„Friends“-Reunion So sehen Jennifer Aniston, David Schwimmer und Co. heute aus

Endlich gibt es ein Wiedersehen mit den sechs Freunden aus New York – am 27. Mai zeigt HBOs Streamingdienst die „Friends“-Reunion. So haben sich die Schauspieler 17 Jahre nach dem Serienende verändert.

Los Angeles - Als 1994 die Sitcom „Friends“ zum ersten Mal über die Bildschirme flimmerte, waren die Jeans noch karottig, die Frisuren föhnwellig und die Schauspieler noch blutjung. Jennifer Aniston und Matthew Perry waren zarte 25 Jahre alt, als die Serie startete.

Jetzt, 17 Jahre nach dem Finale der Kultserie, steht ein Wiedersehen mit Aniston, Perry, Matt LeBlanc, Courteney Cox, Lisa Kudrow und David Schwimmer an. Ab dem 27. Mai wird auf der Streaming-Plattform HBO Max das TV-Special „Friends: The Reunion“ zu sehen sein. Die Serie um Rachel, Ross, Chandler, Monica, Joey und Phoebe lief zehn Jahre lang, bis 2004.

17 Jahre sind eine lange Zeit – in unserer Bildergalerie zeigen wir, wie sich die „Friends“-Stars verändert haben.

 

Bilder