Das Kulturzentrum Filzfabrik organisiert das erste Open Air seit Oktober – mit drei Hardcore-Bands. Andere Akteure der Subkultur haben auch Pläne.