Corona im Landkreis Wunsiedel Sieben neue Fälle am Wochenende

Erneut haben sich am Wochenende sieben Menschen im Landkreis Wunsiedel mit dem Corona-Virus infiziert. Foto: picture alliance/dpa/CDC/Alissa Eckert;Dan Higgins

Im Landkreis Wunsiedel gelten nach wie vor die 3G-Regeln. Dies ist im Landkreis Tirschenreuth ab Dienstag nicht mehr der Fall.

Wunsiedel - Kein Tag ohne neue Coronafälle: Das Wunsiedler Gesundheitsamt hat am Wochenende weitere sieben Infektionen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt demnach bei 36,12. Ab einer Inzidenz von über 35 gilt für geschlossene Räume breitflächig das 3G-Prinzip: Zugang haben deshalb nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete. Während am Freitagabend das Impfteam im Weißenstädter Club Susi war und den überwiegend jungen Gästen Impfungen mit Impfstoffen nach Wahl anbot, war im Wunsiedler Impfzentrum nicht viel los. Am Freitag impften die Mitarbeiter 22 Menschen, am Samstag dann gar keinen.

Mittlerweile ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis im Landkreis Wunsiedel die 100 000-Impfmarke fällt. Am Sonntag teilte das Landratsamt mit, dass im Impfzentrum und bei den Hausärzten zusammen 98 488 Dosen Corona-Vakzin injiziert worden sind.

Derzeit gibt es im Landkreis Wunsiedel noch 49 an Corona erkrankte Menschen. Von diesen befinden sich zwei in klinischer Behandlung. Beide Patienten befinden sich jedoch nicht auf einer Intensivstation.

Im Landkreis Tirschenreuth ist mittlerweile der Inzidenzwert von 35 innerhalb von sieben Tagen an drei aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten worden. Am Freitag lag der Wert bei 30,7, am Samstag bei 26,5 und am Sonntag bei 29,3. Damit gelten gemäß der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab Dienstag Erleichterungen. Dadurch entfallen die 3 G-Zugangsregelungen für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen.

Am Sonntag hat das Landratsamt Tirschenreuth vier weitere Corona-Fälle hinzugekommen. Derzeit sind 50 Menschen an dem Virus erkrankt.

Im Landkreis Hof wurden am Wochenende fünf Menschen positiv auf Corona getestet, davon war einer als Kontaktperson bekannt. Da drei Personen aus der Quarantäne entlassen worden sind, liegt die Zahl der aktuell akuten Fälle bei 169. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Hof bei 68,8 und in der Stadt Hof bei 48,7. In Stadt- und Landkreis Hof gelten damit die 3 G-Regeln. Die Quote der vollständig geimpften liegt 69,95 Prozent.

Im Landkreis und der Stadt Bayreuth gelten ebenfalls nach wie vor die 3 G-Regeln. Im Landkreis Bayreuth beträgt der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz 77,2 und in der Stadt Bayreuth 64,8. red

 

Bilder