Nach den aufgrund der beiden Siege in Crmmitschau (4:2) und gegen Bad Nauheim (7:2) so fröhlichen Weihnachten ist in Eishockey-Bayreuth schnell wieder Normalität eingekehrt. Und normal waren in der bisherigen DEL2-Saison eher Niederlagen gewesen. Am Montag gab es die bereits elfte im 15. Spiel für die Tigers. Die Bayreuther unterlagen bei den Tölzer Löwen mit 2:4 (0:1, 0:0, 2:3). Es war eine aus Tigers-Sicht vermeidbare Niederlage. Die Gäste waren die bessere, aktivere, gefährlichere Mannschaft gewesen. Sie hatten sich aber einen schweren Fehler zu viel geleistet.