Hof Polizei schnappt Serieneinbrecher

 Foto: dpa

Eine Serie von Einbrüchen beschäftigt seit dem Sommer die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Hof. Die Arbeit der Beamten zahlte sich jetzt aus - Freitagmittag konnte ein 61-Jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden, für den die Staatsanwaltschaft Hof einen Haftbefehl erwirkt hatte.

Hof - Drei Mal drang der zunächst unbekannte Täter laut Polizeibericht in die Räume einer Schule in der Straße „Kolpingshöhe“ ein, richtete enormen Sachschaden an und entwendete Bargeld. Ein Bürogebäude in der Poststraße suchte der Täter zwei Mal mit ähnlichem Ergebnis auf. Im Rahmen der akribischen Ermittlungen stellten die Polizisten einen Tatzusammenhang zwischen den Einbrüchen her und sammelten Beweise, die sie auf die Spur des bereits einschlägig erheblich in Erscheinung getretenen 61-Jährigen führten. Deswegen beantragte die Staatsanwaltschaft Hof in der letzten Woche einen Haftbefehl gegen den Mann, dessen Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht bekannt war.

Aufgrund einer Bitte zur Mitfahndung kontrollierte am Freitagmittag eine Streife der Bundespolizeiinspektion Selb einen Mann am Bahnhof in Hof, der mit dem Zug anreiste. Der Abgleich der Personalien bestätigte, dass es sich um den Gesuchten handelte. Nach Übergabe an die Kollegen der Polizeiinspektion Hof erfolgten die Vorführung bei Gericht und anschließend die Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt.

Aktuell sind die Ermittler damit beschäftigt, weitere Tatzusammenhänge mit anderen kürzlich im Stadtgebiet stattgefundenen Einbruchsdelikten zu prüfen und gegebenenfalls weitere Beweise für eine Täterschaft des Mannes zu finden. 

Autor

 

Bilder