Hof Ladendieb bedroht Verkäufer

Ladendiebstahl. Symbolfoto. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt

Äußerst aggressiv reagiert ein überführter Dieb, als er von Angestellten eines Hofer Bekleidungsgeschäfts angesprochen wird.

Hof - Die Beschäftigten hatten den Mann am Montag zunächst dabei beobachtet, wie er mit zwei Pullovern und zwei Hosen in die Umkleidekabine ging. Als er kurz darauf mit lediglich zwei Kleidungsstücken herauskam, lag die Vermutung nahe, dass er einen Pullover und eine Hose in seinen Rucksack gesteckt hatte.

Die Verkäufer baten den Mann dann, seinen Rucksack zu öffnen. Doch daraufhin reagierte er ungehalten. Er wollte den Laden verlassen. Dazu drückte er eine Verkäuferin zur Seite.

Drei Angestellte verfolgten den Mann und stellten ihn am Ende einer Rolltreppe. Dort schrie er herum und bedrohte sogar einen der Verkäufer, wie die Hofer Polizei am Dienstag berichtet. Doch der Bedrohte ließ sich nicht beeindrucken. Er hielt den Dieb fest. Dieser gab schließlich nach und öffnete seinen Rucksack.

Darin befanden sich die beiden gestohlenen Kleidungsstücke im Wert von rund 125 Euro. Der Mann hatte die Diebstahlsicherungen an der Hose und dem Pullover gewaltsam herausgerissen und die Waren dadurch beschädigt.

Er muss sich nun wegen versuchten räuberischen Diebstahls, Sachbeschädigung und Bedrohung strafrechtlich verantworten.

Autor

 

Bilder