Eisbaden Neues Sicherheitskonzept am Fichtelsee greift

Thomas Geißler
Ein Rettungstaucher der Wasserwacht steht in Neoprenanzug auf dem Boot. Foto:  

2023 hatte die Wasserwacht Bedenken bezüglich der Sicherheit beim großen Eisbade-Events am Fichtelsee. Und 2024? Ein geänderter Ablauf sollte ähnliche Probleme vermeiden. Die Bilanz fällt eindeutig aus.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder