Zu jedem der zwölf Motive in dem historischen Kalender für das Jahr 2024 kann der Arzberger Stadtarchivar Michael Weger eine Geschichte erzählen. Das „alte Zeug“ rund um seine Heimatstadt, die die Idee für den Jahrweiser zusammen mit der Kalender-Manufaktur in Verden, Niedersachsen, umgesetzt hat, habe ihn immer schon fasziniert. „Grundlegend hat mein Interesse der Heimat- und Sachunterricht in der Grundschule geweckt“, berichtet der überzeugte Arzberger, Jahrgang 67, und geht nahtlos über zu einer kleine Zeitreise durch „seine“ Stadt an der Porzellanstraße.