Berg - Das ursprüngliche Vorhaben hat eine Aufstockung auf den bestehenden Schulkomplex vorgesehen. Doch von diesem Plan weicht die Montessori-Volksschule Berg nun ab: Man will sich auf der großen Grünfläche hinter dem Schulhaus ebenerdig ausdehnen. Im Rahmen eines Tags der offenen Tür stellten Thomas Lang, stellvertretender Vorsitzender der Montessori-Vereinigung, Bürgermeister Peter Rödel und Schulleiter Stephan Ludl das Projekt nicht nur wortreich, sondern auch plastisch - mit Bauklötzen - vor.