnte beim verkaufsoffenen Sonntag also den einen oder anderen Regisseur oder Schauspieler kennenlernen.

So zum Beispiel Mirjam Orthen aus München, die sich unter die Tausende Menschen in der Hofer Altstadt mischte. Orthen ist Regisseurin des Films "Ada" und zum ersten Mal bei den Filmtagen dabei. Am besten gefalle ihr an dem Festival, dass sie so viele Kollegen trifft und neue kennenlernt. Dass so viele Leute in der Stadt unterwegs sind freut sie, denn das habe sie von einer verhältnismäßig kleinen Stadt nicht erwartet.

"Andererseits habe ich von Hof auch nur wenig gesehen", räumte sie ein. "Ich bin von Film zu Film und von Veranstaltung zu Veranstaltung gehetzt", erzählte die Regisseurin. Zum Sightseeing sei da nicht viel Zeit gewesen.

Dem stimmt auch Mirjam Orthens Regisseur-Kollege, Nicolai Zeitler, zu. Von ihm stammt der Film "Alexandra". Auch er kommt aus München, auch er ist zum ersten Mal bei den Hofer Filmtagen dabei. "In Hof kann man gut feiern", lobte er. "Von der Stadt habe ich aber auch nicht viel gesehen." Der Zeitplan des Festivals sei dafür zu straff gewesen. Weil sein Film am Sonntagabend noch einmal lief, war Zeitler noch in Hof. Den Tag verbrachte er in der Stadt. "Schön, dass etwas los ist. Sonst wäre es doch langweilig", sagt er.

Während der Hofer Filmtage kommen viele Menschen in die Saalestadt, die sonst nicht hierher kommen würden. So auch Hans Kreß aus Hagenbüchach bei Fürth - obwohl er selber kein besonderer Filmliebhaber sei. Zusammen mit seiner Frau, ihrem gemeinsamen Leierkasten und dem Stoff-Äffchen darauf reise er quer durch Deutschland. Zu den Filmtagen komme er aber seit einigen Jahren immer nach Hof. "Mir gefällt es, dass dann die Leute immer so gut drauf sind. Und, dass die Stadt voller Menschen ist", sagte Kreß.

Es ist kein Geheimnis, dass gerade Schauspieler und Regisseure nach der Premiere ihrer Filme schnell wieder nach Hause fahren. Das heißt aber nicht, dass dann weniger Menschen in die beiden Hofer Kinos strömen würden. Zum Ende der Filmtage-Woche sind es zunehmend Einheimische, die sich die vielen verschiedenen Filme ansehen. Das konnte man auch am verkaufsoffenen Sonntag beobachten. Im Central- und im Scala-Kino gingen zu jeder Stunde Hunderte Menschen ein und aus.

Wir haben wenig von der Stadt gesehen.

Mirjam Orthen,

Regisseurin von "Ada"

 
In Hof kann man gut feiern.

Nicolai Zeitler,

Regisseur von "Alexandra"

 
Autor

Von Jan Nico Schott
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2015
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Filme Filmtage Geschäfte Innenstädte Internationale Hofer Filmtage Regisseure Verkaufsoffener Sonntag
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nach dem Stehempfang mit Sekt: Die Zuschauer warten im Saal gespannt auf die Verleihung des Hans-Vogt-Filmpreises und die Filme.	Foto: Thomas Neumann

25.10.2018

Wie Wirtschaft und Kultur voneinander lernen

Beim Filmtage-Event der Unternehmerinitiative Hochfranken wird deutlich: Ein Filmfestival-Leiter ist ein Manager und ein Unternehmer ist ein Regisseur. » mehr

Ausgerechnet zum Abschluss der Filmtage spielte im "Home of Films" das Wetter nicht mit. Fotos: Wilfert

28.10.2018

Filmtage enden im Schneeregen

Genau zum Start des verkaufsoffenen Sonntags beginnt das Schmuddelwetter. Dennoch bummeln Kunden durch die Stadt. Und Filmfans sowieso. » mehr

Stammgast bei den Hofer Filmtagen: Regisseur und Drehbuchautor Constantin Hatz. Foto: Frank Wunderatsch

25.10.2018

"Man braucht als Filmemacher einen langen Atem"

Constantin Hatz ist erst 28 Jahre alt, doch präsentiert er bei den Hofer Filmtagen bereits seinen vierten Film. Zwei Mal erhielt er hier einen Preis. Jetzt ist sein neues Werk erneut nominiert. » mehr

Heute Abend wird Thorsten Schaumann die Filmtage eröffnen. Foto: Peter Fröhlich/Filmtage

22.10.2018

"Kino ist Premium"

Heute beginnen die 52. Internationalen Hofer Filmtage. Der Leiter Thorsten Schaumann spricht über große Namen, neue Entdeckungen und einen Mangel auf Wikipedia. » mehr

Filmtage-Party

Aktualisiert am 22.10.2018

Hofer Filmtage: Die besten Events im Überblick

Während der Hofer Filmtage 2018 dreht sich nicht alles nur um Filme. Das Festival ist auch bekannt für seine Partys, Empfänge und Preisverleihungen. Es folgt ein kleiner Event-Guide. » mehr

27.10.2018

Bild-Kunst-Förderpreis geht an Film "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe"

Die beiden Auszeichnungen des Bild-Kunst-Förderpreises gehen an den Coming-of-Age-Film "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wunsiedel

Brunnenfest in Wunsiedel | 22.06.2019 Wunsiedel
» 221 Bilder ansehen

Rock im Hof 2019

Rock im Hof 2019 | 20.06.2019 Hof
» 98 Bilder ansehen

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5 | 23.06.2019 Röslau
» 84 Bilder ansehen

Autor

Von Jan Nico Schott

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2015
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".