Fahrerflucht Mit Auto gegen Granitsäule geprallt

 Foto: dpa

Am Freitagnachmittag hinterließ eine unbekannte Person eine Spur der Verwüstung in Marktleuthen im Landkreis Wunsiedel. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Marktleuthen -

Gegen 16 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Fahrer in der Adalbert-Stifter-Straße gegen den geparkten Audi A4 eines 56-jährigen Marktleutheners. Zudem prallte er laut Polizeibericht gegen eine Granitsäule des angrenzenden Grundstückes. Der Anstoß war so stark, dass der Pkw im Frontbereich stark beschädigt wurde und die Mauerfugen der Granitsäule gebrochen waren.

Größerer Frontschaden vermutet

Am Unfallort konnten unter anderem Scherben der Außenspiegel aufgefunden werden. Die Unfallstelle machte auf die Polizeibeamten zudem den Eindruck, als ob sie vom Verursacher „gesäubert“ worden sei. Am Fahrzeug des Verursachers wird ein größerer Frontschaden vermutet. Angaben zur Farbe können nicht zuverlässig gemacht werden.

Die Polizeiinspektion Wunsiedel bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 09232 99470.

Autor

 

Bilder