Birgit und Rainer König nehmen sich erneut das Selb der 1920er-Jahre vor. In „Dunkle Wolken über dem Edion“ geht es um eine Verschwörung.