In der Fußball-Landesliga Nordost geht es derzeit durch die ständigen Führungswechsel spannend zu, ähnlich wie beim bekannten Radrennen „Tour de France“. Für den FC Eintracht Münchberg (aktuell 62 Punkte) lief das vergangene Wochenende perfekt. Die Münchberger übernahmen mit dem 1:0-Derbysieg (Torschütze Thorsten Lang) beim FC Vorwärts Röslau die alleinige Tabellenführung. Sie zogen am bisherigen Spitzenreiter FSV Stadeln (60 Punkte) vorbei, der nur 2:2 bei der SpVgg Bayreuth II spielte, und streiften sich das „gelbe Trikot“ des Führenden über. Dicht dahinter ist der TSV Buch (59 Punkte) platziert, der den Dreikampf um die Meisterschaft vervollständigt.