Am Hofer Untreusee Unbekannter hängt falsche Corona-Plakate auf

Die Polizei nahm die Plakate direkt ab. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

„Stop - Spaziergangs-Verbot gemäß Corona-Infektionsschutzverordnung!“ - Dieser Text war auf Plakaten zu lesen, die ein Unbekannter im Bereich des Untreusees in Hof aufgehängt hatte.

Hof - Beamte der Polizei Hof stießen am Donnerstagabend auf die DIN-A4-großen Plakate, die mit einem auffälligen Stoppzeichen sowie dem Text versehen waren. Sie hingen sowohl im Bereich des Parkplatzes, als auch auf dem Weg zum See. Um Passanten nicht zu irritieren, nahmen die Polizisten die Plakate ab. Über die Beweggründe der Person, die Plakate aufzuhängen, kann bestenfalls spekuliert werden.

Wie die Polizei Hof in Absprache mit der Stadt klarstellt, gibt es für Besucher des Untreusees, über die allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen hinaus, keine Einschränkungen. Das Naherholungsgebiet darf und soll zu Spaziergängen genutzt werden.

Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen Amtsanmaßung gegen den bislang unbekannten Täter ein. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 09281/704-0 um Zeugenhinweise.

Autor

 

Bilder