Fußball-Bezirksliga Oberfranken Ost Lorenzreuther Paukenschlag

Kein Autorenname vorhanden
Alexander Bareuther (FCL/links) verfolgt Markus Walther. Foto: /Peter Mularczyk

Der Aufsteiger feiert beim Bezirksliga-Spitzenreiter Saas Bayreuth einen überraschenden 2:0-Sieg. Felix Fux erzielt beide Tore.

Bayreuth/Lorenzreuth - Der FC Lorenzreuth scheint die 1:7-Heimschlappe gegen den VfR Katschenreuth bestens verdaut zu haben. Denn was das Team von Roland Fux am Sonntag beim Spitzenreiter BSC Saas Bayreuth bot, war so nicht zu erwarten.

Der Tabellenführer startete engagiert in die Partie und entwickelte viel Druck auf das Gästetor. Mit konsequenten Spiel über die Außenpositionen wurden durchaus auch Torchancen erarbeitet, die größte vergab zweimal Sauerstein in der 26. Minute, als Lorenzreuth nur mit viel Glück auf der Linie klären konnte.

Nach einer halben Stunde wurden die Gäste deutlich gefährlicher und erzielten so nach einer schönen Kombination durch Felix Fux den Führungstreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ahndete der Schiedsrichter ein elfmeterreifes Foul am Saaser Kapitän Hannes Greef nicht.

Nach der Pause drängte die Heimelf auf den schnellen Ausgleich, hatte durch Sauerstein und Walther auch Chancen, die Gäste blieben durch Konter aber immer gefährlich. Einen davon verwertete wiederum der agile Fux zum 0:2.

Die Saaser warfen in der Folge alles nach vorne, das gegnerische Tor blieb aber wie vernagelt, auch weil die Abschlüsse meist viel zu ungenau waren.

So erkämpfte sich Lorenzreuth mit viel Kampf und Leidenschaft am Ende einen nicht unverdienten Auswärtssieg.

BSC Saas Bayreuth:S. Tscheuschner, Hofmann (74. Rausch), Dörfler, Straß, M- Hofmann, Lutz (66. Hirche), Sauerstein, Weber, Taglieber, Walther (74. Jungwirth), Greef.

FC Lorenzreuth: König, Nothhaft, Walberer (60. Klaue), Schneider, Bareuther, Lichtblau, Weber, Fux (88. Rebhan), Walek (81. Beblik), Schraml, Özdemir.

Schiedsrichter: Weber (FC Frankenwald). – Zuschauer: 90. – Tore: 40. und 60. Min. Fux 0:1 und 0:2.

 

Bilder