Das Arnika-Projekt im Landkreis Hof läuft seit mittlerweile vier Jahren. Regina Saller vom Landschaftspflegeverband und Biologe Thomas Blachnik leiten das Projekt, das einerseits die Vermehrung der selten gewordenen Heilpflanze zum Ziel hat, andererseits aber auch deren Bekanntheitsgrad steigern möchte. In einer Online-Umfrage, die Universität Bayreuth erstellt hat, möchten die Verantwortlichen nun herausfinden, wie erfolgreich die Arbeit der vergangenen Jahre gewesen ist.