Inzidenzwert nähert sich der Null-Marke Kein einziger Corona-Fall in Kulmbach

Die Erstimpfquote im Raum Kulmbach liegt aktuell bei knapp über 50 Prozent. Foto: Gabriele Fölsche

22 Menschen befinden sich im Landkreis Kulmbach noch in Quarantäne. Dazu ist die Inzidenz so niedrig wie lange nicht. Ganze zwei Fälle fallen in die vergangenen sieben Tage.

Kulmbach - Die positive Entwicklung in Sachen Corona im Raum Kulmbach hält weiter an. Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich nach keinem einzigen neuen Fall am Wochenende der Nullmarke. Nach Angaben des Landratsamtes betrug der Wert am Sonntagnachmittag 2,79. Das bedeutet für die vergangenen sieben Tage insgesamt nur zwei aktuelle Fälle. Hier die Inzidenz-Enwicklung der letzten Tagen:

5. Juni: 12,58

6. Juni: 12,58

7. Juni: 12,58

8. Juni: 8,38

9. Juni: 6,99

10. Juni: 5,59

11. Juni: 4,19

In Quarantäne befinden sich derzeit noch 22 Menschen im Landkreis. Die Quote der Erstimpfungen beträgt 50,4, die der Zweitimpfungen 28,7. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie 4075 Corona-Fälle zu verzeichnen gewesen sowie 117 Todesfälle, die in direktem Zusammenhang mit der Krankheit steht. 

Autor

 

Bilder