21-Jähriger vor Gericht Schlagring, Springmesser und Munition

Klaus Rössner
Zwei Patronen großen Kalibers fand die Polizei bei dem 21-Jährigen. Foto: dpa

Die Polizei wird bei eher eher zufälligen Hausdurchsuchung bei einem jungen Mann aus Syrien fündig. Warum die Richterin den Kulmbacher trotzdem einen „anständigen jungen Mann“ nennt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder