Das Jahr 1989 bringt große Veränderungen im Fußball der DDR. Erst flüchten Spieler, nach dem Mauerfall gehen nicht wenige in den Westen. Folge: Viele Vereine bluten aus.