Bedroht und beleidigt Selb: Autofahrer spuckt Teenager an

Symbolbild. Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Ein 31-jähriger Autofahrer hat am Mittwochmittag in Selb einen Jugendlichen bedroht, als dieser die Straße überquert hatte.

Der Teenager ist am Mittwoch gegen 13 Uhr mit vier anderen Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren zu Fuß im Bereich der Ludwigstraße in Selb unterwegs gewesen. Eigenen Angaben zufolge habe er die Straße überquert und dabei in weiterer Entfernung einen Pkw heranfahren sehen, teilte die Polizei Marktredwitz mit.

Der Fahrer dieses Wagens, ein 31 Jahre alter Mann aus Selb, habe sein Auto dann mitten auf der Straße angehalten und sei ausgestiegen. Anschließend sei er aggressiv auf den Jugendlichen zugegangen, der zuvor die Straße überquert hatte. Er soll ihn unter anderem mit den Worten: „Ich poliere dir deine Fresse und reiße dir deine Zahnspange raus“, bedroht haben. Der 31-Jährige habe auch in Richtung der Gruppe von Jugendlichen gespuckt. Auslöser dieser Reaktion könnte gewesen sein, dass der 31-Jährige das Überqueren der Straße des Jugendlichen vor seinem Pkw als zu knapp empfunden hat.

Gegen den 31-Jahre alten Pkw-Fahrer ermittelt die Polizeiwache Selb aktuell nun wegen Bedrohung und Beleidigung.

Autor

 

Bilder