A73 Lkw-Anhänger brennt

Ein Feuerwehrfahrzeug steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Zu einem Schaden in Höhe von 25.000 Euro und der Sperrung der A73 in Fahrtrichtung Suhl kam es am Montagnachmittag durch einen Brand eines Anhängers.

Gegen 14.30 Uhr befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Sattelauflieger die A73 in Fahrtrichtung Suhl. Dieser hatte Restmüll geladen, wie die Polizei berichtet. Kurz nach der Auffahrt Bad Staffelstein-Kurzentrum fing die Ladung plötzlich Feuer. Der Lkw-Fahrer konnte seinen Sattelzug gerade noch an den rechten Fahrbahnrand fahren und die Zugmaschine vom Sattelauflieger abhängen, bevor die Flammen auf die Zugmaschine übergreifen konnten.

Die hinzugerufenen Wehren der freiwilligen Feuerwehr löschten der Anhänger schließlich ab. Er wurde unter Begleitung der Feuerwehr zur Familie Panzer gebracht. Die Autobahn musste wegen der Löscharbeiten in Fahrtrichtung Suhl ab der Auffahrt Bad Staffelstein-Kurzentrum bis 16.15 Uhr komplett gesperrt werden.

Durch den Brand wurde niemand verletzt. Aus welchem Grund die Ladung Feuer fing, ist bislang nicht geklärt.

Autor

 

Bilder