Die jungen Kartpiloten hatten es nicht leicht beim Vorlauf auf dem Verkehrserziehungsplatz Hintere Kappel in Marktleuthen. Die beiden Jugendleiter des Motorsportclubs (MSC) Wunsiedel hatten einen engen und schwierigen Parcours aus den leuchtend orangenen Pylonen aufgebaut. Da hatten auch die Streckenposten einiges zu tun, denn oft wurde es zu eng mit den 6,5 PS starken Karts. Ein Trainings- und drei Wertungsläufe mussten gefahren werden. Die beiden Besten wurden addiert. Oft waren es nur Hundertstelsekunden, die für das Treppchen entscheidend waren. Und je älter die Fahrer, umso rasanter und mutiger die Fahrweise.