In der Fußball-Landesliga Nordost ist der FC Eintracht Münchberg die Mannschaft der Stunde. Mit dem vierten Sieg in Folge zogen die Münchberger mit den beiden Spitzenreitern SC 04 Schwabach und FSV Stadeln punktemäßig gleich. Beim starken Liganeuling Baiersdorfer SV gewann das Team von Trainer Markus Bächer mit 3:2 (3:1). Ein knappes Resultat – unnötig knapp, denn die Oberfranken versäumten es, frühzeitig nach dem 3:0 für klare Verhältnisse zu sorgen. So wurde noch einmal unnötig spannend, nachdem der Aufsteiger zwei Missverständnisse in der FCE-Abwehr zu den Anschlusstreffern nutzen konnte. Doch am Ende war der Sieg zwar knapp, aber hochverdient.