Discounter ziehen um Neues Zentrum für Fachmärkte in Münchberg

Direkt am Kreisverkehr entsteht ein Fachmarktzentrum. Foto: Patrick Findeiß

Discounter, die bislang ihren Sitz im Gewerbegebiet Münchberg-Nord an der Autobahn A 9 haben, wollen in die Stadt ziehen. An der Sparnecker Straße entsteht ein Zentrum, gegenüber des Edeka-Marktes.

An der Sparnecker Straße entsteht ein neues Fachmarktzentrum. Dort wollen Discounter einziehen, die bisher im Gewerbegebiet Nord an der Autobahn A 9 ihren Sitz haben. Investor des Projekts ist die Admira Handelsimmobilien GmbH aus Bayreuth, eine Tochter der Unternehmensgruppe Graf von Thun. Das Areal befindet sich in der Sparnecker Straße 69 direkt am Kreisverkehr, gegenüber des Edeka-Marktes. Die Gebäude auf dem Gelände werden zurzeit noch genutzt, unter anderem vom Atelier Goldner, das dort seinen Lagerverkauf angesiedelt hat. Wie lang noch Mietverträge laufen und wann der Bau beginnt, konnte Bürgermeister Christian Zuber (SPD) in der Sitzung des Stadtrats am Donnerstagabend nicht sagen. Die Räte stimmten der Aufstellung eines Bauplanes zu und gaben das Startsignal für das Projekt. Vorgesehen sind laut Plan ein Lebensmitteldiscounter, eine Drogerie sowie vier Fachmärkte. In der Mitte des Zentrums entstehen 130 Parkplätze.

Im Gewerbegebiet befinden sich Filialen der Ketten Lidl und Aldi, ein Dm-Drogerie-Markt sowie NKD und Takko. Wer umziehen wird, war in der Sitzung nicht zu erfahren. Ein ausführlicher Bericht folgt. cs

Autor

 

Bilder