Nach der Corona-Pause ist der Gefreeser Barde voller Tatendrang. Nach einem Konzertgottesdienst am Sonntag gibt es zu Pfingsten weitere Auftritte. Im Garten seiner Konzertscheune hat er gebaut.