Hätte, hätte, Fahrradkette – der Spruch gilt auch für den FC Eintracht Münchberg in der Fußball-Landesliga. Hätte der FCE das Spiel gegen die SpVgg Bayreuth II am Samstag gespielt, wäre es vielleicht anders ausgegangen. Hätte das Team von Trainer Markus Bächer im Nachholspiel am Dienstagabend vor 330 Zuschauern in der Schlussphase eine der hundertprozentigen Chancen zum 3:3-Ausgleich genutzt, wäre die Partie vielleicht noch einmal komplett gekippt.