Die Kulmbacher Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit muss eine schwere Entscheidung treffen und die Tiere in Schwandorf keulen lassen.