Hof Unter Alkoholeinfluss: Mann fährt Verkehrszeichen um und flüchtet

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Schaden in Höhe von 4200 Euro und eine Strafanzeige gegen den Geflüchteten sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag in Oberkotzau.

Oberkotzau - Kurz nach 16 Uhr war ein 38-jähriger Mann aus Köditz auf der Kreisstraße von Oberkotzau in Fahrtrichtung Döhlau unterwegs, wie die Polizei berichtet. An der dortigen Kreuzung kam er nach dem Abbiegen nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Verkehrsinsel. Dabei fuhr er das Verkehrszeichen auf der Insel um. Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Döhlau fort. Einem aufmerksamen Zeugen fiel das demolierte Fahrzeug auf, er verständigte die Polizei.

Als die Ordnungshüter am Unfallort eintrafen, war von dem Unfallverursacher keine Spur. Im Verlauf der Unfallaufnahme näherte sich ein schwarzer VW Passat der Unfallstelle. Dieser war im vorderen Fahrzeugbereich massiv beschädigt, was die Beamten dazu veranlasste, ihn zu überprüfen. Dabei erkannten sie schnell den Grund für die Flucht des Mannes. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,54 Promille. Der 38-Jährige musste sich einer Blutentnahme im Klinikum Hof unterziehen und ließ sich anschließend abholen.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Außerdem muss er längere Zeit seinen Führershcien abgeben.

 

Autor

 

Bilder