Kampf der Realitystars 2021 Kandidat aus der Region will 50.000 Euro gewinnen

Nicht alle Teilnehmer von „Kampf der Realitystars“ werden aufeinandertreffen. Einige rücken nach, während andere rausfliegen. Foto: RTLZWEI/Karl Vandenhole

Das nächste Trash-TV-Format steht in den Startlöchern. Am Mittwoch beginnt die zweite Staffel von „Kampf der Realitystars“. Mit dabei ist ein Kandidat aus der Region Stuttgart.

Stuttgart - Auch in den Sommermonaten gibt es kein Vorbeikommen an diversen Trash-TV-Formaten. Zeitgleich mit der neuen „Bachelorette“-Staffel auf RTL, startet am Mittwochabend auf RTL II die zweite Auflage von „Kampf der Realitystars“. Ein Kandidat aus der Region Stuttgart ist mit von der Partie. Mit 24 anderen kämpft er um ein Preisgeld von 50.000 Euro.

Wie der Titel der Sendung bereits verrät, hat man die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Formats alle schon einmal im Fernsehen gesehen. Allerdings: Nur geübten Zuschauern von Reality-Formaten dürften die meisten Namen etwas sagen. Zu den bekannteren Gesichtern gehören Loona, Kader Loth oder Gina-Lisa Lohfink.

„Love Island“-Gewinner dabei

Aus der Region Stuttgart ist Tim Kühnel mit dabei. Der 24-jährige Sindelfinger gewann 2020 zusammen mit Melina Hoch das Datingformat „Love Island“. Bereits damals gab es eine Siegprämie von 50.000 Euro, die geteilt wurde.

Während damals die Zuschauer die Gewinner wählten, ist dieses Mal neben Sportlichkeit und Geschicklichkeit auch Taktik gefragt. Denn es gilt nicht nur in den Wettkämpfen zu überzeugen, sondern auch mit Persönlichkeit. Die Teilnehmer haben es nämlich selbst in der Hand, wen sie nominieren und somit nach Hause schicken. Moderiert wird das Format wieder von Cathy Hummels.

Zwei Kandidaten haben Gesprächsbedarf

Konfliktpotenzial gibt es beim erneuten Aufeinandertreffen von Andrej Mangold (Ex-“Bachelor“) und Chris Broy (Ex-Verlobter von Eva Benetatou). Beide machten 2020 mit ihren damaligen Partnerinnen im „Sommerhaus der Stars“ mit. Pikant daran: Mangold hatte im „Bachelor“-Finale Eva Benetatou eine Abfuhr erteilt und traf diese mit ihrem Verlobten Chris Broy in der Sendung wieder. An seiner Seite war damals Jennifer Lange, die die letzte Rose erhalten hatte. Mangold und Lange schossen immer wieder gegen Eva Benetatou. Die Mobbingvorwürfe rissen nicht ab und mehrere Werbepartner kündigten die Zusammenarbeit mit dem Paar. Mangold und Broy dürften also noch etwas zu klären haben.

Im Vorfeld der Sendung stand aber Chris Broy im Fokus der Medien. Der 32-Jährige trennte sich nach den Dreharbeiten zu „Kampf der Realitystars“ von seiner damals schwangeren Freundin Eva Benetatou. Über die Gründe wird seither spekuliert. Die Auflösung könnte nun die Ausstrahlung des Formats bringen.

 

Bilder