Ab Montag Neue Ampeln am Ortseingang

Die Pfeile geben an, welche Fahrstrecken frei gegeben sind. Foto: /Stadt Selb

Die Signalanlagen auf der „Hallenbad-Kreuzung“ werden ab Montag erneuert. Dabei kann es zu Behinderungen kommen.

Selb - Am Montag, 26. April, beginnt die Umrüstung der Ampelanlagen an der Kreuzung Plößberger Weg/Hofer Straße/Höfer-Ring. Eine Woche später, am 3. Mai, wird dann die Technik an der benachbarten Kreuzung Höfer-Ring/Geheimrat-Rosenthal- und Straße / Christoph-Krautheim-Straße erneuert. Nach Angaben der Stadtverwaltung sind für die Arbeiten jeweils drei Arbeitstage vorgesehen. In den genannten Bereichen wird es vorübergehend Verkehrseinschränkungen geben.

Bereits 2020 wurden Ampeln am Christian-Höfer-Ring sowie im Bereich der Luitpold-Schule erneuert. Auf Basis neu gesammelter Verkehrsdaten sind demnach nun die weiteren Kreuzungen an der Reihe. Um den Verkehrsfluss zu verbessern, werden die Schaltzeiten der Ampeln angepasst. Beispielsweise wird die Grünphase für die vom Kreisverkehr stadteinwärts fahrenden Linksabbieger verlängert, damit vor allem der morgendliche Berufsverkehr entzerrt wird, teilt die Stadt mit.

Ampelschaltung verkehrsabhängig

Videodetektion ermögliche dabei eine verkehrsabhängige Ampelsteuerung an der Kreuzung Höfer-Ring/ Geheimrat-Rosenthal-Straße. Das Ergebnis soll eine dauerhafte Grünphase für den „Ostring“ sein, sofern sich keine Autos aus der Geheimrat-Rosenthal-Straße der Kreuzung nähern und dort halten.

Die Einfahrt in den Plößberger Weg wird während der ersten Baumaßnahme komplett gesperrt. Autos aus Richtung Christian-Höfer-Ring können ausschließlich stadtauswärts in die Hofer Straße abbiegen. Der Verkehr aus der Hofer Straße kann aus beiden Fahrtrichtungen in den Christian-Höfer-Ring abbiegen. Eine provisorische Ampelanlage wird den Verkehr steuern. Weil eine Überquerung der Kreuzung aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, werden Fußgänger gebeten, die Bedarfsampel am Hallenbad zu nutzen.

Im Kreuzungsbereich an der Bahnbrücke ist ebenfalls mit Behinderungen und Einschränkungen zu rechnen. Eine provisorische Ampelanlage wird an dieser Stelle die Verkehrsregelung während der Maßnahme übernehmen. Aus Richtung Erkersreuth ist ein Linksabbiegen in den Christian-Höfer Ring vorübergehend nicht möglich. red

Autor

 

Bilder